Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kaén-chan

Collision Course

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 3. Juni 2013, 15:17

einfach weil für mich einfach viel offen blieb - sie reden ja selten mal Klartext.

Genau das ist etwas, was die Story auch schlecht ist. Einzelne Sachen offen zu lassen: Okay. Einen Plot zu haben, der nur aus offenen Fragen und Widersprüchen besteht: Schlecht. Ich mein, es ist letzten Endes dasselbe. Egal ob die Serie Digimon Adventure 02, Naruto, Bleach oder eben NGE heißt.
Wenn man den Plot nicht versteht, egal wie schwülstig vermeintliche Erklärungen klingen, kann man davon ausgehen, dass es keine echte Erklärung gibt. Das ist dasselbe, wie Politiker, die sich hinter Fremdwörtern verstecken.

Übrigens dachte ich, die zweite Hälfte von NGE litt unter Zeit- statt Geldknappheit, weil die Animationen ja sehr zurückgeschraubt wurden.

Eine Zeitknappheit mag dazu gekommen sein, aber das Hauptproblem war tatsächlich das Geld... Na ja, und dass Gainax eben generell dazu neigt, Dinge nicht richtig durchzuplanen und dann noch ordentlich Elemente zusammenzuklauen.

Zum Punkt einfach-ansprechend-sein (das hatte ich ja damals schon bei Zero Two) : Ich schau Serien oft deswegen, wie sie wirken.

Sag es richtig: Wie sie AUF DICH wirken. Weil auf mich wirkt NGE wie eine billige Scheißserie, die von manisch depressiven Leuten mit Ödipuskomplex entwickelt wurde. Auf mich wirkt Digimon Adventure, wie eine billige, undurchdachte Serie mit einseitigen Charakteren. usw.
Wobei ich auch danach gehe, was die Serie ist. Ich kenne viele Autoren, viele Regisseure und ich weiß, wie sie selbst zu vielen Serien stehen. So weiß ich auch, dass Gainax sich in Japan damals offiziell für die zweite Hälfte von Evangelion ENTSCHULDIGT hat, weil es so ein Blödsinn war.

Also. Auch wenn Rei unbeliebt ist, ist sie neu. Sie ist die erste verdammte Person, die keine Mimik zeigte. Das musste man mal entwickeln.

*rofl* Also ist das jetzt ein Troll, Ironie oder meinst du den Schwachsinn wirklich ernst?
Erst einmal: Nein, Rei per se ist nicht unbeliebt. Weil sie moe ist. Aber neu ist sie sicher nicht. Solche Charaktere gibt es seit den 60ern. Auch in amerikanischen Medien (Serien, Comics)... Das einzige neue war - und selbst das ist relativ - dass dieser Trope hier auf ein Moe-Mädel, das KEIN Roboter war, angewendet wurde... Aber das ist auch schon alles.
Und selbst sonst wäre es nicht sehr kreativ, sondern würde eher nach Animationsfaulheit schreien.

Davon abgesehen, dass da einige Details durcheinander gerieten, woher stammt diese Quelle?

Lesen ist ziemlich schwer, oder?
Ich sagte bereits, dass dies ein Freund von mir geschrieben hat. Und warum soll ich selbst was schreiben, wenn er schon den Nagel auf den Kopf getroffen hat?

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 3. Juni 2013, 16:55

Zitat

Lesen ist ziemlich schwer, oder?
Ich sagte bereits, dass dies ein Freund von mir geschrieben hat. Und warum soll ich selbst was schreiben, wenn er schon den Nagel auf den Kopf getroffen hat?


Weil es nur Fan Theorien sind.
Wenn so was in den Büchern ergänzt wurde, na gut. Aber ohne Quelle, ist diese Theorie zu verurteilen, reiner Bullshit.
Woher will er das wissen? Wegen einem Video, das versucht die Welt von NGE zu erklären? Woher will er das alles wissen?

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Kaén-chan

Collision Course

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 3. Juni 2013, 18:27

Aus der Serie selbst, japanische Fassung, und Aussagen von Gainax?

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 3. Juni 2013, 18:39


Weil es nur Fan Theorien sind.
Wenn so was in den Büchern ergänzt wurde, na gut. Aber ohne Quelle, ist diese Theorie zu verurteilen, reiner Bullshit.
Woher will er das wissen? Wegen einem Video, das versucht die Welt von NGE zu erklären? Woher will er das alles wissen?

Nur weil Informationen nicht im Anime Vorkamen, sind sie noch lange keine Fantheorien. So gut wie alle Informationen über Dinge, die in der Serie nur angeschnitten oder ganz offengelassen wurden (Die ersten Alien lebewesen, first impact, sinn der Longinu lanzen etc, so in etwa alles, was vo der ersten episode passiert ist) Stammen aus dem PS2 Game „Neon Genesis Evangelion 2“, das diese Informationen in Form von „Classified Information“ enthielt. Laut offiziellen angaben stammen die meiste Inhalte aus Interviews mit Hideaki Anno, weswegen sie auch für den rest des eva kanons zutreffen sollten (aber auch das ist unter EVA fans strittig, weil irgendwie alles unter Eva fans strittig ist)

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 3. Juni 2013, 18:55

Weil es nicht zum Canon gehört, hab ich auch eine Quelle hören wollen. Aber die Engel wollten eigentlich zu Adam. Sie dachten nur, Lilith wäre Adam.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 597

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 3. Juni 2013, 20:34

Zitat von »Mulp«

So gut wie alle Informationen über Dinge, die in der Serie nur angeschnitten oder ganz offengelassen wurden (Die ersten Alien lebewesen, first impact, sinn der Longinu lanzen etc, so in etwa alles, was vo der ersten episode passiert ist) Stammen aus dem PS2 Game „Neon Genesis Evangelion 2“, das diese Informationen in Form von „Classified Information“ enthielt. Laut offiziellen angaben stammen die meiste Inhalte aus Interviews mit Hideaki Anno, weswegen sie auch für den rest des eva kanons zutreffen sollten (aber auch das ist unter EVA fans strittig, weil irgendwie alles unter Eva fans strittig ist)

Ernsthaft? Anno sagt was, das wird dann (vermutlich ohne Übersicht auf Richtigkeit) in 'n Ps2-Spiel übernommen oder liegt dort als Extra bei und das ... ist dann die einzige Quelle für die Hintergünde der Geschehnisse? o__o ... ich weiß wieder, wieso ich "Versoftungen" hasse -___-' . ...

Zitat von »Sunaki«

Weil es nicht zum Canon gehört, hab ich auch eine Quelle hören wollen. Aber die Engel wollten eigentlich zu Adam. Sie dachten nur, Lilith wäre Adam.

Ah, das kommt mir bekannt vor. Wird das nicht in der Serie oder spätestens in End of Evangelion sogar gesagt? (also dass dieses gekreuzigte Wesen Lilith und nicht Adam ist?)

Zitat von »Kaén-chan'«

Sag es richtig: Wie sie AUF DICH wirken. Weil auf mich wirkt NGE wie eine billige Scheißserie, die von manisch depressiven Leuten mit Ödipuskomplex entwickelt wurde. Auf mich wirkt Digimon Adventure, wie eine billige, undurchdachte Serie mit einseitigen Charakteren. usw.
Wobei ich auch danach gehe, was die Serie ist. Ich kenne viele Autoren, viele Regisseure und ich weiß, wie sie selbst zu vielen Serien stehen. So weiß ich auch, dass Gainax sich in Japan damals offiziell für die zweite Hälfte von Evangelion ENTSCHULDIGT hat, weil es so ein Blödsinn war.

Wie es auf mich wirkt. Auf mich, viele andere, Emos und Jugendliche hauptsächlich^^' ..
Aber inzwischen weiß ich ja fast auswendig, welche Animes bei dir hoch im Kurs stehen und welche absolut nicht. Vielleicht provozier ich Konter ja unterbewusst o__o' .. (wir könnten langsam mal ein Münzglas für Fluchwörter gebrauchen - fck XD)

Zitat

Und selbst sonst wäre es nicht sehr kreativ, sondern würde eher nach Animationsfaulheit schreien.

Unwahrscheinlich. Klar kann man das allgemein zum Vorwurf machen, aber Rei wurde, denk ich, wirklich als so schweigsamer, eben seeehr überspitzt "gezeichneter" Charakter angelegt. Es gibt ja auch genügend "ruhige" Minuten mit anderen Charakteren, aber sie sticht trotzdem sehr raus. Deswegen meine Vermutung, dass das(! XD) mal nicht an Faulheit lag.

Noch ganz kurz: Wir schreiben hier ausschließlich von der TV-Serie. Wie sieht es mit dem ersten Film aus? (nicht Death-and-Rebirth sondern End of Evangelion) ~ er scheint irgendwie ein bisschen in der Luft zu schweben, aber ich vergess auch immer wieder, wo genau in der Serie er jetzt als alternativer Schluss ansetzt. Ich dachte damals nur ... wow, jetzt werden sie aber postapokalyptisch o__o ~ also er hat mich nachher zurückgelassen mit einem Gefühl, das sich erstmal setzen lassen zu müssen.
Auf die Schnelle ein paar Sachen, bei denen ich dachte .. muss das sein:
Die Szene *hust* am Anfang mit Shinji in Asukas Krankenzimmer und der Tod von Gendo. Das war etwas~ okay, jetzt müssen mal alle Charaktere sterben, gut XD
Das Gute: Das Auflösen der Menschheit (einfach, aber wie es eben prophezeit war) inklusive aller Halb-Protagonisten, das Finale im Großen und Ganzen (der Song, die Überlagerungen, Schnitte, Steigerung - war einfach damals genau das, was ich braucht^^' .. irgendwie hat sich die Version von "Komm süßer Tod" nachher zu meinem Vorzeige-Emo-Song entwickelt - also ich hab es ausgiebig gehört)

Into a wild blue Summer Night!

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 4. Juni 2013, 14:25

Zitat

Ah, das kommt mir bekannt vor. Wird das nicht in der Serie oder spätestens in End of Evangelion sogar gesagt? (also dass dieses gekreuzigte Wesen Lilith und nicht Adam ist?)

Stimmt, dort wollte Gendo, Rei erst mit Adam verbinden. Außerdem steht es in Wikipedia.

Zitat

(wir könnten langsam mal ein Münzglas für Fluchwörter gebrauchen - fck XD)

Stimmt, der Umgangston sollte sich wieder bessern.

Zitat

aber ich vergess auch immer wieder, wo genau in der Serie er jetzt als alternativer Schluss ansetzt.

Da im Original die erschossene Ritsuko und in der Vorschau eine Skizze von Asukas Kampf mit den Evaeinheiten 05-12 zu sehen war,
denke ich es beginnt als der Third Impact startet. Im Original starb dann nur keiner und der TI wurde dann anscheinend abgebrochen.

Zitat

der Tod von Gendo

Es kam mir so vor, als hätte er genau die selben Probleme wie Shinji, nicht?

Zitat

' .. irgendwie hat sich die Version von "Komm süßer Tod" nachher zu meinem Vorzeige-Emo-Song entwickelt - also ich hab es ausgiebig gehört)

Dito

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 597

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 4. Juni 2013, 16:13

Okay, wir haben wohl absolut dieselben Quellen X'D ..

Zitat von »Sunaki«

Da im Original die erschossene Ritsuko und in der Vorschau eine Skizze von Asukas Kampf mit den Evaeinheiten 05-12 zu sehen war,
denke ich es beginnt als der Third Impact startet. Im Original starb dann nur keiner und der TI wurde dann anscheinend abgebrochen.

Ich meinte eher, an welcher Stelle der Serie der Film EoE ansetzt. Asuka liegt ja im Koma, also muss es nach dem Kampf gegen den~ sagen wir mal "Ode an die Freude"-Engel sein. Aber zu der Zeit zerfriemelt sich die Serie ja etwas, da hab ich nicht mehr soviel im Kopf, erst recht nicht chronologisch ^^'

Zitat

Es kam mir so vor, als hätte er genau die selben Probleme wie Shinji, nicht?

naja~ wenn wir davon ausgehen, dass die Serie von "Leuten mit einem Ödipuskomplex" geschaffen wurde (etwas überspitzt ausgedrückt/zitiert), ist es sicher nicht verwunderlich, wenn Gendo kurz vor seinem Tod auch wie Shinji und Co wirkt^^'

Into a wild blue Summer Night!

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 22. Juni 2013, 23:56

Hab heute den dritten Rebuilt Film gesehen. Man hat eindeutig Spaß daran gehabt, dass der Zuschauer nix checkt.


Zitat

Ich bin ehrlich überrascht, dass der Ganze Film nur ein Übergang zu sein scheint, denn vieles war einfach unklar.
Was war das für eine Lanze, die Tabris benutzt hat, wenn es nicht die des Longinus war? Woher hatte er Gogoki und wo ist der?
Warum fand der Third Impact trotzdem statt und warum überlebten so viele von Nerv? Warum nennt man Lilith, Lilim?
Warum wurden sie nicht älter und woher stammen die Totenschädel?
Wenn es nicht die richtigen Lanzen sind, wozu sind sie dann gut und wo sind die Echten?

Und nun noch die zwei wichtigsten Kritikpunkte:
-Warum ist Kaworu jetzt schon tot. Er darf ruhig sterben, aber erst nachdem er genug Streamtime gehabt hatte.
-Shogoki ist eine der Hauptcharaktere, aber kommt nur am Anfang kurz vor. Unfair! Shogoki ist einfach der Itachi von NGE,
der soll im letzten Film wieder mitmischen dürfen!

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 23. Juni 2013, 13:36

Ich hab 3.0 mittlerweile auch schon gesehen (vor ein paar monaten schon als eben die ersten BD raws rausgekommen sind), und wollte eigentlich ein Review dazu schreiben, aber nachdem ich den film fertig hatte, war mir nicht danach, da man ihn ja unmöglich bewerten klann ohne zu spoilern, da ja schon ab den ersten minuten völliges Neuland betreten wird sozusagen. Auf jeden Fall hatte der Film diesen typischen NGE WTF Effekt, den man nach 2.0 gar nicht erwartet hätte XD

Und ein paar Spoilerhafte Antworten auf Spoilerische Fragen:


Was war das für eine Lanze, die Tabris benutzt hat, wenn es nicht die des Longinus war?
Laut Kaworu war es die Lanze von Cassius,

Woher hatte er Gogoki und wo ist der?

Du scheinst hier ein paar Namen zu verwechseln, Unit 05 war die Einheit, die Mari am Anfang von 2.0 benutzt hat (wurde am ende des Engelangriffs am anfang des films gesprengt) Kaworus Evangelion, war Evangelion Mark.06, das was am Ende von 3.0 vom zwölften engel besessen bei Lilith war (Kaworu meinte Seele hätte Mark.06 modifiziert damit sie autonom wird.

Ach und warum bezeichnest du die Evangelions so komisch? "Shogoki" und "Gokoki" sind keine Eigennamen, es ist einfach nur eine Nummerierung ("Erste Einheit", "Fünfte Einheit") und hat als wort an sich an sich keinerlei bezug auf NGE und könnte sich eigentlich auf alles mögliche beziehen.

Warum fand der Third Impact trotzdem statt und warum überlebten so viele von Nerv?
Der Third Impact hat weder richtig stattgefunden noch wurde er verhindert. Der Third Impact hat tatsächlich schon begonnen, als Evangelion 01 am Ende 2.0 Diesen riesigen Heiligenschein bekommen hat, man sieht es in dem Film nicht wirklich aber 3.0 zeigt, dass in diesem Moment schon Tokyo 3 zerfetzt wurde und die erde sich aufgerissen hat und Kaworu hat lediglich die Vollendung des Third Impact mit der Lanze von Cassius verhindert. Die Leute in NERV haben wohl überlebt weil der third impact aufgehalten wurde, bevor der Effekt die geoFront erreicht hat.

Warum nennt man Lilith, Lilim?

"Lilim" ist kein synonym für "Lilith" sondern, Kaworus bezeichnung für die Menschheit, da die Menschen geschöpfe sind, die aus Lilith entstanden sind.

Warum wurden sie nicht älter und woher stammen die Totenschädel?

Laut Asuka ist es der "Fluch der Eva" der die Piloten nicht Altern lässt (bei Kaworu ist es wohl auch so weil er ein Engel ist).
Die Totnschädel sind wahrscheinlich nur da, weil sie cool sind XD

Wenn es nicht die richtigen Lanzen sind, wozu sind sie dann gut und wo sind die Echten?
Also wozu sie gut sind, wurde im Film eigentlich klar XD Gendo und SEELE wussten, dass Shinji mit Kaworu versuchen würde Die Speere von Cassius und Longinus zu benutzen um den near third Impact rückgängig zu machen und haben deswegen die Speere ausgetauscht (man sieht ja in End of Evangelion, das es möglich ist Künstliche speere zu erschaffen, es wird in 3.0 nur nicht klar ob eine eine von beiden der Richtige Longinus Speer ist, oder ob beides duplikate sind), die dazu gut sind, dass anstatt irgendwas rückgängig zu machen gleich der fourth impact ausgelöst wird.

Was mich am Film Am meisten genervt hat war übrigens: Wenn Kaworu den DSS Choker einfach von Shinji abnehmen kann, warum zieht er ihn sich selbst an? Er hätte ihn in dem moment einfach wegwerfen können, dann hätte er auch das Ende überlebt XD


Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 24. Juni 2013, 14:36

Zitat

Kaworu wollte Shinjis Bürde auf sich nehmen, damit er ihm gänzlich vertrauen kann. Unter Umständen war das vielleicht sogar nötig, um Einheit 13 zu kontrollieren.
Ist aber trotzdem blöd.

Zitat

Laut Kaworu war es die Lanze von Cassius,


Schade dass er sie verloren hat.

Zitat

Kaworus Evangelion, war Evangelion Mark.06, das was am Ende von 3.0 vom zwölften engel besessen bei Lilith war (Kaworu meinte Seele hätte Mark.06 modifiziert damit sie autonom wird.

Ja, ist etwas verwirrend ab Sangoki.

Zitat


Ach und warum bezeichnest du die Evangelions so komisch? "Shogoki" und "Gokoki" sind keine Eigennamen, es ist einfach nur eine Nummerierung ("Erste Einheit", "Fünfte Einheit") und hat als wort an sich an sich keinerlei bezug auf NGE und könnte sich eigentlich auf alles mögliche beziehen.


Eigentlich werden sie ja als Zerogoki bis Juunigoki nummeriert. Ob man die Nummerierung übersetzt, ist Geschmackssache. Ich mag die japanische Sprache, also warum nicht.

Zitat

Der Third Impact hat weder richtig stattgefunden noch wurde er verhindert. Der Third Impact hat tatsächlich schon begonnen, als Evangelion 01 am Ende 2.0 Diesen riesigen Heiligenschein bekommen hat, man sieht es in dem Film nicht wirklich aber 3.0 zeigt, dass in diesem Moment schon Tokyo 3 zerfetzt wurde und die erde sich aufgerissen hat und Kaworu hat lediglich die Vollendung des Third Impact mit der Lanze von Cassius verhindert. Die Leute in NERV haben wohl überlebt weil der third impact aufgehalten wurde, bevor der Effekt die geoFront erreicht hat.

Naja, die haben ja praktisch daneben gestanden, als 1.0 Den Heiligenschein und die AT Flügel bekommen haben.

Zitat


"Lilim" ist kein synonym für "Lilith" sondern, Kaworus bezeichnung für die Menschheit, da die Menschen geschöpfe sind, die aus Lilith entstanden sind.

Weiß ich alles, nur nannte man den Riesenkörper auch Lilim, obwohl es Lilith sein müsste.


Zitat

Warum wurden sie nicht älter und woher stammen die Totenschädel?
Laut Asuka ist es der "Fluch der Eva" der die Piloten nicht Altern lässt (bei Kaworu ist es wohl auch so weil er ein Engel ist).
Die Totnschädel sind wahrscheinlich nur da, weil sie cool sind XD


Das hab ich ja gehört, man kann aber ruhig erklären, wie das biologisch geht^^
Die Schädel scheinen jedenfalls nicht von Menschen zu stammen. Dafür sind sie mindestens ein Stückchen zu groß.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Seiryuu

Child Digimon

Beiträge: 45

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 18. September 2014, 13:45

NGE ist meiner Meinung nach eine der besten Anime-Serien überhaupt. Leider kann man das von der vierteiligen Neuinterpretation nicht gerade behaupten.

Kaén-chan

Collision Course

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 18. September 2014, 19:25

NGE ist meiner Meinung nach eine der besten Anime-Serien überhaupt.

Eine Begründung wäre mal nicht schlecht.

Ich meine was an diesem Verkehrsunfall eines unterfinanzierten Anime mit depressiven Autor, der sich nicht drum scherte, was er schrieb, ist bitte gut? Oder auch nur akzeptabel?
Die inkonsistente Charakterdarstellung? Die bis zur letzten Folge nicht vorhandene Charakterentwicklung? Der Plot, der in etwa so viele Plotholes wie Digimon Adventure und 02 zusammen bietet?

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 18. September 2014, 21:30

Musst du dich immer so auslassen? Wenn man einige Artikel über z.B. die Filme ließt, merkt man erst wie unglaublich viele Parallelen und Anspielungen eingebaut sind.
der sich nicht drum scherte, was er schrieb,

Ist somit falsch.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Kaén-chan

Collision Course

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 18. September 2014, 21:54

lol
Namesdropping von verschiedenen Mythologien sehe ich nicht als Anspielungen.
Ja, NGE schmeißt munter mit Namen und Begriffen aus der hebräischen und babylonischen Mythologie um sich. Nur wenn man sich mit den Mytholigien auskennt, dann sieht man auch sofort, dass es nicht mehr als munteres "Begriffe reinwerfen, weil cool" ist. Da kannte sich keiner damit aus und hat sich keiner damit auseinander gesetzt.

Die Tatsache, dass sich die Autoren mittlerweile über die ganzen Plotholes lustig machen und über die schlechte Charakterentwicklung zeigt, wie viel Gedanken sie sich drum gemacht haben. (Es war Pen Pen!!!)

Die Serie ist einfach mies (und ich rede von der Serie - die Filme werde ich mir nie ansehen, weil ich diese dummen kleinen Emoheulsusen mit 0 Realitätsbezug nicht noch weiter ertragen kann und will). Sie ist mies geschrieben, mies animiert und allgemein von vorn bis hinten mies. Die Charaktere sind schlecht (um nicht zu sagen unterirdisch), der Handlungsaufbau ist schlecht, das Pacing ist schlecht, das World Building ist schlecht, sämtliche technischen Aspekte sind schlecht... Und Gainax lästert immer wieder selbst drüber - und das mit gutem Grund.
Es hatte auch einen Grund, warum die Serie ursprünglich in Japan nicht besonders ankam und erst im Nachhinein auf einmal gehypt wurde *hüstel*

Ich meine, heutzutage sollte eigentlich jedem klar sein, dass ein Anime mit der Mischung Mecha + pseudo Deep Shit + Mythologienamesdropping + ganz ganz viel High School Drama + Ecchi iiiiirgendwie fehlerhaft ist. lol

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 19. September 2014, 23:11




Ich meine, heutzutage sollte eigentlich jedem klar sein, dass ein Anime mit der Mischung Mecha + pseudo Deep Shit + Mythologienamesdropping + ganz ganz viel High School Drama + Ecchi iiiiirgendwie fehlerhaft ist. lol


Das ist auch genau was ich an Evangelion hasse. Es wird immer als Deconstruction des Mecha Genre gehandhabt. Aber das ist ne verkackte Lüge. Kaum wer dieser Menschen hat Mechaanime davor gesehen, um das behaupten zu können. Im Gegenteil Evangelion hat diese Klischees überhaupt erst eingeführt. Davor war mindestens die Hälfte aller Serie mit erwachsenen Maincharas bestückt. Und den Brainfuck Faktor haben Serie wie Space Runaway Ideon, Zambot 3 und Gundam deutlich besser rübergebracht. Zumal die Zambot 3 und Ideon eine Aufmachung hatten, welche für Kinder bestimmt waren, jedoch der Inhalt war alles andere als für Kinder geignet, wenn die Serien in ihr Finale eintraten.

Ich diskutiere ja gerne über vieles, aber das "Deconstruction of the Mecha Genre" das ist einfach nur Bullshit. Dann soll man doch lieber Serien wie Dai-Guard sehen, welche wirklich gewisse Elemente außeinander nimmt. Und das ohne so zu tun als ob man Depressiv sein muss für eine "Deconstruction".

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 20. September 2014, 09:52

Ich rede nicht von Namen, sondern von Dingen wie "ein Meer aus Blut", die Sense von EVA 00 im letzten Film und Mode 777.

Außerdem gibts Charakterentwicklung. Shinji scheint sich nicht zu verändern, doch als es darauf ankam, hat er sich freiwillig dem 14 Engel gestellt und sogar darauf bestanden.
"Ich bin der Pilot von Einheit 1!"

Aber wenns dir nicht gefällt, dann meinetwegen. Aber mach es nicht schlechter als Pokemon, Yugioh, DBZ, oder andere Fails, die sich Anime nennen. Meinent wegen kannst du sogar sagen, dass die spannender sind, aber EVA ist trotzdem qualitativer und versucht sich zumindest mit einem Thema zu beschäftigen das Tiefer geht. Und bitte erspare mir den Kommentar, ob sies geschafft haben, denn den kann ich auch so vorhersehen.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Kaén-chan

Collision Course

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

58

Samstag, 20. September 2014, 10:36

Außerdem gibts Charakterentwicklung. Shinji scheint sich nicht zu verändern, doch als es darauf ankam, hat er sich freiwillig dem 14 Engel gestellt und sogar darauf bestanden.
"Ich bin der Pilot von Einheit 1!"

Das ist keine Charakterentwicklung. Eine Entwicklung ist etwas, das langsam geschieht und für den Zuschauer nachvollziehbar dargestellt wird. Das ist etwas, das bei keinem einzigen Charakter in NGE geschieht. Die Charaktere haben nicht einmal so etwas, was Digimon Adventure als Charakterentwicklung bezeichnet (aka: Charakter hat eine Centric-Folge in der er sich intensiv mit einem Problem auseinandersetzt und es am Ende sehr plötzlich überwindet.), selbst wenn Shinjis Klappstuhl-Monolog der letzten Folge durchaus etwas Digimon-Adventure-haftes an sich hat. Wie auch die Tatsache, wenn die Charaktere für einzelne Folgen auf einmal einen gänzlich anderen Charakter haben, because reasons.
Darüber hinaus sind die Charaktere auch nicht komplex, sondern durch und durch Klischee. Asuka ist eine 0815-Tsundere with mommy issues (viele Tsundere haben Mommy Issues - schon interessant zu beobachten), Rei ist das 0815-Emo-Chick und Shinji der 0815-"Mimimi, keiner Versteht mich!"-Emo-Teenie-Charakter.

Und nein, auch die alten Filme - die neuen kenne ich wie gesagt nicht - waren nicht besser. Okay, gut, sie waren besser, aber weit davon entfernt gut zu sein.

NGE und Qualität ist einfach etwas, das nicht ohne verneinung zusammen stehen sollte.

Und wieso redest du nun von allgemein bekannten miesen Serien? (Wobei ich selbst da streiten würde, dass vor allem was Character-Writing angeht noch immer ien paar besser sind, als NGE, was einfach nicht schwer ist)

Vor allem bleib am besten beim Genre... Wenn wir nun mal die ganzen stupiden Ecchi-Mecha-Serien ausklammern, die sich in den letzten Jahren zu einem Genre für sich entwickelt haben... Ganz ehrlich, ich habe gar nicht so viele Mecha-Serien gesehen, ABER... Jede einzelne davon war zehntausend Mal besser als NGE. Und ja, dabei schließe ich sogar "Lasst uns die Welt retten, indem wir mit Mechas Baskettball spielen" Basquash! ein.
Und während ich Gundam nicht gesehen habe (da mir das Mecha-Design da partout nicht zusagt), so glaube ich jedem Gundam Fan aufs Wort, dass 90% der Gundamserien all das, was NGE vielleicht versucht (ich bin mir ehrlich gesagt nicht so sicher, ob sie es versucht haben), viel besser umsetzen... Denn es ist nicht schwer.


Und was deine genannten Symboliken angeht, schiele ich zu Digimon und Pokémon und den Symboliken, die dort vorkommen, ohne das jemand recherchiert hat, von denen ein Teil sogar zufällig gut getroffen wurde, verdrehe die Augen und belasse es dabei.
Vor allem das Meer aus Blut... Das ist ein gottverdammter TROPE. *hüstel* Ein trope, den ich sogar schon in HENTAIs gesehen habe. (Also in jenen Hentais, die versuchen ein wenig Deepshitty zu sein.)

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

59

Samstag, 20. September 2014, 11:51

Außerdem gibts Charakterentwicklung. Shinji scheint sich nicht zu verändern, doch als es darauf ankam, hat er sich freiwillig dem 14 Engel gestellt und sogar darauf bestanden.
"Ich bin der Pilot von Einheit 1!"


Das hat er sich doch konsquent einreden lassen. Er selber hat doch zu keinem Zeitpunkt eine richtige eigenen Entscheidung getroffen.
Genau genommen hätte diese Art von Charakter nie einen Eva gesteuert. Er hätte es bereits in Folge 1 nicht getan. Fakt ist ein solcher Charakter hätte niemals jene Entscheidungen getroffen. Nur das Writing hat es so vorgesehen.

Rei hat keine Charakter Entwicklung, das hat den Vorteil das da nichts ist was man kritisieren kann, weil es ja nicht vorhanden ist, außer eben die Tatsache das da nichts ist.



Vor allem bleib am besten beim Genre... Wenn wir nun mal die ganzen stupiden Ecchi-Mecha-Serien ausklammern, die sich in den letzten Jahren zu einem Genre für sich entwickelt haben... Ganz ehrlich, ich habe gar nicht so viele Mecha-Serien gesehen, ABER... Jede einzelne davon war zehntausend Mal besser als NGE. Und ja, dabei schließe ich sogar "Lasst uns die Welt retten, indem wir mit Mechas Baskettball spielen" Basquash! ein.
Und während ich Gundam nicht gesehen habe (da mir das Mecha-Design da partout nicht zusagt), so glaube ich jedem Gundam Fan aufs Wort, dass 90% der Gundamserien all das, was NGE vielleicht versucht (ich bin mir ehrlich gesagt nicht so sicher, ob sie es versucht haben), viel besser umsetzen... Denn es ist nicht schwer.



Das Problem war das Gundam Seed (2002) genau das ganze schlechte von NGE genommen hat und mega populär geworden ist. (Fast) Alle Gundam Fans der UC (Serien von 1979-1993 + wenig andere) Timeline hassen Seed.
Unmenschliche viel Recycling, Jesus MC, shitty charakter writing usw. Das ist aber auch der Zeitpuntk wo der Original Erfinder von Gundam nicht mehr Gundam machen durfte.
Zumal er sich seit Ewigkeiten für nen weiblichen MC eingesetzt hat.

Ironischer Weise lief 2 Jahre zuvor (also vor Eva) Victory Gundam wo der MC Usso ähnlich whiny war aber auch im Verlauf von 10 Folgen nen Female Squad der quasi aus "Misato"-ähnlichen Charas besteht beim sterben zugeguckt hat. Man kann sagen das Eva nicht gerade wenig der Elemente aus V "versucht" hat selbst umzusetzen.
Heck Victory Gundam hat sogar am Ende einige göttliche Anspielungen, aber auch nur einige udn wirklich nur am Ende.

Beispiele:
https://www.youtube.com/watch?v=_TkdjU9LXGU
Man muss dazu sagen das der Erfinder von Gundam, Tomino, immer auf der Seite der jungen Generation steht. Aber generell die MC vor 1995 Krieg von seiner schlimmsten Seite erleben.
http://www.youtube.com/watch?v=CdHlWqZU2bw&t=2m20s
Die Mentalität die Erwachsene und Kinder gegeneinander stellt wurde von Evangelion nur völlig anderst umgesetzt.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher