Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

  • »Raith« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. Juli 2007, 23:46

Wie wichtig ist euch Digimon?

wie der name schon sagt wie wichtig ist euch Digimon also was würdet ihr für Digimon tun. Würdet ihr sachen klauen ums euch elisten zu können oder digimon sachen selber? würdet ihr für digimon job kündigen oder die schule abbrechen? würdet ihr eure besten freunde verschmähen wenn sie wollen das du aufhörst digimon zu mögen oder sie sagen du sollst nicht zu viel mit digimon machen(also richtig obsesiv) würdet ihr euch von euren Lebenspartner trennen wenn dieser nicht damit einverstanden ist? usw also das waren jetzt nur beispiele aber ich glaube ihr wisst was ich meine
mein beitrag dazu kommt später muss dw3 weiterzocken

Werbung

MasaruAniki

unregistriert

2

Sonntag, 15. Juli 2007, 15:28

Also mal sehen, ich würde manche Dinge aschon für Digimon sachen tun, aber nur minimal.
Soll heißen: Klauen würde ich nicht, auch nicht meinen Partner verlassen und meine Freunde und so auch nicht.
Aber wen mir jemand vorschreibt das ich es nicht mehr mögen darf, dann würde ich ihm erstmal versuchen zu erklären warum ich das nicht kann bzw. könnte.
Wenns dann nicht klappt würde ich mich einschrecken.
*Habe ja Glück das meine Freunde mich da verstehen*

Naja also ich würde entweder meiner Mutter bei irgendwelchen Hausarbeiten helfen, egal wie langweilig die sind oder auch egal wie schwer, wenn ich dafür Digimon sachen bekomme, würde ich Arbeiten.

Wenn es jetzt in echt Digimon geben würde würde es anders aussehen.
Dann würde ich wenn es wichtig ist oder so, auch meinen Job hinschmeisen oder auch klauen.
Das mit den Freunden aber würde sich nicht änderen, jedenfalls nicht zum negativenXD
Da es aber keine Digimon gibt, wird Punkt 2 hier auch nie passieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MasaruAniki« (15. Juli 2007, 15:29)


Agunimon

炎の闘士!

Beiträge: 6 696

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 21364

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Juli 2007, 15:36

Klauen - Nein wozu auch hab ja das geld XD und auch so würd ich sowas nicht machen
job kündigen/schule abbrechen - nicht aber zB. wenn ich die chance hätt nach Japan zu fliegen wegen was von digimon würd ich mir sofort Urlaub nehmen XD schule naja wär mir dafür egal da die schule jetzt eh nicht mehr wichtig ist für mich XD
freunde - naja da ist es so, wer mich nicht so akzeptiert wie ich bin also was ich mag und was nicht kann gehen, ja freundschaft ist mir wichtig aber ich find sojemand wär kein freund
freundin - ok da hätte digimon verloren XD ja ihr lest richtig gibts was wichtigeres als Digimon für mich XD

Wenn es Digimon echt gäb dann würd es für mich heissen "Bye bye Reale Welt" XD aber meine freundin würd ich mit nehmen XD

Motig

Child Digimon

Beiträge: 42

Wohnort: Digitales Netzwerk

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Juli 2007, 17:15

Nun ich habe das Thema schon in ein anderen Forum durch gekaut, dass mit Digimon nichts zu tun hat. Sie mögen mich deshalb nicht, weil ich es mag. Haben mich als Kleinkind und so abgestempelt, obwohl ich es ihnen erklärt habe was mich daran Fasziniert. Ich bin ihn nie damit auf die Nerven gegangen. Sie konnten es einfach nicht akzeptieren, dass ich sowas gern habe und mit stolz mein Flamedramon Ava mit mir rum trage. Doch habe ich nun genug und bin gegangen. Zum glück war das kein all zu großer verlust für mich, ich war noch nie recht grün mit ihnen. Es gibt genug Andere Menschen die es gut finden das ich mich oute und mich so akzeptieren, egal was ich nun mag.

Anonsten würde ich meine Freundin vorziehen, doch glaube ich das ich mir ne Freundin wünsch die gleiche Interessen hätte^^

Zitat

Original von Agunimon
Wenn es Digimon echt gäb dann würd es für mich heissen "Bye bye Reale Welt" XD aber meine freundin würd ich mit nehmen XD


Nimm mich mit XD

MasaruAniki

unregistriert

5

Sonntag, 15. Juli 2007, 17:21

Der muss dich nicht minehen, weil du dann ein Flamedramon hättest womit du selber in die Digiwelt gehen kannst.
Dann treffen wir uns alle und lernen uns persönlich kennen.

An deiner Stelle hätte ich das auch gemacht mit dem Forum, das sind kleine dumme Kinder wen die andere bich akzeptieren können.
Setz dich durch für Digimon, bei sowas jedenfalls

Taichi

Perfect Digimon

Beiträge: 339

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Juli 2007, 19:25

Wist ihr was mcih immer wieder verblüft!!!

Ihr habt imemr die glaichen gedanken wie ich

Was soll ich da noch sagen agunimon hat es auf fast gebracht

ausser das mim geld das ich nicht imer hab^^^^^^







Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 15. Juli 2007, 21:11

Also das mit dem Klauen wär ja echt paradox, da ja Digimon so voller guter Botschaften steckt, da muss man find ich schon ziemlich schlecht hingehört haben, wenn man dafür klauen würde - also für mich kommt das nicht in Frage. ich kauf mir Digimonartikel nur mit ehrlich verdientem Geld^^

Job kündigen oder die Schule abbrechen, also soooo wichtig ist mir Digimon jetz auch wieder nich, da bin ich realistisch. ich mein es is bestimmt auch nich im Sinne der Macher, schon allein deswgen, weil man sich ohne geregeltes Einkommen ja schlecht die ganzen Artikel von digimon kaufen kann XD

Ach, mir wurde zwar noch nie "empfohlen" mit Digimon aufzuhör'n, aber ich würd mich davon auch gar nich beeindrucken lassen und Freudnschaften sind für mich generell das Wichtigste^^ (siehe: moralische Botschaften von Digimon)

Insgesammt würd ich sagen, dass ich zwar mein ganzes Geld für Digimonartikel ausgeben würde (natürlich auch nich sooo radikal, ich leg mir auch immer noch was zurück, aber ihr wisst, was ich meine^^) aber weiter würd ich auch nich gehen, abgesehen davon, dass ich mich ja versuche, so gut es geht für Digimon einzusetzen^^

Into a wild blue Summer Night!

Taichi

Perfect Digimon

Beiträge: 339

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Juli 2007, 21:25

Zitat

Original von Doomkid


Ach, mir wurde zwar noch nie "empfohlen" mit Digimon aufzuhör'n, aber ich würd mich davon auch gar nich beeindrucken lassen und Freudnschaften sind für mich generell das Wichtigste^^ (siehe: moralische Botschaften von Digimon)



Genau die mesage von digimon glaub an dich selbst ^^

Also egal wer sagt digimon ist blöd kindisch solange es dir gefällt , mach einfach weiter und las dich von denn anderen nicht übereden...







MasaruAniki

unregistriert

9

Sonntag, 15. Juli 2007, 21:36

Ich darf mal ein Zitataus Digimon Adventure 02 aus der Folge "Mimi und ihr Ami Freund" *mal abgekürzt*von Mimi benutzen:
Sie sagte zu Digitamamon:

*Es sollte dir nix ausmachen wen jemand nicht an dich gleubt, hauptsache du glaubst an dich selbst"

Taichi

Perfect Digimon

Beiträge: 339

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Juli 2007, 21:38

Du sagst es, es echt blöd wenn dir andere was einreden wollen...

glaub an dich selbst







Werbung

Firecat

Child Digimon

Beiträge: 52

Wohnort: Bad Sassendorf

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Dezember 2007, 16:13

Oh, schwere Frage.
Wenn es die Digiwelt wirklich gäbe, würde ich von zu Hause abhauen und in der Digiwelt leben.
Da dies leider nicht der Fall ist sag ichs mal so:
Wenn mir einer doof ankommt und sagt Digimon sei Kinderkram ignoriere ich denjenigen (wobei das meist welche sind die jünger sind als ich)
Meine Eltern finden, das auch nicht so toll, dass ich noch Digimon mag, aber das stört mich nicht.
Klauen würd ich nicht unbedingt und andere verlassen...
Das kommt ganz auf die Situation an.
Egal ob Mensch oder Digimon.
Was zählt ist die Freundschaft.


Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 16. März 2009, 14:39

Revival of the ancient Digi-Threads XD

Zeit mal wieder ein paar alte Threads auszugraben, die ziemliches potenzial haben, aber vergessen wurden XD
Naja: wie wichtig ist mir Digimon? die FRrage wird in meiner sig gut beantwortet XD
Für Digimon klauen? Nur im Notfall
Für Digimon die Schule abbrechen? Aber immer ich würde für 2 cent die schule abbrechen, aber meine Eltern wären damit nicht einverstanden XD
Freunde Verschmähen: Naja, wenn sie ganz etwas dagegen haben, aber im Moment tolerieren sie es, auch wenn sie nicht wirklich begeistert sind (und zwei wissen nichts davon)
Lebenspartner Verlassen: Die Frage ist ob ich vor lauter Digimon zu einem Lebenspartner komme XD

Insgesamt würde ich dass Universum vernichten um Digimon zu helfen, aber da die Vernichtung des Universums nachweißlich keine Hilfe für Digimon ist, werde ich es nicht tun, also keine Angst.

Veemon92

Child Digimon

Beiträge: 91

Wohnort: Österreich

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 16. März 2009, 17:35

Für Digimon klauen oder noch schlimmer Digi-Artikel klauen fänd ich mies, schließlich soll jeder Spaß mit Digimon haben und hängt vielleicht auch dran.
Schule abbrechen würd ich auch nicht, höchstens ein paar Stunden schwänzen um Digimon gucken zu können. :D
Das mit den Freunden is so ne Sache, weil echte Freunde einen eigentlich so verstehen sollen wie man ist. Wenn eine Freundin sagt ich darf es nicht gucken dann würd ich zuerst mal drüber reden und wenn sies nicht einsieht, verlassen.
Um in die Digiwelt zu kommen würd ich aber so ziemlich alles geben. =)
Avatar kreiert von Patamon.13 :)
Mein Kämpfer :D

Siel

Baby 2 Digimon

Beiträge: 5

Wohnort: bei München

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 16. März 2009, 22:42

Also klauen würde ich nicht für Digimon. Das wär mal so was von daneben. Wer das tun würde hätte die Botschaft von Digimon mal voll verpasst. Besitz ist doch nicht alles. Und wer etwas unbedingt haben will soll es sich verdienen. Eher würd ich mir nen Freizeitjob (Zeitungsaustragen etc.) suchen, um mir die Digimon-Artikel (seien es Spiele, Karten, V-Pets, Soundtracks etc.) leisten zu können.
Job kündingen oder Schule abbrechen... Schwierig... Käme drauf an, worum genau es geht. Also eigentlich wär ich die Schule gern los, und Digimon wär sicher ein toller Grund, sie abzubrechen, aber dann reißen mir meine Eltern den Kopf ab... xD
Freunde aufgeben: Hier ist es schon eindeutiger: Wer mich meinen Digimon-Wahn (^^) nicht ausleben lässt, nicht akzeptieren kann, dass ich Digimon mag, der kann gar nicht so sehr mein Freund sein, als dass er es wert wäre, dafür Digimon aufzugeben.
Lebenspartner verlassen: Dasselbe wie bei Freunde aufgeben.

Das mal grundsätzlich. Aber es gibt eine Ausnahme:

Für echte Digimon (sei es nun, dass es sie wirklich gäbe oder die Chance bestünde, dass sie wie in Tamers programmiert würden) würde ich sogar meine ganze Heimatstadt niederbrennen, dass Weise Haus grün anmalen, die Weltherrschaft an mich reißen, klauen, die Schule abbrechen (die Meinung meiner Eltern hin oder her)...
Oder das Universum vernichten! In dieser hinsicht schließe ich mich Mulp voll und ganz an! Aber es stimmt: All das oben genannte würde Digimon nicht wirklich weiterhelfen...

d-pain

Baby 2 Digimon

Beiträge: 18

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. März 2009, 21:31

das is ne gute frage. wie wichtig ist mir digimon???
digimon is supa wichtig aba nicht das wichtigste im mainem leben. ok wenns die digiwelt echt geben würde wäre es das coolste überhaupt und ich würde allez andere ignorieren, aba is halt nich =(
klauen?? nicht für digimon. dafür hab ich geld und außerdem geht das gegen die digimon grundsätze würde ich mal sagen =)
schule abbrechen nur wenns wirklich real währ aba dann sofort.
freunde sind mir wichtiger.
maine freundin auch.

so zusammengefasst is mir digimon nicht mehr so wichtig wie früher. es ist halt soh das letzte stück kindheit von mir was noch übrig geblieben ist, und die meisten meiner freunde akzeptieren das solang is es nicht alzu öffentlich mach =)

BlackRose

Perfect Digimon

Beiträge: 302

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 21. März 2009, 16:04

höhö...ist ja cool was ihr hier schon geschrieben habt. xD

also da ich da ja sowieso einiges durchhabe ist das thema ganz passend.
ich hatte freunde die das nicht akzeptierend und die mich als kindisch etc abstempelten -.- naja is zum glück vorbei. das ist mir zu blöd, wie ihr schon meintet, wenn die einen nicht akzeptieren wie man ist sinds keine freunde. dann lieber allein bleiben bis man richtige freunde findet... :rolleyes:

ansonsten, ich mein, digimon hat/haben mir damals immer hoffnung gegeben in meiner kindheit....als einziges eig. und von daher sind sie mir sehr wichtig.

dafür klauen? nur wenns den machern nicht schadet also gefälschtes zeug oder so und nicht von anderen xD also nur in ausnahmefällen (omg dass ich das hier hinschreibe ôo) naja aber wird sowieso nich passiern.
für digimon geb ich auch (ganz knapp fast) mein ganzes geld aus XD
joah....schule schmeißen, job aufgeben? wenns einen job gäbe wo ich was mit digimon machen könnte, bestimmt. oder ich werd tamer XD

meine familie wollte auch immer dass ich aufhöre mich mit digimon zu beschäftigen. "willste nicht langsam mal andere sachen machen?" "biste immer noch so 'n fan?" - echt schlimm....als wenn das ein verbrechen wäre ey <.<

in die digiwelt abhauen würden wohl viele von uns....ich auch...aber meinen Süßen würd ich auch nicht allein in der bösen menschenwelt zurücklassen XXDD

TaiDerDigiritter

Child Digimon

Beiträge: 29

Wohnort: Siegen

Beruf: Schüler, will Digiritter werden

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 24. April 2009, 20:24

Ich würde nie im Leben stehlen, um mir Digimon Artikel leisten zu können. Damit würde ich meine eigenen Prinzipien verraten.
Einen Job zu kündigen oder die Schule abzubrechen halte ich für Sinnlos. Was würde mir das bringen? Zeit für Digimon habe ich auch so genug.
Ich würde NIEMALS aufhören, Digimon zu mögen. Wer damit nicht klar kommt, ist für mein kein Freund, sondern ein Feind und hat nichts in meinem Leben verloren.
Lebenspartner habe ich keinen und ich habe auch nicht vor, mir einen zu suchen. Hätte ich einen, würde für ihn das Selbe gelten. Aullerdings würde ich, selbst wenn ich einen wollte, ihn gar nicht erst aussuchen, wenn er kein Digimon mag/toleriert.
Würde jemand zu mir kommen und zu mir sagen "Mach dich bereit, in einem Monat kommst du in die Digiwelt, wenn du es willst" und ich WEISS, dass dieser Jemand die Wahrheit sagt, würde ich ALLES dafür aufgeben.
Ich würde alle, die mich gut kennen, fragen, ob sie mit mir kommen wollen, und wenn sie nicht wollen/es nicht möglich ist, ihnen Lebewohl sagen.
"Mir fehlt nichts! Mir fehlt gar nichts, ich brauche keine Freunde!"
- Puppetmon, Meister der Dunkelheit


"Wenn er meine Stimme hört, wird er schon wach!"
- Taichi Yagami, Digiritter

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

  • »Raith« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 24. April 2009, 22:38

Ums noch einmal klar zu machen für diese Diskusion hab ich nur Beispiele vorgegeben ihr dürft auch gerne selber noch Beispiele reintuhen und nicht nru stur auf meine Vorgaben antworten :D

TaiDerDigiritter

Child Digimon

Beiträge: 29

Wohnort: Siegen

Beruf: Schüler, will Digiritter werden

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 24. April 2009, 22:49

OK, dann frage ich mal etwas an euch andere, wenn ich das darf. Wenn nicht, tut es mir leid:

Nehmen wir an, ihr würdet, wie auch immer, ein Botschaft erhalten oder gesagt bekommen, ihr würdet in die Digiwelt gebracht.... aber NUR dann, wenn ihr etwas Schlimmes tut, etwas, das ihr normalerweise NIEMALS tun würdet.
Was das nun genau ist, bleibt euch überlassen. Eben etwas, dass ihr moralisch zutiefst verwerflich findet.

Ich hoffe, das geht jetzt nicht zu weit...
"Mir fehlt nichts! Mir fehlt gar nichts, ich brauche keine Freunde!"
- Puppetmon, Meister der Dunkelheit


"Wenn er meine Stimme hört, wird er schon wach!"
- Taichi Yagami, Digiritter

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 24. April 2009, 23:01

Na das ist mal ein Knallharter post. Ich hätte dafür ein paar Beispiele, aber die würden sicherlich zu weit gehen.

Beispiele wie z.b: Ich würde §%]#<*+§{`^|@;')&§+^, für die digitale welt XD

aber im ernst: ich würde so ziemlich alles tun außer mich umzubringen, was mich definitiv nicht in die digitaLWelt bringen wird. sachen wie ein auto klauen oder eine Bank ausrauben.... wie gesagt nue wenn es Zweihundertprozentig bewiesen ist, dass ich in die digitale welt komme.

Ein Glück das es Internetanonymität gibt.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher