You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Digimon Generation Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Werbung

MasaruAniki

Unregistered

261

Thursday, May 27th 2010, 6:56pm

Cool ist es schon zumal man die wegen der Uhrzeit beneiden kann, weil wenn es bei uns so gelaufen währe...naja egal, zum Glück kann ich mir das auch ansehen XD
Nur aufnehmen tu ich das nicht, habs oft genug auf Japanisch das reicht, wozu dann nochmal? Nur Live sehen ist an sich cool^^

Werbung

Agunimon

炎の闘士!

Posts: 6,708

Location: Dortmund

Thanks: 21514

  • Send private message

262

Friday, May 28th 2010, 6:59pm

@Mulp ja das steht da jetzt nicht bei, aber heisst ja noch nichts, im Text auf der Seite steht ja einmal das weitere Informationen später noch folgen sollen und das auch die Uhrzeit wo es gezeigt wird noch geändert werden könnte - somit kann man von der Seite noch keine entgültigen Infos entnehmen, erstmal einfach abwarten^^

Brook

Child Digimon

  • "Brook" has been banned

Posts: 82

Location: Hamburg

Occupation: Bankkaufmann

  • Send private message

263

Saturday, May 29th 2010, 6:25pm

das klingt zwar nett aber leider bringt es mir nichts. ich kann um die uhrzeit kein digimon sehen muss ja arbeiten. aber nun es ist gut für die japaner und ich brauch es auch nicht wirklich hab es ja. nur schön das die japaner noch so ein interesse an digimon haben. bei uns wird sich das wohl nicht mehr ändern.

Paildramon FM

Baby 2 Digimon

  • "Paildramon FM" has been banned

Posts: 10

Location: Dresden

Occupation: Student

  • Send private message

264

Monday, August 9th 2010, 1:31pm

Meine zweit Lieblingsstaffel am besten finde ich Adventure 02 da alle chars aus adventure 01 und adventure 02 vorkommen aber adventure is so geil schon beim anfang direkte aktion gegen kuwagamon echt gute story sehr gut gemacht agumon voll cool tai guter anführer matt guter feind und freund
also perfekt gemacht eine schulnote 1+++

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Posts: 2,223

Location: Hessen

Occupation: Mediadesigner

Thanks: 258

  • Send private message

265

Tuesday, August 10th 2010, 8:13pm

Tlön Uqbar Orbis Tertius!

Mal wieder so eine Nette Anspielung in Digimon.

"Tlön Uqbar Orbis Tertius!" Was steckt wohl hinter diesem Geheimnisvollen satz, mit dem Vamdemon das Tor zu Menschenwelt öffnet? Höchstwahrschienlich ist es doch eh nur oirgendein Fantasiespruch den sich die entwickler ausgedacht haben... oder auch nicht!

"Tlön Uqbar Orbis Tertius" ist nicht einfach nur irgendein fantasiespruch, sondern der titel einer Erzählung von Jorge Luis Borges aus dem Jahre 1940.
In dieser geschichte geht es passender weise um zwei welten, die verschmelzen.

Allerdings auf eine drastisch andere weise als mit den dimensionstoren in digimon. Die verschmelzung der welten (von denen eine anfangs fiktiv ist) geschieht eher auf einer intellektuellen ebene, wobei sie bald die realität unserer welt ablöst. kernstücke der ereignisse ist die von einer geheimorganisation geschirbende, vierzigbändiege enzyklopädie "Orbis Tertius", die die Philosophie und andere aspekte der (anfangs) fiktiven welt "Tlön" Beschreiben, und eine einzigartige ausgabe von "The Anglo-American Cyclopaedia" die einen Eintrag über das seltsame land "Uqbar" enthält.

Ich habe übrigens die erzählung Volltext gefunden, und sie jetzt als anhang beigelegt (Format: .pdf)

Dazu noch eine Anmerkung:

Wer nichts mit Metaphysik und Philosophie am hut hat, wird mit dieser Geschichte wenig bis nichts anfangen können. Ich frage mich ernsthaft warum man in digimon anspielung auf dinge findet, die die angestrebte zielgruppe von Zuschauern theoretisch nicht verstehen dürfte.
Mulp has attached the following file:

This post has been edited 2 times, last edit by "Mulp" (Aug 11th 2010, 5:44pm)


DigimonFan100

Child Digimon

Posts: 92

Location: Thüringen gera lusan

Occupation: ähm schülerin

  • Send private message

266

Wednesday, August 11th 2010, 4:10pm

hmm ja die staffel is cool auch wenn es etwas seltsam ist weil die digimon andere digimon mit schwarzen zahnrädern überwälltigen also ich meine was erreichen die damit andere digimon böse zu machen und es sollten mal black digimon kommen in einer staffel währe echt cool und stylisch
Hi,ich mag sehr gerne Pokemon und Digimon tamers ^^!
Lieblingsdigimon : Impmon und beelzemon blast mode

Doomkid

DIGI1412

Posts: 2,600

Location: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Occupation: angehender Student

  • Send private message

267

Thursday, August 12th 2010, 1:24am

Quoted

was erreichen die damit andere digimon böse zu machen

also die Frage erklärt sich doch wohl von selbst, oder? (zumindest, wenn du die Staffel geseh'n hast, wovon ich ausgehe)

Die schwarzen Ringe bzw Teufelsspiralen machen die Digimon ja nich wirklich böse, sondern zwingen sie nur unter die Kontrolle des Digimonkaisers (später Oikawas). Es is einfach ganz nützlich, um nervige Digiritter abzuwehren, die die eigenen Pläne durchkreuzen wollen. das ist der Grund.

Into a wild blue Summer Night!

Agnimon

Child Digimon

  • "Agnimon" has been banned

Posts: 33

Location: Bayern

Occupation: Schülerin

  • Send private message

268

Thursday, August 12th 2010, 11:34am

Ich mag diese Staffel so sehr weil da Taichi und Agumon vorkommen. Das sind die besten, aber auch wegen der Story und den Gegnern die ich sehr gut finde. Aber auch die anderen Kinder und Digimon sind sehr gut, nur eben nicht die besten.
Die Lieder und die BGM ist auch Klasse.

Agnimon - Das Feuer wird euch alle Retten!

Doomkid

DIGI1412

Posts: 2,600

Location: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Occupation: angehender Student

  • Send private message

269

Thursday, August 12th 2010, 12:37pm

Quoted

Die Lieder und die BGM ist auch Klasse.

bei allen Insert-Songs geb ich dir Recht, aber bei den Endings gab es wirklich schon bessere (wenn auch erst danach) und ganz so dolle is ("Wir werden siegen") auch nich (vergleicht man es mit Größen wie in tamers oder Frontier)

Quoted

Aber auch die anderen Kinder und Digimon sind sehr gut, nur eben nicht die besten.

ne etwas schwammige Aussage. Soll das heißen: Geht so...?
Wäre's besser gewesen, wenn sie weniger wären evtl?

Quoted

Ich mag diese Staffel so sehr weil da Taichi und Agumon vorkommen.

was ist mit Zero two? Da kommen die beiden auch drin vor? XP

Quoted

Das sind die besten, aber auch wegen der Story und den Gegnern die ich sehr gut finde

Welche Aspekte davon denn? Dieser stufenweise Aufbau: Devimon -> Etemon -> Vamdemon -> Dark Masters?

Also was ich jetzt zumindest bei den Gegnern aus Tamers (vergleichsweise) besser finde ist, dass dort die Motive und die Herkunft klarer werden. Woher zB kamen die Dark Masters und warum wollten sie die Digiwelt beherrschen? Einfach auf Willen von Apokalymon? Und wenn dieser jetzt nur aus den Gegnern der Digiritter zu bestehen scheint, warum fing das ganze dann schon an, bevor sie überhaupt ihren ersten Feind besiegten?

PS.: zumindest beim Endboss halte ich aber trotzdem Apokalymon für unübertroffen^^

Into a wild blue Summer Night!

Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

270

Friday, September 10th 2010, 6:45pm

*einfach mal aus ihrem Weblog kopiert*

Quoted

Nun, nachdem theegad sein Review Digimon Adventure 02 in Retrosprect abgeschlossen hat und ich zu faul bin, über Filme zu bloggen (zumal ich vor übernächstem WE es nicht wieder ins Kino schaffe xD), habe ich beschlossen Digimon, vorrangig dem Anime, ein paar weitere Gedanken zu gönnen. Nicht, dass ich das ohnehin nicht schon tue, aber verschriftlicht habe ich es noch nie ;) Nicht wundern, dass viele Einträge sich mit den ersten drei Staffeln befassen werden, über die denke ich halt (vorrangig dank meinen FFs) am meisten nach. Auch wenn ich Frontier weiterhin den Adventurestaffeln bevorzuge. ;)

Dieser erste Eintrag wird sich mit der Gruppendynamik, bzw. der Chemie zwischen den Charakteren vorrangig in Digimon Adventure befassen.
Denn mir fiel etwas auf, während ich die Serie das letzte Mal rewatchte. Mich störte etwas an den Charakteren unheimlich, bzw. an der Gruppe, aber ich konnte nicht genau benennen, was es war. Erst dachte ich, dass es die Tatsache wäre, dass bis auf Yamato und Taichi - naja und Hikari - in der zweiten Hälfte kein Charakter mehr als eine Centric gegönnt bekommt und das gilt nicht einmal für alle, denn auch wenn Mimi viel Charakterentwicklung mit sich bringt, gönnt man ihr keine einzige Centric.
Dann dachte ich, dass es daran läge, dass in den späteren Kämpfen kein Miteinander mehr herrscht... Oder daran, dass ein Teil der Charaktere rein auf die Eigenschaft ihres Wappens reduziert wird...
Aber mittlerweile glaube ich, dass es etwas anderes ist.

Mir ist nämlich aufgefallen, dass jeder Charakter in der Serie vorrangig durch zwei, genau zwei, Dinge charakterisiert wird:
Erstens: Sein Wappen.
Zweitens: Seine Beziehung mit Taichi.
Hier stechen Mimi und Jyou etwas raus, weil ich sie vorrangig mit "die Primadona" und "den Streber" bezeichnen würde, anstatt "der Junge, der Taichi als Gruppenleiter einsetzt" und "Mädchen, dass ständig an Taichi herummeckert", aber ansonsten...
Man sieht Yamato als den Rivalen. Der Rivale der Gruppe? Nein. Taichis Rivale.
Sora definiert sich dadurch, die Teamkolleging von Taichi zu sein.
Und auch Koushiro wird zu etwas im Bereich des besten Freundes definiert. Alternativ auch Taichis wandelnes Lexikon, denn mal ehrlich: Was macht Koushiro später noch, außer an Taichis Schuhsolen zu kleben und ihn mit Infos zu versorgen?
Bei Hikari muss ich denke ich nichts mehr sagen.
Und Takerus Unabhängigkeit definiert sich ebenfalls über Taichi.

Vor allem aber kann ich kaum etwas über die Beziehungen der Charaktere untereinander sagen, aber etwas über die Beziehung jedes Charakters zu Taichi.
Gut, wir können etwas über Mimi zu Koushiro, Mimi zu Jyou und Mimi zu Sora sagen (und umgekehrt). Aber, rein von Adventure, ohne Zero Two mit einzubeziehen. Was fällt euch zu Yamato und Sora ein? Oder Yamato und Koushiro? Oder Sora und Koushiro? Oder Sora und Hikari? Ja, gerade letzteres hat mich gewundert, weil Sora doch sehr diese Mutterfigur ist oder man doch versucht, sie als solche darzustellen... Aber Hikari... Mit wem außer Takeru und Taichi baut die Taschenlampe eigentlich überhaupt eine Beziehung auf in der Serie? Mit wem interagiert sie überhaupt direkt?

Letzten Endes richtet sich in der Serie alles nach Taichi aus und dadurch fehlen einfach die direkten Interaktionen zwischen den anderen Charakteren. Lustiger Weise kann man gesamt ansonsten noch am meisten über die Beziehungen die Mimi mit anderen Charakteren sagen, wo Mimi doch zusammen mit Jyou der am meisten heruntergspielte Charakter der Serie ist...

Aber, eine Sache muss man lassen: Man kann mehr über die Charakterbeziehungen sagen, als bei Zero Two, dabei gab es hier noch weniger Charaktere. Aber was fällt euch zu Miyako und Iori und Daisuke untereinander ein. Zu Miyako und Iori - ja, etwas, aber Iori hat eh nicht sehr viele Interaktionen - aber ansonsten?
Und bezüglich der alten Digiritter... Es hatte einmal im amerikanischen Web jemand durchgeschaut... Ja, obwohl es diese "Erbe" Sache gibt... Iori spricht genau mit Jyou und Koushiro. Selbst mit Taichi - keine direkte Interaktion (soll heißen: Sie sind zwar zusammen in Szenen, reden aber nicht direkt miteinander)... Auch Miyako spart mit ihrer Kommunikation sehr.
Einzig Ken, der Dreh und Angelpunkt dieser Serie... Er hat ebenfalls mit allen neuen Charakteren und einem guten Teil der alten Interakktionen. Ja, auch im Gegensatz zu Daisuke... The Egad hatte schon recht: Die Serie ist über Ken, über keinen anderen Charakter.

Da lobe ich mir doch Tamers, dass genau so viele Charaktere wie Adventure hat aber trotzdem mehr Interaktionen. Auch hier fehlen welche, zum Beispiel zwischen Jenrya und Juri oder Jenrya und Ryou. Aber ansonsten fällt mir was zu den meisten Charakterbeziehungen ein. Ruki und Takato interagieren mit ausnahmslos jedem Charakter aktiv und auch Hirokazu und Kenta tun dies. Was mich am meisten wundert ist, dass selbst Ryou, der nicht viel Charakterausarbeitung vorweist, mit jedem Charakter, sogar Shuichon, direkt interagiert. Außer eben mit Jenrya, jedenfalls fällt mir zwischen den beiden keine Szene ein, es sei denn, man nimmt die Shuichonszene mit hinein.

Und ich denke genau das ist auch der Punkt, warum ich Frontier gegenüber Adventure bevorzuge: Es gibt wesentlich mehr Interaktionen. Zwar ist hier Kouji erneut ein Dreh und Angelpunkt, aber ich kann etwas zu Izumi und Junpei, Junpei und Tomoki, Tomoki und Kouji sagen... Einzig mit Kouichi und Junpei oder Kouichi und Tomoki tu ich mir schwer... Aber gerade durch das Teamwork des Cheerleadervereins am Ende, kam doch einiges an Interaktionen und Beziehungsaufbau zusammen. (Davon abgesehen, dass die Gegner... Ach ja...)

Savers ist wieder eine andere Geschichte... Aber auch Xros Wars scheint die Interaktionen sehr gut auszuspielen...

Naja, nur so ein paar Gedanken analytischer Art. Jeder braucht ein Hobby xD

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung

Boogie

Administrator

Posts: 775

  • Send private message

271

Friday, September 10th 2010, 7:41pm

Stimmt, der Blogeintrag ôo Den wollte ich eigentlich schon vorher kommentieren... tja, die Faulheit...

Im Großen und Ganzen stimmte ich dir zu. Dass Taichi der Dreh- und Angelpunkt in Adventure ist, kann man nicht leugnen. Allerdings würde ich das nicht unbedingt als Schwachpunkt der Serie ansehen. Schließlich erfüllt er seine Funktion als Verbindungspunkt zwischen allen Charas ziemlich gut. Mir ist Taichi dahingehend nie negativ aufgefallen.

Klar muss man bei den anderen Charakteren Abstriche machen, aber ich finde es sind nicht alle so unausgearbeitet, wie du meinst. So stimmt es zwar, dass Koshirou sich sehr an Taichi bindet und wirklich oft nur noch seine Rolle als wandeldes Lexikon erfüllt, allerdings darf man gerade bei ihm seine Beziehung zu seinen Eltern nicht außer Acht lassen, die von Anfang an eine bedeuntende Rolle in seiner Charakterentwicklung spielt. Mit Takeru und Yamato verhält es sich ähnlich. Natürlich sind das keine Beziehungen zu den Main Charas (auf die es dir ja ankommt), aber man kann diese Neben-Chara Beziehungen nicht wegrationalisieren.

Quoted

Original von Kaén-chan
Aber Hikari... Mit wem außer Takeru und Taichi baut die Taschenlampe eigentlich überhaupt eine Beziehung auf in der Serie? Mit wem interagiert sie überhaupt direkt?


Hikaris starker Fokus auf Taichi ist nicht zu übersehen. Aber ich finde, man muss auch berücksichtigen, dass

1.) Hikari noch sehr jung ist
2.) Hikari schon immer einer gute Beziehung zu ihrem Bruder hatte
3.) die Zeitspanne vom Hinzustoßen Hikaris zur Gruppe bis Staffelende nicht sonderlich groß ist

Von daher finde ich es nur logisch, dass sie vorrangig den Kontakt zu Taichi sucht. Er kennt die Gruppe schließlich besser und länger. Ich denke kleine Kinder handeln einfach so, dass sie sich in einem neuen Umfeld vorrangig an ihnen bekannte Personen wenden.


Meine Gedanken berufen sich zugegeben allein auf die in meinem Gedächtnis abgespeicherte RTL2 Ausstrahlung. Für detailliertere Aussage müsste ich mir die Staffel noch mal komplett zu Gemüte führen.


Quoted


Naja, nur so ein paar Gedanken analytischer Art. Jeder braucht ein Hobby xD


Ich liebe dein Hobby! :P

Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

272

Saturday, September 11th 2010, 7:59am

Quoted

Original von Boogie
Stimmt, der Blogeintrag ôo Den wollte ich eigentlich schon vorher kommentieren... tja, die Faulheit...

Immer diese Schwarzleser. Tse, Tse, Tse...

Quoted

Original von Boogie

Im Großen und Ganzen stimmte ich dir zu. Dass Taichi der Dreh- und Angelpunkt in Adventure ist, kann man nicht leugnen. Allerdings würde ich das nicht unbedingt als Schwachpunkt der Serie ansehen. Schließlich erfüllt er seine Funktion als Verbindungspunkt zwischen allen Charas ziemlich gut. Mir ist Taichi dahingehend nie negativ aufgefallen.

Taichi selbst ist mir auch nie negativ aufgefallen. Nur der Rest. Bzw der Rest MINUS MIMI. Mimi fällt am positivsten auf, weil sie trotz Nebencharakterstellung sich selbst definiert und weiterentwickelt.

Quoted

Original von Boogie

Klar muss man bei den anderen Charakteren Abstriche machen, aber ich finde es sind nicht alle so unausgearbeitet, wie du meinst. So stimmt es zwar, dass Koshirou sich sehr an Taichi bindet und wirklich oft nur noch seine Rolle als wandeldes Lexikon erfüllt, allerdings darf man gerade bei ihm seine Beziehung zu seinen Eltern nicht außer Acht lassen, die von Anfang an eine bedeuntende Rolle in seiner Charakterentwicklung spielt. Mit Takeru und Yamato verhält es sich ähnlich. Natürlich sind das keine Beziehungen zu den Main Charas (auf die es dir ja ankommt), aber man kann diese Neben-Chara Beziehungen nicht wegrationalisieren.

Naja, die Sache ist, so löblich es auch ist, wie die Eltern reingebracht wurden, dass die Eltern letzten Endes in der Kinderbeziehung kaum mehr sind, als eben einfach Eltern. Ich mein, was kannst du über Koushiros Verhältnis zu seinen Eltern sagen, außer dass er sie gern hat? Dasselbe bei Takeru zu den Eltern.
Andere Charaktere - eben zum Beispiel Hikari oder Mimi und Jyou werden auch in der HInsicht kaum vertieft.
Und die Aufgabe der Schreiber wäre eben gewesen die GRUPPE als solche auszubauen und nicht Beziehungen mit Charakteren, die gesamt in drei, vier Folgen zu sehen sind. Das hilft in den meisten Fällen nicht, um den Charakter selbst zu definieren oder zu Entwickeln.
Hier muss ich sagen, dass ich JesuOtaku auch zustimme: Koushiro war zum Beispiel am Anfang schon alles, was er sein musste, deswegen hat er sich nicht entwickelt. Die Tatsache, dass er sich mit seinen Eltern ausgesprochen hat, hat am Charakter nichts verändert. Genau so wurde Sora eben nach ihrer Wappen-Aktivierungsfolge nicht mehr verändert. Sie sind einfach auf einem Status Quo verblieben, weil sie für die Story nicht mehr sein mussten.

Wie gesagt, eigentlich sind 8 Charaktere eh zu viel für 54 Folgen, aber trotzdem hat man auch teilweise Folgen verschwendet, indem man sich auf einen Charakter konzentriert hat, ihn wenn überhaupt hat Kippen lassen (sprich: Von einer Eigenschaft in die andere) und wenig auf die Charaktere in ihren Beziehungen untereinander eingegangen ist. Weil das das wichtigste sein sollte, in einer Serie, die eigentlich ausschließlich durch die Charaktere lebt.

Was Hikari angeht: Verhält sie sich in irgendeiner Art, wie ein 7jähriges Mädchen sich verhalten würde?
Nein.
Daher ist das Argument schlecht. ^^"
Ich meine, JA, sie ist spät zur Gruppe dazu gekommen, aber das hätte sie nicht davon abhalten müssen, den Charakter zu entwickeln.
So wirkt sie eben doch sehr stark, wie... Das wandelnde Plot Device in Mary Sue ausführung.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Posts: 2,223

Location: Hessen

Occupation: Mediadesigner

Thanks: 258

  • Send private message

273

Saturday, September 11th 2010, 10:47am

Interesant, was da noch alles in Adventure zum analysieren ist. Das mit den übersehenden charakteren fällt eben manchmal schon auf. Jyou war ja auch die ganze zeit nichts anderes als ein streber, der sich für die anderen verantwortlich fühlt. und selbst nach folgen wie 7, 22 und 34 haben die ausbrüche von heldenhaftigkeit aum auswirkungen auf sein normales verhalten. insgesamt wäre da wirklich mehr drin gewesen, selbst bei "nur" 54 episoden.

was allerdings in schan mangelnder charakterentwicklung mehr auffällt sind die digimon nselbst. was kann man schon groß über palmon sagen? oder Gabumon? bis auf ein paar zufällige charaktereigenschaften und den willen ihre partner zu beschützen ist da meistens nichts, ujnd dass enzige, was ihre entwicklung verdeutlicht sind nun ja... ihre sprichwörtlichen entwicklungen.

Das einzige nicht eindimensionale Digimon ist hierbei Tailmon, die auch wirklich eine wandlung außerhalb von ihrem äußeren gemacht hat. aber irgendwie kann man sich nciht wirklich groß drüber aufregen, es ist so gut wie unmöglich 16 charaktere über eine so kurze zeitspanne gut zu entwickeln XD

Doomkid

DIGI1412

Posts: 2,600

Location: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Occupation: angehender Student

  • Send private message

274

Saturday, September 11th 2010, 4:35pm

Quoted

Centric

kannst du mal erklären, was du demit meinst? Oder bedeutet es schlicht, dass der Charakter im Mittelpunkt (Center) steht?

Quoted

*einfach mal aus ihrem Weblog kopiert*

ja super - ich kenn deinen Webblob nichma. Von daher danke, dass du uns mal auf deinen Überblick gestoßen hast XD
Und ich muss wirklich sagen, dadurch wird ein weiterer wichtiger Punkt über das Schreiben einer Geschichte klar (danke). Da ich zur Zeit eine eigene Geschichte (in einem eigenen Universum) aufbauen will, hilft das ungemein. Werde jetzt drauf achten, dass wirklich alle Charaktere mal miteinander kommunizieren und sich nicht alles auf einen fokussiert^^

Quoted

Ich mein, was kannst du über Koushiros Verhältnis zu seinen Eltern sagen, außer dass er sie gern hat? Dasselbe bei Takeru zu den Eltern.

was das angeht, haben wir ja diese eine Folge mit dem Auftreten von Raremon, in der Koushiro Tentomon vor seinen Eltern versteckt und dadurch so manches Misstrauen auswischen muss. Erinnert mich auch irgendwie an den Digimon Kaiser XD
Ich meine diese Geheimniskrämerei im Zimmer. Nur, dass Kens seine Eltern länger hinhalten konnte.

Quoted

Die Tatsache, dass er sich mit seinen Eltern ausgesprochen hat, hat am Charakter nichts verändert.

dann war es wohl die Entwicklung in der Beziehung zu seinen Eltern, die ich als Charakterentwicklung fehlgedeutet habe?^^'...

Quoted

Genau so wurde Sora eben nach ihrer Wappen-Aktivierungsfolge nicht mehr verändert. Sie sind einfach auf einem Status Quo verblieben, weil sie für die Story nicht mehr sein mussten.

wo du es sagst , dahingehend wirkt diese "Fallen-aus-irgend-einem-Grund-in-Dunkelheit-Szene" gegen Ende recht obskur. Normalerweise müsste man ja davon ausgehen, dass ein Charakter, wenn er aus seinem "Tief" wieder hochkommt, verändert/weiterentwickelt ist.

Quoted

Was Hikari angeht: Verhält sie sich in irgendeiner Art, wie ein 7jähriges Mädchen sich verhalten würde?
Nein.
Daher ist das Argument schlecht. ^^"
Ich meine, JA, sie ist spät zur Gruppe dazu gekommen, aber das hätte sie nicht davon abhalten müssen, den Charakter zu entwickeln.

ja, aber wenn man schon den anderen Charakteren in ganzen 54 Folgen keine Chance gibt, warum dann einem Wesen, dass sowieso irgendwie über den anderen schwebt? XP

Quoted

es ist so gut wie unmöglich 16 charaktere über eine so kurze zeitspanne gut zu entwickeln XD

richtig.

kurz was zu Tamers und Xros Wars:
in Letzterem ist die Anzahl der Charaktere ja schon sehr beschränkt. Lässt man die Digimon weg, hat man bisher ganze 5(!) Charaktere, die miteinander agieren können, ansonsten nur Statisten XD
ok, Taikis Mutter hatte 'nen kurzen Auftritt

Ach und kann es sein, dass für gute Stories Dreiergespanne am Besten sind? Tamers, Xros Wars oder auch KH:BbS (gut, es gibt immer noch mehr, aber 3 wirkliche Hauptprotagonisten bzw. bei Xros Wars 'ne Dreiergruppe und insgesammt 3 "menschliche" Gruppen.

Into a wild blue Summer Night!

Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

275

Sunday, September 12th 2010, 8:03am

Quoted

Original von Doomkid

kannst du mal erklären, was du demit meinst? Oder bedeutet es schlicht, dass der Charakter im Mittelpunkt (Center) steht?

Als Character Centric bezeichnet man Szenen, Episoden oder Kapitel (je nach Medium) in denen es mehr oder weniger komplett um einen Charakter geht.
Also mehr oder weniger, was du sagtest. Der Charakter im Mittelpunkt.


Quoted

Original von Doomkid

ja super - ich kenn deinen Webblob nichma. Von daher danke, dass du uns mal auf deinen Überblick gestoßen hast XD
Und ich muss wirklich sagen, dadurch wird ein weiterer wichtiger Punkt über das Schreiben einer Geschichte klar (danke). Da ich zur Zeit eine eigene Geschichte (in einem eigenen Universum) aufbauen will, hilft das ungemein. Werde jetzt drauf achten, dass wirklich alle Charaktere mal miteinander kommunizieren und sich nicht alles auf einen fokussiert^^

Kein Problem.
Ich muss sagen, wenn du auch die Recurring Nebencharaktere immer mit einbringen willst, wird es immer sehr schwer. Ich mein, bei DAG hab ich so gut wie keine Interaktionen zwischen Denrei und Hirokazu und Kenta. Also keine direkten. Und Shoji ist noch weiter außen vor. ^^"


Quoted

Original von Doomkid

dann war es wohl die Entwicklung in der Beziehung zu seinen Eltern, die ich als Charakterentwicklung fehlgedeutet habe?^^'...

Mehr oder weniger, ja. Denn wirklich entwickeln tut sich Koushiro ja nicht. Er war am Anfang ja schon alles, was er sein musste, um sein Wappen zu aktivieren. Er musste es mehr oder minder nur erkennen.


Quoted

Original von Doomkid

ja, aber wenn man schon den anderen Charakteren in ganzen 54 Folgen keine Chance gibt, warum dann einem Wesen, dass sowieso irgendwie über den anderen schwebt? XP

Weil sie es mit Hikari allgemein verhaun haben ^^" Hätten sie es doch so gemacht, wie geplant, und sie nicht mit als Digiritter reingenommen. Okay, ich hätte Angewomon ECHT vermisst, aber... Ja~ Sie zieht da irgendwie ne Menge herunter.


Quoted

Original von Doomkid

Ach und kann es sein, dass für gute Stories Dreiergespanne am Besten sind? Tamers, Xros Wars oder auch KH:BbS (gut, es gibt immer noch mehr, aber 3 wirkliche Hauptprotagonisten bzw. bei Xros Wars 'ne Dreiergruppe und insgesammt 3 "menschliche" Gruppen.

Ja, 3 sind so eine magische Zahl für Hauptcharaktere. Fängt ja schon bei den drei Fragezeichen an.
Insgesamt sagt man 3 bis 6 Charaktere sind ideal. Wobei ungerade Zahlen immer zu mehr Gruppendynamik führen, weil sie Pärchenbildung vermeiden.
Alles was über den 6 ist, ist normal überfüllt. Da kommen dann nicht mehr alle vermeintlichen Hauptcharaktere zum Zuge.
3 sind eben ideal, weil da alle mal zum Zuge kommen können. Deswegen findet man es auch so oft. Harry, Ron und Hermine - Drei. Aragorn, Legolas und Gimbli - ziehen auch zu dritt ab Band 2 durch die gegend. Sora, Donald und Goofy, bzw Sora, Riku und Kairi. Auch bei Pretty Cure bilden sich oft 3er Gruppen.
Und man sieht auch oft, wie ein vierter Nachzügler die Gruppendynamik schnell zerstört. So sehr ich FPC ja liebe, aber die Gruppe funktioniert als solche nicht mehr so gut, wie zuvor, als Setsuna (so lieb ich sie auch hab) dazu kommt. Bei Savers war es ähnlich. Das wenige, was vorher an Dynamik da war, verschwindet mit Ikuto.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Garurumon

Child Digimon

Posts: 25

Location: Österreich

Occupation: Pferdepflegerin

  • Send private message

276

Monday, October 18th 2010, 8:49pm

Hach... das gute alte Digimon Adventure...

Wie ich es liebte und immernoch liebe. Kaum zu glauben, ich könnte mir diese Serie immer und immer wieder ansehen und es würde mir nicht langweilig dabei werden. Ich wünschte mir persönlich eine Staffel von den aller ersten Digirittern und eine Staffel von den Kindern von Tai&Co.

Gehört aber nicht hier her. Wie auch immer, alleine all die niedlichen Digimon wie Gomamon, Biyomon, Patamon... einfach alle... sogar Tentomon find ich klasse, dieses Digimon ist so taff xD


takato88

Child Digimon

Posts: 62

Location: Schweiz

  • Send private message

277

Wednesday, November 24th 2010, 6:12pm

Ausstrahlung 2011 auf Tele 5

Soeben bei mir eingetroffen, eine Termin-Mail von wunschliste.de:

Tele 5
Start: Montag, den 03.01.2011
Sendezeit: montags-freitags 12.50 Uhr/13.15 Uhr

Siehe auch: http://www.wunschliste.de/5554/tv

Agunimon

炎の闘士!

Posts: 6,708

Location: Dortmund

Thanks: 21514

  • Send private message

278

Wednesday, November 24th 2010, 6:56pm

thX für die Info, habs als News geschrieben, keine sorge stehst mit drin. Hoffe auf komplette Ausstrahlung damit die epi endlich alle mit previews aufgenommen werden können

Binks

Adult Digimon

Posts: 108

Location: 「

Occupation: 「

  • Send private message

279

Wednesday, November 24th 2010, 9:03pm

mist habs heute früh auch zufällig gelesen aber vergessen zu sagen ^^' naja wer zuerst kommt mahlt zuerst.
DIGIXROS!!! x3

Agunimon

炎の闘士!

Posts: 6,708

Location: Dortmund

Thanks: 21514

  • Send private message

280

Monday, January 3rd 2011, 1:32pm

grad liefen die ersten 2 Adventure epi auf tele 5, preview wurd gezeigt, letzte 1-2sek. waren nur doof da es direkt in werbung überging, erste Epi ist nebenbei ab morgen immer wiederholung der 2ten vom tag davor, also morgen epi 2 & 3, dann 3 & 4 usw.