You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Digimon Generation Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Agunimon

炎の闘士!

  • "Agunimon" started this thread

Posts: 6,832

Location: Dortmund

Thanks: 21706

  • Send private message

1

Sunday, August 16th 2020, 4:30am

Digimon Adventure: Episode 11 - Der Wolf, der in der Wüste steht

Episode 11 ist raus, schauen könnt ihr sie hier auf Crunchyroll (Mit nem Premium Account, ne Woche später sollte es auch ohne gehen).





Mit dem Anfang hab ich mir wirklich gewünscht die ganze Epi wäre mit der Gruppe, meine 3 Favos von DA: in der selben, einfach perfekt aber leider gings dann über zu Gruppe 2... trotzdem war Mimi wieder klasse XD

Die armen Sand Yanmamon... so behandelt zu werden haben sie nicht verdient, hoffe sie korrigieren ihre Farbe fürs BD Release... und dann werden sie auch noch direkt gekillt... Die Szenen wie Scorpiomon die Bewegungen im Sand spürt waren interessant, leider wurde da nicht mehr draus gemacht... Der kurze Kampf war aber ganz ok.

Neemons Auftritt, besonders mit der selben Stimme wie in Frontier (die nebenbei auch Jou in DA/02, Kurata in Savers und Damemon in XW ist) war klasse, war schön es in ner mehr ernsten Situation und weniger dumm zusehen. Leomon wurde erwähnt, der Anfang vom Ende für es XD Jou gefiel mir sehr in der Szene wo er zwischen den beiden steht sich dann aber auch entscheidet den Digimon zu helfen. Yamatos Alleingang... naja ist Yamato halt.

Der kurze Kampf der Adults war erneut ganz gut, dass das eine Sand Yanmamon gegen Ikkakumon ankam ne Zeit lang zeigt das sie doch nicht sooo schwach waren wies durch Scorpiomon aussah. Dann kam Garurumon zur Hilfe und ja... die Szene war eher enttäuschend, der Grund dafür liegt an Epi 8, hätten wir da nicht schon dieselbe Szene nur viel besser rübergebracht gehabt wäre es viell. okay gewesen aber so kams nur wie ne billige wiederholung rüber. Wie die Arme erscheinen bei der Evo gefällt mir auch nicht wirklich, da bevorzuge ich wies in DA war, der rest sah aber ok aus. Der Kampf dann war auch okay, es wurde halt Potenzial verschwendet das Scorpiomon nicht wieder von unterm Sand angriff und nutzte das es den Gegner anhand der Bewegungen bemerken kann, hätte den Kampf interessanter machen können statt dem einseitigen Gemetzel. Metal Grey vs. Metal Tyranno war zwar auch einseitig aber wir hatten nen schönen taktischen Kampf zuvor mit Greymon weshalb mich das da nicht so störte falls das jemanden wundert das ichs da nicht genauso seh. Were Garurumons Angriffe sahen aber ganz gut aus.

Nach dem Kampf trennen sie sich von Neemon und den anderen was irgendwie seltsam ist... vorher wars ihnen wichtig sie zu beschützen aber jetzt lassen sie sie plötzlich allein gehen obwohl da noch genug böse digimon auf dem Weg sein könnten? Ich hätte es besser gefunden wenn sie mit ihnen mitgegangen wären, so hätte diese Gruppe dann auch auf Leomon treffen können statt wie auch immer es später passieren wird. Yamato dann wieder mit Ausreden... wenigstens hat er von Takeru erzählt aber naja, wenigstens war Jou wieder gut in der Szene dann.

Zum Schluss nochmal zurück zur anderen Gruppe. Koushirou wie erwartet will die Ruinen analysieren und Mimi ist gelangweilt, erinnert sehr an die Ruinen damals in DA mit den beiden. Freu mich auf nächste Woche dann, auch wenn wir nen eher bekannten Gegner für Lilimon bekommen. Epi 11 jedenfalls war nur okay, Highlights waren erneut Mimi und Jou konnten aber das verschwendete Potenzial und die Wiederholung mit Yamato nicht ausgleichen, reiht sich also weit unten im Epiranking ein.