You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Digimon Generation Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Agunimon

炎の闘士!

  • "Agunimon" started this thread

Posts: 6,803

Location: Dortmund

Thanks: 21657

  • Send private message

1

Sunday, July 12th 2020, 4:35am

Digimon Adventure: Episode 06 - Das Königreich im Visier

Die sechste Episode ist raus, schauen könnt ihr sie hier auf Crunchyroll (Mit nem Premium Account, ne Woche später sollte es auch ohne gehen).




Mimis erster Auftritt war wie erhofft klasse, ähnlich wie in DA Epi 25 wo sie von den Gekomon als Prinzessin behandelt wurde ist sie nun Königin für mehrere Tanemon. Der Grund dafür ist jedoch das sie hier das dorf der Tanemon beschützt, besonders vor Digimon, die die Früchte die im dorf an den bäumen wachsen klauen wollen. Es wird auch direkt darauf eingegangen das ihre Familie eine große Firma hat wie schon durch Koushirous Tablet zu vermuten war und wir sehen statt ihren Eltern zum ersten mal ihren Großvater, der den Menschen in Tokyo während der Krise versucht zu helfen, woraufhin auch Mimi gerne helfen würde aber das Tanemon Dorf erstmal Vorrang hat. Lustig war wie sie Taichi und Sora nachdem diese ihre Hilfe angeboten hatten einfach Nummern gab, wie vermutlich allen Tanemon im Dorf (die Frage wäre nun ob sie auch jedes unterscheiden kann und genau weiss welches welche Nummer hat...)

Koushirous Info darüber das die Zeit zwischen DW und realer Welt unterschiedlich schnell ist war auch interessant, besonders da der Unterschied größer wird je tiefer man im Netzwerk bzw. dann in der DW ist. Damit haben die Kinder bisschen mehr als 72 Stunden um das Problem zu lösen, heisst sie können länger als 3 Tage in der DW bleiben um das Problem zu lösen.

Schön war es auch Tuskmon zusehen, auch wenns bisschen seltsam ist das diese Gras und Früchte essen. Digimon per Sound Birdmon zu kontrollieren ist wohl der Zahnrad/Ring ersatz um wilde Digimon auf die Kinder zu hetzen und war nicht nur ne einmalige Sache in der letzten Episode.
Dann begann der Kampf, schön ne Art Strategie zusehen mit der Falle sowie dem Aufhalten der Gegner im engen Durchgang und Greymons Kampfszenen waren wieder klasse, wies hoch geschleudert wurde, sie zwischen den Wänden dann festhält um von oben zu feuern oder später wieder mit Krallen und Hörnern anzugreifen, zum letzten gleich nochmal mehr. Das einzige wirkliche Problem der Episode war wieder Birdramon, ich frag mich ob die einfach keine Idee haben wie sie es kämpfen lassen können damits auch interessant ist.

Ogremon hatte mit Drimogemon aber noch ein Ass im Ärmel und konnte überraschend angreifen, wo es wirklich unerwartet kam das Palmon kurzzeitig im sterben lag und nur von Mimis Energie übers Digivice gerettet werden konnte. Die Rückblende, wenn auch kurz war auch schön, wenigstens das hätt ich mir auch zu Koushirou und Tentomon noch gewünscht in der letzten Epi aber immerhin hier nun. Die gekürzte Togemon Evoszene sah auch gut aus, hoffe die anderen Evos bald mal ganz zusehen statt immer nur die für Greymon. Togemon konnte dann Drimogemon aufhalten aber Ogremon war dann in der lage Mimi anzugreifen und ich fands gut das die Chance auch direkt genutzt wurde, immerhin sind die Kinder ja sein Hauptziel, natürlich kamen Greymon und Birdramon noch rechtzeitig.
Richtig klasse war dann das Horn-Duel zwischen Greymon und Ogremon, da Ogremons Horn am Ende abbrach, da bin ich gespannt ob der Schaden permanent bleibt oder es das Horn mit der Zeit regeneriert, am Ende der Epi wars auf jeden Fall nicht erfreut darüber. Togemons Kampf noch danach war eher kurz aber die Schläge auf Drimogen und das es neben Chikuchiku Bang Bang auch noch Coconut Upper nutzte, was wir in DA nicht zusehen bekamen, war auch klasse, erneut wieder mit sichtbaren Schaden am Gegner da Drimogemons Bohrer kaputt war.

Der Evosong wurd auch wieder gut gesetzt, solangsam schein ich mich auch an ihn zu gewöhnen, so gut wie das Opening wird er nicht aber das er mir immer mal ein bisschen besser gefällt ist ne gute Entwicklung.

Zum Schluss sehen wir noch das Mimi die anderen begleitet da sie den Leuten in Tokyo helfen möchte und die Tanemon meinten das sie nun ihr Dorf selber verteidigen können. Interessant war noch ihre Tasche die wohl im Dorf entstanden ist denn in der Rückblende hatte sie keine bei sich, ausserdem besteht sie aus Blättern usw.

Ausserdem, was mir noch sehr gefällt und man auch im Preview schon sehen kann ist das alle anwesenden Digimon sich entwickeln und Kämpfen und es mehr als einen Gegner gibt, das macht die Kämpfe auch interessanter als wenn nur immer das neue Digimon seinen großen Kampf bekommt. Bin gespannt wie sie gegen Gesomon und möglicherweise noch andere Meeresdigimon kämpfen, wir sahen Greymon zwar schon tauchen im coelamon Kampf aber trotzdem freu ich mich auf mehr davon. Ausserdem kommen jou und Gomamon vor, nach Koushirous und Mimis Episoden klar die nächsten auf die ich mich freue.