Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

Sunaki

Ultimate Digimon

  • »Sunaki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juli 2016, 12:40

Titamon und die Three Gods of Destruction

Da es noch keinen Diskussionsthread dazu gibt und es hier vielleicht noch ein paar Leute gibt die auch gerne diskutieren wollen, möchte ich den hier mal aufmachen.
Titamon ist ein Digimon das 2013 veröffentlicht wurde als Gegenstück zu den Olympus Twelve und als Main-Ultimate von Orgemon.
Laut Wikimon zählt er zu einer Gruppe die sich Three Gods of Destruction nennt. Was genau es mit dieser Gruppe auf sich hat ist aber noch völlig unbekannt, zumindest diesesm Wiki.
Da Titamon aber der Rivale, oder Feind der OT ist könnte man annehmen es handle sich um drei Digimon die mit der römisch griechischen Religion zu tun haben könnte.



Auf dem Bild sieht man eindeutig eine Rivalität, oder Feindschaft. Deshalb halte ich diese Verbindung für sehr, sehr wahrscheinlich.
Plutomon wird aber im Wiki nicht als solch ein Mitglied bezeichnet. Das könnte aber auch nur daran liegen, dass die Ganze Gruppe noch recht undefiniert ist. Im Profil wird es wenn ich es richtig verstanden habe als gutes aber auch grausames und verrücktes Digimon bezeichnet das zwar wie Jupitermon für Recht und Ordnung steht, aber dabei zu krass vorgeht.

Wer ist nun der 3. God? Es ist wie bei den RK und den OT (komische Übersetzung) sehr wahrscheinlich dass es sich um ein neues Digimon handelt.
Nun ja, was außer anderen Göttern und Titanen bleibt noch übrig? Noch mehr Götter und Titanen? Man könnte natürlich noch Thanatos, oder Atlas/Kronos miteinbringen, wobei es bei Titamon überhaupt schwer ist einzuschätzen auf welchen Titanen es nun genau basiert, wenn überhaupt.
Vielleicht auch auf eines der zahllosen anderen Monster dieser Mythologie? Die Giganten, den Zyklopen, oder...

Ich denke ein Digimon das bisher nur erwähnt wurde würde perfekt passen, Gaiamon.
Gaiamon bekamen wir nie zu Gesicht und es gibt keine Artworks davon. Zwar stehen die Chancen gut dass es von den Machern einfach vergessen wurde, aber wenn es Gaiamon ist, wäre das ideal.
Was würde besser passen als die Göttin die als Urmutter unzähliger Titanen galt?
Es gibt keine Beweise es ist nur eine Vermutung.


Also nun die Fragen die man in dem Thread behandeln kann.
Worum handelt es sich bei dieser Gruppe den drei Göttern der Zerstörung?
Ist Plutomon ein Mitglied?
Werden die Olympischen Zwölf in kommenden Medien noch wichtiger werden?
Würde es euch gefallen einen richtigen Plot der darum aufgebaut ist zu bekommen? Egal ob nun als Manga, Spiel, oder Anime.
Was könnte das 3. Mitglied sein, bzw die anderen Mitglieder wenn man nicht an eine Mitgliedschaft von Plutomon glaubt?

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Werbung

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. Juli 2016, 11:24

recht interessant, wäre schön wenn die OT mal mehr fokus kriegen die RK und die SGDL haben wir ja jetz oft genug gesehen.
Plutomon könnte dazu gehören da er ja mythologisch gesehen ja nicht so gut kann mit den anderen göttern.
was den dritten angeht, villeicht ist es ja Callismon(Callisto wurde von Hera in einen Bären verwandelt) oder es ist Argomon(Argos panoptes griechischer titan) möglicher weise auch beide falls Plutomon doch kein mitglied ist.

Sunaki

Ultimate Digimon

  • »Sunaki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juli 2016, 16:04

Auch alles sehr interessant.
Athene/Minerva hat es damals ja besonders dolle getrieben.
Arachne wurde zu einer Spinne (Arukenimon)
Callismon war auch mal ein Mensch und dann noch Medusa welche noch überhaupt keine Digimonform hat.
Argomon ist auch ein Gedanke, da es dann doch recht stark ist.
Mir vielen im Bezug zu den griechischen Mythen noch folgendes ein.
Harpyiemon und Ancient Trojamon.

Harpyiemon und Archnemon sind eigentlich zu schwach, aber wenn man annimmt dass sie für die neue Rolle neue Ultimateformen erhalten könnten, wären sie wieder im Spiel.
Trojamon könnte eine Anspielung auf die Geschichte Apollos sein. Er gab der Tochter des Herrschers einst die Gabe des Sehens, aber sie verschmähte ihn, weshalb er sie verfluchte,
sodass keiner ihre Weissagungen mehr ernst nahm, so auch die des trojanischen Pferdes.

Callismon und Argomon sind wiederum mächtige Digimon deren Original durchaus einen Hass auf die griechischen Götter haben, wobei ich das bei Argo nicht genau sagen kann.
Dafür existieren sie schon eine ganze Weile länger, weshalb sie allerhöchstens als Untergebene auftauchen könnten.

Und ja, ich liebe die Demon Lords und RK, aber sie hatten denke ich langsam genug Streamtime, es ist zeit mal den anderen Platz zu machen.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 194

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:10

Mit der Ausnahme von "Titamon ist teil der Gruppe Three Gods of Destruction" ist so ziemlich alles was in diesem Thread gesagt oder vorgeschlagen wurde vollkommen falsch.

- Alle 3 Mitglieder der Gruppe sind bereits bekannt.
- Die Gruppe selbst ist nicht mysteriös oder unbekannt.
- Die Gruppe hat so gut wie nichts mit den Olympos 12 zu tun.

Die gruppe hat zwar noch keine eigene seite auf Wikimon, aber die Quelle wird trotzdem angegeben: Digimon World: Next 0rder.
In Next 0rder, die Sankaishin, was von wikimon als "drei götter der zerstörung" übersetzt wird, es könnte aber auch viele andere bedeutungen haben ist eine Gruppe von 3 Digimon die füe Shouma, den anatagonisten des spiels, arbeiten und ihm bei der umesetzung seines AR Plans helfen, Analogman's fluch, zerstörung und wiedergeburt des multiversums durch Omegamon Alter-B und so weiter, die Next 0rder story eben.

Die Mitglieder der Sankaishin sind Titamon, Kuzuhamon und Gaioumon. Gaioumon und Kuzuhamon sind Shoumas Partner Digimon bevor er sich letzendlich sein Alter-B hackt. Titamon ist zwar kein direkter partner von shouma arbeitet aber trotzdem für ihn. Die Gruppe ist also ziemlich beschränkt auf Next 0rder, da es keine weiteren thematischen zusammenhang zwischen den mitglieder gibt und Ich denke nicht dass es in anderen teilen der Franchise oft benutzt werden wird.

Sunaki

Ultimate Digimon

  • »Sunaki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juli 2016, 21:23

Och man, dachte man kann sich wieder auf ein spannende Veröffentlichungen und eine interessante mythologische Vereinigung freuen.
Wikimon ist das Wiki welches derzeit mein größtes Vertrauen genießt, ich wüsste jedenfalls nicht wo ich mehr Infos bekäme.
Trotzdem stehen Plutomon und Titamon in Opposition mit den olympischen Zwölf, weshalb eine tiefere Story um die nicht ausgeschlossen ist, nur eben nicht als solche Storyline. -Immerhin.
Aber warum werden Kuzuhamon und Gaiomon gleich als Götter bezeichnet?

Na ja, das wars dann mit dem Thema.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Ähnliche Themen