Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Agunimon

炎の闘士!

  • »Agunimon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 696

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 21364

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 20. Mai 2016, 20:15

Digimon Universe: App Monsters Websites Online & DigiFes2016 Ankündigung



Nach der Ankündigung in der V-Jump wurde nun die Offizielle Website zu Digimon Universe: App Monsters online gestellt. Ausserdem gibt es auch von Toei Animation eine Website zum Anime und von Bandai Namco Entertainment eine Website zum Game welche als Teil des Projektes erscheinen sollen.

Von den Websiten zu entnehmen gibt es die selbe Ankündigungsseite die auch in der V-Jump zusehen ist sowie ein Hintergrundbild auf dem schon ein paar neue Digimon zusehen sind, die Designmäßig teilweise den Icons im Logo ähneln.

Ankündigungsseite
Hintergrundbild

Zusätzlich gibt es eine Pressemitteilung von Toei Animation & Bandai Namco Entertainment zum Projekt.

Übersetzung:
"Digimon Universe: App Monsters"
"Digital Monsters", abgekürzt "Digimon", welches im Jahre 1997 mit dem Verkauf von LCD-Spielzeugen namens "Digital Monster" begann und zu dem auch 1999 ein Anime namens "Digimon Adventure" angelaufen war, erfreut sich bei allen Generationen großer Beliebtheit. Aufbauend auf dieser Herkunft beginnt nun eine neue Geschichte - "Digimon Universe: App Monsters".
Den Schlüssel der Geschichte bilden die "Smartphone Apps", die heutzutage von Menschen aus aller Welt benutzt werden. In diesen "Apps" verstecken sich Lebensformen mit einer künstlichen Intelligenz, die "App Monsters", kurz "Appmons".
Das Setting der Geschichte basiert auf "Es gibt so viele Monster wie Apps".
Es ist eine Digimon-Serie, welche die nahe Zukunft weiter "anzieht".
In diesem Werk geht es um den Kampf gegen die "Künstliche Intelligenz", die aktuell in aller Munde ist, und um die spannenden Geschichten der "Appmon".


Das Digimon Universe: App Monsters Projekt soll im Herbst 2016 starten und umfasst neben dem Anime auch Toys, ein digitales Card Game, Games und Magazine welche miteinander in Verbindung stehen sollen. Am 09.06.2016 auf der Tokyo Toy Show sollen mehr Informationen zum Projekt preigegeben werden und danach werden in den nächsten Monaten immer mal Neuigkeiten per Updates auf der offiziellen Website folgen.




Auch dieses Jahr soll das DigiFes stattfinden bei dem bisher immer neues Merchandise vorgestellt und Trailer zu Games/Anime gezeigt wurden sowie Gastauftritte der Synchronsprecher und Sänger, letztere mit Live Auftritten ihrer Songs enthalten waren. Zwei 1 Stündige Events werden am 31.07.2016 um 12:30uhr und 17:30uhr japanischer Zeit stattfinden.

Bisher ist nur bekannt das es in der Olympus Hall in Hachiouji stattfinden und die Vorbestellung der Tickets per Losverfahren am 28.05.2016 starten soll. Informationen ob es gestreamt wird sind noch nicht bekannt, es sollen aber in Kürze weitere Infos folgen.



Quellen:
- Digimon Universe: App Monsters Website
- Website zum Digimon Universe: App Monsters Anime
- Website zum Digimon Universe: App Monsters Game
- Toei Animation Pressemitteilung
- Bandai Namco Entertainment Pressemitteilung
- Digimon Adventure tri. Website

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Mai 2016, 04:10

Also ich bin skeptisch. Nicht zuletzt weil es sich nun evtl Appmons schimpft, aber Apps kommen als Thema irgendwie gefühlt n paar Jahre zu spät und sind für mich eigentlich eher ein Zeichen für Abstieg und Billiges. Nagut, es hängt auch von der Umsetzung ab, aber wenn ich so an das Digimonkartenspiel als App denke, das ich aufm Handy hab, dann ... naja, es war nicht annähernd so gut wie erwartet, eigentlich ein Selbstläufer. Aber lassen wir uns überraschen. Ich hoffe nur, es kommt nicht sosehr übercool rüber oder ist noch Mechandise-lastiger als Xros Wars (was aber zu erwarten wäre). Interessant auch, daß sie es schon anfangen, während gleichzeitig Adventure Tri noch nicht fertig ist. Lief das nicht gut genug oder übernimmt man sich gerade? Wer weiß.

Into a wild blue Summer Night!

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Mai 2016, 16:21

Das ist aber ne ziemliche eingeschränkte Sicht. App Games sind quasi in ihrer Golden Age udn vor allem in Japan der ideale Shit.
Ich war auch ein recht starker Appgame Hater aber es verhält sich eigentlich auch wie mit normalen Games. Das Konzept muss stimmen und sogesehen ist es nciht sehr unterschiedlich von den "originalen" V-Pets. In Japan liegt es auch einfach am extrem zeitmangel und ist eine ideale Lösung für zwischendurch oder lange Zugfahrten.^^

Im Endeffekt hängt es davon ab wie gut sie es aufbauen. Xros Wars war ja das beste Beispiel dafür wie man es verkackt.

Zudem war Digimon schon immer mit Merchandising verbunden, von daher. Warten wir erstmal ab was für ein Modell das tatsächlich wird.

Mehrer Animes gleichzeitig zu produzieren ist zur Zeit nichts mehr ungewöhnliches . A1 Pictures (gott leider) macht das ja schon geraumer Zeit.

Außerdem ist das doch eh Animationsstudio abhängig. Toei gibt es ja nur in Auftrag udn wenn es verschiedene sind dann beinträchtigt das ja nicht die Qualität. Es ist eher Budget abhängig. Und selbst dann, wenn ich mir die Animation von tri. Folge 8 angucke kannst eigentlich nur besser werden.^^"

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Mai 2016, 01:37

Naja, es ist die Sicht, die auf meinen Erfahrungen beruht und das muss nicht objektiv sein. Wie gesagt, ich hatte den Apps ja auch mal eine Chance gegeben, aber die haben sich für mich eben als absolute Fehlerfindung erwiesen. Das kann ich ja durchaus sagen. Wichtige Sachen will ich aus Sicherheitsbedenken nicht über Apps abschließen, nützliche Apps habe ich für mich ganze 4 gefunden, die ich aber sogut wie nie nutze und Spiele haben sich für mich bisher als unnütz erwiesen, da ich dafür im Zweifelsfall nen 3DS hab und ansonsten Musik höre oder zeichne. Aber ich glaube, ich schweife ab XD naja~ mir graut's eben dafür. wie man vielleicht versuchen könnte, mit dem Thema umzugehen. Aber vielleicht passiert das ja garnicht so.

Daß Digimon immer mit Mechandise verbunden war, is mir ja klar. Bei Tamers war's ja auch so, hat aber dennoch als Staffel super funktioniert.

Zitat von »Raith«

Es ist eher Budget abhängig. Und selbst dann, wenn ich mir die Animation von tri. Folge 8 angucke kannst eigentlich nur besser werden.^^"

War die jetzt besonders schlecht? Ich hab sie noch nicht gesehen, aber bisher waren die Animationen der neuen Filme so~ mittelmäßig. Viel mit Effekten kaschiert und etwas holprig, aber zumindest in Masse vorhanden.
Daß es mehrere Studios sind, macht mir da ja keine Sorgen. Ich weiß nur nicht, warum man die Ideen gerade so in Masse raushaut, anstatt sich welche in Petto zu behalten.

Und ja, Apps sind ganz nett für zwischendurch, aber zumindest ich hab bisher - und ich hatte wirklich gesucht - keine gefunden, die ich wirklich gut finde. Entweder würde ich das dann doch lieber auf ner Konsole zocken, oder es ist im Endeffekt so belanglos, daß ich die App zwar nutze, mich aber nachher ernsthaft frage, warum ich meine Zeit so verschwendet hab. Aber okay, das is Ansichtssache.

Into a wild blue Summer Night!

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Mai 2016, 14:30


Zitat von »Raith«

Es ist eher Budget abhängig. Und selbst dann, wenn ich mir die Animation von tri. Folge 8 angucke kannst eigentlich nur besser werden.^^"

War die jetzt besonders schlecht? Ich hab sie noch nicht gesehen, aber bisher waren die Animationen der neuen Filme so~ mittelmäßig. Viel mit Effekten kaschiert und etwas holprig, aber zumindest in Masse vorhanden.
Daß es mehrere Studios sind, macht mir da ja keine Sorgen. Ich weiß nur nicht, warum man die Ideen gerade so in Masse raushaut, anstatt sich welche in Petto zu behalten.

Und ja, Apps sind ganz nett für zwischendurch, aber zumindest ich hab bisher - und ich hatte wirklich gesucht - keine gefunden, die ich wirklich gut finde. Entweder würde ich das dann doch lieber auf ner Konsole zocken, oder es ist im Endeffekt so belanglos, daß ich die App zwar nutze, mich aber nachher ernsthaft frage, warum ich meine Zeit so verschwendet hab. Aber okay, das is Ansichtssache.


Also ich war echt sauer über die mieserablen Animationen von tri 8. Verdammt es ist Adventure da kann man ein bisschen mehr Arbeit reinstecken.^^"

Und wie gesagt du bist das Verhalten in Japan beobachten. Die haben zum einen fünfmal so viele Apps zur Auswahl und zum anderen ist das Konsumverhalten völlig anders. Zumal die meisten Games grundsätzlich F2P sind und die wenigsten Zeit haben vollwertige Spiele zu spielen.

Zu den bieliebtesten zählen ja Gran Blue Fantasy, Kantai Collection und Lovelive. Und nur letzteres ist auch auf englisch verfügbar. Und im Westen sidn es halt Spiele wie Hearthstone die mitlerweile auch von "normalen" Menschen wir Müttern gespielt werden.

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Mai 2016, 14:53

Zitat von »Raith«


Also ich war echt sauer über die mieserablen Animationen von tri 8. Verdammt es ist Adventure da kann man ein bisschen mehr Arbeit reinstecken.^^"

Ich werds ja sehen. Aber von Digimon erwarte ich keine große Animationsleistung, nicht zuletzt da Toei wohl sowieso nicht für gute Animationen bekannt ist und das bisher auch schon bei Digimon gut gezeigt hatte. Zumindest kann man sagen, daß Staffel 1 und 2 mit Sicherheit nicht wenige Einsparungen an Animationen haben. Das war schon sehr auffällig.

Ich weiß nicht, wie es in Japan mit F2P steht, aber lohnen kann es sich nun eigentlich nur mit P2W. Wobei ich nicht weiß, ob das System genauso gut funktioniert wie im Westen. Bin mal gespannt, ob man diese Schattenseiten aufzeigen wird, aber da es ne Verkaufsserie ist, denke ich mal, man wird eben den Apps schön Honig un den Mund schmieren. Muss man ja, es geht nicht anders.

Into a wild blue Summer Night!

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Mai 2016, 13:19

Also ich war echt sauer über die mieserablen Animationen von tri 8. Verdammt es ist Adventure da kann man ein bisschen mehr Arbeit reinstecken.^^"

Vielleicht wollen sies nur authentisch machen? ^^


Tja neue Serie. Ich hatte bisher eher eine gewisse starke desympathie Apps gegenüber und diese Appmons sind jetzt sogar eine eigene Untergruppe der normalen Digimon, wenn ichs recht verstanden habe? Sie sehen an sich schonmal ganz OK aus, wie Chlockmon und Flarewizardmon. Da kann man an sich schon was draus machen.
Gleichzeitig heißt es in der Beschreibung Digimon Universe. Könnte man ähnlich wie im Xros wars Manga etwa Hinweise auf alte Staffeln einbauen?
Schade wäre es wenn damit nur das Franchise an sich gemeint war.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juni 2016, 13:46

Ich hätte da eine Idee.
Ich würde mich auch freuen wenn sich hier Leute finden würden die sich ebenfalls dafür interessieren.
Ich dachte nämlich an ein Tippspiel. In einem anderen Forum das sich mit Sammelkartenspiele befasst gibt es immer wieder ein Bannlistentippspiel.
Ich dachte deshalb, ein Digimontippspiel für die nächste Saison wäre vielleicht ganz witzig.
In dem Fall, sollten sich ein paar Interessenten finden, würde es so ablaufen.

Jeder Tippt eine Anzahl Digimon die nicht mit dieser Staffel veröffentlicht wurden.
Sagen wir mal Shinegreymon, Kaisergreymon, Okuwamon, Barbamon und Gotsumon.
Für jedes dieser Digimon die wirklich auftauchen gibt es Punkte. In dem Beispiel wären es mal 5.
Für jedes Digimon das es nicht in die Serie schafft gibt es einen Minuspunkt.
Tauchen also Barbamon und Okuwamon auf gibt es für meinen Tipp 7 Punkte. Das sorgt dafür, dass man nicht einfach 100 Digimon benennen kann.
Trotzdem sollte man nicht mehr als 10, oder 12 Namen nennen.

Was glaubt ihr, würde sich hier jemand dafür interessieren?

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Thema bewerten