You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Digimon Generation Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Werbung

Kaén-chan

Collision Course

  • "Kaén-chan" started this thread

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

1

Sunday, March 17th 2013, 11:51am

Ideen & Wünsche - Tamers Fortsetzung?

Auch hier möchte ich die Fragen noch einmal stellen ;)
Bedenkt dabei: Hier geht es nicht darum, wie realistisch es ist, sondern darum, was ihr euch Wünsch/Vorstellt.

Würdet ihr eine Fortsetzung zu Digimon Tamers wollen?
Was würdet ihr von einer solchen Fortsetzung erwarten?
Was würdet ihr auf keinen Fall wollen?
Egal ob realistisch oder nicht: Was für andere Anime-Projekte könntet ihr euch noch zum Tamers-Verse vorstellen? Habt ihr spezielle Wünsche?

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung

Metaridley

Ultimate Digimon

Posts: 541

Location: Sachsen, Nähe von Dresden (Genauer Wohnort Geheim :P)

Occupation: *Mit-dem-objektiv-meinungs-kritik-rammbock-gegen-die-Wand-anderer-renn*-Stürmer, Chillmaster und Moment-Troller

  • Send private message

2

Sunday, March 17th 2013, 1:12pm

Bei Tamers würde ich mir Wünschen das erklärt wird ob oder wie sie ihre Partner wieder treffen (eigl klar durch das letzte Portal am Ende von Tamers, nur das war halt ein recht offenes Ende in dem Sinne). Weil auf einer Drama CD wurde ja gesagt dass das Loch zugeschüttet wurde aber sie trotzdem versuchten mit ihren Digimon später zu kommunizieren. Auch interessant wäre zu Wissen ob Takato später Digimon Frontier,Savers und Xros Wars (bis Folge 54 XD) im TV gesehen hat später :P.
Fänds auch toll zu wissen ob es eine Möglichkeit gibt Leomons Daten aus Impmon zu extrahieren und wieder herzustellen (Anscheinend werden ja Digimon in Tamers nicht wiedergeboren) damit Juri ihren Partner wiedertrifft. Animationen für Monodramon zu Strikedramon,Cyberdramon und Justimon hätte ich mir gewünscht. Hirokazus Guardromon könnte in einer Fortsetzung ja wieder zu Andromon werden oder sogar das Ultimate Level erreichen. Wie sahen die Aufräumarbeiten nach D-Reapers Angriff auf die Digital World aus :D ? Wie sah die Szene aus mit dem Uhrmacher aus XW das er die Tamer dazu holte (Könnte ja auch gleich erklärt werden ob er (wie bei Leomon als Idee schon gesagt) Granis Daten aus Guilmon extrahierte und es wiederherstellte, (aus ner anderen Zeit holen wie meine Idee zum Digimental von Magnamon wäre eher unlogisch, da Guilmon eh sonst die Daten in sich schon tragen würde) damit sie eine höhere Anzahl an Mithelfern haben.

Das alles würd ich mir in einer Fortsetzung oder Side Storys(als OVAs vllt?) wenigstens wünschen :D

TheGamer821

Ultimate Digimon

Posts: 706

  • Send private message

3

Sunday, March 17th 2013, 1:25pm

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was man hier fortsetzen könnte :S
man könnte evtl. eine Fortsetzung machen wo es auch Böse Tamer gibt die ihre Digimon dann missbrauchen für böse Zwecke. Mit einer guten Backstory könnte dadraus echt was werden. Nur das Problem ist hier folgendes: wie Schwächen wir die alten Protagonisten ohne das sie zu inaktiv werden und ohne das es erzwungen erscheint. bei Adventure 02 hat man es so schlecht gemacht das es schon weh tat zuzugucken, bei XW Hunters war es schon besser aber die Nützlichkeit von Tagiru sah auch erzwungen aus, es war zumindest schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Zitat von »jedem der nicht vor Nostalgie geblendet ist«

"Digimon Adventure Tri war ein Fehler"

Ruki

Baby 1 Digimon

Posts: 3

  • Send private message

4

Saturday, March 30th 2013, 1:12pm

Eine Fortsetzung von Tamers halte ich für nicht so wünschenswert, obwohl Tamers mit großem Abstand meine liebste Staffel ist.
Das Ende war leider eher suboptimal mit dem noch vorhandenen Tor in die Digiwelt, aber eine Fortsetzung würde, glaube ich, nur ein schlechtes Licht drauf werfen. Prinzipiell weiß man allerdings, dass sie ihre Digimon wiedertreffen, denn der zweite Tamers "Film" ist wohl der einzige, der sich zeitlich nun so gar nicht einordnen lässt, außer nach dem eigentlichen Ende von Tamers.
Ich würde eine Fortsetzung wohl schauen, aber möchte sie wie gesagt nicht so unbedingt haben.

Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

5

Thursday, February 6th 2014, 9:17pm

Eine Digimon Staffel wo man mal die Tamers sieht wie sie ihren Alltag leben und eine ruhige Kugel schieben.
Das hat mir gefehlt, würde mit einem erwachsenen Takato, Henry und Rika aber interessanter werden.
Was machen die drei und Co nun und schaffen sie es ihre Digimon da zu integrieren, gerade Guilmon will ja in der realen Welt eigentlich bleiben mit Takato. Ebenso wie Impmon.

Coskun

Adult Digimon

Posts: 99

  • Send private message

6

Thursday, February 6th 2014, 10:36pm

Ich wünsche das sie in der nächsten Staffel keine Karten mehr benutzen sondern einfach normal digitieren

Ne Spaß beiseite ich wünsche mir das die Fortsetzung nicht so schlecht wird wie in Adventure sondern mehr auf die Charaktere geht und eine gute Story hat und das Takato und CO wieder mitspielen könnten und neue Charaktere soll es geben der Protagonist soll wie Takato sein.

Kaén-chan

Collision Course

  • "Kaén-chan" started this thread

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

7

Friday, February 7th 2014, 9:44am

Eine Digimon Staffel wo man mal die Tamers sieht wie sie ihren Alltag leben und eine ruhige Kugel schieben.
Das hat mir gefehlt

Kann ich jetzt eigentlich nicht so nachvollziehen, wenn man bedenkt, das Digimon Tamers die einzige Staffel soweit ist, die tatsächlich Folgen hat, in denen nicht gekämpft wird und die Kinder und Digimon einfach nur... Äh, Kinder mit Digimon sind.
Ich meine, Tamers hat wirklich gleich mehrere Folgen, ohne Kämpfe. Insofern: Das ist so eigentlich ganz gut gewesen - aber viel mehr braucht man auch nicht. Nicht in einer ganzen Serie ^^"

der Protagonist soll wie Takato sein.

Wäre das nicht ein bisschen sehr langweilig? Ich meine, warum neue Charaktere, wenn sie wie die alten sind?

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Coskun

Adult Digimon

Posts: 99

  • Send private message

8

Friday, February 7th 2014, 4:33pm

Wäre das nicht ein bisschen sehr langweilig? Ich meine, warum neue Charaktere, wenn sie wie die alten sind?


Er soll doch nicht direkt Takato kopieren sonder genauso wie Takato ruhig und nachdenklich sein nur halt mit anderen vorlieben ich will nicht das der Protagonist ähnlich wie Daisuke oder Tagiru ein Draufgänger wird sondern eher zurückhaltend und die anderen Charaktere können anders sein nur der Held soll wie Takato sein.

Und der neue Bösewicht soll eine Maschine sein die von Hypnos erschaffen wurde aber da es ein eigenes bewusstsein entwickelt hat und somit alles vernichten möchte und der Gegner DigiNet heißen soll xD oder jemand ähnlich wie D-reaper taucht auf ein Computervirus der ein bewusstsein hat und alles elektronik kontrolieren kann und er erst die Digiwelt vernichten möchte er könnte in der Form eines Jungendlichen der wie 18 aussieht auftauchen und seine Klamotten sollen genau so ähnlich die von Neo aus V-Tamers aussehen nur bisschen anders und er noch stärkere Agenten als D-reaper erschafft sozusagen TOP Agenten die mehr im kasten draufhaben als die gewöhnlichen Agenten von D-reaper.

Was haltet ihr von diese Idee ?

Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

9

Friday, February 7th 2014, 5:18pm

Tamers 2.0
gefällt mir nicht.
Eine neue Storyline mit den Erwachsenen Versionen der Tamers aus dem Original. Kazu und Suzi kriegen stärkere Präsenz, Kenta geht verschollen damit man zwei neue interessantere Charaktere einführen kann. und Jen ist nur noch eine Nebenfigur

Kaén-chan

Collision Course

  • "Kaén-chan" started this thread

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

10

Friday, February 7th 2014, 6:01pm

Er soll doch nicht direkt Takato kopieren sonder genauso wie Takato ruhig und nachdenklich sein nur halt mit anderen vorlieben ich will nicht das der Protagonist ähnlich wie Daisuke oder Tagiru ein Draufgänger wird sondern eher zurückhaltend

Was für andere Vorlieben? Am Ende muss er ja praktisch Digimon als Vorliebe haben, denn sonst wäre es seltsam, wenn er Tamer wird, nicht? Das darf man nicht vergessen.
Zumal es ja doch weit mehr Charaktertypen als "nachdenklich und ruhig" und "Draufgänger" gibt. Ich mein, allein dass wir zwei weitere Goggleboys haben, die weder das eine, noch das andere sind, sollte da doch für sich sprechen.

Und der neue Bösewicht soll eine Maschine sein die von Hypnos erschaffen wurde aber da es ein eigenes bewusstsein entwickelt hat und somit alles vernichten möchte und der Gegner DigiNet heißen soll

Wieso sollte Hypnos noch eine Maschine erschaffen?

oder jemand ähnlich wie D-reaper taucht auf ein Computervirus der ein bewusstsein hat

Wäre irgendwie sehr seltsam, dass so etwas gleich noch einmal um die Ecke kommt, oder?
Vor allem: D-Reaper ist am Ende von Tamers noch nicht besiegt. Das ist ja nur wieder in seinen Ausgangsstatus zurückgegangen.

Eine neue Storyline mit den Erwachsenen Versionen der Tamers aus dem Original. Kazu und Suzi kriegen stärkere Präsenz, Kenta geht verschollen damit man zwei neue interessantere Charaktere einführen kann. und Jen ist nur noch eine Nebenfigur

Klingt irgendwie sehr nach "Kenta und Juri kann ich nicht leiden, deswegen geht Kenta verschollen und Juri hat ja zum Glück keinen Partner mehr, weshalb man sie als Nebencharakter lassen kann."

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung

Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

11

Friday, February 7th 2014, 6:08pm

warum ein Charakter der kein Digimon Partner hat trotzdem öfters vorkommt ist doch mal ganz nett.

Kaén-chan

Collision Course

  • "Kaén-chan" started this thread

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

12

Friday, February 7th 2014, 6:12pm

Nun, ich würde Yamaki in Digimon Tamers beinahe schon als Hauptcharakter bezeichnen und der hat auch keinen Digimonpartner. Selbiges gilt für Janyuu.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Sunaki

Ultimate Digimon

Posts: 517

Location: Vor Ls Grabstein

Occupation: Philosoph

  • Send private message

13

Friday, February 7th 2014, 8:19pm

Man könnte eine Story um Milleniummon machen, oder ein Löschprogramm, dass vorher schon mal von Hypnos benutzt wurde, dann aber ausgemustert wurde.
Also D-Reaper 2.0
Außerdem sah man im Intro viele Tamer. Wenn es einen Aufstand, einer Tamerorganisation geben könnte, wäre das sicher nice.
Anderer seits könnten einige Tamer durch das Löschprogramm von Yamaki verloren haben. Dass könnte bei anderen Partnerdigimon,
oder den ex Tamers etwas ausgelöst haben. Da ist wirklich Potenzial, das sogar bis zum Seinengenre reicht.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

TheGamer821

Ultimate Digimon

Posts: 706

  • Send private message

14

Friday, February 7th 2014, 10:26pm

Also ich würde ungern was über Milleniummon sehen da er schon ein quasi zweiter Adventure 02 boss ist.
Außerdem kann ich mit 95% Sicherheit sagen das die Fanbase das falsch aufgreift und wieder ihre Ryou Theorien auspacken.
Ich bleib bei meiner Evil Tamer Fortsetzung. Notfalls weise gibt es Kaén's Fanfiction[/Schleichwerbung].

Zitat von »jedem der nicht vor Nostalgie geblendet ist«

"Digimon Adventure Tri war ein Fehler"

Coskun

Adult Digimon

Posts: 99

  • Send private message

15

Sunday, February 23rd 2014, 9:59pm

Wieso sollte Hypnos noch eine Maschine erschaffen?

Zum schutz der Menschen da sie ja eine mächtige Organation die mit Technik sehr weiterentwickelt sind könnte ich schon vorstellen das sie in naher Zukunft eine Maschine bauen könnten und diese Maschine würde eine eigene Intiligenz entwicklen und somit die Menschen auslöschen will und Takato würde aus diese Zukunft in die Gegenwart wo Takato noch ein Kind ist kommen und die Maschine Top Elite Cyborgs schicken würde um Takato zu verhindern die Maschine zu zerstören oder jemand anders anstatt Takato.

Und ich hab nachgedacht das ein doppelter Takato nicht gut wäre da könnte der Hauptcharakter anders sein als er.

Notfalls weise gibt es Kaén's Fanfiction

Meinst du Digimon Battle Generation von Alaiya aus Animexx ? :D ^^

Kaén-chan

Collision Course

  • "Kaén-chan" started this thread

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

16

Sunday, February 23rd 2014, 11:52pm

Zum schutz der Menschen da sie ja eine mächtige Organation die mit Technik sehr weiterentwickelt sind könnte ich schon vorstellen das sie in naher Zukunft eine Maschine bauen könnten und diese Maschine würde eine eigene Intiligenz entwicklen und somit die Menschen auslöschen will und Takato würde aus diese Zukunft in die Gegenwart wo Takato noch ein Kind ist kommen und die Maschine Top Elite Cyborgs schicken würde um Takato zu verhindern die Maschine zu zerstören oder jemand anders anstatt Takato.

Zeitreisen ist etwas, das im Universum von Digimon Tamers nicht funktionieren kann. Rein von den Universumregeln.
Außerdem... Du scheinst dir nicht ganz dessen bewusst zu sein, was Hypnos überhaupt ist. Hypnos ist eine SIGINT Unit der japanischen Regierung. Ganz grundsätzlich ausgedrückt: Die sind eigentlich PRISM (so von wegen NSA und so) auf japanisch. Nur sind sie durch die Überwachung des Netzwerkes eben zufällig auf die Digimon gestoßen und sind deswegen dagegen vorgegangen - wobei sie sich teilweise nicht immer im gesetzlichen Rahmen bewegt haben und deswegen auch auf der Hälfte eingestampft wurden, weil eben die japanische Regierung sich von ihnen wegen PR distanzieren musste.

Meinst du Digimon Battle Generation von Alaiya aus Animexx ?

Die meint er.
Und ich bin Alaiya ;)

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Posts: 2,223

Location: Hessen

Occupation: Mediadesigner

Thanks: 258

  • Send private message

17

Monday, February 24th 2014, 3:49am

Zeitreisen ist etwas, das im Universum von Digimon Tamers nicht funktionieren kann. Rein von den Universumregeln.
Das ist mir neu, mir schien das Tamers Universum aufgrund der verwendeten physikalischen regeln als eines der Zeitreisefreundlicheren Dimensionen. Immerhin wurde der D-reaper durch eine art gezwungene Zeitreise entsorgt, indem durch extreme geschwindigkeit Der zeitfluss umgekehrt wurde? Und es wurde erklärt, das dieser effekt auf dem verhalten der Gravitation der Menschenwelt in Tamers basiert. Außerdem werden in tamers sehr oft elemente aus der Quantenphysik verwendet, insbesondere Quantenteleportation, was ein vorgang ist der potentiell sehr gut für Zeitreisen geeignet ist sogar in Abwesenheit von extremen Raumzeitkrümmungen.

Kaén-chan

Collision Course

  • "Kaén-chan" started this thread

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

18

Monday, February 24th 2014, 10:38am

Immerhin wurde der D-reaper durch eine art gezwungene Zeitreise entsorgt, indem durch extreme geschwindigkeit Der zeitfluss umgekehrt wurde?

Dies war aber nur durch die physikalisch einmaligen Eigenschaften innerhalb der D-Reaper Zone möglich und war auch keine echte Zeitreise. D-Reaper wurde nicht in der Zeit zurückgeschickt (was ja kein Problem gelöst hätte), sondern in einen früheren Zustand zurückversetzt. Danach war aber noch immer November - sowohl für die Kinder, als auch für D-Reaper.

Außerdem werden in tamers sehr oft elemente aus der Quantenphysik verwendet, insbesondere Quantenteleportation, was ein vorgang ist der potentiell sehr gut für Zeitreisen geeignet ist sogar in Abwesenheit von extremen Raumzeitkrümmungen.

Was in Tamers als Quantenteleportation bezeichnet wird, ist der Vorgang der Materialisierung von Grani. Und das ist keine echte Quantenteleportation (bei der man sich übrigens sehr sicher ist, dass sie auf nichts komplexeres als Photonen anwendbar ist). Und da Grani zudem nicht aus einer materiellen Umgebung heraus hergebracht wird... Wobei man hier eben eine Sache beachten muss, die aber eben umso dringlicher dagegen spricht...

Und zwar macht es Digimon Tamers recht deutlich, dass die Geschichte, auch wenn es nie offen gesagt wird, in einer Art Matrix spielt, also auch die reale Welt nicht ganz so real ist, wie die Leute da glauben. Und dahingehend kommen wir besonders mit der Quantenphysik zu einem Problem: Denn die geht davon aus, dass man mit jeder Zeitreise entweder in eine andere Timeline reist oder eine neue Timeline erschafft, wenn man die Vergangenheit verändert. Das Problem ist, dass man dadurch eine neue Welt schaffen würde und dies dann bis ins unendliche Möglich wäre - was aber nicht in einer Matrix möglich ist, da eine Matrix limitierungen haben muss.
Irgendwer, ich glaube es war Tippler, hat einen lustigen Aufsatz darüber geschrieben ob und inwieweit Zeitreisen in einer Matrix möglich wäre.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Kyoko

ノワール様の信者

Posts: 548

Location: Österreich

Occupation: Programmierer

Thanks: 8

  • Send private message

19

Monday, February 24th 2014, 7:30pm

Quoted

ies war aber nur durch die physikalisch einmaligen Eigenschaften innerhalb der D-Reaper Zone möglich und war auch keine echte Zeitreise. D-Reaper wurde nicht in der Zeit zurückgeschickt (was ja kein Problem gelöst hätte), sondern in einen früheren Zustand zurückversetzt. Danach war aber noch immer November - sowohl für die Kinder, als auch für D-Reaper.

Dass noch immer November war, spielt nicht wirklich eine Rolle. Das Monat (bzw. die Zeitmessung da generell) geschieht ja über die Position der Erde, die sich durch diese Aktion natürlich nicht verändert, weil die D-Reaper Zone lokal beschränkt war.

Also ja, es war noch November, aber das ist kein Argument gegen eine Zeitreise von D-Reaper.

Quoted

Was in Tamers als Quantenteleportation bezeichnet wird, ist der Vorgang der Materialisierung von Grani. Und das ist keine echte Quantenteleportation (bei der man sich übrigens sehr sicher ist, dass sie auf nichts komplexeres als Photonen anwendbar ist).

In einem Punkt hast du Recht: Das ist wirklich nicht im geringsten Quantenteleportation. Du irrst dich aber, was die für Quantenteleportation in Frage kommenden Teilchen angeht. Es ist schon 2004 gelungen, Atome zu teleportieren (und ich hoffe, wir müssen nicht darüber diskutieren, ob Atome ausreichend komplexer aus Photonen sind...), siehe zB http://www.nature.com/nature/journal/v42…ature02570.html.

Das Argument mit der Matrix leuchtet mir nicht ganz ein. Wie kommst du darauf, dass Tamers in einer Matrix spielt? Gibts dafür Belege?



Kaén-chan

Collision Course

  • "Kaén-chan" started this thread

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

20

Monday, February 24th 2014, 9:04pm

Also ja, es war noch November, aber das ist kein Argument gegen eine Zeitreise von D-Reaper.

Dann hätten sie nur kein Problem gelöst, wäre D-Reaper nur in der Zeit zurückgereist. Es wird ja deutlich gesagt, dass sich das, was sie machen, eigentlich nur auf den Zustand von D-Reaper bezieht. Wenn das ganze D-Reaper, so wie es ist, einfach in die Vergangenheit geschickt wird... Nun, dann haben die Digimon ein Problem, nicht?

Das Argument mit der Matrix leuchtet mir nicht ganz ein. Wie kommst du darauf, dass Tamers in einer Matrix spielt? Gibts dafür Belege?

Wie gesagt: Tamers sagt es nicht direkt, aber es tänzelt die ganze Zeit so darum herum. Vor allem im D-Reaper Arc, wo wir sehr viele Hypnos und Wild Bunch Dialoge haben und sich mehr als einmal direkt und indirekt darüber unterhalten wird, wie unmöglich es physikalisch gesehen ist, was die Digimon machen und das Kinder mit Digimon verschmelzen, wenn sie doch keine Daten mehr sind.
Wenn man Tamers schaut, dann findet man auch direkt am Anfang viele kleine Hinweise darauf und es macht im Rahmen der Serie auch einfach Sinn. Denn eben sobald man eine Serie, in der digitale Dinge "einfach so" real werden, betrachtet, also ohne Maschinen und dergleichen, da kann mir jemand noch so viel von Pseudo-Proteinen erzählen, davon auszugehen, dass sie gar nicht materiel werden, macht mehr Sinn.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Similar threads