Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 515

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

61

Freitag, 15. Februar 2013, 20:24

Die Staffel war echt gut, man sah ein paar neue und alte Digimon. Egal, obs Fanfutter ist, wer Arkadimon und Examon ist Fernsehen bringt, ist mein Held<3
Der dritte Ark ist aber mieß. Die erste ,,Staffel" die mich nicht ein bisschen überzeugt hat.

Gamer: Warum Darkknightmon der Stärkste sein will? Ich denke er hat Minderwertigkeitskomplexe, wegen dem Stärkeunterschied zwischen den beiden.

Der erste Ark war voller High Lights, der zweite war gut, hatte aber nicht so viel Suchtpotenzial und der dritte hatte auch immer wieder ein paar gute Szenen, aber der Untergang des Arks war die letzte Folge, das macht den Gesamteindruck kaputt. Außerdem hätte Taiki den Platz als 6. Held verdient, Tagiru hatte gerade mal, wie viele, 28 Folgen?

Was mich aber ankotzt, wirklich schwer beleidigt, ist das man im letzten Ark permanent kommentierte, wie viel besser dieser doch sei. Z.B. Shoutmon X5=Zu früh, sieht besch- aus. Xros Up Arresterdramon (ver. Sparrowmon)=Sieht ausgeglichen und cool aus. Das Viech war total hässlich und uninspiriert und der Kampf war lächerlich, lediglich auf Pokemon Level.

Die Songs sind auch im letzten Ark viel schlechter. Tagiru Chikara war der einige gute Song, Legendary Xros geht einigermaßen, aber von den letzten Arks, war die Musik die Beste aus allen Staffeln. Außer vielleicht Tamers, diese Bluesmelodie kam total gut.

Nene und Kiriha waren auch total nice.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Werbung

TheGamer821

Ultimate Digimon

Beiträge: 704

  • Private Nachricht senden

62

Freitag, 15. Februar 2013, 22:28

hah! ich wusste das ich nicht der einzige sein kann der bei diesem Blues an Tamers denken muss. ^^
Ich fand auch dass Tagiru ein griff in die Tonne war (allein daran das er Daisuke 2.0 ist). Mit seinen 25 Episoden hätte man was anfangen können hätte man sowas wie eine Story eingebaut aber allein Quarzmons und Bagramons (alter uhrmacher) Existenz fand ich mehr als fragwürdig. Das einzige was mich wirklich am Leben gehalten hat bei gucken ist die Musik, das Digi Xros und die Tonne Fanservice aber wirklich ans Herz ist mir kein Char gewachsen (da hat der Manga definitiv bessere Arbeit geleistet).

XrosHeart

Child Digimon

Beiträge: 91

  • Private Nachricht senden

63

Mittwoch, 19. Juni 2013, 11:28

Was die Digimon angeht die in dieser Staffel einen Auftritt bekommen haben da kann ich mich @Sunaki natürlich nur anschließen, das war wirklich toll an der Staffel, auch wenn ich solche Auftritte von Examon und Leviamon mir irgendwie anders einfach besser vorgestellt hätte. Nun ja, die Musik und das DigiXros finde ich auch Klasse. Aber diese ganzen Charaktere haben mir nicht sonderlich gefallen, nur Nene. Alle waren so flach und platt und Taiki und Tagiru nerven mich gewaltig, wobei Tagiru mehr potenzial gehabt hätte und etwas weniger nervend ist, weil er nicht so perfekt ist. Die Digimon mochte ich sehr gerne, besonders Shoutmon, Gumdramon und Cutemon. Ich denke, das was schief lief, war wirklich alles auf Taiki und hinterher auf Tagiru zu setzen und den Rest verkümmern zu lassen, ganz besonders Ren z.B.

Coskun

Adult Digimon

Beiträge: 100

  • Private Nachricht senden

64

Donnerstag, 9. Januar 2014, 20:26

Also am Anfang war Xros Wars schonmal nicht schlecht hatte sehr viele epische Momente wie Baalmons wiedergeburt zu Beelzemon oder Shoutsmons Digition das war schon Digimon Feeling und die Armee Parteien haben mir gefallen das Digi Xros war gewöhnugsbedrüftig aber konnte man sich gewohnen trotz der sache das Digimon wie Maschinen aussehen hat mich der Digixros nicht so gestört aber die Namen waren irgendwie zu verwirrend xD und viele Digimon zu xrossen wie 7 stück war schon zu viel

aber dennoch war es besser als Savers aber ab folge 31 wurde es sehr langweilig und schlecht weil da man wusste wie das enden würde und das sie einen Death General nacheinander vernichtet wurden war schon sehr langweilig und das Ende naja eben klischehaft. xD

Und Charaktere wie Kiriha und Nene kompelt geändert und Kiriha wurde ähnlich wie Kouji und Nene zu eine Lolita girl xD und das neue desgin zu dehnen sah ziemlich Kindisch aus da waren ihre alten Klamotten in der ersten hälfte besser und Kiriha cooler und eiskalter in der 2ten häfte war er freundlicher da hat einfach seine coole und gefühlslose Art gefehlt auch seine Haltung wurde geändert und siehte ähnliich wie Taiki obwohl er bisschen älter aussah.

Die 2te hälfte war einfach nur ein Flop ! da war der Anfang wirklich besser hätten die einfach so weitergeführt und zu der 3ten häfte war besser als die 2te hälfte aber haben einfach Potenzial verschenkt und mit Fillers gemacht anstatt mit einer guten Story ! das hätten die Macher wirklich besser machen können.

Xros wars war mittelmäßig 4/10 hoffe die nächste Staffel wird besser

Loxagon

Child Digimon

Beiträge: 36

  • Private Nachricht senden

65

Dienstag, 6. Januar 2015, 12:28

Warum Bagramon die Welt zerstören will?

Es war eines Tages, da hatte er langeweile und kaufte sich einen Wahrsagewürfel. Er würfelte, die Seite "Welt erobern & zerstören" fiel und er dachte: "Na gut, wenns der Würfel so will ..."

Aber im ernst: so gesehen besteht Teil 1 der Serie (also Taiki) nur aus reinen "Von einem Feind zum nächsten". Ob der andere Teil (Ab Folge 55) wird kA, da warte ich bis alle Folgen mit Ger Sub da sind. Aber nun ja, immerhin war es doch noch spannender als zB die vierte Sailor Moon Staffel.

Und wieso laufen die anderen Bösen eigentlich Bagramon stur hinterher? Wirkt irgendwie ...als hätten sie gerade nur nichts besseres zu tun. Und mal ehrlich, gerade im Finale hätte doch zB Lilithmon die Seite wechseln können. Taiki hätte sie dann gerettet, Blastmon auch und sie hätte dann Bagramon in den Hintern getreten, weil sie es leid ist, immer nur als Fußabtreter zu dienen. Aber leider wurden Lilith und Blast dann fusioniert und ihren IQ auf 0 gesenkt. "Oh, ich bin böse und mache alles platt. Mhuahahahaha!" Das war echt zu billig.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 515

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

66

Dienstag, 6. Januar 2015, 17:03

Naja, manche wollen eben ihre Macht steigern. Bagramon ist ein kraftvoller gefallener Engel und es gibt unzählige Untergebene. Sie gehören zu ihm, weil sie durch die Organisation eine echte Chance sehen. Es gab früher, in der echten Welt schon oft Leute die die Welt erobern wollten und viele schlossen sich ihm an.

Darüber hinaus sind die Gegner aus Staffel 1 und 2, die "offiziell" besten Staffeln, auch nicht tiefsinniger.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Loxagon

Child Digimon

Beiträge: 36

  • Private Nachricht senden

67

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:11

Naja, irgendwie doch.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 515

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

68

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:32

Was doch? Der Vampir mit den Springerstiefeln, oder meinst du damit was anderes?

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 194

  • Private Nachricht senden

69

Donnerstag, 8. Januar 2015, 07:20

Naja, irgendwie doch.

*Räusper* Ein bisschen mehr als drei Worte und zwei Satzzeichen wird man doch wohl erwarten können...

Naja, manche wollen eben ihre Macht steigern. Bagramon ist ein kraftvoller gefallener Engel und es gibt unzählige Untergebene. Sie gehören zu ihm, weil sie durch die Organisation eine echte Chance sehen. Es gab früher, in der echten Welt schon oft Leute die die Welt erobern wollten und viele schlossen sich ihm an.

Mit dem gesamten gefallenen engel Kram ist es allerdings so, dass das meiste davon aus externen profilen und anderen quellen kommt, während die serie selbst nicht wirklich viel damit anfängt geschweige denn es irgendwie ausbaut. Der Xros wars manga hatte einen besseren und ausführlicheren Hintergrund für Bagramon, der seine Motive zumindest etwas glaubwürdiger machte, aber mit dem manga, oder den Toei profilen, im bezug auf den anime ist es ja ähnlich wie mit den Adventure novels, man weiß halt nicht wirklich wie viel die beiden Versionen tatsächlich gemeinsam haben und inwiefern das eine das zu kurz kommen des anderen entschuldigen kann.

Und ja ich denke auch dass die Adventure gegner nicht wirklich mehr tiefe hatten. Allerdings glaube ich, dass, auch wenn sie nicht unbedingt bessere charaktere waren, sie zumindest besser eingesetzte wurden. Vamdemon und Etemon waren während ihren Arcs sehr aktiv und zeigten ein gewisses charisma, das mag zwar kein ersatz für ein wirkliches motiv sein, aber zumindest war es besser als Bagramon, der die meiste Zeit der staffel einfach nur rumsaß...

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

70

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 13:37

Ich war schon zu Beginn recht skeptisch, weil es aus dem nichts kam, obwohl Savers so wie die letzte Staffel wirkte. (Da stand ja auch ein Ende, am Ende.)
Und auch die Designs, alle mit Kopfhöhren, das erste Bild erinnerte mich an Plusters World, also vom Stil und Dorulumon sah aus wie Tieger aus Monster Farm....naja.

Die erste Folge fand ich schon nicht so besonders und nach und nach wurde es halt schlechter. Ich meine, viel gemacht, außer die Zonen zu retten, haben sie nicht. Ah ja, und natürlich zig Digimon "gesammelt" die teilweise nie wieder aufgetaucht sind. Das Xros selber fand ich zwar okay, aber die Frequenz war meist langweilig, das Ergebnis war SEHR langweilig. Lag eben daran das die Grundbasis immer X3 war und das Hauptdigimon immer Shoutmon. Als Shoutmon dann digitiert ist, fand ich es zwar toll, allerdings gabs neben ihm und MetalGreymon auch keinen weiteren mehr und...naja, das war öde. Die Charas waren recht flach, besonders Taiki, der ja eh perfekt war. Und wenn mal jemand sagte: "Tötet mich" so wie Alpollomon, dann war er, auch wenn alle anderen dafür waren, dagegen. Es ging immer nach ihm. Die Kämpfe waren auch langweilig, weil es keine Stärkeverhältnisse gab und das ewige "Xros hier und da" in einer Folge so wie die langen Rückblicke, nervten mich auch extrem.

Die Digimon hatten aber dafür meist einen Charakter, besonders Shoutmon. Andere zwar auch, gingen aber teilweise dann wieder unter.
Die Musik ging so, ich fand die okay, die Lieder selber sind auch okay, aber textlich zu oft gleich. (Außerdem fehlt mir nen bissel die Abwechslung. Finde es auch schade das We are Xros Heart Version X7 von drei Männern gesungen wird und nicht noch von eienr Frau (AiM) aber...naja, kann man ja nicht ändern.)

Was ich an Fusion noch mag: Die Xros Szenen wurden vorgespuhlt und die Rückblicke gekürzt und besser zusammengefasst, lässt sich so besser und leichter sehen.

Potenzial war da, aber genutzt hat man es nicht wirklich. (Aber interessanterweise, hatte ich, als ich es nochmal sah, weniger das Bedürfniss meinen Kopf gegen die Wand zu schlagen, als bei Adventure, wegen logischen Fehlern und so XD)

Werbung

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

71

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 17:42

hmm scheint wohl gut zu sein das ich mir die serie nicht reingezogen habe, hab eien folge gesehen... naja hätte schlimmer sein können, aber auch nicht viel. die deutsche synchro.. naja und ne ich fang nicht an mir sub anzuschauen bevor einer fragt.
japan only zeug ja aber wenn ich die möglichkeit habe wähle ich dub.

ansonsten hab ich nur ein paar clips und bilder gesehen, was mich da stört sind vor allem die digimon.
die sehen halt aus wie transformers oder eher wie Megazords von power ranger, lächerlich und dann werden halt noch richtig starke digimon reingeklatscht und lächerlich gemacht.
aka Lucemon und Huanglongmon von denen die ich gesehen hab, ZeedMillenium glaub ich wurde auch verwurschtet irgendwo.

Agunimon

炎の闘士!

Beiträge: 6 684

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 21227

  • Private Nachricht senden

72

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 01:14

Ich war schon zu Beginn recht skeptisch, weil es aus dem nichts kam, obwohl Savers so wie die letzte Staffel wirkte.
Frontier wirkte auch wie das Ende/letzte Staffel... und aus dem nichts kam XW auch wieder nicht, es gab zuvor schon Gerüchte das eine kommt also waren wir eigentlich im Dezember-Februar schon drauf eingestellt gewesen das ne Ankündigung für den Start im April dann kommt, das einzige was dann für Digimon unnormal war, war das es im Sommer startete und wir deswegen erst im April erste Infos zu bekamen.

(Da stand ja auch ein Ende, am Ende.)
Genauso wie bei den anderen Serien... leg die BDs/DVDs ein und du bekommst ein "Ende" auch bei den anderen Staffeln zusehen, z.B. hier und hier (identisch auf den DVDs für die weiteren Staffeln) & XW hier. Und ja おわり & 完 bedeutet beides dasselbe, eben das es zuende ist bevor da jetzt ne Antwort kommt das da was anderes stehen würde wegen nicht vorhandener japanischkenntnisse.

Die erste Folge fand ich schon nicht so besonders und nach und nach wurde es halt schlechter.
Das ist schonmal schwachsinn, es gab durchaus so einige Episoden die um vieles besser waren als die erste, also kanns nicht im ganzen danach schlechter geworden sein.

Als Shoutmon dann digitiert ist, fand ich es zwar toll, allerdings gabs neben ihm und MetalGreymon auch keinen weiteren mehr und...naja, das war öde.
War halt das typische bevorzugen vom Goggleboy und des Rivalen, sollte man nach den vorherigen digimon Serien gewöhnt sein.

Die Charas waren recht flach, besonders Taiki, der ja eh perfekt war. Und wenn mal jemand sagte: "Tötet mich" so wie Alpollomon, dann war er, auch wenn alle anderen dafür waren, dagegen. Es ging immer nach ihm.
Da er mit seinem nicht töten wollen alle in Gefahr brachte war er damit nicht mehr perfekt, so nebenbei, das die Charaktere aber nicht ausgearbeitet sind sollte jedem klar sein ders geschaut hat, aber die in Adventure und 02 waren da nicht wirklich viel besser.

Die Kämpfe waren auch langweilig, weil es keine Stärkeverhältnisse gab
Die Kämpfe waren besser als die in Adventure & 02 und das fehlen der Level hatte auch vorteile indem man so mal früh schon Digimon sehen konnte die sonst erst in den letzten 10 Episoden vorkommen, ob da dann ein no Level Digimon stark genug gemacht wird damits das gegnerische Ultimate besiegt oder ob ein Ultimate stark genug gemacht wird damits ein anderes Ultimate besiegt verändert nicht wirklich was an der Situation.

Die Digimon hatten aber dafür meist einen Charakter, besonders Shoutmon. Andere zwar auch, gingen aber teilweise dann wieder unter.
Bei weitem aber mehr als die Adventure Charaktere und damit endet es im Punkt Charakterausarbeitung auf jeden Fall vor den Adventure Staffeln.

Die Musik ging so, ich fand die okay, die Lieder selber sind auch okay, aber textlich zu oft gleich.
Ist zwar Geschmackssache aber ich fand die Musik war einer der größten Pluspunkte in XW.

Was ich an Fusion noch mag: Die Xros Szenen wurden vorgespuhlt und die Rückblicke gekürzt und besser zusammengefasst, lässt sich so besser und leichter sehen.
Hilft nicht wenn Szenen geschnitten/editiert sind, Dialoge verändert werden, dumme Umbenennungen stattfinden und grausame Musik hinzugefügt wird, für den Gerdub kommen noch hinzu das es einen wirklich miesen Dub hat und vermutlich nicht weiter gehen wird.

Potenzial war da, aber genutzt hat man es nicht wirklich.
Teilweise, es gibt schlechte Episoden und die menschlciehn Charaktere kann man bei der Ausarbeitung vergessen, jedoch hat XW auch tolle Episoden und mehrere die völlig okay sind, es ist sicher nicht oben in der Rangliste aber soooo schlimm wie einige meinen ists auch wieder nicht.


hmm scheint wohl gut zu sein das ich mir die serie nicht reingezogen habe, hab eien folge gesehen...
Eine einzige Episode sagt nicht viel aus...
die deutsche synchro.. naja und ne ich fang nicht an mir sub anzuschauen bevor einer fragt.
japan only zeug ja aber wenn ich die möglichkeit habe wähle ich dub.
Der US Dub als Vorlage macht es zum "Japan only" Status weshalb man es auf jeden Fall auf japanisch gucken sollte als Digimon Fan.

ansonsten hab ich nur ein paar clips und bilder gesehen, was mich da stört sind vor allem die digimon.
die sehen halt aus wie transformers oder eher wie Megazords von power ranger, lächerlich und dann werden halt noch richtig starke digimon reingeklatscht und lächerlich gemacht.

Die typischen, sorry, dummen Aussagen der Leute die es direkt bewerten/verurteilen ohne dem ganzen ne Chance zugeben und sich wirklich damit auseinanderzusetzen. Animiert, mit Musik, mit Stimmen, mit Handlung von ganzen Episoden kommt das alles komplett anders rüber als auf ein paar ersten Bildern oder ein paar aus dem Rest herausgerissenen Szenen.

aka Lucemon und Huanglongmon von denen die ich gesehen hab
Diese Digimon sind dort eben nicht die allmächtigen wie laut Profilen, dazu ist das Lucemon dort komplett anders, es hat nicht die Daten von 2 Royal Knights und der gesamten Digital world in sich wie in Frontier, es ist dort einfach nur ein normales stärkeres Perfect/Ultimate wenn man nach Leveln gehen würde, also wäre selbst mit Level da nichts gegen das ein Digimon das wie ein Ultimate Level wirkt (X5) dieses dann besiegen kann und Huanglongmon kam eh noch nirgends im anime vor also haben wir da nicht mal nen vergleich. Man muss einfach wie bei Frontier direkt bedenken dass das Levelsystem dort nicht vorhanden ist.

ZeedMillenium glaub ich wurde auch verwurschtet irgendwo.
Die Aussage zeigt auch nur das du eben nichts wirklich drüber weisst, meinst aber das es alles schlecht ist... Zeed Milleniummon kommt im Manga, nicht im Anime vor und dort als extreme Bedrohung.

Ganz ehrlich diese Einstellung kann ich nicht ab, wenn man was bewertet ohne es vorher vernünftig gesehen zu haben. Wenn mans nicht gucken will aus welchen Gründen auch immer, mir egal ist die Entscheidung von demjenigen dann aber solche Aussagen das es schlecht wäre durch paar erste Eindrücke oder Kommentare wie "gut das ichs mir nicht anschaute" kann man sich dann echt sparen, auch wenn mehrere sagen das es nicht so gut oder sogar schlecht sein soll, denn sowas stimmt nicht immer, es sagen ja auch extrem viele Adventure und 02 sind das beste und alles danach Schrott was auf keinen Fall stimmt...

Metaridley

Ultimate Digimon

Beiträge: 494

Wohnort: Sachsen, Nähe von Dresden (Genauer Wohnort Geheim :P)

Beruf: *Mit-dem-objektiv-meinungs-kritik-rammbock-gegen-die-Wand-anderer-renn*-Stürmer, Chillmaster und Moment-Troller

  • Private Nachricht senden

73

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 01:59

ansonsten hab ich nur ein paar clips und bilder gesehen, was mich da stört sind vor allem die digimon.
die sehen halt aus wie transformers oder eher wie Megazords von power ranger, lächerlich und dann werden halt noch richtig starke digimon reingeklatscht und lächerlich gemacht.


Ich verstehe nicht warum Xros Wars dauernd dafür so extrem runtergemacht wird. In Digimon gab es schon immer Roboter, ja sogar Zord ähnliche Digimon, schau dir einfach nur Omegamon an... Digimon hatte schon immer Metall und roboterähnliche Digimon.

Und es ist EIN Digimon was eine Line in der Roboter/Zord Richtung hat. Greymon, Dark Knightmon, Mervamon, Gumdramon usw. haben alle komplett andere Evos, Shoutmon ist das einzige mit roboterähnlichen Evos.
Außerdem eine Serie nach ein paar Bildern oder Szenen zu bewerten die völlig aus der Handlung rausgerissen sind zu bewerten, purer schwachsinn.

Gerade die stärken von Xros Wars sind die Kämpfe, die Musik, die Persönlichkeiten der Digimon, die die Schwächen der Serie aufwiegen. Selbst ich als XW Fan behaupte das XW definitiv nicht die beste Digimon Serie ist, aber sie ist durchaus eine Serie, die es Wert ist angeschaut zu werden.

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

74

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 03:12

ja sorry aber bei "Digi Fusionieren!" hats mich schon verloren (Digi Xros hört sich schon besser an >_>) abgesehen davon kann ja sein das die kämpfe gut aussehen und die musik gut ist aber fand ich bei den vorherigen staffeln auch gut also nicht wirklich was wo man sagt "wow deswegen muss ich mir das anschauen"
Ja es gibt andere Roboter mäßige digimon aber ich find das ganze zusammengesetzte nich so geil, find persöhnlich auch Omegamon nich sooo geil seine arme passen irgendwie nicht zum rest oder andersherum.
immerhin is Beelzemon ganz cool, das selbe gilt für Astamon.

ich mochte 01, tamers und saver am meisten. 02 und frontiers waren ok kann mann sich aufjedenfall anschauen, aber ich hab halt so viel schlechtes schon gehört das ich mitlerweile villeicht ein bisschen vor eingenommen bin.

und ja mann kann ohne level askommen aber Luce und Huang verdienen schon was besseres, die soverenen habe wir ja in 02 und tamers gesehen und sie waren wie götter. Lucemon war villeicht geampt in Frontiers aber
(wenigstens hört er sich nicht wie eine frau an und wird als solche bezeichnet wie in frontiers) aber als diener von Lilithmon? ich mein er is der anführer der 7 deadly und dann benutzt er keiner seiner attacken sondern kommt mit so einer Blasenkugel daher, mit Dead or Alive hätte er alle schön gemütlich auschalten können (sorry für den ganzen text, aber es hilft halt nicht das die serie mein lieblings Digi wie einen Milchbubi aussehen läßt >_>)

Agunimon

炎の闘士!

Beiträge: 6 684

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 21227

  • Private Nachricht senden

75

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 04:15

ja sorry aber bei "Digi Fusionieren!" hats mich schon verloren (Digi Xros hört sich schon besser an >_>)
Ist erstmal ein Dubbegriff, der nicht weniger dumm klingt wie digitieren meiner Meinung nach, man ist Digitation/digitieren nur von anfang an gewohnt aus der Kinderzeit so das es einen nicht stört. Gleiches bei Digiritter oder anderen Begriffen, selbst manche Digiirgendwas Begriffe im japanischen sind dumm. DigiXros hätte man direkt wenn mans japanisch schaut, was wie gesagt mit ner US Vorlage und nem unvllständigem Dub die einzige richtige Möglichkeit ist die Staffel zu gucken, egal ob man lieber deutsch schaut, es gibt unter den Umständen keine deutsche Option.

abgesehen davon kann ja sein das die kämpfe gut aussehen und die musik gut ist aber fand ich bei den vorherigen staffeln auch gut also nicht wirklich was wo man sagt "wow deswegen muss ich mir das anschauen"
Es ist Digimon, das ist meiner Meinung nach für einen Digimon Fan grund genug es sich einmal anzuschauen, man muss es nicht mögen am Ende aber eben schauen. Ansonsten wenn gute Kämpfe/Musik kein Grund sind weil vorherige Serien die hatten was bitte dann? Gute Story oder gute Charaktere oder sonstiges war vorher auch mal vorhanden, wären aber nach der Logik auch kein Grund man könnt gleich alles neue ignorieren und eben sich nur mit dem alten Zeug sich beschäftigen, was wenn man sich so entscheidet auch ok ist aber man dann nicht sagen kann das neues schelcht ist weils mans dann nicht kennt da man sich ja nur mit dem alten beschäftigt.

Ja es gibt andere Roboter mäßige digimon aber ich find das ganze zusammengesetzte nich so geil, find persöhnlich auch Omegamon nich sooo geil seine arme passen irgendwie nicht zum rest oder andersherum.
Schön dann ists aber weiterhin nur Shoutmons X<Zahl> Formen, der Rest nicht, was am ende sein wird wie in anderen Staffeln oder mochtest du da jedes Digimon? Ich denke nicht wenn du jetzt schon sagst das du Omegamon nicht so magst oder "zusammengesetzte" wo man z.b. Paildramon, Chimairamon und Mugendramon einbringen kann.

ich mochte 01, tamers und saver am meisten. 02 und frontiers waren ok kann mann sich aufjedenfall anschauen
02 steht für 2002, da Adventure in 1999 spielt macht die Bezeichnung 01 keinen Sinn, das einzige was man mit 01 Bezeichnen kann ist V-Tamer weils das wegen Zero und Taichi im Titel hat. Ausserdem werden sie Savers & Frontiers (da jemand mir ausserhalb des Forums schrieb ich hätte es falsch mit s geschrieben da er zu Blind ist zusehen dass das s durchgestrichen ist möcht ich hier in klammern jetzt nochmal erwähnen, Frontier ohne s, das s da ist ein durchgestrichenes s wie dieses: s) geschrieben.

aber ich hab halt so viel schlechtes schon gehört das ich mitlerweile villeicht ein bisschen vor eingenommen bin.
Und genau das ist falsch und ist mit einer der Gründe warum oft gesagt wird das alles spätere von Digimon schlecht sei und das ist dann der Grund wegen schlechtem Umsatz hier und das endet dann in noch weniger Digimon für Deutschland. (Natürlich gibts weitere Gründe wie Nostalgie oder US Umsetzungen mit miesem Dub die der eh angeschlagenen (wegen der Vorurteile und der Nostalgiefans) Digimon Serie dann den Gnadenstoß geben so das es wohl für immer bei 30 von 79 Episoden bleiben wird, diese helfen auch nicht grad). Man muss sich von diesen Gedanken und vorurteilen befreien und der Serie ne richtige Chance geben wenn man sie dann guckt um sie am Ende vernünftig zu bewerten, wenn man sich irgendwas mit der Einstellung anschaut wirds am Ende für denjenigen natürlich mies sein weil man von anfang an das so wollte.

und ja mann kann ohne level askommen aber Luce und Huanglong verdienen schon was besseres
Ich find Mugendramon hat auch bessere verdient als in Adventure mit einem Angriff besiegt zu werden, trotzdem hasse ich Adventure deswegen nicht oder mir gefällt auch nicht wie Ardhamon im Xrosover rübergebracht wird, hasse ich XW deswegen, nein - das sind 2-3 Epi mit Luce und Huanglong, die können dir dann am Ende deswegen nicht gefallen, vollkommen okay aber deswegen ist nicht die ganze Serie schlecht.

Lucemon war villeicht geampt in Frontiers aber (wenigstens hört er sich nicht wie eine frau an und wird als solche bezeichnet wie in frontiers) aber als diener von Lilithmon? ich mein er is der anführer der 7 deadly und dann benutzt er keiner seiner attacken sondern kommt mit so einer Blasenkugel daher, mit Dead or Alive hätte er alle schön gemütlich auschalten können
Erstmal ist das mit der Stimme vom Frontier Lucemon wieder nur ne Dubsache, im original hört es sich nicht weiblich an und nebenbei wird Luce im Dub nie als Frau bezeichnet, man hat nur die falsche Synchronsprecherbesetzung, mehr nicht. Desweiteren warum denn nicht? Lucemon FdM ist laut Profil (in denen oft sachen stehen die nur für ein bestimmtes und nicht alle Digimon dieser Art zählen oder allgemein übertreiben und somit nicht für jeden Auftritt dieses Digimon genutzt werden muss) der stärkste der Nanadaimaou/Seven Great Demon Lords, nicht deren Anführer, Lilithmon desweiteren ist genauso ein Digimon der Nanadaimaou/Seven Great Demon Lords und somit nichts schlechteres als Lucemon vom Rang her und nach den so geliebten Levelsystem wäre Lilithmon als Ultimate auch über Lucemon FdM als Perfect, klar Satan Mode ist dann auch ein Ultimate, jedoch ohne Larva Mode in XW nur ein unkontrollierbares Beast welches dann nebenbei auch nichtmehr wirklich so handelt wie Lilithmon es wollen würde. Seh also kein wirkliches Problem wenns mal eine Version gibt die unter Lilithmon arbeitet. Ausserdem benutzt Lucemon FdM in XW Dead or Alive welches nur anders dargestellt wird (muss man nicht mögen, aber auch kein Grund die Serie schlecht zu finden) welche aber noch nie so mächtig war wie im Profil angegeben, in Games ist es keine zu 50% 1-hit-Kill Technik, in Frontier "killte" es zwar sogesehen Kouichi, aber in seinem Zustand hätte das jede andere starke Attacke genauso getan und ist damit kein Beweis für die Kraft der Technik (und dann ists noch immer das Lucemon mit den Daten der RKs und der ganzen Digital World).

sorry für den ganzen text, aber es hilft halt nicht das die serie mein lieblings Digi wie einen Milchbubi aussehen läßt >_>
Längerer Text ist immer besser als nur 1-Satz antworten, brauchst dich also für die Anzahl der Wörter nicht entschuldigen. Ansonsten übertreibst du halt einfach, wie gesagt hab auch beispiele genannt wo eins meiner Favo Digimon und mein Favochara. in ganz Digimon schlecht bei weg kamen, aber ich verurteil deswegen nicht die ganzen Serien und Lucemon FdM wurd in XW nicht schwach rübergebracht, es konnte alle normalen Attacken Blocken wenns drauf vorbereitet war und wurde nur besiegt, nichtmal getötet weil sein Schutz mit seiner eigenen Attacke vorher durchbrochen wurde und der Angriff den es dabei abbekam war von einer Shoutmon form in der auch die Kraft von Beelzebumon steckte, so als zusatz da du Beelzebumon ja magst. Dazu wollte Lucemon das Ergebnis auch nicht dabei stehen lassen und holte sich mehr Power um zu Satan Mode zu werden, welches dann auch nur von ner neuen form von Shoutmon besiegt wurde welche stärker als die mit Beelzebumon war.

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

76

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 10:41

Ist erstmal ein Dubbegriff, der nicht weniger dumm klingt wie digitieren meiner Meinung nach, man ist Digitation/digitieren nur von anfang an gewohnt aus der Kinderzeit so das es einen nicht stört. Gleiches bei Digiritter oder anderen Begriffen, selbst manche Digiirgendwas Begriffe im japanischen sind dumm. DigiXros hätte man direkt wenn mans japanisch schaut, was wie gesagt mit ner US Vorlage und nem unvllständigem Dub die einzige richtige Möglichkeit ist die Staffel zu gucken, egal ob man lieber deutsch schaut, es gibt unter den Umständen keine deutsche Option.

wie schon gesagt wenn es einen deutschen dub gibt schau ich mir den an weils einfach einfacher ist, wenns auf deutsch läuft kann ich noch nebebei was zeichnen oder bügeln oder sonstwas ohne das ich was verpasse wenns auf japanisch läuft muss ich stock steif davor sitzen bleiben und mitlesen, amerikanischer ist möglicherweise eine alternative, keine ahnung ob die das mittlerweile besser machen von was ich noch von früher weiß hatten die recht schlechte VA und den Digi Rap.

Es ist Digimon, das ist meiner Meinung nach für einen Digimon Fan grund genug es sich einmal anzuschauen, man muss es nicht mögen am Ende aber eben schauen. Ansonsten wenn gute Kämpfe/Musik kein Grund sind weil vorherige Serien die hatten was bitte dann? Gute Story oder gute Charaktere oder sonstiges war vorher auch mal vorhanden, wären aber nach der Logik auch kein Grund man könnt gleich alles neue ignorieren und eben sich nur mit dem alten Zeug sich beschäftigen, was wenn man sich so entscheidet auch ok ist aber man dann nicht sagen kann das neues schelcht ist weils mans dann nicht kennt da man sich ja nur mit dem alten beschäftigt.

genau das ist es eben ich will story und charachter sehen und da scheint ja den kommentaren hier in dem Thread nicht so toll zu sein, musik muss dazu passen aber das ist gegeben die kämpfe sind eye candy.

Schön dann ists aber weiterhin nur Shoutmons X<Zahl> Formen, der Rest nicht, was am ende sein wird wie in anderen Staffeln oder mochtest du da jedes Digimon? Ich denke nicht wenn du jetzt schon sagst das du Omegamon nicht so magst oder "zusammengesetzte" wo man z.b. Paildramon, Chimairamon und Mugendramon einbringen kann.

bei paildramon und Mugendramon past alles natürlich zusammen, Chimeramon kann ich noch akzeptieren weils ja aus dem labor kommt, mein problem ist halt das sie sich zusammensetzen wie ein megazord, hier ist der kopf von dem eienen da sind die beine von dem anderen usw.
mag sein das es noch andere digimon ohne das gibt in der staffel aber der haupt fokus wird wahrscheinlich aud Shoutmon liegen weil er ja partner vom MC ist oder?
und das was du sagst das auser Shoutmon sowas nicht vorkommt stimmt ja auch nicht ganz da brauch ich nur mal auf wikimon guken um sachen zu sehen wie: Belzebumon + revolmon/+starmon, Deadly Tuwarmon, Decker Greymon, Gattai ancient volcamon, gattai lilithmon, Golem jiji kamemon, Grandis kuwagamon honey mode usw.

Und genau das ist falsch und ist mit einer der Gründe warum oft gesagt wird das alles spätere von Digimon schlecht sei und das ist dann der Grund wegen schlechtem Umsatz hier und das endet dann in noch weniger Digimon für Deutschland. (Natürlich gibts weitere Gründe wie Nostalgie oder US Umsetzungen mit miesem Dub die der eh angeschlagenen (wegen der Vorurteile und der Nostalgiefans) Digimon Serie dann den Gnadenstoß geben so das es wohl für immer bei 30 von 79 Episoden bleiben wird, diese helfen auch nicht grad). Man muss sich von diesen Gedanken und vorurteilen befreien und der Serie ne richtige Chance geben wenn man sie dann guckt um sie am Ende vernünftig zu bewerten, wenn man sich irgendwas mit der Einstellung anschaut wirds am Ende für denjenigen natürlich mies sein weil man von anfang an das so wollte.

ja ich stimme zu, viele haben Digimon abgeschrieben nach 02 ohne wirkliche gründe, aber mir ist das selbe passiert ich (und wahrscheinlich die mehrheit) kamen in ein alter da hats einen nicht mehr so interessiert. es war erst vor ein paar jahre wo ich mal einen arbeitsunfall hatte und 3 wochen zuhause bleiben musste und dann zeit hatte mal tamers, frontiers und savers anzuschauen, und sie waren gut.
naja villeicht schau ich mir ja Xros Wars nächste woche an, habe eh nichts großartiges zu tun bis Cyber Sleuth endlich da ist.

Erstmal ist das mit der Stimme vom Frontier Lucemon wieder nur ne Dubsache, im original hört es sich nicht weiblich an und nebenbei wird Luce im Dub nie als Frau bezeichnet, man hat nur die falsche Synchronsprecherbesetzung, mehr nicht. Desweiteren warum denn nicht? Lucemon FdM ist laut Profil (in denen oft sachen stehen die nur für ein bestimmtes und nicht alle Digimon dieser Art zählen oder allgemein übertreiben und somit nicht für jeden Auftritt dieses Digimon genutzt werden muss) der stärkste der Nanadaimaou/Seven Great Demon Lords, nicht deren Anführer, Lilithmon desweiteren ist genauso ein Digimon der Nanadaimaou/Seven Great Demon Lords und somit nichts schlechteres als Lucemon vom Rang her und nach den so geliebten Levelsystem wäre Lilithmon als Ultimate auch über Lucemon FdM als Perfect, klar Satan Mode ist dann auch ein Ultimate, jedoch ohne Larva Mode in XW nur ein unkontrollierbares Beast welches dann nebenbei auch nichtmehr wirklich so handelt wie Lilithmon es wollen würde. Seh also kein wirkliches Problem wenns mal eine Version gibt die unter Lilithmon arbeitet. Ausserdem benutzt Lucemon FdM in XW Dead or Alive welches nur anders dargestellt wird (muss man nicht mögen, aber auch kein Grund die Serie schlecht zu finden) welche aber noch nie so mächtig war wie im Profil angegeben, in Games ist es keine zu 50% 1-hit-Kill Technik, in Frontier "killte" es zwar sogesehen Kouichi, aber in seinem Zustand hätte das jede andere starke Attacke genauso getan und ist damit kein Beweis für die Kraft der Technik (und dann ists noch immer das Lucemon mit den Daten der RKs und der ganzen Digital World).

Dynasmon und Crusadermon nennen ihn die ganze zeit Herrin (Seraphimon übrigens auch) und das ändert sich nicht sie sagen immer Herrin. Ja wenn er der stärkte is ergibt es noch weniger sinn wieso er unter ihr stehen soll und wenn man davon ausgeht das es basierend ist auf dem religiösen hintergrund dann machts sinn das er auch der anführer ist. auserdem wenn wir uns nach dem profil richten dann ist Lucemon FM auch auf dem power level vom Digi Gott. ich beziehe mich hier direkt auf FM weil der SM ja weder zu den 7 zählt noch ist er meinern meinung stärker als FM da er ja nur ncoh eine seite seiner power hat (Licht-Dunkel) in den games ist es nicht 50:50 weil das einfach das ganze balancing ruiniert wäre. Er hat auch Susanomon gekillt die 2 kids haben nur überlebt weil sie sich von susanomon physischem körper getrennt haben.
bin mir nicht ganz sicher ob die daten ihn stärker gemacht haben oder ob er sie einfach gebraucht hat um die digi welt neu zu erschaffen, als Rookie ohne daten haben Dynasmon und Crusadermon ja ordentlich die hosen voll gehabt vor ihm.


ich denke ich schau es mir an und versuche einfach beide augen zuzudrücken wenn diese episoden kommen.

Agunimon

炎の闘士!

Beiträge: 6 684

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 21227

  • Private Nachricht senden

77

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:50

amerikanischer ist möglicherweise eine alternative, keine ahnung ob die das mittlerweile besser machen von was ich noch von früher weiß hatten die recht schlechte VA und den Digi Rap.
Es ist keine alternative, egal in welcher Sprache, da die Dialoge verändert wurden, sogar Charaktere dadurch anders rüber kommen und wenn auch nicht mehr das grausame erste Opening genutzt ird ist die Musik weiterhin nicht mit der japanischen zu vergleichen.

genau das ist es eben ich will story und charachter sehen und da scheint ja den kommentaren hier in dem Thread nicht so toll zu sein, musik muss dazu passen aber das ist gegeben die kämpfe sind eye candy.
Du meinst du magst Adventure mit zwei weiteren am liebsten was keine wirkliche Story sondern 4 lose Storyarcs hat mit den vermutlich im ganzen (Kinder, Digimon und Gegner) am schlechtesten ausgearbeiteten Charakteren, wo XW sicher nicht gegen schlechter ist, also musst du dir da eigentlich keine Sorgen machen wie ich finde. Unter den Digimon und auch den Gegnern sind so einige wirklich tolle Charaktere und die Story ist nichts besonderes hat höhen und tiefen aber ist nicht schlechter als die in Adventure.

bei paildramon und Mugendramon past alles natürlich zusammen, Chimeramon kann ich noch akzeptieren weils ja aus dem labor kommt, mein problem ist halt das sie sich zusammensetzen wie ein megazord, hier ist der kopf von dem eienen da sind die beine von dem anderen usw.
mag sein das es noch andere digimon ohne das gibt in der staffel aber der haupt fokus wird wahrscheinlich aud Shoutmon liegen weil er ja partner vom MC ist oder?
und das was du sagst das auser Shoutmon sowas nicht vorkommt stimmt ja auch nicht ganz da brauch ich nur mal auf wikimon guken um sachen zu sehen wie: Belzebumon + revolmon/+starmon, Deadly Tuwarmon, Decker Greymon, Gattai ancient volcamon, gattai lilithmon, Golem jiji kamemon, Grandis kuwagamon honey mode usw.
Nur Shoutmons formen sind vom design in der Richtung die du kritisiert hast, das ein paar DigiXros Formen wie kombinationen aussehen ist klar, aber sie sehen nicht so zusammengesetzt aus wie Shoutmons. Decker Greymon und Gattai Lilithmon z.B. auf keinen Fall, Decker Greymon könnte auch einfach wie eine normale Entwicklung von Metal Greymon sein und bei Gattai Lilithmon sind die Evilmon zwar im Design der Kleidung und Blastmons kopf hängt am Ende der Waffe aber vom Körper her ist Lilithmon noch immer Lilithmon. Die anderen genannten kommen je in einer Epi mal ganz kurz vor. Das auf Shoutmon natürlich etwas mehr fokus liegt ist klar, aber genau deswegen könnte es dir auch durch seinen Charakter, durch die Musik und die Kämpfe am Ende trotzdem gefallen wenn auch nicht auf den ersten Blick aufs Design.

ja ich stimme zu, viele haben Digimon abgeschrieben nach 02 ohne wirkliche gründe, aber mir ist das selbe passiert ich (und wahrscheinlich die mehrheit) kamen in ein alter da hats einen nicht mehr so interessiert. es war erst vor ein paar jahre wo ich mal einen arbeitsunfall hatte und 3 wochen zuhause bleiben musste und dann zeit hatte mal tamers, frontiers und savers anzuschauen, und sie waren gut.
naja villeicht schau ich mir ja Xros Wars nächste woche an, habe eh nichts großartiges zu tun bis Cyber Sleuth endlich da ist.
Das man aufhörte es zu gucken wegen irgendwelchen Gründen, egal ob sie am ende vernünftig oder dumm sind wäre ja vollkommen okay aber deswegen alles weitere schlecht reden, besonders ohne es gesehen zu haben was die große Mehrheit dieser Leute tut ist nicht okay und das bringt dann auch andere die sich durch anderer Meinungen beeinflussen lassen am Ende dazu die Serien nicht zu gucken und auch direkt abzuschreiben, du meintest ja auch selber "aber ich hab halt so viel schlechtes schon gehört das ich mitlerweile villeicht ein bisschen vor eingenommen bin" durch genau sowas, was eben auf keinen Fall was gutes ist, weil natürlich kann es sein das dus am Ende nicht magst aber das kann man nicht im vorraus wissen, stell dir vor, du hättest Tamers und Savers nicht geguckt weil auch über die, besonders Savers, ne Menge schlechtes gesagt wird von denen die nach 02 aufhörten, dann hättest du auch was verpasst was du nun zu deinen lieblings Serien von Digimon zählst, was du vor dem gucken auch nicht wusstest das es dir so gefallen würde. Man muss es halt einfach richtig ohne vorurteile gucken ums am Ende vernünftig zu bewerten.

Dynasmon und Crusadermon nennen ihn die ganze zeit Herrin (Seraphimon übrigens auch) und das ändert sich nicht sie sagen immer Herrin.
Gut wenns so war hab ich die Bezeichnung übersehen, bleibt aber trotzdem ein Dubfehler.

Ja wenn er der stärkte is ergibt es noch weniger sinn wieso er unter ihr stehen soll und wenn man davon ausgeht das es basierend ist auf dem religiösen hintergrund dann machts sinn das er auch der anführer ist. auserdem wenn wir uns nach dem profil richten dann ist Lucemon FM auch auf dem power level vom Digi Gott.
Nach den Profilen sind ne Menge Digimon die stärksten überhaupt usw., weiterhin kann man auf das Zeug dafür teils nicht wirklich viel geben, nach nen paar Details kann man sich richten aber das bedeutet dann noch immer nicht das es auf jedes Digimon der Art dann zutrifft.

ich beziehe mich hier direkt auf FM weil der SM ja weder zu den 7 zählt noch ist er meinern meinung stärker als FM da er ja nur ncoh eine seite seiner power hat (Licht-Dunkel) in den games ist es nicht 50:50 weil das einfach das ganze balancing ruiniert wäre. Er hat auch Susanomon gekillt die 2 kids haben nur überlebt weil sie sich von susanomon physischem körper getrennt haben.
Lucemon SM steht aber mit ihnen in Verbindung wie auch Ogudomon bzw. eher über ihnen mit allen 7 Wappen statt je nur einem und stärker ist es ganz sicher, als nächste Form wie gesagt allen 7 Wappen und mehr Power in allen Medien in denen die beiden vorkamen. Da Susanoomon der Attacke entging wissen wir nicht was passiert wäre wenn es getroffen worden wäre, hätte ihm auch nur normal Schaden machen können und egal ob man stärker als Gegner ist oder nicht würde man wenn mans kann doch Schaden eher aus dem Weg gehen einfach um ganz sicher zusein nicht zu verlieren besonders wenn 2 Welten auf dem Spiel stehen.

bin mir nicht ganz sicher ob die daten ihn stärker gemacht haben oder ob er sie einfach gebraucht hat um die digi welt neu zu erschaffen, als Rookie ohne daten haben Dynasmon und Crusadermon ja ordentlich die hosen voll gehabt vor ihm.
Es war von anfang an natürlich sehr stark, einerseits weil es schon als Child einfach sehr stark sein soll und andererseits auch weil Frontier keinerlei Levelsystem hatte dem es untergeordnet war (genannte Level waren nur im Dub). Es nutze aber ganz sicher alle Daten um nochmal stärker zusein, haben andere Digimon ja auch zuvor gemacht, das es die Daten hätte freigeben müssen sobald es die Welt neu erschaffen wollte ist klar, aber soweit kams ja nie.

ich denke ich schau es mir an und versuche einfach beide augen zuzudrücken wenn diese episoden kommen.
Wäre das beste denn wie gesagt sowas macht nicht gleich die ganze Serie schlecht.

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

78

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 15:05

@Agunimon
Das mit dem Ende ist Ansichtssache. Erst durch Lost Evolution gab es wirklich Gerüchte wegen eienr neuen Staffel, aber das waren nu Gerüchte, weil alel glaubten es heist "Digimon Around" und unterstellst du mir mal wieder das ich kein japanisch kann? Ich rede von der TV Fassung! Und bei Tamers-Frontier wird da sicherlich nicht so ein Ende gestanden haben! Alleine weil es einfach ein extra Bild ist, was mein meist für DVDs macht. Und Xros Wars kam ja nach Savers, also zähle ich das auch nicht. Bei Adventure muss ich passen, das könnte auch im TV so gewesen sein, habe aber nur die DVD Fssung davon gesehen. Also hättest du dir, in diesem Sinne, die Bilder auch sparen können, weil ich es 1) nicht gemeint habe und 2. weil ich es selber weis, wegen DVD.

Du kannst oder willst es nicht lassen, oder? Es ist MEINE Meinung! Ich fand die erste nicht toll und dann wurde es, für mich schlechter! Das ist meine Meinung und mein Geschmack und von daher alles, aber kein Schwachsinn! Das es da und hier mal ne Folge gab die ich gut fand, die mir gefallen hat, habe ich ja nie abgestritten, aber im gesammten haben mir viele/die meisten Folgen einfach nicht mehr gefallen.
Also hör bitte auf, über etwas das wir nichtmal vernünftig ausdiskutieren können (weil du ja nicht genau sagst was an der ersten nicht so gut war und an anderen so viel besser) so eine Erbsenzählerrei zu machen.

Sorry, aber DAS ist Schwachsinn! Tamers hatte 3 Kids mit Mega Level und Savers vier, da waren es nicht nur die beiden Protos. Und wenn ich an den Manga denke, dann hätte man durchaus auch Sparrowmon eine Evo. geben "können". Und es ändert nichts daran das ich es schlecht fand, bei anderen Staffeln auch ncht mag und es sich hier NUR auf Xros Wars bezieht.

Wegen Taiki:
Und? Wieso kommst du jetzt mit Staffel 1-2? Habe ich die irgendwo verteidigt oder erwähnt? Und doch, Mimi, Joe und Ken, (Taichi auch irgendwie) haben mehr Charakter als alle in Xros Wars.

Kämpfe:
Schon wieder, es nervt langsam...ich habe nie Staffel 1-2 erwähnt....wieso musst du das vergleichen? Ich finde die Kämpfe in Tamers, wenige in Savers udn sehr wenige in Frontier "gut" oder "okay" und? Aber ohne Stärkeverhältniss war es langweilig! Das meinte ich noch dazu! Ende!

Charakter:
Und woher kommt jetzt der Vergleich? Ich rede hier nur von Xros Wars an sich, was mir gefällt und was nicht und habs nicht mit irgendeiner Staffel verglichen (abgesehen am Ende meines Beitrags als "Gag") Ich verstehe nicht wieso du irgendwas von mir zitierst und dann Dinge/Vergleiche schreibst, die ich nie geshrieben habe. Was ist den der Sinn daran? Bei einem zitierten, solltest du auf das eingehen was ich schrieb, sonst ist es sinnlos. Die Digimon hatten mehr Charakter als die Menschen in Xros Wars. Und auch mehr als die Adventure-02 Digimon.

Musik:
Und hier ist es nur Geschmack? Bei dem anderen nicht? Ich sage ja auch nicht das die schlecht ist, die Lieder waren auch mal recht cool und fetzig, nur der Text ist halt solala. Besonders bei "We are Xros Heart" "E&DVersion Taiki" und "Version X7" gibt es nicht SO viele Unterschiede vom Sinn her. Und wie gesagt, nicht so Abwechslungsreich. Der OST ist "okay" aber zu viele gleiche Sttücke bzw.ähnliche und ja, ich mag Savers mehr^^

Dub:
Ich habe nur gesagt was daran gut ist und das darf man auch mal erwähnen.

Wie gesagt: Ich habe nichts gegen Diskussionen, tun dem Forum auch mal ganz gut, aber du zitierst mich und schreibst Dinge, die ich nie erwähnt/gemeint habe. Und du scheinst Probleme mit meienr Meinung zu haben.
Ich habe nie gesagt/geschrieben das Xros Wars schlecht sei naja, wobei, schlecht ist es schon und ich mags auch nicht. Aber ich habe, wie immer, pro und kontra gesagt. Und das meiste, was ich schlecht finde, finden viele andere auch schlecht. Schreib du doch mal wie dir Xros Wars geviel. Habe noch keinen Beitrag von dir, hier in diesem Thema gelesen. (Würde mich mal interessieren.)
Ob du es glaubst oder nicht, den ersten Arc fand ich auch noch "okay" der zweite war scheiße und der dritte...naja, er ging halt.
Aber ich fand es damals einfach langweilig, weil es keine Story gab, zumindest keine Weltbewegende, die Charas überhaupt keinen Hintergrund hatten und auch recht wenig Charakter. Verglichen zu Savers, was ich auch auf japanisch und zu 80% RAW gesehen hatte, wo ich noch kein/kaum japanisch konnte, fand ich viel emotionaler.
Und während ich noch begründe, schreiben ja viele das es chlecht sei weil...Mecha und DigiXros. Klar, ich bin kein Fan vom DigiXros, es ist okay, außer optisch, aber die Ergebnisse eben, die waren nicht so toll. Und Mecha, nun ja, ist okay, bin auch kein Fan von, aber war okay, nur eben auch zu sehr eine Richtung, aber wundert einen bei Riku Sanjo ja nicht wirklich.

Wenn es dir hilft: Ich mag noch die Digiwelt Darstellung. Die hat mir, neben Tamers und Frontier, am besten gefallen.

Das Xros Wars schlecht ist, ist klar, und ich hätte von einer sechsen Staffel deutlich mehr erwartet. Gerade wenn man doch weis, wie bei 02, das Potenzial da war und es nicht genutzt wurde, ist es umso ärgerlicher. Staffel 3-5 sind und bleiben meine Favos und sie sind auch viel angenehmer zu sehen.

Und wegen "Fan" es ist jedem selber überlassen, was er wie sieht. Du hast doch auch die ganzen Staffeln und Filme auf Englisch gesehen (wobei Film 4-7 ja okay waren) das ist jedem selber überlassen. Odersoll ich jetzt sagen: Jeder der sich die Digimon DVDs von KSM nicht kauft, ist kein Fan mehr!"? Ist genauso schwachsinnig. Klar, du meinst das wegen "US - Schlecht" aber ich schrieb ja oben meine beiden Meinungen dazu.
Ebenso wie das mit der deutschen Fassung. Sorry, aber die Staffeln sind, wirklich SEHR gut aus dem japanischen übersetzt, abgesehen von Tamers, bei einigen Szenen. Aber Staffel 1-2 und 4-5 sind so recht 90% übersetzt! Und Shinka klingt doof..."Agumon Entwickelt sich zu..." Man, das hätte lahm geklungen. Digitieren ist nicht sooo Bombe, aber Digitation....was ist daran blöd? Digita - Digital und tion - (evolu)tion = Digitale Entwicklung. Ist doch ein guter Begriff. Und Digiritter klingt zwar "komisch" aber besser als "Auserwählte Kinder" und hätten wir das damals so gesehen, hätten wir es alle als komisch/langweilig gefunden. Man muss nicht immer alles übersetzen. Ich glaube du und andere, wollen sich nur abheben weil sie das "Original" lieber mögen^^" Haarspalterrei wenn man mich fragt. Ich meine "Digi-Xros" und "Digi-Soul" sind cool, weil es das "Original" ist, aber "Digimodify" ist scheiße, weil "Card Slash" das Original ist. Digimon verändern macht doch deutlich mehr Sinn.

Klar, das deutsche ist nicht perfekt und einige Sachen: "D-Tector" oder bei Frontier "Digitation" ist blöde, der Analayzer ist auch nicht so Bombe gewesen, also in Staffel 1-2 aber man darf nicht vergessen: Da waren 65 Sprecher die bezahlt werden mussten und viele Schriftzeichen die man übersetzen musste und für die Zeit 2000-2002 also Staffel 1-3 war das noch nicht so normal und gang und gebe. Immerhin war Digimon eine der wenigen ersten Serien damals, die auf die japanische Fassung basierte. (Neben Sailor Moon. DB nicht, DBZ auch nicht, Pokemon nicht)
Das sollte man dann nicht vergessen. Ich finde, man sollte das mögen, sehen was man will, auch wenn es die us Fassung wäre, kann und muss ich nicht verstehen, aber ehrlich? Wir haben neben Japan die beste Fassung, alleine weil wir das EINZIGSTE Land sind, die die ganzen Songs (OP und ED nicht mitgezählt) übersetzt haben. (Und gute Stimmen bei der Digitation haben^^)
War jetzt nen wenig OT aber ich finde es scheiße wenn man das deutsche so schlecht betittelt, außer Fusion, weil naja...das ist eben nicht gut, Sprecher und so.

Aber nochwas: Doch, Lucemon wird im Dub, in Frontier, als Frau bezeichnet. Die sagen dauerned: "Herrin Lucemon" ebenso bei Seraphimon.

PS: Ich will nicht streiten, ich mache auch keien Staffel runter und ich begründe. Ich habe auch nichts gegen diskussionen, aber dann sollten diese natürlich auch gut sein. Einfach etwas als "Schwachsinn" zu betitteln, insofern es nicht um einen Fakt geht, finde ich nicht schön. (Und das zitieren, wenn man mir mit Dingen kommt, die ich nie erwähnt habe.)
Xros Wars hat, wie gesagt nette Folgen, aber...naja bei einer Anzahl von 79 nicht wirklich viele. Der erste Arc ist da noch am besten mit, aber auch nichts besonderes. Und bevor jemand fragt...ich finde Adventure nicht wirklich besser, nen bissel vielleicht, aber mehr auch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Tsunade Daimon« (31. Dezember 2015, 16:03)


Kouhei

Adult Digimon

Beiträge: 106

Wohnort: auf dem Lande (irgendwo in Bayern)

  • Private Nachricht senden

79

Samstag, 2. Januar 2016, 22:46

Mir persönlich hat Xros Wars nicht gefallen, was vielleicht an meiner Erwartungshaltung lag. Als das erste Bild erschien, fand ich das die Digimon komisch aussahen, machte mir aber nichts daraus. Schließlich wirkt das ganze animiert ja ganz anders (War bei Savers auch so - da wirkten die Preview-Bilder auch seltsam).
Interessanter waren da schon die ersten Textstellen. Die sprachen von einem "epischen Krieg in der Digiwelt zwischen Digimon-Armeen", von einem freundlichen, hilfsbereiten Hauptcharakter (ich bin von einem sportlichen Takato ausgegangen XD). Na ja, auf jeden Fall klang das alles richtig cool. Die erste Folge war es dann auch. Mir gefiel das Design (die satte Farbgebung), der Humor (Akari und das Kissen) und vor allem das Opening. Es ging auch spannend weiter mit Zenjirou und dem Star-Sword, der mysteriösen Nene und der Bagra-Armee.

Na ja... und das war es dann auch. Zu einem epischen Krieg ist es zumindest nie wirklich gekommen. Ich hatte eine Erwartunghaltung, angesicht der tollen Vorab-Infos. Die ersten Folgen waren mMn recht gute "Einstiegsfolgen". Das Problem an Xros Wars war dann, dass es auf diesem Level verblieb. Und damit hat Xros Wars dasselbe Problem wie Pokémon: Es hat an sich einige wirklich gute Folgen dabei, aber dadurch das fast jede Folge nach dem selben Schema abläuft wirken die Folgen einfach langweilig. Die Hoffnung das ab Folge 11-13 endlich "DIE" Story losgehen würde, wie etwa bei Tamers und Data Squad, wurde leider nicht erfüllt.

Ebenso wenig eine Entwicklung der Charaktere. Mit Zenjirou haben sie so gut angefangen: Das er mit dem Star-Sword wie Markus in Data Squad und Genki in Monster Rancher mitkämpfen würde, fand ich ziemlich cool. Nur wurde das nach den ersten Folgen vergessen und er zum Comic Relief abgestempelt. Comic Relief an sich ist nicht schlecht, wenn dahinter auch ein richtiger Charakter steckt (z.B. Joe in Adventure, Kazu & Kenta in Tamers, J.P. in Frontier und Agumon in Data Squad). Leider war bei Zenjirou nicht mehr dahinter. Er und Akari verblieben als Anhängsel. Taiki wurde dafür umso mehr hervorgehoben. Er war ein typischer Good-Guy der alles kann und nie Fehler macht. Bzw. wenn er mal einen Fehler gemacht hat, hatte es keine negativen Auswirkungen. Ihm hätte es gut getan mal richtig auf die Schnauze zu fallen. Nene hat als Charakter auch gut angefangen. Mann wusste nicht ob sie gut oder böse war. Das war klasse, man hätte viel daraus machen können. Nur leiden haben sie das nicht. Das ganze mit Gehirnwäsche aufzulösen und sie eine 180° Wandlung zu einem Taiki-Fangirlie zu machen war schreibtechnisch wirklich... mies...

Die Kämpfe waren zwar oftmals besser als in Adventure trotzdem meilenweit unter Tamers und Data Squad Niveau. Der größte Fail war meines Erachtens nach der "Kampf" gegen die Grankuwagamon Armee, der mal einfach so nebenbei innerhalb einer Sekunde auf einem Standbild durch eine Special Beam Canon entschieden wurde, und man vor dem Bildschirm hockte und sich fragte: "Die haben das doch jetzt nicht wirklich SO aufgelöst? - AAAARRGGH!!!"

Das größte Problem an Xros Wars war für mich allerdings, dass es wirklich überhaupt nichts Digitales an sich hatte. Adventure hatte dasselbe Problem - und da kann man auch nur dank Nostalgie ein Auge zudrücken. Aber im Jahre 2010, wo unsere Welt schon immer digitaler geworden ist, eine Digiwelt als astreine Fantasy-Welt zu präsentieren... da war und bin ich schon ziemlich enttäuscht.

So viel zum ersten Arc. Zum zweiten Arc hin haben die dann Knall-auf-Fall die Rahmenbedingung komplett geändert und damit die Serie nachdem passablen (aber leider eben langweiligen) ersten Arc die Serie komplett gegen die Wand gefahren. Es ging nur noch darum einen Death-General nach dem anderen umzulegen. Ich muss zugeben dass ich nach dem ersten General die Serie abgebrochen habe und nur noch hier die Folgendiskussionen verfolgt habe. Bis heute hat es mich nicht danach gejuckt, dort weiterzuschauen. Daher kann ich nicht so viel dazu sagen. Allerdings reichen allein schon die Bilder von Mervamon dazu aus, die Serie nicht weiterzuschauen. Mervamon (und auch Nene) schreien ja förmlich: "Die Story ist Müll. Aber wir laufen Halb-Nackt rum also guckt uns bitte, bitte an!!!!" Übermäßiger Fanservice war schon immer ein Zeichen für fehlende Qualität.

Ich bin dann also erst im dritten Arc wieder eingestiegen und ich muss sagen: Ich finde ihn Geil. Sicher, Qualität von Story und Charaktere braucht man hier nicht erwarten. Aber es war einfach ein netter Zwischendurch-Anime, der sich selbst gar nichts anderes vorgemacht hat. Tagiru und Gumdramon fand ich sympatisch, das Setting um das DigiQuartz war Cool - ebenso wie das das halbvermoderte, schon digitalere Design. Das Crossover war zwar eher unglücklich, aber alles in einem ist der dritte Arc doch schön anzusehen.

Wo Xros Wars auf jeden Fall gepunktet hat, war die Musik: Sowohl BGM als auch Soundtracks gehören mMn zu den Besten aus dem Digimon-Franchises. Trotzdem stufe ich es insgesamt ganz unten ein (wobei Adventure und Zero Two vermutlich nur durch Nostalgie höher sind).


Zitat

Zitat

Zitat von »Louis Cyphre«
Dynasmon und Crusadermon nennen ihn die ganze zeit Herrin (Seraphimon übrigens auch) und das ändert sich nicht sie sagen immer Herrin.

Gut wenns so war hab ich die Bezeichnung übersehen, bleibt aber trotzdem ein Dubfehler.


Ich würde das nicht als Dubfehler bezeichnen. Digimon sind geschlechtslos. Daher ist es egal ob die Synchronisation einen männlichen oder weiblichen Sprecher nimmt. Ich vermute auch mal, dass die Königlichen Ritter im japanischen eine geschlechtsneutrale Anrede für Lucemon gebrauchen, wo aber im deutschen eine Geschlechtsspezifizierung notwendig ist. Und da die Synchronsprecherin nun mal eine Frau war, haben sie "Herrin" benutzt.

Und ehrlich mal: Wurde dadurch in irgendeiner Art und Weise die Story beeinflusst? Ich glaube nicht...
Einen Drachen oder einen Wolf kann jeder als Partner haben...

Aber wer mag schon einen lebenden Baumstumpf?

Also von einem weiß ich es zumindest!
-Kouhei

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

80

Samstag, 2. Januar 2016, 23:24

Ich würde das nicht als Dubfehler bezeichnen. Digimon sind geschlechtslos. Daher ist es egal ob die Synchronisation einen männlichen oder weiblichen Sprecher nimmt. Ich vermute auch mal, dass die Königlichen Ritter im japanischen eine geschlechtsneutrale Anrede für Lucemon gebrauchen, wo aber im deutschen eine Geschlechtsspezifizierung notwendig ist. Und da die Synchronsprecherin nun mal eine Frau war, haben sie "Herrin" benutzt.

Und ehrlich mal: Wurde dadurch in irgendeiner Art und Weise die Story beeinflusst? Ich glaube nicht...


ich hab schon erwartet das jemand den Digimon sind geschletslos punkt bringt und bei digimon wie agumon aoder gabumon würde es auch sinn machen, aber bei den engel und dämon digimon, nunja Ophanimon, Angewomon, LadyDevimon und Lilithmon ect. haben zwei überzeugende gründe wieso ich denke das sie weiblich sind und die kann man auch nicht verwechseln mit ihren mänlichen counterparts.

die story veränderts jetz nich großartig aber es ist schon recht komisch stell dir mal vor in adventure hätte Angewomon nen mänlichen VA oder Ophanimon in frontiers würde die ganze zeit als Herr bezeichnet werden.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher