Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

puo

Child Digimon

  • »puo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. Oktober 2009, 06:49

Ponyo - Das verzauberte Goldfischmädchen

Ein Kinofilm ist im Anmarsch wieder von Hayao Miyazaki.

es basiert zwar auf dem selben buch wie Ariell die meerjungfrau aber eigentlich kann man die filme nicht vergleichen.

Und für alle sie sich wundern wo das Datum bleibt: eigentlich sollte das durch Constantin-film vertrieben werden. Nach einigen e-Mails hat sich herrausgestellt dass UfA-Anime en vertreiben soll. jetzt heißt es abwarten aber sobald es was neues gibt stehts hier

Es gibt neue Infos: Am 16. September 2010 soll der Film endlich in deutschen Kinos anlaufen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »puo« (15. März 2010, 09:30)


Boogie

Administrator

Beiträge: 775

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. September 2010, 17:21

Mich wundert es ein wenig, dass noch niemand diesen Thread wiederbelebt hat, schließlich ist "Ponyo" schon vor über einer Woche bei uns angelaufen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass ihn so ziemlich jeder - auf welchen Wegen auch immer - mittlerweile schon gesehen hat?

Ich hatte den Film schon zuvor im Original gesehen, war dann gestern allerdings doch im Kino, um ihn mir auf der großen Leinwand anzusehen. Ich finde allein die wunderschöne Eröffnungsszene oder die Szene, als Ponyo auf den fischartigen Wellen läuft, hat die Größe im Kinoformat verdient.

Die deutsche Syncho fand ich überraschend gelungen, obwohl ich im Vorfeld befürchtete, dass Christian Tramitz als Fujimoto eine absolute Fehlbesetzung sei. Aber er hat sich ganz gut geschlagen. Besonders schön fand ich, dass sie Ponyos Stimme stark an das japanische Original angelehnt haben, nicht wie die scheußliche Stimme aus dem englischen Dub. Den konnte ich mir einfach nicht bis zum Ende antun...

Wäre schön, wenn ein paar von euch dem Film im Kino ein Rewatch gönnen. UfA Anime sollte meiner Meinugn nach belohnt werden, den Film überhaupt ins Kino gebracht zu haben - trotz der unverschämten Verspätung.

Kaén-chan

Collision Course

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Oktober 2010, 17:36

Ein Wunder ist geschehen :) Unser Kino hat ihn gespielt, sogar für zwei Wochen ^.^ Okay, nicht täglich, aber immerhin. Heute war ich dann noch mal drin.

Ich muss sagen: Der Film zieht sich zwar wie Hölle, weil doch wenig passiert gesamt gesehen, aber er ist trotzdem furchtbar niedlich :)

Mich hat überrascht, dass die deutsche Synchro tatsächlich wirklich gut ist (auch wenn es mich nervt, dass sie DNA statt Gene sagen *seufz*), vor allem beeindruckt es mich extrem, dass sie die Namen allesamt richtig aussprechen *-* Sowas ist man ja gar nicht mehr gewohnt ^^

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Dighorn

Baby 2 Digimon

Beiträge: 7

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. November 2010, 10:35

Hiho!

Hab ihn schon gesehen und finde ich totaaal knuffig!

Lg

Dighorn

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. November 2010, 10:49

@Dighorn:
editiere bitte deinen Beitrag, indem du mehr schreibst als (hab ihn gesehen, finde ihn gut) - wie wär's zB, wenn du deine Meinung zu dem Film etwas genauer darlegst?

dein beitrag im Moment ist nämlich reiner Spam und wird - sollte so etwas öfter hier vorkommen - Konsequenzen nach sich ziehen. Denk also bitte in Zukunft daran (und editiere am besten auch diesen Beitrag noch nachträglich), deine Beiträge etwas länger und vor allem aussagekräftiger zu machen(!)

somit (ohne weitere Kommentare) zurück zum Thema:
da ich lieber Ghiblifilme schau, deren Protagonisten wenigstens einb bisschen erwachsener sind, hab ich mir Ponyo bisher noch nicht angeschaut (abgesehen vom Trailer). Anhand dessen kann ich mir aber denken, dass Studio Ghibli nach der Niederlage von "Die Chroniken von Erdsee" wieder in der Lage ist, faszinierende Filme zu machen.
Die originalgetreue Synchronisation ist auch ganz interessant, wenngleich ich als Laie da sowieso kaum einen Unterschied merke (sofern zumindest die Synchronsprecher nicht deplaziert sind XD)

Into a wild blue Summer Night!

puo

Child Digimon

  • »puo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. April 2012, 18:54

Ich wollte andieser stelle anmerken dass der Film "Ponyo - Das große Abenteuer am Meer" am morgigen 06.04.2012 um 8:05 Uhr im TV gesendet wird. Interesannter weise dieses mal im ZDF und nicht bei einem privatem TV-Sender. Das bedeutet keine werbepausen beispielsweise beim Aufzeichnen.

MarkusXX

Ultimate Digimon

Beiträge: 432

Wohnort: Österreich

Beruf: Tamer

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. April 2012, 11:05

Zunächst mal, ich kannte den Film nicht ;)

Mein Feedback xP:
Animiert ist der Film recht gut.
Die Charaktere sind mir alle sympatisch.
Leider geschieht inhaltsmäßig nicht sehr viel, für diese Dauer.


Ansonsten ein paar Kommentare ;P

Brunnhilde xDDDD??????!!!!
Da ist Ponyo x mal besser ^-^
Oder hab ich da nicht richtig gehört, dass der Ponyo anfangs Brunnhilde nennen wollte?

Zum Auto ...... xD
Also so ein Auto will ich auch haben (aber nicht in pink).
Die fährt der Riesenwelle mit 200 kmh und einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 2 Sekunden davon :D

Wie ihr seht, ich musst öfter schmunzeln. Leider fallen mir jetzt nur diese beide Sachen ein ^^
Abgesehen davon, dass ein Goldfisch das nicht überlebt: Meerwasser, Leitungswasser, Meerwasser, Leitungswasser, ...

Ja noch was gutes zum Film.
Die Synchronisation fand ich super.
Sogar Christian Tramitz hat eine Rolle. (Jackie Chan, Ted Mosby aus "How I met your Mother", ...., uvm.)

Wo ich auch schmunzeln musste, war als sie den ein oder anderen Fisch zeigten.
Teilweise dachte ich sofort an OnePiece oder Pokemon xD.
Es schwimmen im Meer doch auch normale Fische ;)

Zusammenfassend ist es ein netter Film, wenn man sich nicht nur einen Film anguckt um viel Story zu erwarten.