Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

Kaén-chan

Collision Course

  • »Kaén-chan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. September 2009, 09:38

[GFX-Tutorial] Einfache Signatur/Photoshop Spielereien

Hi!

Da scheinbar interesse daran besteht, hab ich mich entschlossen ein kleines Tutorial über GFX mit Photoshop zu machen.
Die Beispielsignatur ist jetzt nicht sonderlich Kick-Ass, da es eigentlich nur Beispielsachen waren, die ich dafür gemacht hab (und ich außerdem keinen guten Screenshot gefunden habe ^^")

Die fertige Signatur sieht so aus:


Also, fangen wir an :D

Schritt 1
Erst einmal habe ich meinen Render. Dieses Mal nicht selbst gemacht, sondern von einer Renderbörse gezogen. Ist einfacher und geht schneller ;) Und wie man immer anfängt, so öffnet man den Render erst mal. Sieht dann so aus: Take a look - Klingt komisch, ist aber so ;)

Schritt 2
Da der Render blöde ungrade Größenverhältnisse hat und ich das einfach nicht mag, skaliere ich ihn ein wenig runter. Das mache ich mit Klick über "Image -> Image Size" (Bild -> Bildgröße sollte es in der deutschen Version sein). Dann öffnet sich So ein Fenster. Ich Skaliere den Render dann auf die Höhe 500 pixel runter. Achtet dabei aber immer darauf, dass der Harken bei "Constrain Proportions" (Proportionen Beibehaletn) ist, sonst verzerrt ihr das Ganze Bild, da ihr nur die Höhe oder nur die Breite verändert.

Schritt 3
Nun, Formtechnisch sieht meine Arbeitsfläche nicht gerade nach einer Signatur aus. Daher öffne ich eine Neue Ablage (Neu!). Ich könnte auch einfach die Größe meiner Arbeitsfläche ändern, aber das halte ich für unschön, da man manchmal dann ausversehen in die Originaldatei reinspeichert ;)
Meine neue Datei soll die Größe 1100 x 450 Pixel haben, wie ich meinem lieben Photoshop sage :D Ja, das ist viel zu groß für eine Signatur, aber ich arbeite lieber größer und Skaliere später auf die eigentliche größe herunter. Und ja, stimmt, mein Render ist 500 Pixel hoch, aber wenn ich ihn lasse, wie er ist, könnte es oben etwas leer wirken, da der Starb nun nicht sonderlich viel Platz zu füllen weiß.
So sieht dann meine neue Arbeitsfläche aus - Hat schon eher die Proportionen einer Signatur.

Schritt 4
Copy Paste heißt das Zauberwort :D Ich nehme mir meinen Render und packe ihn auf die neue Arbeitsfläche mit Strg + C und dann Strg + V (achtet darauf, dass der Render auch markiert ist :D). Dann verschiebe ich ihn auf der neuen Fläche so, bis mir seine Position gefällt. (Siehe markiertes Tool)

Schitt 5
Sieht noch ein wenig leer aus, findet ihr nicht?
Nun, einige werden schon bemerkt haben, dass ich mir gerne Screenshots in die Hintergründe baue. Also suche ich mir einen Screenshot (in diesem Fall den relativ erstbesten), vergrößere ihn auf dieselbe Art, wie ich vorher den Render verkleinert habe, so, dass er genau auf die Arbeitsfäche passt (jedenfalls von der Breite her :D)
Dann sieht das ganze so aus: Take a look

Schritt 6
Nun, das sieht immer noch etwas langweilig aus, eh?
Gut, jetzt kommt mein absoluter Lieblingseffekt *grins* Ich nehme mir ein Stock-Image (findet man auf entsprechenden Börsen oder DeviantArt). Da wir als Bild ja unseren zukünftigen Firelord Zuko haben, nehme ich mal ein hübsches Feuerbildchen. Das füge ich ein (natürlich wie alles auf einer neuen Ebene, aber das macht Photoshop normal ohnehin automatisch :D).
Jetzt kopiere ich das Zukobild, dass noch immer drunter liegt (Strg + A, Strg + C) und schalte dann den Maskenmodus ein (Hier) und dann wähle ich die Ebene mit dem Feuerbild auf und mache das Strg + V (füge also das Bild ein)... Nun sieht etwas seltsam aus, eh?
Aber keine Angst, so bleibt das nicht.
Wir machen den Maskenmodus wieder aus und siehe da, nur noch eine kleine Fläche ist markiert. Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder ihr entfernt die Marktierte Flache (entf) oder ihr nehmt sie euch uns macht sie euch auf eine Extraebene. Das tu ich. Strg + C, so wie es ist und dann direkt einfügen. Die Ebene, aus der ich es genommen hab, schalte ich auf Unsichtbar. (Einfach auf das Auge vor der Ebene klicken).
Dann sieht mein Ergebnis so aus. Cool, eh?
Allerdings mache ich die Flammen aus Zukos verpixeltem Gesicht noch weg. Ich denke, wie man ein Radiegummi benutzt muss ich niemanden erklären :P

Schritt 7
Ich habe noch immer nicht genug Feuer und die Signatur ist immer noch irgendwie langweilig. Also nehme ich ein weiteres Feuerbild (Lang lebe DevArt!) und packe es auf eine wieder neue Ebene.
Dann nehme ich mir noch eine Neue Ebene und öffne mein Farbverlaufstool.
Mit einem Doppelklick auf den Farbverlauf oben kann ich die Farben dann ändern (Take a look). Da es feurig sein soll, entscheide ich mich für einen Rot-Orange-Gelb Verlauf :D Dann ziehe ich den Strich in die Richtig des Verlaufes (hier von links oben nach rechts unten). Wie der Verlauf aussieht hängt von der Verlaufsart, die ihr oben auswählen könnt ab, von der Richtung des Striches, denn ihr zieht und auch von dessen Länge. Probiert damit einfach mal rum :D
Fertig sieht der Verlauf dann so aus: Klick mich!
Danach spiele ich wieder das Maskenspiel, nur dass ich dieses Mal das Feuer kopiere und es im Maskenmodus auf den Farbverlauf lege, Maskenmodus ausmache und dann wieder das Markierte kopieren. Markiert ist übrigens immer das Helle. Wenn ihr also das Entfernt bleiben die Farben da, wo es dunkel war :D
Nun, die Flammen verdecken danach dann Zukos Gesicht und ich radiere wieder ein bisschen, ehe das Bild so aussieht.

Schritt 8
Nun, schaun wir uns das Ergebnis an, stellen wir fest, dass Zuko etwas raussticht, da sein Bild All-Blue ist, der Rest aber in Rottönen. Also kopiere ich seine Ebene und lege sie direkt noch einmal darüber (das tu ich zur Sicherheit, falls der Effekt scheiße aussieht... Photoshop kann im Gegensatz zu Paint nicht unendlich viele Schritte zurück). Dann geh ich auf Image -> Adjustments -> Hue & Saturation. Davon hab ich vergessen einen Screenshot zu machen ^^"
Jedenfalls spiele ich dann ein wenig am Hue rum - heißt: Ich kann die Farbstimmung auf dem Bild verändern. Also färb ich alles etwas rötlicher.
Passt einfach besser :D
Saturation regelt die Sättigung, Lightness die Helligkeit des Bildes (sollte in der deutschen Version auch in etwa so beschriftet sein)

Schritt 9
So, jetzt kommt der einfachste Schritt, ich mache noch zwei neue Ebenen - eine hinter Aang und eine vor Aang - und packe hier ein paar Brushes drauf, damit der Render etwas besser eingearbeitet ist. Ich hab mich für Blitze entschieden (siehe nächsten Schritt).
Sollte eigentlich jedem Nachvollziehbar sein ;)

Schritt 10
Jetzt kommt noch der letzte Touch: Ein Schriftzug.
Also Krall ich mir mein Schrifttool und packe einen Schriftzug rein. "Fire and Lightning" weil ich heute einfach nicht kreativ bin.
Dann kommt das "wie ich meine Schrift schöner mache" (kann man übrigens alles auch für Render verwenden): Rechter Klick auf die Ebene mit der Schrift und es öffnet sich Diese Auswahlfläche. Ich gehe auf "Blending Options" und das Fenster Layerstyle öffnet sich.
Hier gebe ich einfach einen kleinen Tipp: Probiert ein wenig herum ;) Ich verwende die Effekte "Outer Glow", "Beleven and Emboss" und "Stroke" für Schriftzüge am liebsten.

Schritt 11
So, jetzt sind wir so gut wie fertig. Aber das Bild ist ja immer noch zu groß.
Nun, dasselbe wie vorher: Image Size und auf die gewünschte Größe verkleinern. Ich hab die Sig auf die Breite 450 gemacht :D Die Höhe ist dann etwas größer als 180.
Die Meisten Foren haben die Maximale Signaturgröße zwischen 400x150 und 600x250 angelegt.

Schritt 12
Und das letzte Stückchen: Der Rahmen.
Der ist eigentlich das einfachste. Neue Ebene, die über allen anderen Ebenen liegt, Strg + A (alles markieren) und dann mit dem Auswahltool in die Arbeitsfläche fahren und mit der rechten Maustauste draufklicken. Wieder hat man eine Auswahl und wir wählen Stroke.
Jetzt öffnet sich ein kleines Fenster, ich wähle einen Pixel breite, Inside und die Farbe schwarz aus (die Farbe ist übrigens immer automatisch eure Vordergrundfarbe, wenn ihr sie nicht extra wählt). Jetzt wird mir ein Rahmen um das ganze Bild gezogen.

Schritt 13
Am Ende gehen wir noch auf "File -> Save As" und speichern das ganze als JPG, PNG oder GIF ab ;)

FERTIG!



Ich hoffe das ganze war so halbwegs nachvollziehbar :P

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung