Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kaén-chan

Collision Course

  • »Kaén-chan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. Januar 2007, 14:52

Detectiv Conan

Noch mal die selbe Frage xD
Was haltet ihr von der Serie??

Also ich find sie zum größtenteil gut, es sind einzelne Fälle dabei, die nicht wirklich spannend sind, aber allgemein find ich die Serie sowohl als Manga, als auch als Anime sehr gut ^^
Aber ich finde auch hier wieder: ES ZIEHT SICH WIE KAUGUMMI~ Mein gott, man, es sollte alles mal ein ende haben und nach 10 Jahren (!!!!!) Könnte Conan bitte entweder wieder zu Shinichi werden und Ran heiraten oder sterben... *drop*
Also ich weiß nicht wie lang die das noch ziehen wollen oô

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Veemon

elder Admin Digimon

Beiträge: 246

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. Januar 2007, 17:50

Stimmt schon es zieht sich ewig lange in die Länge aber trotzdem ist es ein guter Anime also wenn man ne Folge das 1. mal davon sieht ist es schon toll und manchmal liegt man halt Täter mässig falsch.

LadyAgumon

Ryuu no kaizokudan!

Beiträge: 1 214

Wohnort: Neuss

Beruf: Erzieherin

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 20. Januar 2007, 15:58

Hab das früher sehr sehr gerne geguckt, aber auch weil es sich so langgezogen hat, hab ichs irgenwann nicht mehr geguckt. Die Fälle sind eigentlich immer spannend ich finde es interessant wie er die Fälle lößt, aber ich hätte sehr gerne (wie auch bei Ranma) mal mehr was von der Liebesgeschichte gesehen XD also halt das Shinichi endlich mal wieder zu sich selbst wird und irgendwie dann mit Ran zusammenkommt. Das fand ich bei Kamikaze Kaito Jeanne gut, mit der beendeten Liebesgeschichte. Aber Conan ist trotzdem ein toller Anime / Manga ^^ sehr fesselnd und spannend, außerdem ganz gut Synchronisiert (also im deutschen).

LadyAgumon

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Juli 2007, 23:00

hmm auch son anime den ich früher sehr gerne gesehen hab nun nicht mehr so interessant für mich ka warum finds jetzt nicht mehr so toll ja fand auch gut immer ein neuer fall und lag oftmals auch falsch mit dem täter xD aber in deutschland wurden die weiß ich nicht wie oft wiederholt und irgendwann kennt man auch die folgen in und auswendig die man verpasst hatte beim ersten mal

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juli 2007, 17:23

also ich weiß nich, wie ich das hinbekommen hab, aber irgendwie wurde ich vor jahren auf die serie aufmwerksam und zwar zeitgleich mit Erscheinen des 1ten Bandes in Deutschland. Seitdem bin ich richtiger Conan-Fan. Sicher kann ich verstehen, dass einige leute erstmal davor zurückschrecken einen "langweiligen" Detektiv-manga zu lesen, aber durch die völlig einzigartig witzige Art das Mangas, und die Spannung, die über inzwischen 50 bände aufrecht erhalten wurde, is dieser manga eindeutig der beste Krimi im mangavormat, den ich kenne^^

Into a wild blue Summer Night!

***T.K***

Adult Digimon

Beiträge: 171

Wohnort: Irgend wo in der Schweiz ;)

Beruf: Studieren "Audio Engineer"

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. November 2007, 22:52

Geniale Serie also, ich hab angefangen alles zu kaufen was es gibt von ihm ich mag einfach den kleinen racker^^ ich mag einfach krimmis und bin jedes mal voll dabei wer wohl jetzt der Täter war^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »***T.K***« (15. November 2007, 22:55)


H-Kabuterimon

Child Digimon

Beiträge: 89

Wohnort: Digiwelt

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Januar 2008, 17:20

ich finde Detektiv Conan ganz in Ordnung, weil es manchmal spannend war und weil es manchmal langweilig war ,weil man schon fast gewusst hat wer der Täter war und weil es nur mit den schwarzen Männern spannend war
Mit freundlichen Grüßen
euer H-Kabuterimon

Emperor_WarGreymon

unregistriert

8

Sonntag, 14. Juni 2009, 20:54

Der Manga könnte sich ruhig langsam mal dem Ende neigen... >.> Hab es eigentlich ganz gern gelesen, auch wenn sich die Fälle teilweise in der Mordausübung ähnlich wiederholt haben, aber ich musste die Serie aus Geldmangel erst mal auf Eis legen.
Der Anime war - als er neu war - für mich so ziemlich das Größte was kam. Ich fand die Synchro gut (Bis auf die merkwürdige Aussrache... X'D) und auch so war sie gelungen. Heute schau ich mir allerdings lieber die Filme an als die Serie ^^" Die ist mir einfach zu lang und teilweise ödet sie total rum X'D

Zitat

Original von Kaén-chan
Könnte Conan bitte entweder wieder zu Shinichi werden und Ran heiraten oder sterben... *drop*


Wer sagt, dass er zum Sterben wieder Shinichi werden muss? X'D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Emperor_WarGreymon« (14. Juni 2009, 20:55)


Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Juni 2009, 21:39

Zitat

Original von Emperor_WarGreymon

Zitat

Original von Kaén-chan
Könnte Conan bitte entweder wieder zu Shinichi werden und Ran heiraten oder sterben... *drop*


Wer sagt, dass er zum Sterben wieder Shinichi werden muss? X'D


Da hast du wohl was falsch verstanden, er könnte auch einfach nur sterben, ohne wieder erwachsen zu werden.

aber egal. ich find den Anime (manga hab ich noch nicht viel gelesen) recht nett, die morde sind manchmal toll asgeklügelt, und spannend, aber wie gesagt: es zieht und wiederholt sich. Und das niemand je hinter den Trick mit der Uhr mit betäubungspfeilen gekommen ist, ist schon seltsam XD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mulp« (19. Juni 2009, 18:29)


Emperor_WarGreymon

unregistriert

10

Montag, 15. Juni 2009, 21:29

Zitat

Original von Mulp

Zitat

Original von Emperor_WarGreymon

Zitat

Original von Kaén-chan
Könnte Conan bitte entweder wieder zu Shinichi werden und Ran heiraten oder sterben... *drop*


Wer sagt, dass er zum Sterben wieder Shinichi werden muss? X'D


Da hast du wohl was falsch verstanden, er könnte auch einfach nur sterben, ohne wieder erwachsen zu werden.

aber egal. ich find den Anime (manga hab ich net) recht nett, die morde sind manchmal toll asgeklügelt, und spannend, aber wie gesagt: es zieht und wiederholt sich. Und das niemand je hinter den Trick mit der Uhr mit betäubungspfeilen gekommen ist, ist schon seltsam XD


Das war auch Ironie X'D

Was die Erfindungen von Prof. Agasa angeht... die sind alle mehr seltsam als tatsächlich praktisch, finde ich - abgesehen vom Skateboard ;) Conans merkwürdiger Gürtel aus dem sich Fußbälle aufblasen lassen ist ziemlich lächerlich X'D

VictoryGreymon

Adult Digimon

Beiträge: 125

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Juni 2009, 18:50

Zitat

Was die Erfindungen von Prof. Agasa angeht... die sind alle mehr seltsam als tatsächlich praktisch, finde ich - abgesehen vom Skateboard ;) Conans merkwürdiger Gürtel aus dem sich Fußbälle aufblasen lassen ist ziemlich lächerlich X'D


Der benutzt die ja damit er mit seinen Powerschuhen den Bösen den Kopf Webblasen kann :D

So jetzt zur Serie
ich denke mal das meiste wurde schon gesagt also spannende Fälle auch sehr Ausgeklügelt muss man sagen und ich lag oft daneben was den täter betrifft

Die Spielfilme sind Sehr Geil und spannend mein Favorit ist 'Detective Conan - Das 14.Ziel'

Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Juni 2009, 20:15

@VictoryGreymon:
schonma Sherlock Holmes gelesen, Hercule Poirot (oder etwas moderner: Monk)?
dagegen sind viele Conanfälle schon enttäuschend, eben aufgrund der Massenware. Der Zuschauer hat meistens keine Chance, Conans Schlussfolgerungen zu folgen, bevor er diese selbst presentiert und die Fälle unterscheiden sich einfach zu wenig. Selbst die Filme strotzten höchstens von 3-D Modellen (hat ja sonst kein Film heutzutage) und ein wenig Fachwissen, wirkt aber dennoch sehr fingiert und ich würde mir keinen nochmal angucken

PS.: mein meinungswechsel (siehe mein letzter Beitrag) hängt wirklich damit zusammen, dass dazwischen schon wieder 20 Conanbände erschienen sind

Into a wild blue Summer Night!

Anjax

Adult Digimon

Beiträge: 190

Wohnort: LJ

Beruf: studentin

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Juni 2009, 02:00

ich liebe Conan :3 aber ich liebe auch alle anderen Detektive xD

als Conan nicht im Fernseh war, hab ich mir japanische Teile angesehn .. aber nur die Specials und die romantischen und die mit den schwarzen Männern .. ich hab schon ganz vergessen wie es ist nur random Fälle anzusehn (wie der heutiger, wo ich übrigens sofort wusste wer der Täter ist - ja, ich muss das jedem erzählen *Kogoros Lachen*) aber ich schaue sie mir trotzdem gern an .. ich mag es auch dass die Serie schon so lang ist .. was dann wenn sie endlich vorbei sein wird o: da wird man sie schon vermissen .. obwohl sie uns wenigstens ein sehr kleines mini Stück Freude geben könnten und schon endlich Satoo und Takagi zusammen braechten >_< oder auch nicht .. heute hab ich mir auch einen romantischen Teil angesehn und da wollte Ran wieder was Shinichi fragen und der wollte sie auch was fragen .. ja tut es, tut es!! neeein, noch nicht, nicht!! bei mir ist es so .. XD (am Ende ist nichts geschehen)

Manga hab ich nur ein paar mal gelesen und ist gut, ist gleich wie in Anime!

ich kann den letzen Film kaum erwarten!! Filme sind super <3 mein lieblings Film ist Countdown to Heaven (na und, ich bin Shinichi+Ran freak), die Musik ist so stark da o: der letzte Film sieht aber auch schon Spitze!

[c] by Yun

Emperor_WarGreymon

unregistriert

14

Freitag, 19. Juni 2009, 18:09

Ich persönlich steh ja besonders auf Movie 3 "Der Magier des letzten Jahrhunderts", Movie 4 "Der Killer in ihren Augen", Movie 6 "Das Phantom der Baker Street", Movie 7 "Die Kreuzung des Labyrinths" und Movie 8 "Der Magier mit den Silberschwingen *_* (Und dabei mag ich Kaitou KID nicht mal... X'D)
Die anderen Filme finde ich ziemlich öde... °°" Aber ab und an kann man sie auch anschauen X'D Movie 9 bis Aktuell muss ich allerdings noch anschauen ;3

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 19. Juni 2009, 18:28

Zitat

Original von Doomkid
PS.: mein meinungswechsel (siehe mein letzter Beitrag) hängt wirklich damit zusammen, dass dazwischen schon wieder 20 Conanbände erschienen sind


schon wieder 20 mehr? wie viele davon gibt es eigentlich jetzt? ich habe in letzter zeit kurz angefangen zu lesen, aber irgendwie schon nach ein paar bänden das interesse verloren und nur manchmal den anime geschaut. Aber das denen immer wieder was einfällt ... irgendwann müssen sie ja auch mal alle verbrechen der welt durchhaben und dann darf conan fälle untersuchen wie: "Wer hat dem Affen den Popo rasiert?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mulp« (19. Juni 2009, 18:29)


Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 19. Juni 2009, 19:14

naja, ein bisschen kommts mir ja schon jetz vor (ich mein, abgesehen von ein paar wirklich abenteuerlichen Fällen oder sehr außergewöhnlichen Rätseln ist es meist ein Opfer (oder ne Opferserie) und 3 Tatverdächtige (echt, immer 3!)

inzwischen gibts schon über 60 Bände. Zum Glück hab ich damals rechtzeitig mit dem ersten begonnen, sonst hätt ich garnich das Geld dazu gehabt, so schnell wie die erscheinen^^'

Into a wild blue Summer Night!

VictoryGreymon

Adult Digimon

Beiträge: 125

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 19. Juni 2009, 23:17

@Doomkid:Um ehrlich zu sein hab ich noch kein Buch von Sherlock Holmes Gelesen (Werd ich aber noch Nachholen!) jo und Monk seh ich auch öfters.
Nur ich finds für nen Manga ->Relativ<- Anspruchsvoll was die Sache mit den Mordfällen zu hat.

Und zu den vorehrigen beiträgen füg ich noch hinzu das es sich wirklich seeeeeehr zieht.
Ich währe dafür das Conan irgendwie ein Mittel findet wieder zu Shinichi zu werden.

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 19. Juni 2009, 23:29

Zitat

Original von VictoryGreymon
Nur ich finds für nen Manga ->Relativ<- Anspruchsvoll was die Sache mit den Mordfällen zu hat.


Wer sagt, dass ein Mangas nicht anspruchsvoll sein dürfen?
Es gibt ja nicht nur die actionlastigen shonen Mangas (auch wenn nur die in deutschland richtig bekannt sind) sondern auch mangas für die auch Philosophie und sozialkritik enthalten, die wirklich anspruchsvoll ist. und detectiv conan kommt da noch lange nicht dran.

VictoryGreymon

Adult Digimon

Beiträge: 125

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 20. Juni 2009, 12:15

Zitat

Wer sagt, dass ein Mangas nicht anspruchsvoll sein dürfen?
Es gibt ja nicht nur die actionlastigen shonen Mangas (auch wenn nur die in deutschland richtig bekannt sind)...


Ich sagte ja Relativ,klar gibt es noch bessere Detektivmangas etc. aber ich finde das Conan nicht schlecht ist wenns um Mordfälle geht,nun ja manche fälle sind echt eindeutig aber das sind ja die wenigsten und sonst sind die Folgen spannend aufgebaut.

Zitat

...sondern auch mangas für die auch Philosophie und sozialkritik enthalten, die wirklich anspruchsvoll ist. und detectiv conan kommt da noch lange nicht dran.


Für nen 14-Jährigen der Gerade mit angefangen hat(Dragon Ball :P)
ist dann Detective Conan dann doch was , wo man sein Hirn einschalten muss.
Und wenn ich als Anfänger zu Mangas greife würde ich mir ja (wie schon gesagt) Actionlastige Shonen Mangas holen(nicht so wie vielleicht ein Japaner der eher Auf Sozialkritisches etc. steht da es ja in Japan zu jedem Thema Mangas gibt) da die hier in Deutschland eher vertreten sind als die,die sich eher auf Philosophie und Sozialkritik fixieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VictoryGreymon« (20. Juni 2009, 12:16)


Emperor_WarGreymon

unregistriert

20

Samstag, 20. Juni 2009, 16:25

Zitat

Original von MulpEs gibt ja nicht nur die actionlastigen shonen Mangas (auch wenn nur die in deutschland richtig bekannt sind) [...]


Weeer sagt das? °°"
Also sorry, wenn ich das mal so vom Thema abweichend einwerfen muss, aber WAS in den letzten Jahren sehr auf den Markt kamen waren Shounen-Ai-Mangas... Wobei ich natürlich zugeben muss, dass solche Shonen-Mangas wie Dragon Ball und Kenshin den Weg für die Mangaszene hier geebnet haben ;)

Was die Conan-Mangas angeht...
Ich hab bei Band 20 die Serie erst mal auf Eis gelegt, da ich zum damaligen Zeitpunkt - und auch heute - nicht so viel Geld habe mir jeden Monat einen Band davon zu kaufen... Vorallem da Gosho Aoyama ja anscheinend noch nicht mal Anstalten zu machen scheint, die Serie mal iiirgendwann zu beenden... Dabei würde ich schon gerne weiterlesen... Aber inzwischen schrecken mich die mehr als sechzig Bände nun auch ab. Mit den 42 Bänden von Dragon Ball steht meine erste und längste Serie im Regal und eigentlich will ich auch fast nicht, dass die von was anderem getoppt wird X'D
Aber zu was anderem: Was für eine Vorstellung habt ihr vom Ende der Serie? Wie sollte sie für euch ausgehen?