Du bist nicht angemeldet.

Kokoromon

Child Digimon

Beiträge: 43

Wohnort: United Kingdom

Beruf: Pharmazeutische Assistentin

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 26. September 2013, 13:38

Meine Favos

Endlich hab ich wieder zu euch gefunden & jetzt mach' ich auch mal hier in diesem Thread mit...>///<

1) Allgemeiner Lieblingsanime...

DigiMon 1-4 (ich zähl's jetz einfach mal als einen) & Ojamajo DoReMi.

Keine Serien haben mich je so geprägt wie DigiMon (besonders Adventure) & Ojamajo DoReMi. Ich habe mit den Helden gefühlt, gelacht & geweint. Ich bin mit ihnen aufgewachsen & auch charakterlich mit ihnen gewachsen. Sie haben mir (zusammen mit meinen Eltern, ich wurde gut erzogen) beigebracht, mich für Schwächere einzusetzen, immer ein offenes Ohr für andere zu haben, mir nicht alles gefallen zu lassen, nicht so einfach aufzugeben, etc.
Ich bin froh, dass mich diese Serien & viele andere schöne Animes in meiner Kindheit begleitet haben & ich mir nicht diese trashigen Disney-Hannah-Montanna-Abklatschen anschauen musste...oft will ich die Zeit zurückdrehen...

2) Anime, den ihr am wenigsten mögt...

Duel Masters & alle YGO-Serien, die nach dem normalen YGO kamen...einfach nur "rubbish", keine richtige Handlung, die Charaktere sagen meiner Meinung nix aus, interessiert mich einfach nicht (obwohl ich Duel Masters früher recht gerne geschaut hab...die Serie war halt sehr schnelllebig...)

3) Anime mit der schönsten Story?

Fullmoon Wo Sagashite - Ein dem Tode geweihtes Mädchen, dass die Chance bekommt, seinen Traum in seinem letzten Jahr mithilfe von Todesengeln zu verwirklichen...so gut wie jeder Hauptchara hat hier so ziemlich seine eigene tragische Hintergrundgeschichte, es ist so wunderschön traurig, mit so vielen Momenten zum Schmunzeln, wie halt auch der Manga, einfach eine Meisterwerk aus den Federn der Shojo-Queen Arina Tanemura.

Spirited Away - ein Mädchen muss sich alleine in einer zauberhaften Welt zurechtfinden & wächst daran, trifft sogar einen alten Bekannten nach langer Zeit wieder...ich liebe diese geisterhafte Welt in diesem Ghibli-Masterpiece, die Charaktere sind so ausdrucksstark & neben dem Plot sagen mir sowohl Zeichenstil als auch der Score sehr zu..

4) Anime mit der spannendsten Story?

Kekkaishi. Ich finde es sehr schade, dass es keine 2. Staffel gegeben hat, denn der Manga geht ja immer noch spannend weiter...es kommt nie Langeweile auf & die Handlung schreitet sehr schnell voran & bleibt dabei immer absolut interessant.

Inuyasha. Viele Charaktere, die alle durch ihre tragischen Schicksale verbunden sind & versuchen, ihrem Erzfeind endlich das Handwerk zu legen. Wenn man einmal mit Inuyasha anfängt, ist es schwer wieder aufzuhören, weil es einfach so interessant ist & immer wieder neue Puzzlestücke zur Gesamthandlung dazukommen, die alles noch spannender & interessanter machen.

5) Die beiden Animecharaktere, die ihr am meisten mögt?

Aiko Senoo aus Ojamajo DoReMi
Sie ist auf der einen Seite frech, selbstbewusst & kann oft ihr Temperament nicht zügeln, ist auf der anderen Seite aber auch sehr gefühlvoll, hilfsbereit & immer für ihre Freundinnen da, besonders in Hinblick auf ihre Probleme, ist sie eine sehr starke Persönlichkeit, mit der ich mich sehr verbunden fühle.

Bei der zweiten habe ich sehr geschwankt zwischen DoReMi Harukaze, Meroko Yui auf FwS & den jeweiligen Leadern der DigiMon-Staffeln 1-4, aber komme kaum zu einer Entscheidung, daher grübel' ich da noch bissl weiter, vllt. komm ich ja doch noch i-wann mal zu 'nem Entschluss...

6) Anime mit den realistischsten Charakteren (vom Verhalten her)?

Ojamajo DoReMi, die Hexenschülerinnen sind noch sehr jung & verhalten sich meiner Meinung nach sehr altersgerecht, Sophie/Aiko ist zwar etwas erwachsener, was aber in Anbetracht ihrer familiären Situation sehr verständlich ist.

Inuyasha. Besonders die Hauptcharaktere agieren sehr menschlich, Kagome bspw. belastet die Dreiecksbeziehung mit Inuyasha & Kikyo sehr & sie reagiert darauf immer sehr menschlich, wie viele andere Charaktere in dieser Serie eben auch, wenn sie schwierigen Situationen gebenüber stehen.

7) Anime mit dem coolsten Charakterdesign?

Ich mag das Charadesign in Kekkaishi sehr, besonders das Kekkaishi-Gewand von Tokine hat es mit angetan, ich mag die Geisterhunde/wölfe Hakubi & besonders Madarao sehr gerne, die Ayakashi sind sehr mit Liebe zum Detail dargestellt, es ist einfach toll.

Mein anderer Favorit ist D.Grayman, der Anime orientiert sich immer noch sehr stark an Katsura Hoshino, deren Zeichenstil mich etwas an meinen eigenen erinnert & mich sehr anspricht, ich glaube sie hat mich in meinem Stil ziemlich beeinflusst...

8) Anime mit den schönsten Charakteren?

Eigentlich bin ich kein Fan von diesem "Super-deformed" Style, aber die Charas aus Ojamajo DoReMi sind so liebevoll designed (auch vom Charakter her), dass man sie einfach ins Herz schließen muss.

9) Anime mit der interessantesten eigenen Welten/veränderten normalen Welt?

Auch hier absolut DigiMon mit der DigiWelt & DoReMi mit der Hexenwelt.
Die DigiWelt ist einfach total interessant, mit all ihren Kuriositäten & natürlich den digitalen Monstern die sie birgt, aber wirkt (was ein kleines bisschen enttäuschend ist) wenig digital, das wurde bei Tamers allerdings wunderbar dargestellt, besonders mit den Datenströmen, die einen an vorher unbekannte Orte transportieren.

Bei der Hexenwelt in Ojamajo DoReMi ist es das gleiche. Es gibt so vieles, was einen zum Schmunzeln bringt, z. B. der blitzschnelle Hase & die Schildkröte oder den wunderschönen Garten der Königin, der die Rosen, in dem die Hexenbabys geboren werden & allerlei andere wortwörtlich bezaubernde Blumen beinhaltet.

Beide Welten würde ich definitiv gerne mal betreten. :3

10) Anime mit den schönsten Hintergründen?

Ojamajo DoReMi, die HGs dort sind einfach im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft, besonders was die Hexenwelt angeht.

Spirited Away, die Hintergründe stellen die jeweiligen Orte, an denen sich eine Szene abspielt sehr gut dar, man kann sich darunter sehr viel vorstellen, es ist auch sehr verzaubernd.

11) Allgemein graphisch ansprechendster Anime?

Da gibt's einige, die Entscheidung fällt mir zu schwer...>o<

12) Anime mit der besten Animation?

DigiMon! Definitiv. Die meisten Animes, die ich schau(t)e geben animationstechnisch wirklich nicht allzu viel her, DigiMon glänzt natürlich mit den ganzen Digitationssequenzen, damit meine ich nicht nur die in 3D.

An zweiter Stelle findet ein heißer Kampf statt, bei dem ich mich mal wieder nicht entscheiden kann (Ojamajo DoReMi, Inuyasha oder Kekkaishi)...

13) Anime mit dem interessantesten Einstieg (erste Folge)?

Alle Animes, die zu meinen Favos gehören, haben es geschafft, mich schon nach der 1. Folge zu fesseln^^

14) Anime mit dem schönsten Ende?

DigiMon Zero Two. Endlich gibt es auch für die Helden aus Adventure ein Happy End, alle leben friedlich zusammen, hach, ich liebe Friede, Freude, Eierkuchen & dieses Ende hat meinen Wunsch, einen DigiMon-Partner zu besitzen immer noch mehr stärker werden lassen...(geheult hab' ich trotzdem, da es grade wegen der BGM so emotional ist).

15) Anime mit dem traurigsten Ende?

Definitiv DigiMon Tamers, wie Doomkid schonmal erwähnte, liegt das vor allem an dem Song, der währenddessen gespielt wird, da heule ich Rotz & Wasser. Wenigstens zaubert die finale Szene mit Takato & "Guilmon's Loch" dann doch noch immer ein kleines Lächeln auf meine Lippen, denn "vllt. sehen sie sich ja wirklich wieder".

16) Bester Final-Kampf in einem Anime (Arc-Finale sind auch gültig)?

DigiMon Zero Two - der Kampf gegen MaloMyotismon. Ich fand ihn sehr emotional, wie alle mitgefiebert haben & die Kraft der Träume es möglich machte, alle Digitationen der DigiMon-Partner im selben Raum zu haben.

DigiMon Tamers - (es zählt wahrscheinlich nichtmal als Arc-Finale) der Kampf gegen Zuqhiaomon, einfach der Fakt, dass es einen Kampf mit einem "DigiMon-Gott" gibt, lässt mir das Adrenalin durch den Körper schiessen, besonders nachdem der Deva-Arc generell mein Fave dieser Staffel ist, ich liebe Mythologien & Legenden aus aller Herren Länder einfach...also schonmal Sorry, falls das nicht gilt.

17) Emotionalste Szene in einem Anime?

DigiMon Adventure: die 1. Warp-Digitation von Agumon & Gabumon, wie die Pfeile durch Taichi & Yamato geschossen werden.
Die ganze Folge gefällt mir sehr gut, eine meiner Lieblinge aus Adventure, der Myotismon-Arc ist wahrscheinlich mein Lieblings-Arc in der gesamten DigiMon-Franchise...generell bei Digitationen, allen voran den Warp-Digitationen werd' ich immer ganz nostalgisch & emotional...

DigiMon Zero Two: Als BlackWarGreyMon sich zuletzt opfert, um den Digirittern zu helfen. Ich habe immer an BlackWarGreyMon's gute Seite geglaubt & diese Szene lässt es mich immer ganz warm ums Herz werden & bringt mich zur selben Zeit zum heulen.

In DigiMon gibt's doch generell viel zu viele solcher Szenen...

18) Am besten synchronisierter Anime?

Ojamajo DoReMi & DigiMon 1-4

Bei beiden Animes sind die Stimmen unglaublich passend, bei DoReMi gilt das sowohl für den deutschen als auch den Original-japanischen Dub, bei DigiMon kenn ich den japanischen nicht gut genug, um das zu beurteilen.
Die jeweiligen Sprecher transportieren alle Gefühle sehr gut, ihre Stimmen harmonieren super mit dem jeweiligen Chara, zu dem sie gehören.

19) Euer liebstes Opening und das liebste Ending (muss nicht aus demselben Anime sein)?

Opening - Ojamajo DoReMi Dokkan! (Ich weiß nicht genau warum, aber das OP transportiert mir ein Gefühl des Zusammenhalts, ein 'Wir-sind-alle-gleich'-Toleranz-Gefühl, vllt. hängt's auch mit den Flaggen zusammen, die darin vorkommen, tihihi...)

DigiMon Adventure - Butterfly (einfach Nostalgie pur, mehr fällt mir zur Begründung nicht ein!)

Ending - Kekkaishi Sekaiju Wo Sagashitemo (hört sich so richtig traditionell an, schon fast leicht indisch & ist imo sehr emotional)

FullMoon Wo Sagashite - Myself
(Da muss man einfach heulen, es ist ein Song, der einfach richtige Gänsehaut verursacht & ich stehe nun mal so richtig auf Emotionen!)

20) Anime mit der schönsten BGM?

Definitiv DigiMon & Ojamajo DoReMi (Kekkaishi & Inuyasha sind auch toll, aber ich darf ja nur zwei nennen...)
Bei allen genannten Serien finde ich die BGM sehr passend, sie unterstreichen meist die Handlung der jeweiligen Szenen perfekt, sind sehr emotional & besonders die traurigen Soundtracks bringen einen so richtig schön zum heulen.


Ich werde nicht für meine Freunde kämpfen.
Ich werde für sie gewinnen!

Polaris

Baby 1 Digimon

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 28. September 2013, 11:15

• Allgemeiner Lieblingsanime...
Code Geass und Inuyasha. Ich kann mich einfach nicht zwischen diesen beiden Serien entscheiden.
Code Geass ist der spannendste Anime, den ich bislang gesehen habe. Die Story und die Hauptcharaktere wurden sehr gut durchdacht und die Handlung bleibt spannend bis zum Schluss. Genau das macht einen guten Anime für mich aus.
Inuyasha besitzt hingegen recht viele Schwächen, vor allem in Hinsicht auf die Charaktere und deren Entwicklung. Dennoch schafft die Story es immer wieder mich in ihren Bann zu ziehen und mich fasziniert die Welt, in der die Handlung spielt, sehr.

• Anime, den ihr am wenigsten mögt...
Das ist etwas schwieriger zu beantworten. Generell mag ich Animes wie Bokusatsu Tenshi Dokuro-chan oder Puni Puni Poemi nicht, weil mir diese Art von Humor überhaupt nicht gefallen will.

• Anime mit der schönsten Story?
Das dürfte in meinen Augen wohl Ano Hi Mita Hana no Namae o Bokutachi wa Mada Shiranai. (kurz AnoHana) sein. Ich finde es einfach nur herzzerreißend schön, wie die Hauptcharaktere, die einst sehr gut miteinander befreundet waren, aber sich im Laufe der Zeit auseinandergelebt haben, sich nach und nach wieder näherkommen.

• Anime mit der spannendsten Story?
Code Geass, ganz klar! Die Kämpfe, die Strategien und Taktiken des Hauptcharakters, die Charakterentwicklungen, die Plottwists ... Einfach alles an Code Geass ist megaspannend!

• Die beiden Animecharaktere, die ihr am meisten mögt?
Da wäre einmal Lelouch vi Britannia aus Code Geass. Ich liebe seinen verbitterten und größenwahnsinnigen Charakter, genauso wie die Tatsache, dass er immer wieder von Selbstzweifeln geplagt wird. Er wirkt einfach sehr menschlich, was man von einigen anderen Anime-Figuren mit denselben oder ähnlichen Charaktereigenschaften nicht sagen kann.
An zweiter Stelle kommt Kagura aus Inuyasha. Sie ist in meinen Augen der dreidimensionalste Charakter aus der Serie und ich war schon immer sehr angetan von ihrem starken Willen und dem Wunsch nach Freiheit sowie von ihrem Verhältnis zu ihrem Schöpfer.

• Anime mit den realistischsten Charakteren (vom Verhalten her)?
Da gibt es so viele. Ich sag jetzt einfach mal Koi Kaze und Usagi Drop.
In Koi Kaze haben mich vor allem die beiden Hauptcharaktere sehr begeistert. Sie sind Geschwister, die sich seit vielen Jahren nicht gesehen haben und praktisch überhaupt nicht kennen. Während die kleine Schwester versucht ihrem Bruder näherzukommen, verhält er sich ihr gegenüber anfangs ziemlich kalt und abweisend, weil er mit der neuen Situation einfach noch nicht zurechtkommt. Auch die restlichen Figuren legen ein sehr realistisches und vor allem menschliches Verhalten an den Tag (na ja, abgesehen von dem Pädo vielleicht...).
Der Hauptcharakter in Usagi Drop besitzt ebenfalls ein häufig sehr unsicheres Verhalten, weil er im Grunde kaum Ahnung vom Vatersein hat und dennoch ein kleines Mädchen aufnimmt. Man kann seine Gedanken und auch sein Handeln sehr gut nachvollziehen, ebenso wie die Entwicklung im Laufe der Serie. Richtig toll dargestellt sind auch die vielen kleinen Kinder, die in der Serie vorkommen. Gerade der weibliche Hauptcharakter ist für sein Alter von gerade mal sechs Jahren ziemlich selbstständig, aber trotzdem sehr verspielt und leicht zu begeistern, wie es die meisten Kinder nun mal sind.

• Anime mit dem coolsten Charakterdesign?
Das ist eine ziemlich fiese Frage. Es gibt so viele Designs, die ich total cool finde, da kann ich mich kaum entscheiden. Ich tendiere stark zu Code Geass, da ich das Aussehen der weiblichen Charaktere und ihre Outfits ziemlich cool finde. Auch unter den Männern gibt es viele tolle Designs, vor allem das von Hauptcharakter Lelouch finde ich sehr gelungen. Des Weiteren finde ich auch das Mecha-Design ziemlich cool.

• Anime mit den schönsten Charakteren?
Schon wieder so eine fiese Frage. Choujigen Game Neptune The Animation besitzt sehr viele wunderschöne Charaktere. Vor allem hat es mir Purple Heart angetan. Ich liebe ihre lilafarbenen Haare und diese langen geflochtenen Zöpfe. Aber auch Green Heart und Nepgear sehen megahübsch aus. Obendrein gefallen mir die Kampfanzüge der Göttinnen sehr gut, ich stehe auf diese Freizügigkeit. Leider ist der Cast an männlichen Charakteren in diesem Anime sehr bescheiden.
Auch die Key-Werke Kanon, Air und Clannad besitzen einen Haufen hübscher Charaktere.

• Anime mit der interessantesten eigenen Welt/veränderten normalen Welt?
Pokémon und Mahou Shoujo Madoka Magica.
Die Pokémon-Welt hat mich schon immer total fasziniert. Eine Welt, die von mysteriösen Kreaturen bewohnt wird, mit denen man sich anfreunden und auf Abenteuerreise gehen kann. Es könnten einem in der Pokémon-Welt noch so viele Möglichkeiten geboten werden, um aufregende Abenteuer zu erleben oder spannende Entdeckungen zu machen. Leider wird das Potenzial dieser Welt im Anime nicht ausgenutzt und wir bekommen immer und immer wieder dasselbe Schema aufgetischt, was ich sehr schade finde.
In Mahou Shoujo Madoka Magica faszinieren mich ganz besonders die Welten der Hexen, da sie sehr mysteriös wirken. Ansonsten finde ich auch das Prinzip der Puella Magi total interessant, die gegen die Hexen kämpfen müssen, um nicht zu sterben.

• Anime mit den schönsten Hintergründen?
Die Filme von Hayao Miyazaki sind die reinste Augenweide. Besonders gut gefällt mir der Wald in Prinzessin Mononoke. Ansonsten finde ich auch die "andere Welt" in der Black Rock Shooter-OVA ziemlich schön. Mir gefallen solche trostlosen Welten generell ziemlich gut und vor allem das Schachbrettmuster, welches dort beinahe überall zu sehen ist, finde ich sehr schön.

• Allgemein graphisch ansprechendster Anime?
AnoHana würde ich sagen. Ich habe mich einfach in den Zeichenstil verliebt, zumal er auch recht vielseitig ist.

• Anime mit der besten Animation?
Hier würde ich wieder sämtliche Miyazaki- bzw. Ghibli-Filme sagen.

• Anime mit dem interessantesten Einstieg (erste Folge)?
Bislang haben es nur wenige Animes geschafft und mich auf Anhieb begeistert, aber deren Einstieg war eigentlich nichts besonderes. Der Anime mit dem interessantesten Einstieg dürfte wohl Elfen Lied sein. Direkt nach dem Opening sieht man als allererstes einen abgehackten Arm, danach wird ein Mann geköpft. Ich muss zugeben, dass mich die erste Folge anfangs ziemlich angewidert hat, aber solch einen Einstieg habe ich bislang in keinem anderen Anime gesehen und mein Interesse wurde ja auch geweckt.

• Anime mit dem schönsten Ende?
AnoHana! Das Ende hat mich einfach nur zu Tränen gerührt.

• Anime mit dem traurigsten Ende?
Das ist ganz klar Elfen Lied. Ich habe mir den Anime mehrere Male angeschaut und jedes Mal musste ich Rotz und Wasser heulen.

• Bester Final-Kampf in einem Anime (Arc-Finale sind auch gültig)?
Mir hat der Kampf von Homura gegen Walpurgisnacht in Mahou Shoujo Madoka Magica sehr gut gefallen, auch wenn am Ende alles anders gekommen ist.

• Emotionalste Szene in einem Anime?
Da wäre eine Szene in Clannad After Story, in der Tomoyas Vater zu seiner Mutter zurückziehen will und Tomoya ihn zusammen mit seiner Tochter verabschiedet. Ich kann mich leider nicht mehr genau daran erinnern, wie die Szene abgelaufen ist, aber ich weiß, dass ich dabei so sehr heulen musste. Tomoyas familiäre Verhältnisse sind mir sowieso sehr ans Herz gegangen.

• Am besten synchronisierter Anime?
Dragon Ball Z und Ranma 1/2 besitzen meiner Meinung nach eine sehr gute deutsche Synchronisation. Ich finde die Stimmen teilweise sogar passender als in der Originalfassung der jeweiligen Serie.

• Euer liebstes Opening und das liebste Ending (muss nicht aus demselben Anime sein)?
Mein Lieblingsopening ist ganz klar "Tsukihana", das Opening von Jigoku Shoujo Mitsuganae. Das Lied wirkt auf mich sehr melancholisch und ich mag melancholische Lieder sehr gerne. Auch den Text finde ich sehr schön.
Mein Lieblingsending ist das von Mahou Shoujo Madoka Magica, "Magia". Es besitzt einen mystischen Klang, der mir ebenfalls sehr gut gefällt.

• Anime mit der schönsten BGM?
Digimon Adventure und Digimon Tamers besitzen einen atemberaubenden Soundtrack, aber leider kenne ich bislang nur die deutschen Versionen. Ansonsten gefällt mir auch der mystisch klingende Soundtrack von Mahou Shoujo Madoka Magica sehr gut.

Terramat

Child Digimon

Beiträge: 30

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 29. September 2013, 22:42

1) Allgemeiner Lieblingsanime...
Muss ich zwei nennen, diese sind Fullmetal Alchemist: Brotherhood und Puella Magi Madoka Magica

Ersterer ist einfach ein wundervoll gelungenes Gesammtpacket von epischen, wunderschönen, witzigen, traurigen und schockierenden Momenten verpackt in eine Story mit doch recht tiefgründigen und erwachsenen Normen und Werten. Es war mir fast schon eine Ehre zusehen zu dürfen wie die beiden Brüder diese Werte hart, aber wie sie merken, doch gerecht langsam immer mehr zu verstehen und richtig nutzen lernen.

Madoka Magica hat ebenso ein unglaublich tolle Story die im Gegensatz zu FMA:B allerdings mehr von ihren völlig unvorhersehbaren Wendungen lebt. Gekommen (eher gezwungen...) bin ich zu dem Anime durch einen Freund, hab die ersten 2 Folgen gehasst (ich bin wirklich kein Fan von MagicalGirls...) und konnte es ab dann erst garnicht glauben was der Anime da veranstaltet hat, pure (sorry)verarsche der Zuschauer, ich war begeistert :D und hab es irgentwann aufgegeben irgentetwas noch predicten zu wollen.


2) Anime, den ihr am wenigsten mögt...
So wirklich "am wenigsten" dass ich es spontan auf der Stelle sagen könnte - keiner
Aber grundsätzlich erstmal alles mit Karten, Beyblades und Fussball - liegt nicht dran dass sie schlecht gemacht sind sondern sind für mich einfach keine ansprechenden Themen für einen Anime.

Außerdem muss ich hier auch Naruto nennen. Ich hab versucht es möglichst lange zu gucken, aber das eher kindische Verhalten der Hauptcharactere empfinde ich für mich als recht störend. Das es eine so riesige Fanbase hat verwundert mich tatsächlich (was ich eigentlich nicht öffentlich sagen darf, den die Fans sind meistens echt "motiviert" diesen Anime zu verteidigen :/)


3) Anime mit der schönsten Story?
Sorry, an der Stelle muss ich nach 2 Stunden überlegen echt passen. Ich kenne keinen Anime mit durchgehend schöner Story.


4) Anime mit der spannensten Story?
Puella Magi Madoka Magica. Grund steht eigentlich schon oben - extrem viele Storywendungen die man so kaum erwarten kann. Das war der einzige Anime bei dem es mir unmöglich war ihn nicht in einem Rutsch durchzugucken. Man wird einfach so heiß drauf gemacht mehr zu erfahren, zu wissen was die Wünsche waren, wie sie mit "der Wahrheit" klarkommen, wie das "große Problem" am Ende beseitigt wird, nur um dann zu sehen dass doch alles anders war/ist/kommt. Fesselnd von, zugegebener Maßen erst, der 3 Episode (was aber zum "wtf?!" Gefühl des Anime wichtig ist) bis zum Schluß.


5) Die beiden Animecharakter, die ihr am meisten mögt?
Kyouko Sakura - schlicht und einfach weil das der Anime Character ist der "mein Spiegel" ist. In 90% ihrer Szenen musste ich schon da sitzen und die Ähnlichkeit abnicken. Auch wenn wir ungerne die unschöne Seite des Spiegels unter die Nase gehalten kriegen muss man doch zugeben dass man sich grade denen die einem ähnlich sind oft am nächsten fühlt. Insofern - Ein Character dessen Verhalten und Moral ich leider (zu meiner Schande) größtenteils abschäulich finde aber mir am meisten ans Herz wachsen musste - ja ich liebe sie und ich hasse sie.

Zweiter "richtiger Lieblingscharacter" ist extrem schwierig.... Ich sag einfach mal wer mir spontan als erstes in den Kopf geschossen kam: Gildarts Clive
Der gute hat einfach die Epicness für sich gepachtet, hat ein gutes Maß zwischen ernst und Playboy und sieht zudem noch ganz "nice" aus *pfeif*
Tatsächlich ein Character bei dem sogar bei mir mal das Fangirl durchkommen kann und das, ja, aus rein oberflächlichen Gründen. Aber egal, die Welt braucht definitiv mehr Gildarts!


6) Anime mit den realistischten Charakteren (vom Verhalten her)?
Jaja, da isses wieder: Puella Magi Madoka Magica
Ich kann die Handlungen jedes einzelnen dort völlig nachvollziehen und sehe sie als völlig logisch - genauso würden sehr sehr viele Menschen sich hier verhalten (und dies schließt sogar Kyubeys Verhalten mit ein!) Sicherlich ein Anime bei dem nicht nur ich mich irgentwo wiedererkennen kann und sage: Jap, genau so hätte ich es auch gemacht.


7) Anime mit dem coolsten Charakterdesign?
ufff.... Sword Art Online ? Ich steh einfach total auf den Kleiderstil (ich will den Mantel von Kirito!! xD)

8 )Anime mit den schönsten Charakteren?
Schön ? Schön im Sinne von schön gezeichnet-schön oder smexy-schön ?
Ich nehm mal an letzteres und sag Fairy Tail. Das hat schon ein paar schöne Typen dabei (Gildarts, Gray, Laxus, Leo, Arzack(älterer), Cobra, Rogue, Igneel.... ehhh.....wait what....?)

Denke mal ihr versteht meinen Standpunkt xD Allerdings muss ich hier noch Mavis Vermillion erwähnen. Passt für mich bis heute noch nicht so richtig ins Fairy Tail Bild, muss aber zugeben dass sie vom Character Design wirklich eine der schönsten ist die ich bislang so gesehen habe. Mein erstes Kommentar war nicht umsonst "Wow! :0" und auch heute noch sticht sie für mich auf besondere Weise heraus.


9) Anime mit der interessantesten eigenen Welten/veränderten normalen Welt?
Tja, Digimon und Pokemon. Ja beide.

Der Gedanke mit einem (oder mehreren) Tier-/Biestartigen Geschöpfen durch eine Welt die noch nicht durch Menschen zerstört wurde reisen zu können hat mich schon als kleines Kind fasziniert. und ja, auch die Kämpfe fände ich in so einem Universum tatsählich auch anziehend, da muss ich leider zugeben dass ich meinen Stolz durch die Viecher ausleben würde (insofern eher Pokemon statt Digimon, huh ? ;) )


10) Anime mit den schönsten Hintergründen?
Howls Moving Castle. Ganz klar.
Ich hab sofort nur den "Sternensee" vor Augen wenn ich an schöne Anime Hintergründe denken muss.


11) Allgemein graphisch ansprechenster Anime?
FMA:Brotherhood. Hat für mein Auge eine schöne allgemeine Zeichnung von Orten, Personen, Bestien und wächst vor allem auch daran dass die Charactere älter werden was graphisch sehr sehr gut umgesetzt wurde (Respekt an der Stelle, ich war sehr verwöhnt vom Manga und hab wirklich nicht erwartet dass sie die äußere Wandlung der Charactere so gut hinkriegen). Auch der eher sparsame Gebrauch von grellen quietschbunten Farben (außerhalb der eindeutigen comedy Szenen) kann ich nur begrüßen. Und weils ein Shonen ist und ich an der Stelle von vielen enttäuscht werde muss ich auch noch die graphische Darstellung von Verletzungen/Blut nennen - So viel wie nötig so wenig wie möglich trifft es gut und gefällt, ich hab mich an keiner Stelle davon "belästigt fühlen müssen" und wurde trotzdem reichlich aber mit Verstand eingesetzt.



12) Anime mit der besten Animation?
Beste? Kann ich so garnicht sagen.
Aber Hellsing OVA hat mich Animationstechnisch ziemlich geflasht. Ob es nun die, wenigen, ruhigen Momente sind wo der Rauch fein durchs Bild zieht oder die unglaublich Actionreichen Kampfszenen wo die Kamera nur so durchs Geschehen fliegt. Der Anime profitiert aber an dieser Stelle wohl eindeutig durch seine "neuheit" und extrem lange Produktionsdauer - hat mich oft zur weißglut gebracht aber hat sich für die Animation absolut gelohnt - Top!


13) Anime mit dem interessantesten Einstieg (erste Folge)?
Öhmmmm.... Elfenlied ? Wobei "Interessant" irgentwie das falsche Wort ist xD
Ein sehr heftiger Einstieg bei dem man wohl auch erstmal nur ein "Okaaaaay.... ?!!!" im Hirn brennen hat.

14) Anime mit dem schönsten Ende?
Mir fällt grad auf dass ich keinen guten Anime mit einem wirklich schönen Ende kenne..... DragonBall Z sag ich einfach mal, alle sind ziemlich happy und leben ein friedliches Leben, sogar der letzte Gegner. Wenn das mal kein Cliché Happyend ist weiß ich auch nicht.

15) Anime mit dem traurigsten Ende?
Grave of the Fireflies. Auch wenn man das Ende schon am Anfang erfährt geht es einem am Ende ziemlich an die Nieren. Eigentlich treffen mich Character Tode oder sonstige Dinge die Traurigkeit auslösen sollen nicht im geringenst, aber ich muss zugeben dass selbst ich hier etwas Schlucken musste beim ersten gucken.


16) Bester Final-Kampf in einem Anime (Arc-Finale sind auch gültig)?
Alle GegenFather und Ed gegen Truth. Der Endkampf war für mich ziemlich befriedigend auch wenn viele ihn zu "albern" fanden weil Father mit bloßen Händen bekämpft wurde. Aber viel wichtiger war für mich das besiegen von Truth. Truth der bis dahin eher grausam und als Feind erschien wurde hier von Ed fast wie ein alter Freund behandelt und statt wieder den gleichen Fehler zu begehen mit dem der Anime begann konnte er seinen Kampf endlich friedlich beenden.

Aber auch Homura gegen Walpurgisnacht muss ich erwähnen. Ein sehr trauriger Kampf, sie weiß dass sie niemals gewinnen wird und doch versucht sie es immer wieder und wieder und reißt damit nicht nur sich immer mehr ins Verderben. Zudem sind die visuellen Effekte in diesem Part wirklich nochmal einen Tick besser (ich denke dadurch dass der Kampf nicht wie gewöhnlich außerhalb einen Hexenschutzschildes stattfindet), allein der Angriff mit dem LKW und die letzte riesige Explosion - Wow!


17) Emotionalste Szene in einem Anime?
Madoka Madoka..... Oder eher gesagt die vergangene Timeline in der Mami durchdreht und alle.... wo ist hier eigentlich der Spoiler Button ? Also SPOILER!:
Alle umbringen will, Madoka sie gerade noch umbringen kann bevor sie Homura trifft, sie am Ende chancenlos gegen Walpurgisnacht verlieren und Madoka sich opfert und den ganzen Teufelskreis zum laufen bringt, es ist einfach nur purer brainfuck, sorry.




18 ) Am besten synchronisiertester Anime?
Hellsing OVA. Geniale Sprecherwahl, egal ob die kleine süße bis kalte Seras, Walter jung und alt, Integral oder Anderson (gawd damnit, der Sprachfehler)
Und von Alucard muss ich hoffendlich nicht anfangen, Joji Nakata in der Rolle ist einfach nur Gänsehaut pur. (lass mich einen Mann mit so ner Stimme treffen, ich heirate sofort xD)


19) Euer liebstes Opening und das liebste Ending (muss nicht aus demselben Anime sein)?
Fies fies fies fies fies !!!
Opening muss ich leider ein paar nennen, 1 ist unmöglich!

Also definitiv ReadySteadyGo, Rewrite und Rain von FMA. Außerdem Mitsu no Yoake sowie Biggest Dreamer und Hikari und zu guter letzt Guren No Yumiya. Tut mir wirklich Leid xD

Ending, ja auch hier geht nicht nur 1, aber hier kann ich es guten Gewissens bei nur 2 belassen:
Magia von Puella Magi Madoka Magica - untypisch für ein Ending recht rockig und "hart" (weswegen es ja auch hin und wieder sogar als Kampfmusik verwendet wird), kein Wunder dass es mich anzieht wo ich die typischen ruhigen Endings eher lästig finde und lieber vorspule.

Zweiter ist Utsukushiki Zankoku na Sekai von Attack in Titan, dies hat allerdings keinen wirklichen musikalischen Grund sondern einen sehr persönlichen. Ich lernte das Lied erst durch einen Freund kennen der es mir in einer wunderschönen selbst übersetzten/gedichteten Fassung "geschenkt" hat. Es bedeutet mir unglaublich viel und ist damit natürlich auch mein absolutes Lieblingslied und alles andere als neutral bewertet (aber natürlich liebe ich es auch wegen dem fantastischen Sound und Lyrics. Es bringt viel Emotionen rüber und wechselt dabei auch noch sehr gelungen die Stimmung)

20) Anime mit der schönsten BGM?

Fairy Tail, sowohl in emotionalen Szenen als auch, oder eher besonders, im Kampf. Da krieg ja ich sogar Lust auf die Straße zu gehen und einem eine rein zu hauen ;) In diesem Sinne, ich hab fertig

Chapmon

Child Digimon

Beiträge: 46

Wohnort: Ba-Wü

Beruf: Bauzeichner

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 18. August 2014, 14:43

Also dann mach ich mal :)
Vorab, ich würde mich jetzt nicht als Anime Liebhaber der 1. Stunde bezeichnen, ich kenne hier und da einen aber extrem auseinandergesetzt habe ich mich eigentlich nur mit Digimon und im Moment Dragonball, den Rest kenn ich eben aus meiner Kindheit oder kleinen Auffrischungen in letzter Zeit :)

1) Allgemeiner Lieblingsanime... :
Digimon, weil... ja deswegen :) Einfach das Gesamtpaket und die Details

2) Anime, den ihr am wenigsten mögt... :
Pokemon, nich das er schlecht wäre, aber würde ich mir Vorstellen das bei Digimon immer... jede verdammte Folge das selbe passieren würde... ihr wisst worauf ich hinaus will..

3) Anime mit der schönsten Story?
Wieder Digimon... allerdings Adventure, bin da eher klassisch :)

4) Anime mit der spannensten Story?
Finde Dragonball schon extrem spannend, wenn sie nicht jede Sache über 10 Folgen lang rausziehen würden und manche Szenen 5min lang Zeigen würden.

5) Die beiden Animecharakter, die ihr am meisten mögt?
Taichi Yagami + Agumon, Joey Wheeler

6) Anime mit den realistischten Charakteren (vom Verhalten her)?
Würde ich Conan sagen wäre das Falsch. Öhm... Eigentlich YuGiOh, allerdings würde ich behaupten vor dem Zeug mit dem Reich der Schatten, Ägyptische Pharaonen usw...

7) Anime mit dem coolsten Charakterdesign?
YGO zu übertrieben, ich mag eigentlich sehr dieses Schlichte von Digimon, ich erinnere an der Stelle an Adventure Fole 21 ;)

8 ) Anime mit den schönsten Charakteren?
Inuyasha

9) Anime mit der interessantesten eigenen Welten/veränderten normalen Welt?
Ganz klar Digimon, wobei ich die "Erde" von Dragonball auch mal gerne besuchen würde.

10) Anime mit den schönsten Hintergründen?
Wieder ganz klar Digimon, die Digiwelt ist einfach faszinierend.

11) Allgemein graphisch ansprechenster Anime?
Da gib ich iwie Dragonball einen Punkt, auch wenn es manchmal echt billig ist xD Ich steh im Moment drauf.

12) Anime mit der besten Animation?
Warp Digitationen ;) zumindest auf dem damaligen Stand :)

13) Anime mit dem interessantesten Einstieg (erste Folge)?
Monster Rancher

14) Anime mit dem schönsten Ende?
puhh... 1. YGO Staffel fand ich ganz nett.

15) Anime mit dem traurigsten Ende?
Digimon Tamers...

16) Bester Final-Kampf in einem Anime (Arc-Finale sind auch gültig)?
Die Meister der Dunkelheit gelten nicht? hmm ... MaloMyotismon!

17) Emotionalste Szene in einem Anime?
Dragonball hat etliche davon!

18 ) Am besten synchronisiertester Anime?
kann ich nicht sagen.. :/

19) Euer liebstes Opening und das liebste Ending (muss nicht aus demselben Anime sein)?
Opening: Inuyasha und Ending: Digimon Tamers

20) Anime mit der schönsten BGM?
Wieder Digimon, Inuyasha und Dragonball :)

"Zu meiner Linken haben wir Elec das Mon auch genannt Elecmon und zu meiner Rechten haben wir Pata das Mon auch genannt Patamon." ~ Takeru

Seiryuu

Child Digimon

Beiträge: 44

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 20:50

1) Allgemeiner Lieblingsanime:
Ginga Eiyuu Densetsu: Heldensagen vom Kosmosinsel (Tolles Gesamtpaket)

2) Anime, den ihr am wenigsten mögt...
Genji Monogatari (Wegen Langeweile abgebrochen)

3) Anime mit der schönsten Story?
Digimon Tamers (Konaka versteht halt sein Handwerk)

4) Anime mit der spannensten Story?
Ginga Eiyuu Densetsu (Schlachten, Intrigen und Verrat)

5) Die beiden Animecharakter, die ihr am meisten mögt?
Takato Matsuda (relativ normal und glaubwürdig), Reinhard von Lohengramm (zielstrebig, altruistisch, talentiert)

6) Anime mit den realistischten Charakteren (vom Verhalten her)?
Ginga Eiyuu Densetsu (Sehr viele menschliche Charaktere mit all ihren Stärken und Schwächen)

7) Anime mit dem coolsten Charakterdesign?
Hyperdimension Neptunia (Nepu Nepu!)

8) Anime mit den schönsten Charakteren?
Hyperdimension Neptunia (Nepu Nepu! Nepgear, Piishe, Pururut etc.)

9) Anime mit der interessantesten eigenen Welten/veränderten normalen Welt?
Ginga Eiyuu Densetsu (allein die Abhandlung über die Geschichte der Erde und der Föderation zeigt viel Liebe zum Detail)

10) Anime mit den schönsten Hintergründen?
Seirei no Moribito (Production I.G)

11) Allgemein graphisch ansprechenster Anime?
Seirei no Moribito (Production I.G)

12) Anime mit der besten Animation?
Seirei no Moribito (Die Kampfchoreographien)

13) Anime mit dem interessantesten Einstieg (erste Folge)?
Hyouka (Einfach bezaubern)

14) Anime mit dem schönsten Ende?
Seirei no Moribito (Es ist ein positives, nicht trauriges Ende)

15) Anime mit dem traurigsten Ende?
Digimon Tamers und Digimon Adventure (Der Abschied schmerzt)

16) Bester Final-Kampf in einem Anime (Arc-Finale sind auch gültig)?
Yokoyama Mitsuteru Sangokushi (Die Seeschlacht von Chi Bi und Cao Caos Flucht)

17) Emotionalste Szene in einem Anime?
Leomons Tod und die erste Tamer-Matrix-Digitation in Digimon Tamers

18) Am besten synchronisiertester Anime?
Digimon Tamers

19) Euer liebstes Opening und das liebste Ending (muss nicht aus demselben Anime sein)?
Opening: Butter-Fly, Digimon Adventure
Ending: Yuuhi no Yakusoku, Digimon Tamers - Bousou Digimon Tokkyuu

20) Anime mit der schönsten BGM?
Ginga Eiyuu Densetsu