Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

81

Montag, 4. Januar 2016, 21:10

ansonsten hab ich nur ein paar clips und bilder gesehen, was mich da stört sind vor allem die digimon.
die sehen halt aus wie transformers oder eher wie Megazords von power ranger, lächerlich und dann werden halt noch richtig starke digimon reingeklatscht und lächerlich gemacht.
aka Lucemon und Huanglongmon von denen die ich gesehen hab, ZeedMillenium glaub ich wurde auch verwurschtet irgendwo

Dafür kamen sie vor. Hey, Arkadimon, Breakramon, Daipenmon und Ancient Volcamon, Examon, Leviamon und und und kamen ins Fernsehen!
Außerdem waren sie im Rahmen des Arks recht gefährlich. Lucemon war X5 erster Gegner und Huanglongmon war auch etwa so stark. Er bekam zwar keinen großen Auftritt und wurde schnell besiegt, war aber zumindest etwas zäh.

Das ist schonmal schwachsinn, es gab durchaus so einige Episoden die um vieles besser waren als die erste, also kanns nicht im ganzen danach schlechter geworden sein.

Ja, von Ark zu Ark wurde es schwächer aber an sich gab es schöne Folgen. Mad Leomon fand ich als Gegner auch ziemlich schwach und X2 ebenso.

Ist zwar Geschmackssache aber ich fand die Musik war einer der größten Pluspunkte in XW.

Sie war gut, aber mir etwas zu Mainstream.

Ultimate Level wirkt (X5) dieses dann besiegen kann und Huanglongmon kam eh noch nirgends im anime vor also haben wir da nicht mal nen vergleich. Man muss einfach wie bei Frontier direkt bedenken dass das Levelsystem dort nicht vorhanden ist.

Könnte ja eine normale Ultmateversion sein, oder? So wie Wahmon Adult und Perfekt könnte es Huanglongmon Ultimate und viel mächtigeres Ultimate geben.

Und es ist EIN Digimon was eine Line in der Roboter/Zord Richtung hat. Greymon, Dark Knightmon,

Darkknightmon sieht aus wie ein Plastikspielzeig. Fand es stellenweise auch cool, aber ist nicht so das beste Beispiel.

aber als diener von Lilithmon? ich mein er is der anführer der 7 deadly und dann benutzt er keiner seiner attacken sondern kommt mit so einer Blasenkugel daher, mit Dead or Alive hätte er alle schön gemütlich ausschalten können

Ist Death or Alife und als Satanmode war es stärker als Lilithmon.

klar Satan Mode ist dann auch ein Ultimate, jedoch ohne Larva Mode in XW nur ein unkontrollierbares Beast welches dann nebenbei auch nichtmehr wirklich so handelt wie Lilithmon es wollen würde. Seh also kein wirkliches Problem wenns mal eine Version gibt die unter Lilithmon arbeitet. Ausserdem benutzt Lucemon FdM in XW Dead or Alive welches nur anders dargestellt wird (muss man nicht mögen, aber auch kein Grund die Serie schlecht zu finden) welche aber noch nie so mächtig war wie im Profil angegeben, in Games ist es keine zu 50% 1-hit-Kill Technik, in Frontier "killte" es zwar sogesehen Kouichi, aber in seinem Zustand hätte das jede andere starke Attacke genauso getan und ist damit kein Beweis für die Kraft der Technik (und dann ists noch immer das Lucemon mit den Daten der RKs und der ganzen Digital World).

Darüber wurde ja schon diskutiert. Lucemon zwang in Frontier die 10 Ultimate Level Wächter dazu, ihn zu versiegeln. Warum sollten sie sich danach in Spirits verwandeln und warum sollten sie es nur versiegeln, wenn es nicht anders möglich gewesen wäre? Es war auch als Child so stark.
Was noch interessant ist. Lilithmon ist Wollust, die niedrigste Sünde, Lucemon Hochmut, die schlimmste.
Das Perfektlevel von Lucemon hilft auch schön das neue Stärkelevel zu akzeptieren.

Sorry, aber DAS ist Schwachsinn! Tamers hatte 3 Kids mit Mega Level und Savers vier, da waren es nicht nur die beiden Protos. Und wenn ich an den Manga denke, dann hätte man durchaus auch Sparrowmon eine Evo. geben "können".

Jetmervamon? Ist ne Xros, war aber auch ein kleines Power up für es.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Werbung

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

82

Dienstag, 5. Januar 2016, 21:51

okay ich habs jetz komplett angeschau, war ok hat jedoch schon ein paar sachen was mich stört.
ich weiß nicht genau wo ich es einordnen soll, aber schon im unteren viertel wenn ich die staffeln ordnen würde.
das größte problem mal vorweg Shoutmon der Digimon König? pah! Etemon ist der einzig wahre Digimon König!

also das was die meisten die es anschaune wahrscheinlich verschreckt ist der erste Arc mit den Digi Kronen, der ist wirklich nicht gut.
ab den Death Generals wirds meiner meinung nach um einiges besser.
einerseits hat es wieder das selbe gemacht was mich schon bei Frontiers genervt hat, schmeißt die charakter in di digi welt ohne das man was über die charktere erfährt
dann sind die in der Digi welt, sind aber nicht sonderlich überascht und nehmen das einfach so hin, man kann ja sagen was man will über adventure aber da haben die kinder wesentlich
realisticher reagiert, hatten total angst vor ihren eigenen partnern, die ja auch monster waren und habe versucht nach hause zu kommen.

vorallem liegt es aber einfach daran es sehr eintönig ist der Main Character ist eine Mary Sue und auser Shoutmon und Taiki gab es kaum Charakter entwicklung.
hier und da haben sie mal ein flashback oder 5 minuten in der episode aber das wars dann, Starmon z.b. kommt in fast jeder folge vor aber man weiß 0 über ihn.
anscheinend haben die schreiber das auch gemerkt und haben deswegen die beiden sidekicks con Taiki gleich ganz raus geschrieben ab der zweiten hälfte.

was mir auch nicht gefallen hat war Kiriha, liegt zum teil daran das ich müde bin von den ganzen Lone wolf charakteren und er bringts auf neue höhen und gleichzeitig bleibt er so stur für 90% der serie.
das man level weggelassen hat kann man gut finden doch gab es doch hier und da mal probleme mit der kraft einzelner Mon´s,
für SkullMeramon z.b. haben sie am anfang x3 benötigt in der näcsten folge haben sie es mit x2 geschafft und in der nächsten episode hat Shoutmon ihn allein besiegt(komplett gekillt).
ansonsten hatt ich keine größeren probleme mit der serie, Nene war ein guter charakter und ein paar von den digimon auch, hier und da gabs auch gute lacher.

als kleines Add-on den Hunter Arc hab ich auch gesehen und der war auch ganz ok, abgesehen von Tagiru schlechtester char aller zeiten. reingedückt und alles schnell schnell.
dazu kommt das halt der ganze plot sehr einönig war, man merkt sie hatten die idee für Quartzmon und wollten irgendwie was darum herum schreiben.
(Ryo währe ne weit aus bessere wahl gewesen für einen der die kraft der 6 helden benutzt)

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

83

Freitag, 8. Januar 2016, 09:00

@Kouhei
Eben. Auf dedm Papier klang das alles noch ganz gut und zumindest bei Nene und teilweise Kiriha hatte ich auch noch Hoffnung und dann? Nichts!

Und ja, man kann es wirklich sehr gut mit Pokemon vergleichen. Also bei Tamers ging die Story, so gesehen, schon gleich zu Beginn los, weil man ja die Charaktere gut kennen gelernt hat. Bei Data Squad/Savers lies es sich wirklich noch etwas mehr Zeit, aber bei Xros Wars wollte das einfach nicht so ziehen.

Und ja, Taiki ging, leider, gar nicht! Dem hätte es wirklich mal gut getan, wenn er jemanden "Nicht den Rücken zukeheren" könnte und der dann aber Böse war, so das er verstehet: "Man kann und muss nicht jedem helfen und aufpassen."
Bei Nene störte das dann auch. Im ersten Arc ist sie noch okay, aber dann ist sie nichts mehr. Und die Sache mit Yuu bezog sich dann auch mehr auf Taiki, statt auf Nene, was ich auch irgendwie lächerlich fand.

Was Arc 2 angeht, da kann ich dir nur zustimmen! Das war grausig und kann man kaum/gar nicht ansehen. Da merkt man irgendwie, das Xros Wars doch nur eine kurze Serie werden sollte und nicht 54 Folgen. (Fand ich ja eh seltsam, weil nach Staffel 1, keine Staffel mehr so viele Folgen hatte. Savers hatte auch nur 48 wenn man die Special nicht mit zählt.) nd die Staffel bekommt wieder 6 mehr. Hätte Savers ehrlich mehr gebrauchen können.
Und ja, Mervamon ist einfach "Ihhh!" Das ist etwas was nicht sein muss, gerade in einer Serie, die eigentlich 6-14 Jährige als Zielgruppe hat. Zumal, wieso war Mervamon so wichtig für Nene und Sparrowmon ging total unter. Aber ja, die waren und sind ja voll die Freunde. Ich wäre, an Sparrowmons Stelle, dem Team von Nene ausgetreten.

Und mal ne Frage an alle: Wieso finden sol viele das die Lieder die "besten" sind? Cool, ja! Aber die besten von Digimon? Kann man so auch nicht sagen, finde ich. Schon gar nicht alle.

Und doch, man kann es als Dubfehler anrechnen, weil sie auch aus Seraphimon eine Frau gemacht haben, wobei Patamon und Angemon die typische Stimme hatten, die wir aus Staffel 1-2 kennen.
Also wird das bei Lucemon auch so sein.


@Louis Cyphre
Ähm nein, das ist einfach nur falsch! In Frontier hat man erstmal nach und nach etwas über die Kids erfahren, was auch besser ist als gleich alles zu Beginn in einer Folge. Erhöht ja auch die Spannung. So und Taiki hat sich entschlossen selber mitzugehen und trotzdem war der verwundert und Akari und Zen hatten Angst! Ja, auch in der deutschen Version, die ich zuletzt gesehen habe. Welche Version hast du den gesehen? Klar, in Adventure war das auch da, aber ehrlich? Taichi ja - Joe ja, alle anderen kamen mit ihren Partnern gleich klar, da sah man keine Angst. Bei Kuwagamon dann wieder, aber ist bei MadLeomon auch nicht anders gewesen.

Nebenbei: Die meisten finden den ersten Arc noch okay/nett und den zweiten ehr schlecht, weil das wirklich nur noch abarbeiten war. Der erste hat wenigstens noch ca. 10-15 Folgen die "nett" sind und der zweite? Vielleicht 2-3. (Meiner Meinung nach.)

Taiki hat keine Charakterentwicklung, das wäre ja etwas neues und wenn: Wie genau hat er das denn? Er war perfekt und ist es am Ende immer noch.

Kiriha ist kein Yamato, kein Ken, keine Rika, kein Kouji und auch kein Touma. Natürlich haben die hier und da Ähnlichkeiten, ja alle haben ein Familienproblem, aber das die nicht gleich sind, ist klar. Touma ist nen Mix aus Yamato und Ken und Kouji ein verbesserter Yamato und Rika ist eh ganz anders. Kiriha hat nichtmal wirklich einen Charakter, wie kann man da genervt sein?
Und viele andere sind ja auch nicht SO anders. Die Anführer sind auch meist gleich/ähnlich. Takuya hat Ähnlichkeiten mit Taichi und Daisuke mit Masaru. Taiki ist perfekt und Takato ist ganz anders und Tagiru ist fast wie Daisuke.

Ryo...redest du von den aus Tamers oder den aus den Games?
Und so schlecht war Tagiru nicht, der hatte wenigstens einen Charakter und war nicht perfekt, anders als Taiki. Gut war der dritte Arc auch nicht, aber auch nicht so schlecht und nein, der schlechteste Chara ist: Ren! Wieso? Weil Ren, Ren ist und nicht mehr!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tsunade Daimon« (8. Januar 2016, 19:17)


Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

84

Samstag, 23. Januar 2016, 13:01

@Tsunade
ja sorry das ich meine meinung poste

ya in Xros wars hatten sie angst hatt sich aber nicht lang gehalten, das selbe gilt für frontiers.
ich erinner dich gern daran das in Adventure sie die ganzen ersten arc einfach nur nach hause wollten und ein bisschen depri waren.
meiner meinung nach wesentlich realistischer als xros und frontiers wenn man bedenkt wie jung die charakter sind.

was die meisten denken ist mir egal, der erste arc war langweilig es war immer das selbe, geh zu zone 2-3 folgen strugglen big boss besiegen und weiter und am ende hat es 0 ausgemacht weil Bagramon einfach all die kronen wie ein staubsauger aufgersaugt hat.
der zweite arc war zwar ähnlich vom prinzip was wahrscheinlich viele stört aber dann wurd es ja besser mit dem teil mit nene´s bruder DarkKnightmon und Bagramon.

villeicht war "charakterentwicklung" nicht das richtige wort, was ich meine war mehr der Fokus, der liegt halt zu 90% auf Taiki und Shoutmon, die beide sehr langweilig sind.

Kiriha hat mich in soweit genervt das wie bei den ganzen anderen lone wolf ganz genau gewusst hat, ja irgendwann erkennt er den wert der gruppe und der streit hat ein ende und alle sind glücklich.
haben wir dutzende male gesehen und je schneller das vorbei ist desto besser, aber hier zieht es sich auf den großteil von der ersten staffel.

ja halt DER Ryo, es handelt sich ja um den selben charakter in tamer und den games.
Ren war komisch und ja Tagiru hat eine persöhnlichkeit, aber die ist s**** das hat mich wesentlich mehr genervt, vorallem weil er ja dann der absolute mega held sein sollte -.-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Louis Cyphre« (23. Januar 2016, 13:11)


Kouhei

Adult Digimon

Beiträge: 106

Wohnort: auf dem Lande (irgendwo in Bayern)

  • Private Nachricht senden

85

Mittwoch, 27. Januar 2016, 15:33

Zitat

Von Louis Cyphre
ya in Xros wars hatten sie angst hatt sich aber nicht lang gehalten, das selbe gilt für frontiers.
ich erinner dich gern daran das in Adventure sie die ganzen ersten arc einfach nur nach hause wollten und ein bisschen depri waren.
meiner meinung nach wesentlich realistischer als xros und frontiers wenn man bedenkt wie jung die charakter sind.


Zwischen Adventure und Frontier gibt es aber dazu einen eklatanten Unterschied: In Frontier WUSSTEN sie, WIE sie in die Digiwelt gelangt sind.
In Adventure waren die Digiritter einfach in einem Ferienlager und *Zack* grüne Welle, waren sie in einer anderen Welt. Sie hatten keine Ahnung WO sie sind, WARUM sie da sind und WIE sie wieder nach Hause kommen sollten. Dazu kommt noch, dass die Adventure-Digiwelt größtenteils wild und nicht erschlossen ist. Viele Digimon, insbesondere auf der File-Insel, besitzen eher einen primitiven Verstand wie z.B. Kuwagamon und Shellmon und waren für die Digiritter einfach wilde "Monster".

Vergleich das mal mit Frontier: Die Digiritter wurden (mehrmals) GEFRAGT ob sie in die Digiwelt wollen bzw. später ob sie wieder umkehren wollen. Dazu WUSSTEN sie auch, dass über die Trailmon eine Verbindung in die reale Welt gegeben ist, die sie notfalls nutzen könnten. Hinzu kommt, dass die Digiwelt sehr zivilisert únd urbanisiert ist - sowie über eine brilliante Infrastruktur verfügt. (Eine Reise durch die Digiwelt ist doch gleich was anderes, wenn man bequem mit dem Zug fahren kann, anstatt kilometerweit zu laufen). Die Digimon sind größtenteils intelligent, sprich man kann mit ihnen reden.
Außerdem sind die Digiritter in der Lage selbst zu digitieren, dass heißt sie können sich SELBST verteidigen und sind dafür nicht auf Partner-Digimon angewiesen, was das eigene Selbstvertrauen mit Sicherheit auch gesteigert haben dürfte.

Von dem her finde ich das Verhalten der Frontier-Charaktere sogar nachvollziehbarer als das der Adventure-Charaktere.

Zitat

Von Tsunade Daimon
Und mal ne Frage an alle: Wieso finden sol viele das die Lieder die "besten" sind? Cool, ja! Aber die besten von Digimon? Kann man so auch nicht sagen, finde ich. Schon gar nicht alle.


Musik-Geschmack ist immer subjektiv. Was mich betrifft, so gefällt mir die Hintergrundmusik von Adventure ("Namida no Yukue", "Concierto de Aranjuez" etc.) und Xros Wars ("Main Theme" und insb. die verschiedenen "Never give up" und "Stand up" Versionen) am besten. Von den Liedern her, mag ich am liebsten Tamers ("Eine Vision", "Regenbogen" und Xros Wars ("Never give up", "Xros 4b the Guardian").
Unterm Strich würde ich daher sagen, dass mir der Xros Wars Soundtrack am besten gefällt. Das ist aber, wie gesagt subjektiv.
Vielleicht spielt auch mit rein, dass man bei Xros Wars schon SUCHEN muss, um was positives zu finden und das man sich dann auf das wenige positive (eben die Musik) stützt.

Zitat

Von Louis Cyphre
als kleines Add-on den Hunter Arc hab ich auch gesehen und der war auch ganz ok, abgesehen von Tagiru schlechtester char aller zeiten. reingedückt und alles schnell schnell.
dazu kommt das halt der ganze plot sehr einönig war, man merkt sie hatten die idee für Quartzmon und wollten irgendwie was darum herum schreiben.
(Ryo währe ne weit aus bessere wahl gewesen für einen der die kraft der 6 helden benutzt)


Der 3.Arc für sich gesehen ist auch schlecht, weil es eben nur ein Filler Arc ist. Aber nach den eintönigen und langweiligen ersten beiden Arcs, ist der 3.Arc (eben durch sein komplett anderes Setting) erfrischend neu. Was noch dazu kommt ist, dass der Arc (zumindest bei mir) keine Erwartungen unterboten hatte. Während Xros Wars die ganze Zeit einen auf Möchtegern-Epic gemacht hat mit ("Digimon-Krieg", "Rettet die Welt vor dem bösen Bagra", usw.) hat sich Hunters nie was anderes vor gemacht, als das was es war - ein Zwischendurch-Anime. Der Plot war ja auch nicht "Rettet die Welt" sondern lediglich "Schnapp dir so viele Digimon wie möglich". Von dem her haben die Filler (die ja alle einen "Good-feeling" Charakter haben) schon gepasst.
Das Xros-Over war natürlich schon etwas zum fremdschämen, aber nahm jetzt auch nicht wirklich viel Platz ein...
Einen Drachen oder einen Wolf kann jeder als Partner haben...

Aber wer mag schon einen lebenden Baumstumpf?

Also von einem weiß ich es zumindest!
-Kouhei

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

86

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:14

@Louis Cyphre Wenn du ein Problem mit mir hast, nur weil ich normal schreibe, kann ich das auch nicht ändern. Ich habe auch nie geschrieben das ich mit deiner Meinung ein Problem habe.

Du hast geschrieben das du verstehen kannst, wieso die meisten Arc 1 schlecht finden und ich habe dich nur verbessert das die meisten Arc 2 schlechter finden. Demnach, es ging nicht um "Meine Meinung und mir egal was andere denken" ich habe dich nur verbessert, mehr nicht.

Sorry aber NEIN, einfach nur nein! Ryou aus Tamers und den "ganzen" Games, das sind nur ein paar Wonderswan Games sind NICHT die gleichen! Optisch und vom Namen, aber charakterlich 100% nicht! Du kannst froh sein, das Kaén-chan das jetzt nicht gelesen hat.

@Kouhei Das ist mal eine Antwort, mit der ich leben kann XD Natürlich ist das subjektiv, aber meist liest man ja immer nur: "Der OST war geil!" Ohne Begründung eben. Aber ja, weil man kaum was positives hat, wird es wohl herausstechen, da hast du wohl recht.

Und ja, Arc 3 war ganz okay. Es hätte besser sein können, stimmt schon, aber es hatte nette One Shot Folgen.

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

87

Donnerstag, 28. Januar 2016, 16:53

@Tsunade Daimon nichts gegen dich, aber auf die meinung eines anderen zu antworten "Ähm nein, das ist einfach nur falsch!" ist villeicht auch nicht unbedingt der perfekte einstieg in eine konversation.
ist ja auch ziemlich wumpe oder? ich glaub alle können sich mehr oder weniger einigen das Xros Wars die "schlechteste" staffel war, gründe können natürlich varieren.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

88

Donnerstag, 28. Januar 2016, 19:26

ich glaub alle können sich mehr oder weniger einigen das Xros Wars die "schlechteste" staffel war, gründe können natürlich varieren.
Unter Vorbehalt.
Part 3 war einfach zu albern, wie die Filler und für das Versprechen, viele Ungenutzte Digimon ein Debut zu geben, kam verhältnismäßig wenig und das was kam, war entweder langweilig, oder nur einmal kurz im Bild, z.B. dieses Zebra Unimon. Dann diese Rook Chessmon Verarsche...
Außerdem waren sowohl der Boss, als auch der Protagonist eine totale Enttäuschung. Und dann macht man ihn auch noch zum Anführer aller bisherigen Helden und schmeißt Taiki raus.
Des weiterem war wirklich nur Tageru im Vordergrund. Die beiden anderen waren nur Statisten, genau wie Rens Team, das am Ende exakt gar nichts gemacht hat.
Mir wars einfach viel zu dämlich und die Xros Ups waren teils pothässlich (Tsuwamon+Super Starmon, Sparromon+Arrestadramon, Dobermon+Arrestadramon, Beelzebumon+Mervamon)
Part 2 hatte auch charakterlose Bosse, einige hässliche Fusionen von Lilithmon und es hätten wirklich ruhig viel weniger Death Generals werden können, damit man mehr von den Reichen sieht.

Part 1 hatte seine schwächen, war aber spannend und hatte sehr viele geile Digimon und Bosskämpfe. Das hat den Anime an sich schon aufgewertet.
Insgesamt würde ich die Staffel also nicht als all zu furchtbar einschätzen, wenn man nur nach Ark 1-2, also der eigentlichen Mainhandlung geht.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

89

Samstag, 30. Januar 2016, 13:36

@Louis Cyphre
Ich glaube du kommst irgendwie nicht damit klar wenn du falsch liegst oder sowas. Oder du hast generell eine Abneigung gegen mich ohne mich zu kennen. Nur wie du wieder meinst "Wenn man so anfängt" so habe ich den Beitrag nicht angefangen und auf das andere gehst du auch nie ein. Wenn du nun mal etwas falsches schreibst/denkst/vermutest und ich es besser weis, darf ich das doch wohl erwähnen, oder?

Und natürlich ist Xros Wars nicht gut, reicht auch nie an Staffel 3,4 und 5 ran. Ob es aber auch schlechter als 1-2 ist, bleibt mal dahingestellt.

@Sunaki
Ich mag Tagiru auch nicht SO gerne, aber er war nicht perfekt, anders als Taiki.
Und so schlimm waren die Xros ups auch nicht und endlich hatten die mal ein System. (Ich meine, Digixros ging ja immer und egal wie und mit wie vielen, auch wenn in einer Folge Shoutmon trainnieren musste, aber daraus hätte man mehr machen können.)
Und über Geschmack lässt sich streiten, es gab auch hässliche DigiXros Versionen XD

Louis Cyphre

Child Digimon

Beiträge: 64

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

90

Samstag, 30. Januar 2016, 22:38

ich habe eher das gefühl das du eine Abneigung gegen mich hast ohne mich zu kennen >_>
immerhin bis du der, der Agrro ist ich habe ja schon gesagt das es mir egal ist, was solls?
dein post hat als antwort auf jemand anderen angefangen und hat absolut keine bedeutung zu diesem thema, ab dem punkt wo du mich ge@ hast du mir geantwortet, fertig

ich bin auf deine punkte nicht näher eingegangen weil die meisten subjektiv sind.

wie zum beispiel das du denkst adventure ist genau so schlecht wie 02 oder das frontier besser wäre als adventure, die meisten würden dir da nicht zustimmen.
das wird dir wohl auch egal sein was die denken, oder nicht?

Werbung

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

91

Dienstag, 2. Februar 2016, 12:52

Normales antworten ist also für dich agro, weil du mit der Meinung von anderen, mir, nicht klarkommt? XD Okay, bitte, dann bist du aber in einem Forum falsch. Meine Beiträge waren total normal und nicht agro. Ich habe dich nicht runter gemacht, ich habe dich nicht angegriffen, ich habe kaum/keine ! benutzt und groß geschrieben auch nicht. Wie du da auf Agro kommst, bleibt mir echt eins: Ein Rätsel! XD (Vor allen dingen: DER....naja, wenn du meinst.)

Du antwortest also nicht auf Ryo, wo du unrecht hast? Ah ja, unrecht ist jetzt auch subjektiv, ist mir zwar neu, aber gut, bitte.

Und wegen den anderen...nur weil DU (ja ich schreibe groß) meinst das Xros Wars schlechter als Adventure ist und Frontier nicht besser ist, trifft das auf alle zu. Und du meinst "Ich denke" ich denke nicht, ich analysiere und ich kenne die Fakten und sehr viele, sehr, sehr viele, die sich nicht nur "Adventure Fans" nennen, sehen das auch so:
1. Tamers
2. Savers
3. Frontier
4. 02
5. Xros Wars/Adventure (Hier gebe ich zu, fällt es mir schwer)
Das hat nichts nur mit "Wie du denkst" zu tun. Wenn man bestimmte Faktoren berücksichtigt, ist das so. Das ist objektiv. Ich selber, subjektiv also, finde 02 mit Frontier fast gleich und Adventure mit Xros Wars auch gleich. Aber gut, es reicht wirklich, bei dir kommt ja, leider keine vernünftige Disskussion zu stande, weil du ja denkst, ich bin Agro und weil du wohl auch gar nicht diskutieren möchtest, wie mir scheint.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tsunade Daimon« (2. Februar 2016, 13:03)


Agunimon

炎の闘士!

Beiträge: 6 695

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 21362

  • Private Nachricht senden

92

Dienstag, 2. Februar 2016, 12:58

Schluss jetzt, beide Seiten, mit dem Teil wer mit wessen Meinung nicht klar kommt, wer was gegen wen hat und dem weiteren Mist... weiteres dazu wird gelöscht, zum Thema sonst könnt ihr natürlich weiter disktuieren.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher