Du bist nicht angemeldet.

Werbung

Kaén-chan

Collision Course

  • »Kaén-chan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 12. September 2009, 17:00

Die Auserwählten und ihre Hybriddigimon

[Vorweg: Dieser Thread ist der offizielle Thread für die Charaktere der dritten Staffel - bitte keine einzelnen mehr dazu aufmachen!]

Ein Thread über die Charaktere der vierten Staffel. Welche mochtet ihr am liebsten? Welche mochtet ihr weniger?
Was haltet ihr von den Charakteren und dem Charakteraufbau allgemein?
Wie fandet ihr die Verwandlung in die Digimon? Fandet ihr, dass die Digimon zu den Charakteren passten?

Also ich mag die Frontier Charaktere eigentlich auch recht gern, wenngleich ich mir von einigen mehr Action und allgemein halt mehr gleichberechtigung der Charaktere gewünscht hätte. Gegen Ende wurde das hier ja doch etwas zu extrem ^^" Dadurch dass bis auf Takuya und Kouji halt keiner richtig mitkämäpfen konnte... Sehr schade.

Von den Charakteren her...

1) Junpei
Weil er einfach so angenehm anders war. Der einzige übergewichtige Digimoncharakter. Er kam mir sehr Glaubhaft herüber und das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Allerdings weiß ich nicht... Irgendwie hätte ich mir bei ihm mehr Element Erde gewünscht. Passt meiner Meinung nach besser zu ihm, wenngleich ich die Idee mit "Angst vor Gewittern" und "Krieger des Donners" sehr gut gefallen hat.

2) Kouichi
Ich mochte ihn früher einfach und hänge daher sehr an ihm. Ich mochte seine Entwicklung, das ruhige nachdem er zu der Gruppe gestoßen ist und dass er nicht wie Ken ewig in Selbstvorwürfen versunken ist.

Aber auch hier gab es an sich keinen Charakter, den ich so gar nicht leiden mochte. Takuya hatte ich zum Beispiel viel schlimmer in Erinnerung, als er eigentlich war. An sich ist er schon ein guter Anführer, wenngleich er nicht so intelligent ist xD"

Von den Hybrids hat mir Agunimon übrigens am besten gefallen, weil es einfach nur extrem cool aussah xD

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung

Taku

Adult Digimon

Beiträge: 151

Beruf: Splatooniker

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 12. September 2009, 17:12

RE: Die Auserwählten und ihre Hybriddigimon

Bei Frontier mochte ich eigentlich alle Charaktere sehr gerne, weil jeder von ihnen halt seinen eigenen Charme hatte. xD

"Fav" Chara is jedoch Takuya, weil ich mich mit ihm ziemlich identifizieren kann. Wie du schon das mit dem nicht so intelligent gesagt hast Kaén, oder bzw. mit seinen Dummen Einfällen. ([ironie]Man denke an die "Ich-verschiebe-den-Mond" Theorie Mr. Kanbaras die jede nur mögliche Nasa Theorie wegpustet. xD[/ironie]) Ich habe auch sehr oft ziemlich dumme oder einfach nur Obskure Ideen. lol. Ausserdem mag ich das Element Feuer. Das kann aber auch daran liegen das mein Sternzeichen Sagittarius (Schütze) ist und dieses ja das Element Feuer besitzt. |D Ausserdem mag ich Takuyas hitzköpfige Art, da es mich auch wieder an meine wenigkeit erinnert. xD

"Hass" Chara habe ich bei Frontier, wie gesagt, nicht weil ich alle mag. ^^

Von den Hybriden mag ich auch Agunimon am meisten, ich hab ihn vom ersten moment an gemocht. xD Besonders halt wegen dem Design und den Angriffen. Auch seine restlichen Hybriden "Evos" sind toll. Ach Flamemon finde ich mehr als knuffig, wie schon so oft gesagt, das würde ich echt gerne mal knuddeln. xD

MasaruAniki

unregistriert

3

Samstag, 12. September 2009, 17:23

Ich mochte am meisten Kouji, Tomoki und Junpei.

Kouji kann ich irgendwie verstehen, er ist für seine Freunde da, versucht den besten weg zu finden und hält Takuya für einen Idioten und ist denoch mit ihm befreundet.

Junpei ist eben, wie bereits erwähnt, anders. Er ist nicht der typische cool aussehnde Digimon Charakter. Zudem ist er recht klug, kann aber auch albern sein das mag ich an ihm.

Tomoki ist deshalb gut weil er mit unter die meiste Entwicklung durchmacht.

Die anderen drei mag ich nicht wirklich, Kouichi ist für mich wie ein zweiter Ken, Takuya ist mir teils zu doof *vom Verhalten* auch wenn er cool aussieht und Izumi konnte ich noch nie leiden.


Naja die Idee war gut, die Evo an sich aber langweilig und doch recht immer gleich. Die Digimon an sih sind dagegen cool, am besten ist immer noch Agunimon so wie Wolfmon und Blitzmon. Naja Farblich, was ich langweilig fand, passten sie zu den Digimon sonst irgendwie keine Ahnung XD

Shin

Perfect Digimon

  • »Shin« wurde gesperrt

Beiträge: 300

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Dezember 2009, 17:20

Am liebsten mag ich Koji und Koichi. Ich find die Story der beiden gut und auch das optische, also sehen cool aus und Licht und Finsternis als Gegensatz mag ich auch recht gerne.
Aber, J.P. und Tomoki sind auch noch in Ordnung. Izumi geht noch so, aber Takuya find ich irgendwie dumm. *Ich sags so wie ich es meine, da hier auch so einige sagen dürfen Davis ist dumm und es auch schreiben und das mit Takuya ist ja auch nur MEINE Meinung*

Koji und Koichi haben ja eben wie schon gesagt Story und auch die meiste, zudem entwickeln die sich auch gut.

Tomoki und J.P. und Izumi haben ja alle das gleiche, keine Freunde aber wird nett rübergebracht. Entwickeln tun die sich ja auch da durch mit. Na aber Tomoki find ich wegen senem Bruder mit am besten, ist dann doch anders als bei den anderen beiden und er wird ja auch mutiger im Verlauf der Staffel.
Takuya dagegen hat nichts...ja ein wenig verändert er sich ist auch okay, aber eben ncht so viel und Hintergrund ist da einfach null. *Wenn doch frage ich mich bitte wo*

Die Digitation oder meinetwegen auch Verwandlung...find ich doof. Also Idee mag nett sein zu erst aber sieht irgendwie immer gleich aus (Super Sentai bzw Power Ranger lässt grüßen) und ist auch von der Tamer Matrix Digitation abgeschaut, also find ich wenigstens. Nur war die halt besser.

Zu den Charakteren? Hm...ich weis nicht wirklich wie soll man sagen der passt und passt nicht? Okay weil Kazemon wieblich ist,passt es zu Izumi, naja Kumamon ist der kleinste und Kouji Licht wegen Koichi, J.P. Donner weil er ja auch Angst vor hat und die wohl so besiegen soll. Takuya Feuer passt eigentlich am wenigstens, also ich meine er ist ein Hitzkopf passt schon, aber ist irgendwie nicht so der berauschende Grund. *Kann es sein dass die sich bei Takuya am wenigsten Mühe gegeben haben? Man weis ja nicht einmal wieso er die Brille trägt.* Die hätten auch was anders haben können für ihn. Und die Klamotten sprechen auch für alle irgendwie, außer Kouichi eben
Also ja passt eigentlich an sich.

Von den Hybriden....menno nur von den Kindern? Sonst würde ich Duskmon sagen XD Also find ich KaiserLeomon schon einmal gut, weil Finsternis und sieht auch schon ganz cool aus. Und Agunimon und Lobomon, ich sags ganz kurz: Sehen cool aus!

5

Samstag, 26. Dezember 2009, 16:27

Ahoi ihr Landratten, so sieht man sich wieder :D

Meine Lieblingspersonen aus den beiden Staffeln sind die hier, ai:

1) Koichi
Er ist immer so cool und doch natürlich seine Art, ai.

2) Tommy
Ich fand es süß wie er so total verängstigt angefangen hat und man konnte dann doch sagen "Kleiner Mann ganz groß".

3) J.P.
Die Zaubertricks sind witzig, ai, und dass er immer Schokolade isst. :D

Diese Zoe ist mir zu zarkhaft gewesen. Mimi ist zwar auch mehr weiblich, aber bei Zoe war es zu viel und ständig diese dummen Witze mit Takuya, der direkt nach ihr kommt auf meiner "Nicht-Mag"-Liste, ai. Er ist genau wie Tai, ai. Zu stürmerisch, draufgängerisch, angeberisch, und ach. Mir gehen die Adjektive aus, um seinen doofen Charakter zu beschreiben. Er regt mich einfach auf, ai ai ai X(.
Koji find ich eher neutral und hab ich keine Meinung zu, ai.

Ich genieß jetzt noch den Wellengang.

Eure Tetra, ai !

Brook

Child Digimon

  • »Brook« wurde gesperrt

Beiträge: 82

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bankkaufmann

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Januar 2010, 12:54

Oh ha viele mochte ich hier nicht, eigentlich nur kouji. der hatte einen hintergrund und war nicht so unüberlegt, die anderen haben mir nicht so zugesagt. tomoki ist für mich nicht groß anders als takeru und izumi okay die war noch okay, nur hab ich nicht verstandenb das sie zu junpei manchmal echt fies war, da will er ihr noch irgendwobei helfen und sie wills nicht. kouichi kam nicht so viel vor und takuya mag ich nicht leiden. der muss kouji imer blöd anmachen und hält sich für den besten wegen seinen ideen, der ist einfach ein angeber. Das mag ich nicht so.

Die Verwandlung war nett ich hab da nichts gegen. partner mag ich mehr aber man sollte auch für neue dinge offen sein und ich fands jetzt auch nicht so schlimm.
gefallen hat mir der kleine bär, ich hab den namen gerade vergessen^^" der sah ganz gut aus.

Yun_Dian

~*Warrior*~

Beiträge: 615

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Januar 2010, 13:50

Ich mag Kouichi jetzt am meisten. Er ist einfach niedlich auf seine Art und hat eine tolle Geschichte. Ansonsten mag ich Takuya auch ziemlich gerne. Sein Charakter erinnert mich sehr an mich selbst. Auch ich habe ziemlich oft die verrücktesten Ideen, die kein Mensch übertrifft (Was auch jeder, der mich kennt bestätigen kann. |D''') Ausserdem gehe ich auch manchmal ohne zu überlegen Sachen an. Aber keine Sorge, ich habe auch ein Gehirn. XDD
Kouji mochte ich früher auch ziemlich gerne, aber heute geht er mir teilweise richtig auf die nerven. Wie z.B. die Scene wo Tommy ein Spielzeugschwein gefunden hat und es behalten wollte. Und natürlich sagt Kouji was dagegen. Puh.~

Von den Hybriddigimon mochte ich schon immer die Evos von Kouichi. Also Duskmon, Velgremon, Löwemon und Kaiserleomon. Er war als Duskmon einfach ein super Gegner und verkörperte die Finsternis perfekt. Auch Agunimon mochte ich immer sehr gerne. Wegen seinem Aussehen, das ich auch klasse fand (Rot ist übrigens meine Lieblingsfarbe. |D), sowie die Attaken. Zumal ich auch ein großer Finsternis- und Feuerfreak bin.


»It's not about whether you can or cannot.
If you want to do it, just do it!«

ihatenicks

Perfect Digimon

Beiträge: 384

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 6. Februar 2010, 11:25

Ich mag alle Charas. Junpei ist mal etwas anders, Kouji und Kouichi sind interessant, Takuya finde ich füpr einen Googleboy überraschend sympathisch, jedenfalls viel sympathischer als Anime Taichi, Daisuke und Masaru (wobei der Einzige der mich wirklich nervt Daisuke ist, sorry an Alle die ihn mögen), Tomoki hat irgendwie nie so richtig seine Momente aber geht, hätte man ihn mehr ausgebaut wäre da ein hohes Gary Stue- Risiko ggewesen, Izumi geht.
An Izumi ist das Einzige, was mich stört, dass sie so Klische Hoch 10 ist. Warum musste man denn unbedingt einen Chara erfinden, der irgendwie nicht richtig kämpfen kann UND einen rosa Minirock UND nur rosa mit ein bisschen blau trägt UND blond ist UND lange Haare hat UND in den Digitationen zu rosafarbenen leichtbekleideten Feen wird UND zickig ist UND ein Mädchen ist UND das einzige Mädchen von sechs Charas ist?
Innovativ, und das meine ich jetzt ernst, wäre gewesen, wenn sie mit all diesen Eigenschaften zugleich ein (heterosexueller! Sonst wäre es noch klischeehafter) Junge gewesen wäre und Kouji und Koichi Mädchen.
Aber auch wenn mich das in der Tat sehr stört (ein freundliches Lächeln für Alle, die mir ein einziges Mädchenklischee nennen können, welches sie trotz gebotener Gelegenheit ausgeschlagen hätte! EIN Einziges!), ist sie eigentlich an sich kein schlecht geschriebener Charakter. Das in der Folge mit Sephirotmon hat mich sehr berührt, sie ist nicht dumm und ihre Evos sehen verdammt gut aus. Man kann manches schon verstehen. Außerdem hat man eher das Gefühl, dass es die Macher waren, die sie nicht mochten.

Irgendwie habe ich eher das Gefühl, das bei ihrer Entstehung sah so aus:
- In dieser Staffel geht es um eine Taichi Kopie und eine Yamato Kopie, die sich durch die Digiwelt kämpfen ohne DIgimon zu haben! Ist eh der Traum aller Yaoi Fangirls!
- Aber du, sind zwei Charas nicht wenig? Habe ne gute Idee- hier, heißt Junpei!
- Gut, reicht dann aber!
- Aber ein Scheidungskind zu sein hatten wir jetzt bei zwei Lone Wolves, ist nicht mehr drama genug. Wie wäre es, wenn wir einen vermissten Zwillingsbruder für Kouji erfinden? Natürlich mit mächtig viel Twincest Anspielungen und weil es ein Liebesdreieck braucht!
- Die Idee ist nicht schlecht! Aber ein Mädchen und ein Nesthäckchen haben wir bis jetzt noch nicht! Erfindest du vor Beginn der Zeichnungen schnell noch mal Eines?
- Geht klar. Was für ein Mädchen stellst dir so vor?
- Muss so klischeehaft sein, dass man merkt, dass sie das Mädchen ist. Ach ja, und lass Teil eines Liebesdreiecks sein. Oder Liebessechsecks. Oder so.
- Sonst was? Stärken?
- Haben die Anderen schon! Überanstrenge dich nicht!


Irgendwie fällt mir kein Hybrid ein, den ich wirklich mag. Höchstens Koujis und Kouichis Evos, die sehen ja nun wirklich heiß aus und halt auch von der Persönlichkeit her.
Kann ich auch generell DIgimon nennen, die ich süß fand, so lange sie öfters vorkommen? Dann nehme ich natürlich die Holy Angels bzw. die Child levels der Holy Angels, also Patamon, Plotmon und sogar Lopmon.

Dracomon

Perfect Digimon

Beiträge: 340

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. März 2010, 21:10

Also am meisten mochte ich Takuya,Izumi und Kouichi

Takuya:
Takuaya find ich cool ,seine Klamotten sind nicht schlecht. Allerdings sind seine Ideen nicht gerade klug und er stellt sich oft dumm an.Allerdings mag ich seine Evo-Linie am meisten.Ja ich mag Feuer und Drachen.

Izumi:
Ich fands toll ,dass Izumi alls einzigs Mädchen in der Gruppe allen ihre Meinung
sagt und sich von keinem unterkriegen lässt.

Kouichi:
Ich fand seine Vergangenheit sehr traurig außerdem ist er vom Charakter toll (nett)und seine Evo-Line ist meine zweitliebste.

Izu-chan

Baby 2 Digimon

Beiträge: 9

Wohnort: Schweiz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 26. Juni 2010, 22:51

Eigentlich mag ich alle Charas in Frontier, aber meine absoluten Lieblinge sind Kouji, Kouichi und Izumi. (I love you, guys, so much <3) :]
Ich kann aber nich wirklich begründen, weshalb dass so ist, wahrscheinlich weil ich mich mit den dreien am meisten identifizieren kann, so richtig kann ich miraber keinen Finger drauf legen. :]
[IMG]/Users/greminger/Pictures/Deviations/Others/Digimon/Seasons/Frontier/FutureDecided copy.jpg[/IMG]

Werbung

Agnimon

Child Digimon

  • »Agnimon« wurde gesperrt

Beiträge: 33

Wohnort: Bayern

Beruf: Schülerin

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 23. Juli 2010, 16:05

Dritte Staffel oO? Frontier ist meine liebe 4 (na eigentlich ja eins *-*) aber nicht die drei (nicht "so" mag)

Nun ich find Takuya und Izumi am besten wie er sich um seine Freunde und die Digimon kümmert ist so Kawaii *-* und noch dazu die Szene in der Bibliothek mit Izumi auch noch so toooooool Und Izumi ist auch ein Klasse Mädchen so richtig hübsch und willsenstark ich find es sehr sehr gut das se sich gegen diese fünf Jungen durchsetzen kann.
Ich wünschte ich währe auch so stark...aber ich bins leider nicht.

Weniger mochte ich Junpei und Kouji. Kouji war immer so fies zu Takuya und nie hat ihn etwas gepasst und Junpei hat sich meist an Izumi ran gemacht das mochte ich nicht der passt doch gar nicht zu ihr.

Ich finds das sowas von Cooooool das die Kinder sich in Digimon verwandeln. Besonders Takuya da passt Feuer wirklich super zu seinen Charakter. Ach ich könnte dahinschnmelzen *-*
Sonst passen die anderen teils auch nur Junpai der Angsthase passt nicht zu Blitz. Ja ok seine Angst ändert sich noch in laufe von Frontier, doch ich mag ihn denoch nicht wirklich ^ö^

Agnimon - Das Feuer wird euch alle Retten!

hablangeweile

Perfect Digimon

  • »hablangeweile« wurde gesperrt

Beiträge: 208

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Mai 2011, 23:15

ich bin eben gerade mit der 5 folge fertig geworden und finde die staffel auch wnen es keine partner mehr gibt bis jetzt dnenoch ganz gut.

bis jetzt mag ich takuya, koji und j.p. am meisten. takuya sieht cool aus und ist auch cool drauf. koji sieht ebenfalls sehr cool aus und ich finde es auch gut das er sich den anderen nicht gleich anschließst und sich mit ihnen anfreundet. j.p. dagegen sieht nicht so cool aus aber ich find ihn lustig und auch ganz nett.
weniger mögen währen dann zoe und tommy aber zu denen kann ich noch nicht viel sagen


optisch sehen die charaktere alle sehr cool aus sonst kann ich leider noch nicht viel zu sagen.


den rest hebe ich mir auf ich werde dann einfach den beitrag überarbeiten wollte halt nur schon zeigen das ich jetzt bei frontier bin.

WhiteDog

Perfect Digimon

Beiträge: 210

Wohnort: Im Reich der Herzkönigin

Beruf: Deckschrubber

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 6. Mai 2011, 20:21

Kouichi
Er wirkt auf mich einfach am sympathischsten. Was auch daran liegen mag, dass er als einziger in der Gruppe kein übertriebenes klischeehaftes Outfit trägt, sondern eher schlichte Kleidung. Im Sinne von: >Ui, ich trage rote Sachen und werde zu einem roten Digimon.< >Wuhu, ich trage violette Kleidung und werde zu einem violetten Digimon.< Da war es bei einem Burschen mit weißer Hose, türkisnem Hemd und 'nem pinken Pulli weniger vorhrsehbar (auch wenn man es zu diesem Zeitpunkt ja schon wusste). :P
Teilweise finde ich es aber richtig schade, dass er nach seinem Gesinnungswechsel andere Spirits (die "wahren") bekommen hatte. Duskmon und Velgemon fand ich ehrlich gesagt besser als Löwemon und JägerLeomon. Aber so ein finstrer Geselle darf wohl nicht bei den Guten sein.
An eine großartige Entwicklung seine Charakters kann ich mich aber leider nicht erinnern. : / Zählt der Wechsel von Böse zu Gut schon dazu?

Hassen tue ich keinen Charakter, aber am wenigsten leiden kann ich Izumi und Kouji.
Izumi einfach aus dem Grund, da sie aus so banaler Dummheit in das Trailmon gestiegen ist (>Ich dachte, es wird vielleicht lustig.<), dass es einfach nur weh tat. Ich habe nichts gegen ihre Digitationen, aber was soll das ganze rumgeschwirre in dem zu engen Outfit und diese Attacke mit dem Hintern?
>Look at me! I'm the mighty flying fairy. I want to protect you against these evil guys!<
Kouji ist für meinen Geschmack zu sehr Lonewolf. Nicht die Sache, dass er alleine in einem Trailmon war (nein, eher das all die anderen in einem waren fand ich merkwürdig), sondern dass er mit seinem trainierten abweisenden Seufzer gekonnt umdreht, die Hände in den Taschen verschwinden lässt und sich dann ohne große Worte vom Acker macht. So richtig hatte er mich aber in Folge 2 angekotzt. >Oh mein Gott, die Heulsuse und der Fettsack werden von fliegenden Pelzbällen angegriffen. Ich werde ganz cool die Eisenstange hier mit einem gekonnten Tritt abtrennen und die beiden Deppen damit beschützen. *wuhu*< Es war mir einfach zu *suche nach einem Wort* "cool" dargestellt. Obwohl es wohl viel schlimmer gewesen wäre, wenn Takuya das gemacht hätte.

Der Digitationsprozess hat mir sehr gut gefallen, was aber auch sehr an dem Soundtrack dazu lag. Wobei mir aber die Hyper-Spirit-Digitation in dem Sinne am wenigsten in dieser Staffel gefallen hat. Wo ich gerade dabei bin, auch schade war es, dass die anderen zum zusehen verdammt waren wenn gerade Takuya und Kouji als Hyper-Spirit-Digimon rumgedüst sind. - 'tschuldigt bitte, mir fällt das Level gerade nicht mehr ein.

Von den Hybrid-Digimon haben mir besonders Blitzmon und Bolgmon gut gefallen. Dies jedoch liegt nicht an dem Element, Donner finde ich neben Eis recht unspektakulär, sondern einfach an der Aufmachung der Digimon (Aussehen, Attacken, etc.).
-> Der Künstler, früher bekannt als WhiteDog. <-


"Der Obrigkeit muss man gehorchen, oder man muss sie stürzen!"

VannyBunnyx3

Child Digimon

Beiträge: 67

Wohnort: Ludwigshafen

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 22. Mai 2011, 23:54

Also ich mochte Izumi ganz klar am meisten! Sie war auf der einen Seite ganz anders wie die Mädels davor, sie war nicht so schüchtern & ruhig wie Hikari oder der coole Lonewolf wie Ruki, nein sie war eher die coole aber dennoch sehr weibliche Person, die Frontier stark bereichert hat! Sie ist eine starke Person, die aber auch ihre Schwächen hat & genau das macht sie eigentlich Sympathisch, ich weiß ehrlich gesagt nicht was alle gegen sie haben =/ Ich mochte sie & ihre Spirits total, auch wenn sie später total in den Hintergrund gerückt ist...

Fairymon & Shutumon mag ich auch sehr, sie waren einfach tolle Digimon, aber leider ist von ihnen nicht wirklich viel bekannt... Das sie auch so enorm in den Hintergrund gedrängt wurden, fand ich total gemein, sie hatten potential D:

@ WhiteDog: Wieso sind die Oufit's von Fairymon & Shutumon sooo schlimm?! Ich meine es wären nicht die ersten die so rumrennen, das macht sie nur wieblicher... Es ist ja nicht so das sie MEGA Brüste hat wie manch andere Digimon... :/

WhiteDog

Perfect Digimon

Beiträge: 210

Wohnort: Im Reich der Herzkönigin

Beruf: Deckschrubber

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 23. Mai 2011, 14:21

@ WhiteDog: Wieso sind die Oufit's von Fairymon & Shutumon sooo schlimm?!
Gegen Shutumon habe ich nie was gesagt. Wieso auch? Es gefällt mir. ^^
Gegen die Aufmachung von Fairymon an sich habe ich auch nichts, aber mir missfällt einfach die Kombination mit dieser Hüftkick-Attacke (Arido Anca). Hätte man Fairymon Attacken gegeben die nicht zu ihr passen (à la Tifa von Final Fantasy 7), wäre alles bestens. Mich störte es auch ein wenig, dass Izumi jedes mal ihre emanzipierte Einstellung verloren hatte, wenn sie zu Fairymon digitierte. Gegen Woodmon hätte sie auch verloren, wenn nicht Wolfmon im letzten Moment aufgetaucht wäre (auch ein irgendwie schwacher Start für die erste Digitation). - Ich finde einfach, dass (vermeintlich) weibliche Digimon emanzipiert sein sollten. Fairymon ist das genaue Gegenteil. >.<
-> Der Künstler, früher bekannt als WhiteDog. <-


"Der Obrigkeit muss man gehorchen, oder man muss sie stürzen!"

hablangeweile

Perfect Digimon

  • »hablangeweile« wurde gesperrt

Beiträge: 208

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 7. Juni 2011, 17:42

die digimon zu den kindern? naja farblich auf alle fälle würde ich mal sagen das ist aber auch absicht denke ich. :D
sonst denke ich auch kann man all zu viel dazu nicht sagen. okay koji und koichi schon irgendwie und vielleicht noch takuya weil er so hitzköpfig ist das passt gut zu feuer finde ich.

Maga

Adult Digimon

Beiträge: 158

Wohnort: Kassel

Beruf: Studi

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 27. Januar 2012, 13:51

Die Frontier-Truppe war schon ein sympathischer Haufen, der außerdem noch gut ausgearbeitet war und eine glaubwürdige Charakterentwicklung durchlief. Schade war bloß nur die fehlende Gleichberechtigung. Zu dumm, dass im letzten Drittel quasi nur Takuya und Kouji an vorderster Front standen und der Rest mehr oder minder zu Sidekicks, bzw. Stichwortgebern degradiert wurde.

Meine Favoriten sind auf alle Fälle:

1. Takuya: Von allen "Google"-Boys nach Takato und Taichi, bei mir eindeutig auf Platz 3. Er hatte zu dem noch das coolste Outfit von allen, so meine Meinung. Er war zwar ein typischer Draufgänger, wirkte aber nie so hohl oder großmäulig wie Daisuke in 02. Schön auch, wie auf seine fürsorgliche Seite eingegangen wurde, gerade in den Szenen mit Tomoki. Gut auch, dass man ihm einen kleinen Bruder gegeben hat und auch seine Beziehung zu ihm an einigen Stellen thematisiert hat. Gerade damit hat man Takuyas Charakter nachvollziehbar und glaubhaft entwickeln können. Ein super sympathischer und cooler Typ aus meiner Sicht ;).

2. Kouji: Kouji war zwar gerade am Anfang nicht immer sympathisch und wie er sich öfters von der Gruppe abkapselt hat auch genervt, allerdings wirkte er nie wie ein Eiszapfen und man merkte ihn auch die Fürsorge, die er dem Rest der Truppe gegenüber empfand, auch deutlich an. War nett anzusehen, wie er sich vom Lone-Wolf zum Teamplayer entwickelt. Auch wenn er einige Ähnlichkeiten mit Yamato hat, war er dennoch um einiges vernünftiger und gechillter als der. Ein insgesamt sehr cooler Charakter, mit dem Herz am rechten Fleck und der auch einige ziemlich witzige Szenen in Verbindung mit den anderen Digirittern hatte. Besonders wenn er versuchte sich seine Würde vor den anderen zu bewahren. Ehrlich gesagt fande ich es schade, wie nach Koichis Auftauchen, sich alles nur noch um die Beziehung zwischen den zwei Brüdern drehte. Denn so interessant fand ich Koichi ehrlich gesagt auch nicht. Da hätte ich lieber noch weiter das Verhältnis zwischen Kouji un dem Rest der Gruppe im Fokus gehabt.

3. Izumi: Am Anfang kommt sie zu sehr wie eine Zicke rüber und ihr leicht egozentrisches Verhalten nervt. Auch ist es ganz schön fies wie sie mit Junpei umgeht :D. Allerdings legt sich das nach einer Weile zum Glück und Izumi wird zu einem richtig netten, vernünftigen Mädchen, aber mit ordentlich Kampfgeist und Power (ohne, dass es übertrieben wirkt wie bei Miyako in 02). Lustig auch zu sehen, wie sie sich als einziges Mädel in einem Männerhaufen durchsetzen muss. :D
2.
Hellraisin´ :evil:

Kouhei

Adult Digimon

Beiträge: 106

Wohnort: auf dem Lande (irgendwo in Bayern)

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 4. Juni 2012, 00:04


In Frontier sind mir (wiedermal *hüstel*) alle Charaktere sehr smpathisch.

Und auch wenn ich mir neben Zoe ein weiters Mädchen für die Truppe gewünscht hätte, so würde ich doch keine aus der bestehenden Gruppe vermissen wollen. Auch nicht das Duo um Bokomon und Needmon bzw. das später um Patamon erweiterte Trio.^^

Mein Lieblingscharakter ist Heute nach wie vor der selbe, wie der den ich irgendwann 2002-2003 im "KidsZone" Magazin quasi "erwählt" habe. Und das ist Junpei alias J.P.

Er wirkte schon auf den ersten Bildern recht smpathisch und seine Digitation Beetlemon u. Metalkabuterimon einfach Cool. Schön war es auch, dass wir mal einen eher untypischen Digiritter, also einen eher Dicklichen Jungen, als einen der Hauptcharaktere bekamen.

J.P ist wieder einer derer Charaktere, die eher auf Comedy aufgebaut sind - was in keineswegs Schadet sondern im Gegenteil Positiv zufällt. Sowohl seine Rolle als "Stimmungsmacher" der Grupper mit seinen Zaubertricks als auch sein heimliches wenn auch offensichtliches Interesse an Zoe, waren immer einen Lacher wert.

Schade, dass er zum Schluss raus, wie Tommy u. Zoe, kämpferisch nichts mehr reißen konnte bzw. durfte...

 

Mein Zweit-Lieblings Frontier Charakter ist Takuya.

Er ist kein Perfekter Anführer, aber ein Guter Anführer. Und das macht ihn wiederum sehr interessant. Ihm fliegt nicht alles zu wie Davis o. Taiki. Er muss einige Probleme (auch innerhalb der Gruppe und gegen sich selbst) bewältigen, und reift schließlich an ihnen.

Er ist von einem Hitzköpfigen Draufgänger zu einem Verantwortungsvollen, durchaus auch Taktisch handelnden Goggle-Träger geworden, wofür ich ihn sehr schätze.

Auch seine Digitation sind wiederum alle Spitze, besonders Burninggreymon und Aldhamon.

Aber obwohl ich ihn gerne mag, finde ich es nicht gut, dass er zusammen mit Kouji, den anderen Digirittern kämpferisch so vieles voraus hat. Hier wäre ein bisschen Gleichberechtigung wie es sonst innerhalb der Gruppe herrschte Ganz Gut gewesen.

 

Wie schon eingangs erwähnt, hatte auch Frontier keinen Charakter zu bieten, den ich nicht leiden könnte.^^

Gruß Kouhei
Einen Drachen oder einen Wolf kann jeder als Partner haben...

Aber wer mag schon einen lebenden Baumstumpf?

Also von einem weiß ich es zumindest!
-Kouhei

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 14:19

Welche mochtet ihr am liebsten? Welche mochtet ihr weniger?
Am meisten mochte ich Takuya, Kouji, J.P. und Tommy. Weniger mochte ich Izumi und Kouichi.
Takuya, Kouji und Tommy, sind ja eh, gute und überarbeitete Versionen von Taichi, Yamato und Takeru. J.O. war einfach mal etwas neues. Izumi war mir unsympatisch, weil sie oft die Jungs gegeneinander ausgespielt hat und Kouichi war fast wie Ken, das war langweilig.

Wie fandet ihr die Verwandlung in die Digimon? Fandet ihr, dass die Digimon zu den Charakteren passten?
War okay/nett weil es einfach mal etwas anderes gewesen ist. Dumm nur, das fast alel Evos. gleich ausgesehen haben.
Gepasst...naja...J.P. ist dick - Blitzmon kräftig
Izumi ist weiblich - Kazemon auch
Tommy ist der kleinste - Kumamon auch
Takuya trägt rot - Agunimon ist rot
Kouji trägt blau un hat Streifen - Wolfmon auch
Also groß eine andere Wahl hatte man da ja nicht, war sehr vorhersehbar und langweilig XD (Gerade wegen den Farben XD)