Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

61

Samstag, 23. Februar 2013, 15:07

Ich gehe da etwas simpler vor und denke, das Dorumon tatsächlich nur dafür da war. Zugegeben, es hat sich nur ein paar Daten klauen lassen, aber das Ergebnis war erschütternd. Yggdrasil hat ja begonnen mit Dorugreymon die neue Welt nochmal aufzulösen, dann nochmal eine 3. Welt zu erschaffen, wäre dann der Neustart.
Zweifellos, war Omegamons All Delet auch sehr Symbolisch ausgelegt, aber gelöschte Daten können zurückkehren, wenn Yggdrasil noch nicht fertig war,
würde das Löschprogramm einfach abgebrochen werden.

Dukemon scheint als instabile Datenmenge im tieferen Datenraum überlebt zu haben, ähnlich wie Vayamon aus Tamers. Aber da kann man nur spekulieren.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Werbung

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

62

Samstag, 23. Februar 2013, 16:27

Das ist eine Erstaunliche Theorie die möglicherweise so geplant war von den Writern.
In diesem Fall bin ich mir recht sicher, dass der letzte Dialog auf sowas hinweist, sonst würden die Formulierungen wie gesagt nicht wirklich passen. Ansonsten mache ich mir in punkto Theorien und Interpretation eher weniger Sorgen darum, was sich irgendwelche Produzenten oder Screenwriter bei irgendwas gedacht haben denn als Poststrukturalist sehe ich (und da kann mich, auch wenn ich gerade erst anfange meinen definitiven Stand zur gesamten Thematik zu bilden, auch niemand davon abbringen) jeden Text, jedes Werk als System von Referenzen, Symbolen, nie endenden Kontexten und Interpretationen, die sich nicht auf irgendeine Festgelegte Intention des Autors oder die eine "richtige" Interpretation begrenzen lassen.


Ich frage mich manchmal echt wie lange du da sitzt und sie dir überlegst
Ich wette Mulp weißt irgendetwas was wir nicht wissen.
auf seine Theorie kann kein normaler Mensch kommen. Vielleicht ist Mulp ja sogar ein Digimon O_O!
Gibt's zu Mulp du bist in Wirklichkeit ein Wisemon/Ancient Wisemon und kennst alle Digiwelten und Digimon hin und auswendig.
Ich denke einfach nach, wenn ich nichts besseres zu tun hab, das ist für mich Unterhaltung. Und besonders in Digimon finden sich so viele Einflüsse und Inspirationen aus Religion, Technik, verschiedenen Kulturen, Mythologien und alles möglichem dass ich halt länger und ausführlicher drüber nachdenken kann, als über andere Dinge. Alles zu Wissen würde ich mir keinesfalls anmaßen (allein das Konzept setzt einen defintiv erfassbaren Kontext für das Thema "Digimon" voraus, den es so wenig gibt wie für alles andere auch), um auch nur in die Nähe eines solchen Erleuchtungszustands zu kommen müsste ich erstmal fließend japanisch können und dann nochmal alles durchgehen, ansonsten ist es möglich, wenn nicht sogar sicher, dass irgendwo, in dem gigantischen System der Digimon Franchise ein Faktum, ein Detail, eine Nuance, oder eine linguistisch/soziologisch unübertragbare Interpretationsmöglichkeit existiert, von der ich momentan nicht ein mal weiß, dass ich davon nichts weiß. Ansonsten hab ich halt alles, was von Digimon in digitaler form verfügbar ist auf dem PC und kann schnell nachschauen wenn mir was komisch oder interresant vorkommt.
Und ich habe auch keine Ahnung wer oder was Mulp jetzt eigentlich ist, ich weiß, dass ich das hier schreibe, aber weil eine Identität und die Weise auf die sie wahrgenommen wird, aus ihrer Umwelt, ihrem Kontext hervorgeht und "Mulp" eine völlig andere Umwelt und einen anderen Kontext hat, als der Mensch dahinter, wäre es falsch die beiden gleichzusetzen.

Ich wollt eigentlich Fragen was ist mit dem Rest der Royal Knights? Sind sie unter 98% mit draufgegangen? ihre Monitore sind ja da aber die sind immer leer und die einzigen die gezeigt werden sind Omegamon, Magnamon und Dukemon.
Ich denke nicht, dass Yggdrasil seine eigenen Diener löschen würde, wo er die noch brauch, um mit den restlichen 2 prozent fertig zu werden. Die Restlichen Royal Knights könnten vielleicht einfach beschäftigt sein, oder in einem anderem Terminal unterwegs. Tot wäre vielleicht auch eine möglichkeit, Dukemon hat ja auch etwas von Widerstand im Urd und Skuld Terminal erzählt und die Royal Knights scheinen ja nicht sooo overpowered in X-Evolution zu sein, MetalGarurumon X und WarGreymon X konnten auch in etwa auf gleicher Ebene mit Omegamon Kämpfen.

Genauso wenig verstehe ich warum Dukemon und Metal Garurumon wieder geboren wurden.
Aus deiner Theorie könnte ich mir heraus interpretieren das der Tot von denen nicht Plan Ygdrassils war und er sie wieder beleben ließ damit sein Plan Funktioniert aber stimmt das auch?
Also das MetalGarurumon eine Große verbindung zu Yggdrasils plan hatte bezweifle ich, wahrscheinlicher ist es, dass er wohl nie tatsächlich gestorben ist sondern einfach entkräftet zusammengebrochen ist, passiert ja manchmal wenn man sich überanstrengt und das muss ja nicht tödlich sein.
Zu Dukemon hat man halt fast keine und nur ein bisschen kryptische Informationen. Das besondere an seinem Tod war ja, dass er sich in Daten aufgelöst hat, genauer gesagt in Zeichen des Digimon Alphabets, die restlichen Digimon, die gestorben sind haben (was ziemlich außergewöhnlich ist für ein Digimon Universum) ja sonst immer Leichen zurückgelassen. Dazu meinte er auch er müsse etwas nachprüfen. Als er zurückkam erzählte er dass er aus dem "Datenraum" oder sowas zurückgekehrt und wusste irgendwie, dass DORUgremon bei Yggdrasil Antworten findet. Kurz darauf sagt er allerdings auch, dass er selbst nicht weiß was mit Yggdrasil passiert ist, das scheint ihm wohl auch erst nach dem neustart klar geworden zu sein, als er es omegamon erzählt hat. Also was jetzt genau mit ihm passiert ist, ist ziemlich nebulös, da gibt es einfach keine gescheiten Hinweise.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

63

Samstag, 23. Februar 2013, 20:07

Naja, ich denke das die RK wirklich wo anders waren. Man hört R. Knightmons Stimme. Sie kommen halt nicht bildlich vor.
Omegamon Vs War und Metall- naja, ich spekuliere mal, das sie auf Magnamonlevel sind, da kann man schon überlegen, ob sie nicht ne Chance haben und MGarurumon hats auch mit einem Treffer fast erwischt.

Das mit dem Datenraum finde ich auch cool, deshalb auch meine Vermutung.
Alpha=Anfang
Omega=Ende
Ist auch immer wieder ne nette Symbolic

Für mich ist Sunaki eine Interpretation meines Charakters, meinen Seelenname wenn man so will. Aber ob der Username eine Bedeutung haben muss, bleibt jedem selbst überlassen.

Eine Frage, die Ebene der Royal Knights, erinnert mich an die höhere Datenebene aus DW Dawn, glaubt ihr, das soll was bedeuten?

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

TheGamer821

Ultimate Digimon

Beiträge: 704

  • Private Nachricht senden

64

Samstag, 23. Februar 2013, 20:56

Eine Frage, die Ebene der Royal Knights, erinnert mich an die höhere Datenebene aus DW Dawn, glaubt ihr, das soll was bedeuten?

Digimon Story und Moonlight/Sunburst kamen nach dem Film heraus und somit würde eher das Spiel Bezug auf den Film nehmen was aber eher ein Easter egg wäre denn Digimon Story Spiele basieren auf dem Digimon Story Canon der Einfluss aus Savers hat. Savers und X-Evo sind aber 2 völlig unterschiedliche Universen und bis auf die Royal Knights haben sie nichts gemeinsam. Ganz davon zu geschweigen das Ygdrassil hier nicht im Lebensbaum sondern im Datenraum ist und in einer anderen Form noch dazu. Ah und X-Antibody Digimon gab es glaub bei Story und Sunburst/Moonlight nicht und wenn dann nur ganz wenige.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

65

Samstag, 23. Februar 2013, 21:21

Stimmt wahrscheinlich, scheint aber allgemein eine Ebene über der normalen Digitalen Ebene zu geben und in X Evolution lebten dort eben die Royal Knights.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

66

Samstag, 16. August 2014, 21:24

Also damals habe ich mich gefreut weil CG eben aber...naja erst einmal sieht das nicht wirklich alles toll aus, wobei ich auch nicht alles schlecht finde. DORUmons Fell und Mummymon sehen schon cool aus. Also ich finde es nett. Die Musik ist auch gut, aber ja schon schade das nicht wenigstens ein Ending dabei war. Aber...die Story ist recht....naja ich weis nicht es wirkt so als wenn einige Szenen zusammen gehören und dann ein Sprung ist und dazwischen etwas fehlt. Als wenn es ein Film ist der aus mehreren Episodenszenen bestand. (Naja, es gibt ja Gerüchte das es mal eine Serie werden sollte.)

Ein netter Film ja, aber meiner Meinung nach der schlechteste.

Taiky

Baby 2 Digimon

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

67

Sonntag, 27. September 2015, 12:54

Achja Digimon X der Film ^^^
Ich finde ihn eigentlich ganz okay, Dorumon ist ein süßes Digimon und auch ein Tokomon ist dabei *Q* (wieso ist es nicht digitiert... qq)

Soweit ich noch weiß ist Dorumon gemieden worden... Nur ich weiß nicht mehr warum hatte wohl mit diesen X Daten zutun oder? Ich habe den Film das letzte mal vor Jahren gesehen... xD
Naja, die Story war auch recht okay, ich fands voll traurig wo dieses eine Digimon (name vergessen) die armen Triceramons getötet hat Oo
danach kämpft ja glaube ich Dorumon gegen es....

Was ich nie verstanden habe wieso hatten die clone von Dorumons Ultra level und die hatten sowas komisches aufen Kopf

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

68

Sonntag, 27. September 2015, 13:47

Das Digimon, welches gegen die Triceramon (ohne s, kann auch so die Mehrzahl sein) kämpfte und dann gegen DORUmon, ist Omegamon gewesen. Und die konnten Klone von ihm erschaffen, weil Magnamon ihn mitgenommen hatte, sonst hätte er Tokomon etwas angetan und dann haben sie seien Daten kopiert.

Wieso man ihn gemieden hat, weis ich aber auch nicht mehr so genau. Ich meine, er ist ja kein X-Digimon, an sich war er auch in der Digiwelt ehr unbekannt, oder?

Taiky

Baby 2 Digimon

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

69

Sonntag, 27. September 2015, 14:25

Achso? Sie wollten Tokomon was antun wenn Dorumon nicht mitgegangen wäre? Oder hätten sie Tokomons Daten dann kopiert ode wie? *es nicht verstanden hat*

Keine Ahnung, aber nur weil er unbekannt ist müssen sie ihn doch nicht gleich meiden qq

Ich sollte mir den Film mal wieder anschauen

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

70

Sonntag, 27. September 2015, 15:11

Das solltest du wohl wirklich tun^^

Magnamon hatte Tokomon in seienr Gewalt und hat gesagt, er würde ihn wieder freilassen wenn DORUmon mit ihm gehen würde.
Dann kam er mit, Tokomon wurde frei gelassen, hat auch WarGreymon X gesucht und DORUmons Daten wurden kopiert.

Werbung

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

71

Sonntag, 27. September 2015, 15:40

Zitat

Was ich nie verstanden habe wieso hatten die clone von Dorumons Ultra level und die hatten sowas komisches aufen Kopf
Eigentlich gab es nur einen einzigen direkten Klon von DORUmons daten und das war das Death-X-DORUgoramon, das von anfang an auf dem Ultimate (mega) ist, die gesamt Armee von Death-X-DORUgremon kam ja aus den eiern die Death-X-DORUgoramon erzeugt hat womit diese, wenn überhaupt, schon klone der Zweiten generation sind.
Death-X-DORUgoramon ist eben schon von anfang an ein Ultimate, da ein einziges Adult level Death-X-DORUgamon wohl nicht sehr nützlich gewesen wäre. Ich denke nicht das man für den Prozess groß erklärungen brauch, ich persönlich sehe entwicklungen grundsätzlich als energiebasiert an und als Gott sollte Yggdrasil mehr als genug Energie um eine einzige Warp Evolution herbeizuführen.
Und die Death-X-DORUgremon haben masken auf weil sie einfach eine andere Spezies sind als das normale DORUgremon zu dem sich DORUmon später entwickelt. Der design aspekt das die Death-X versionen masken haben anstatt augen trägt dazu bei dass sie als weniger individuell und sympathisch aussehen, und dieses konzept der Augen- und Gesichtslosigkeit zeiht sich auch weiter durch die Death-X line, da Death-X-DORUgoramon und Death-X-mon selbst ebenfalls masken tragen obwohl bei DORUgoramon selbst (was ja leider nicht im film vorkam) die augen sichtbar bleiben.
Im film haben die Death-X-DORUgremon auch weitaus weniger Fell als DORUgremon, dadurch wirken sie kontrastierend mit der flauschigeren standartform, weniger warm und mehr echsenartig als diese. Das ist in anderen artworks der spezies allerdings weniger der Fall, vom produktionsstandpunkt des films könnte die Entscheidung für die darstellung von weniger fell auch einfach auf grund technischer Limitationen getroffen worden sein.

Magnamon hatte Tokomon in seienr Gewalt und hat gesagt, er würde ihn wieder freilassen wenn DORUmon mit ihm gehen würde.

Dann kam er mit, Tokomon wurde frei gelassen, hat auch WarGreymon X gesucht und DORUmons Daten wurden kopiert.
Das hat er nie gesagt XD

Abhängig davon wie man sein verhalten und seine motive interpretiert, ist es möglich das Magnamon Tokomon in jedem fall töten wollte (zu diesem Zeitpunkt hatte es schließlich bereits einen X-antibody) und DORUgamon es nur durch seine Power Metal attacke retten konnte. Schließlich war Magnamon in diesem moment schon der meinung es hätte DORUgamon erfolgreich gefangen was Tokomon dann überflüssig machte. Erst nachdem DORUgamon sein netz durchbrechen konnte könnte es "freiwillig" mitgekommen sein um Tokomon zu beschützen, oder einfach weil es generell keine Chance gegen Magnamon hatte.

Tokomons daten wären für Yggdrasil ehger unnütz gewesen, der gesamte plan basierte nur auf DORUmons daten da es Yggdrasils experimentelles Lebewesen war.

Keine Ahnung, aber nur weil er unbekannt ist müssen sie ihn doch nicht gleich meiden qq
Das ist eben Rassismus/Xenophobie...

Wieso man ihn gemieden hat, weis ich aber auch nicht mehr so genau. Ich meine, er ist ja kein X-Digimon, an sich war er auch in der Digiwelt ehr unbekannt, oder?
DORUmon ist voll und ganz ein Digimon mit dem X-antibody, wenn nicht sogar ein Paradebeispiel für eine "pure" X-spezies. Und über den gesamten film hinweg haben das Digimon immer schnell erkannt. Das war schließlich der Grund warum z.b. die Mushmon ihn angegriffen hzaben, weil er ein träger des X-antibodys war und nicht teil der außerwählten 2% der normalen Digimon die eigentlich in die NDW dürften. Dabei haben sie sich auch explizit auf das interface auf seinem Kopf bezogen (den "Stein") das ebenfalls nur bei X-antibody Digimon vorkommt.


Zitat


Ich finde ihn eigentlich ganz okay, Dorumon ist ein süßes Digimon und
auch ein Tokomon ist dabei *Q* (wieso ist es nicht digitiert... qq)
Theoretisch könnte man Tokomons X-evolution durchaus als "digitation" ansehen.

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 27. September 2015, 16:01

Ja, aber woher wussten die denn das er ein "X" Digimon ist? Den anderen hat man es ja irgendwie angesehen, also WarGreymon X usw. Aber ihm nicht! Man hat in der Szene ja nur gesehen das sie nicht wollten das er hier ist und haben ihn schlecht behandelt. Eine Erklärung hat es da, wenn ich nicht irre, nie gegeben, oder?
Und was den Stein angeht...wer außer DORUmon hat den den bitte, das die das so sehen konnten? XD
(Habe den Film schon ewig nicht mehr gesehen XD)

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

73

Sonntag, 27. September 2015, 23:38

Ja, aber woher wussten die denn das er ein "X" Digimon ist? Den anderen hat man es ja irgendwie angesehen, also WarGreymon X usw. Aber ihm nicht!

Das scheint halt etwas zu sein dass andere Digimon fast automatisch wissen. nachdem WarGreymon X in DORUmons Versteck gekracht ist brauchte er nur einmal kurz hinzuschauen um zu erkennen dass es einen X-antibody hat, das leomeon am anfang des films hat es auch erkannt (und hat ihn genau deswegen ja auch gejagt weil es den X-antibody für sich selbst haben wollte). Und die Mushmon eben auch.
Möglicherweise etwas das Digimon instinktiv spüren oder wissen genau wie sie quasi auch "automatisch" ihren eigenen Namen und anderen kram wissen.

Man hat in der Szene ja nur gesehen das sie nicht wollten das er hier ist und haben ihn schlecht behandelt. Eine Erklärung hat es da, wenn ich nicht irre, nie gegeben, oder?
Und was den Stein angeht...wer außer DORUmon hat den den bitte, das die das so sehen konnten? XD
(Habe den Film schon ewig nicht mehr gesehen XD)

Also die gesamte Dorumon line hat das interface und Ryudamon's line auch. In dieser spezifischen Szene erklären die Mushmon auch das es Andromon war, der sie gewarnt hatte vor Digimon mit einem seltsamen stein, Dabei handelte es sich wahrscheinlich um das selbe Andromon, dass spter WarGreymon und seine gruppe and Omegamon verraten hat. Somit ist es möglich dass sich, weil Andromon nichts von DORUmon wusste diese ursprüngliche warnung ebenfalls auf WarGreymon X selbst bezogen war da dieses auch eine art edelstein an seinem Horn hat, auch wenn dieser nicht als interface definiert ist, trotzdem ein merkmal.