Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

  • »Tsunade Daimon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Juni 2015, 11:51

Zeichenstil usw.

Viele beschweren sich ja wengen dem "neuen" Zeichenstil, mal wieder, ist ja nichts neues bei Digimon. (Savers/Data Squad) Nun frage ich euch, wie der euch gefällt und ob ihr ihn passend findet. Und ebenso frage ich mal, wie es euch gefällt, das die Kinder alle andere Stimmen bekommen.

Werbung

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Juni 2015, 15:58

Zuerst einmal, einige (heißt einer) fanden die Redesigns unpassend, da der neue Zeichenstil zu oft benutzt wurde. So ähnlich wie heute jeder nicht Realfilm nun animiert wird.
Ich finde es OK, nur hat man nun die Augen wieder etwas verändert. Wurden länger und ähneln nun dem alten, ebenfalls eher standardmäßigen Design. Das begrüße ich weniger.
Was die Synchronstimmen angeht. Sollte man nicht alle zusammenbekommen, wäre es halt blöd. Außerdem sind sie eh älter und im Stimmbruch, also kein Drama. Solange sie passen und ans Original erinnern.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. Juni 2015, 17:56

Für mich gibt es keinen wirklichen grund sich zu beschweren. Auch wenn der Stil mich nicht gerade umhaut ist es doch eine Umstellung die Digimon dem vorherrschenden trend der Animestile anpasst und damit hoffentlich auch anklange findet. Und man konnte es ja auch etwas kommen sehen nachdem ja schon seit ein paar jahren Digimon games in einem ähnlich modernisierten Stil erstellt wurden. Man kann ja nicht dauerhaft an der 90er Ästhetik festhalten und ich halte es für eine durchaus positive Ironie, dass, nachdem staffeln wie Xros Wars und Frontier immer wieder auf Adventure ähnliche designs und proportionen zurückgreifen, es jetzt ein Adventure anime ist, der eine gewagtere Stiländerung riskiert.

Die neuen Synchronsprecher sind mir sehr willkommen und ich währe ehrlich gesagt recht genervt gewesen wenn die Jungs als jugendliche noch die selben stimmen hätten wie als Kinder; Ich hänge jetzt auch nicht so wirklich an bestimmten Stimmen fest. Ich hatte mir anfangs nur etwas sorgen gemacht, dass wenn bei den Menschen viele neue sprecher verwendet werden, das selbe auch bei den Digimon der Fall sein könnte, was natürlich in der story selbst nicht wirklich sinn machen würde. Umgekehrt war ich nach der bekanntmachung der Digimonsprecher schon etwas demotiviert da ich erwartete, dass wenn dort alles gleich bleibt, es bei den menschen auch keine änderungen geben würde... Aber dann kam der Trailer und es wahr mehr oder weniger genau das optimale ergebnis so wie ich es mir gewünscht hatte: Menschen neu, Digimon gleich.
Und was ich von manchen neuen synchronsprechern in anderen animes gehört habe (z.b. Natsuki hanae in Tokyo Ghoul als Kaneki und Yoshimasa Hosoya in Death Parade als Ginti) ist schon ziemlich vielversprechend.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juni 2015, 21:37

Um dich zu korrigieren. Digimon Savers hatte die erste richtige Stiländerung. Zumindest was die HC angeht.
Bei den Volljährigen sehe ich mehr Ähnlichkeit. Aber dafür war Savers mehr an das Original angelehnt.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juni 2015, 03:38

Zitat

Um dich zu korrigieren. Digimon Savers hatte die erste richtige Stiländerung. Zumindest was die HC angeht.
Bei den Volljährigen sehe ich mehr Ähnlichkeit. Aber dafür war Savers mehr an das Original angelehnt.
Also Pedantisch sein kann ich auch 8|
Erstens habe ich an keiner stelle meines posts behauptet oder impliziert dass tri die erste Stiländerung des animes wäre sondern nur das es eine Stiländerung ist, was die existenz frühere vorhergehender änderung in keiner weise ausschließt.

Zweitens hat bereits tamers einen anderen Stil als adventure hervorgebracht (weswegen tamers in meiner auflistung im vorherigen post nicht enthalten ist) was vor allen im generellen design der Kinder (besonders in hinsicht auf Kopfform) deutlich wurde aber auch in der generellen Ästhetik der Serie, wohingegen Frontier in sachen design wie erwähnt wieder einen schritt zurückgegangen ist und sich weitaus enger an das design von adventure gehalten hat.

like-a-gun

Adult Digimon

Beiträge: 135

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Juni 2015, 16:07

Mir gefallen die neuen Character Designs extrem gut. :)
Grade bei Anime, wobei auch bei 2D-Animation allgemein gibt es einen Punkt, an dem ein Character Design auf Papier zwar gut aussehen kann, aber für Animation einfach nicht mehr geeignet ist. Die Designs sind schön Simpel gehalten, besonders im Gesicht und an den Augen, was mich hoffen lässt, dass mehr auf Bewegung und Expressive Animation geachtet wird, als darauf, dass die Augen schön glänzen und jede Strähne schön das Licht reflektiert, aber dabei nur der Mund animiert wird. Grade von dem was man bis jetzt sah habe ich eigentlich das Gefühl, dass der Stil sehr in Richtung der Hosoda Filme geht und dort hat mir Digimon ästhetisch immer am meisten gefallen.
Auch wenn man sich andere Filme & Serien an sieht, in denen der Charakter Designer mitgewirkt hat so wie Tsuritama oder Cencoroll macht mich das eigentlich nur noch optimistischer, grade wo am Anfang meine größte sorge das TV Budget gestreckt über 50 Episoden war, was am meisten Schaden hätte anrichten können, aber jetzt bei den Filme passt eigentlich alles zusammen.
Die Farben von den Digimon und den 8 sind schön am Boden gehalten und haben diese leicht graue Qualität zu ihnen, was es fürs Auge sehr angenehm macht. Auch die eigenartigen Designs aus der ersten Staffel wurden imo gut verarbeitet, sodass sie jetzt zwar erwachsener und normaler aussehen, aber trotzdem noch erkennbar sind wie zB bei Taichi's Haaren.
Sie sehen auch alle ihrem Alter entsprechend aus und ich, als jemand der keinen großen Gefallen mehr an den meisten Animestylen findet, bin auch echt froh darüber, dass die Augen noch proportional gehalten wurden.

Neue Synchronsprecher stören mich so gut wie gar nicht lol. Digimon war eh nie etwas was auf Japanisch gesehen werden musste, war eher froh darüber nicht die fiepsigen Japanischen quietsche Stimmen ertragen zu müssen Und so viel Anime schau ich auch nicht mehr, als dass mir die Stimmen noch groß etwas sagen würden, auch wenn ich sie hier und da wahrscheinlich schon mal gehört habe. Außerdem hab ich bis jetzt auch noch nie so etwas erlebt, wo die Japanische Tonspur eines Animes auch nur ansatzweise schlecht ist, ich glaub nicht, dass es so etwas gibt. xD

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

  • »Tsunade Daimon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 6. Juli 2015, 17:55

@Sunaki Stimmenbruch bei Frauen? Das wäre aber sehr seltsam....die einzigen beiden männlichen Sprecher (Von den Kids) sind Yūto Kazama und Masami Kikuchi und die waren beide schon lange keine Kinder mehr. Demnach ist das schon einmal ein schwaches Argument. Und außerdem, es gibt ja auch das PSP Game, da waren alle, außer Takerus Sprecherin, dabei. Wenn es da geht, dann wohl auch hier. Zumal, Yamato wäre 17 und Joe 18, da ist man ja wohl kaum mehr im Stimmenbruch.

Also der Stil ist, naja so und so kann man es sehen. Ich finde ihn okay, aber nicht besonders toll, nur finde ich halt, er hätte sich nicht so sehr von Staffel 1-2 unterscheiden sollen.
Das mit den Stimmen finde ich halt blöder, wegen dem Erkennungswert und macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn, wieso man diese ändert. Ich kann es bei Taichi ja noch verstehen und auch bei Koushiro, aber bei den anderen macht es keinen Sinn!

Und ja, Mulp hat recht. Adventure, 02, Frontier und Xros Wars haben alle recht den gleichen Stil. Tamers ist schon etwas anders, auch wenn Savers natürlich deutlich heraussrpingt.

@ like-a-gun Es gibt Animes die sind auf japanisch nicht wirklich gut und eigentlich gehört Adventure, mit den Digimon Stimmen, dazu! Gerade Agu und Gabu sind so unpassend gewählt, das man schon gleich bei den Champion Leveln Stimmenverzerrung braucht, damit es nicht zu weiblich klingt und Palmon ist nur aua in den Ohren.

Wolf_Midna

Child Digimon

Beiträge: 25

Wohnort: Deutschland/Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juli 2015, 14:21

Ich persönlich finde den Zeichenstil nicht sehr schön, bin ziemlich enttäuscht darüber, wenn jedoch die Story in Ordnung ist, dann kann ich darüber hinweg sehen. Irgendwie sieht der Zeichenstil wie jeder x-beliebiger Anime aus. Um der Nostalgie Willen hätte ich mir den alten Stil mehr gewünscht, klar gibt es bessere Programme und es ist denen wahrscheinlich einfacher gefallen, die Digi-Ritter so zu zeichnen, aber naja :(

Die Haare sehen nicht sehr gelungen aus. Bei Taichi, Hikari und Koushiro sehen wohl die Haare am Besten aus.
Aber die größere Enttäuschen sind definitiv die Augen, für mich das absolute No-Go! :evil:

EDIT: Achja am Anfang dachte ich, dass es vllt von Fans gemacht wurden ist, bis ich dann gemerkt hatte, dass dies leider nicht der Fall gewesen ist. :S

Was die Synchronstimmen angeht, weiß ich noch nicht was ich davon halten soll, da ich glaube ich keine davon kenne (?)
Ich müsste mir dann wahrscheinlich den ersten Trailer ansehen, damit ich mir ein Urteil bilden kann, ob die Stimmen zu den Charakteren der Jugendlichen passen.

EDIT: Die Synchronstimme von Taichi passt meiner Meinung nach zum Charakter, haben die super ausgewählt.

Nun zu den Digimon, ich finde vom Zeichenstil her sehen die Digimon wesentlich besser aus als die Jugendlichen. Und ich finde es total klasse das die Digimon ihre altbekannten Stimmen behalten dürfen ;) :thumbsup:

So das war meine Meinung dazu ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf_Midna« (7. Juli 2015, 14:27)


Garurumon

Child Digimon

Beiträge: 25

Wohnort: Österreich

Beruf: Pferdepflegerin

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Juli 2015, 20:12

Wo schaut ihr es denn bitte? Ich finde nichts xD
Jedenfalls, was ich anhand eines Bildes sagen kann... es gefällt mir soweit gut, gewöhnungsbedürftig aber gut :)


Doomkid

DIGI1412

Beiträge: 2 599

Wohnort: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Beruf: angehender Student

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 17. Juli 2015, 16:32

Naja, ich finde den Zeichenstil zwar auch erst einmal gewöhnungsbedürftig und ja, anhand eines Fanarts kann man auch ganz gut sehen, wie allein die Gesichter besser zu den Charakteren hätten passen können, anstatt nun doch recht flach zu wirken, jedoch glaube ich, daß sie sich dessen bewusst sind, wie beliebt die Ursprünge des Franchise Digimon sind und daß sie hier nicht riskieren werden, auf die Nase zu fallen, indem sie uns etwas vollkommen Neues vorsetzen. Das sieht man ja auch schon anhand eines anderen offiziellen Artworks, auf dem sich alle in und um die Straßenbahn aus Folge 2 positionieren. Insgesamt bin ich recht glücklich, daß es weiter geht mit Digimon und ich hoffe, daß etwas besseres dabei rauskommen wird als Xros Wars.

Into a wild blue Summer Night!

Werbung

Taiky

Baby 2 Digimon

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 27. September 2015, 13:02

Ich fand den neuen Zeichenstil anfangs einfach nur abschreckend bei den Menschen geht es mittlerweile wenn man sich die neuen Trailer ansieht
Aber das erste Bild mit denen ging garnicht, alle so ganz kleine Augen und dann sahen die auch noch nach richtigen Fanmade aus als ob es ein Fan Zeichner gemacht häte...
Aber wie gesagt mit dem neuen Trailer ist die Zeichnung viel besser geworden

zu den Digimon...
Die finde ich überhaupt nicht gut gemalt... Patamon uns Agumon sind eigentlich die beiden einzigen die noch "gelungen" sind würde ich sagen, bei Patamon ist der niedlichkeits effect geblieben und bei Agumon sind zwar auch diese dicken striche, aber das geht noch finde ich...
Die anderen sehen aber komisch aus, Gatomon hat einen sehr dünnen Hals (sah ich im Trailer), Gabumon schaut nicht wie ihr es eigentlich kennen und Biyomon naja...

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

  • »Tsunade Daimon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 27. September 2015, 13:22

@ Taiky
Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Die Digimon sehen auch teils sehr unsaubr aus, wie man gut an Greymon udn WereGarururmon sehen kann. Gabumon ging auf dem Scan der V-Jump, aber im Traielr fand ich es auch nicht mehr so gut, lasse mich bei ihm aber überraschen. Aber Gatomon, Patamon und Agumon....gehen wirklich gar nicht!

Taiky

Baby 2 Digimon

Beiträge: 10

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 27. September 2015, 13:26

Nein Patamon geht DX Patamon hat sich nicht wirklich viel verändert

Gatomon hat aber einen langen dünnen hals im Trailer gehabt ob das so bleibt...

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

  • »Tsunade Daimon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 27. September 2015, 13:44

Also für mich sehen die wie folgt aus:
Agumon war zu Beginn schon sehr "krüppelig" also auch schon auf dem Scan und hat sich, bis jetzt, noch nicht groß verändert.
Patamon find eich im Trailer SEHR fett, aber okay, kann ja sein das man das noch überarbeitet.
Und bei Gatomon stimme ich dir zu.

Aber ich hoffe mal, das Digimon wie MetalGarururmon z.B. nicht zu viele Deteils verlieren.

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 18. Oktober 2016, 16:49

Also nach den ersten Episoden hier fand ich die Animation doch sehr befriedigend. Mich stört das Redesign inzwischen nicht mehr.

Auch wenn das jetzt etwas vom Thema abweicht, geht es dann doch wieder um den Zeichenstil aus Adventures 1.
Dieser wurde ja schon öfters kritisiert. Könnte man das so unterschreiben? Denn wie gesagt ich hatte eine Diskussion über die Qualität von Adventures 1 und 2 geführt, und auch wenn ich alles was hier so besprochen wurde noch gut im Gedächtnis hatte, fehlten mir doch ein paar richtige Fakten und Referenzen. Deshalb frage ich mal, ob es irgendwelche Beispiele gibt mit der man die Animation kritisieren kann, oder Vergleiche?

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher