Du bist nicht angemeldet.

Werbung

Kaén-chan

Collision Course

  • »Kaén-chan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 17. März 2013, 11:52

Ideen & Wünsche - Frontier Fortsetzung?

Auch hier möchte ich die Fragen noch einmal stellen ;)
Bedenkt dabei: Hier geht es nicht darum, wie realistisch es ist, sondern darum, was ihr euch Wünsch/Vorstellt.

Würdet ihr eine Fortsetzung zu Digimon Frontier wollen?
Was würdet ihr von einer solchen Fortsetzung erwarten?
Was würdet ihr auf keinen Fall wollen?
Egal ob realistisch oder nicht: Was für andere Anime-Projekte könntet ihr euch noch zum Frontier-Verse vorstellen? Habt ihr spezielle Wünsche?

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung

Metaridley

Ultimate Digimon

Beiträge: 498

Wohnort: Sachsen, Nähe von Dresden (Genauer Wohnort Geheim :P)

Beruf: *Mit-dem-objektiv-meinungs-kritik-rammbock-gegen-die-Wand-anderer-renn*-Stürmer, Chillmaster und Moment-Troller

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 17. März 2013, 12:56

Bei Frontier würde ich es cool finden wenn die Fortsetzung mehr mit der realen Welt zu tun hat. Da Bokomon meinte das es schlecht ist wenn Digimon in die reale Welt kommen wäre es ja schonmal eine gute Vorlage dafür. Meine Idee wäre wenn weitere Royal Knights auftauchen und die reale Welt erobern wollen um den letzten Wunsch Lucemons nachzukommen. Die anderen Chosen Childs könnten dann auch endlich die Double Spirit Evolution bekommen und jeder für sich ein Hybrid Child Class Level bekommen.
Und natürlich wie sie an ihre D-Scanner wieder kamen nachdem sie wieder in der realen Welt waren. Und nicht den Uhrmacher vergessen aus XW wie er vor ihnen auftaucht und fragt ob sie mithelfen kommen :D.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Metaridley« (17. März 2013, 13:17)


Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. März 2013, 14:23

Fände ich jetzt nicht so toll, aber wenn die Spirits zu richtigen Partnern werden, wäre es recht interessant.
Eine weitere Möglichkeit wäre, dass neue Protagos ihre eigenen Persönlichkeiten einfließen lassen und die Spirits, wie Koichi, zu einer Alternativform abändern.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Metaridley

Ultimate Digimon

Beiträge: 498

Wohnort: Sachsen, Nähe von Dresden (Genauer Wohnort Geheim :P)

Beruf: *Mit-dem-objektiv-meinungs-kritik-rammbock-gegen-die-Wand-anderer-renn*-Stürmer, Chillmaster und Moment-Troller

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. März 2013, 16:49

Ich meinte auch nicht das sie Partner kriegen sondern das sie selbst (wie Takuya damals als er kurz in die reale Welt kam) irgendwann als Child-Digimon in einer Folge zu sehen sind durch irgendein bestimmtes Ereignis ^^

Pingasmon

Perfect Digimon

Beiträge: 290

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 18. März 2013, 17:23

Mir würde es einfach reichen, wenn diese Hyper Spririt schnick schnack Digitation weglassen würden.
Grumblemon und Co hätten ja später so zur Gruppe kommen können.
Außerdem hätte ich mir gewünscht, dass man mal ein neuen Einblick in die Charaktere der Spirits bekommt nach dem ihre "Seele" gereinigt wurde.
"In diesem Universum gibt es keine unaufhaltsamen Kräfte. Es gibt keine unbeweglichen Objekte. Alles gibt nach, wenn man nur genug Druck ausübt."
– Der Didaktiker

TheGamer821

Ultimate Digimon

Beiträge: 704

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 18. März 2013, 17:32

Mir würde es einfach reichen, wenn diese Hyper Spririt schnick schnack Digitation weglassen würden.

^THIS
Ich fand es so doof das am Ende nur Kouji und Takuja was gemacht haben während der Rest nur zugeguckt hat und Sprüche gekloppt hat.
Ich will damit nicht sagen das die Hyper Spirit schlecht war ich will nur sagen das ich es schade fand das die anderen Charas einfach so zur Seite geschoben wurden

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2013, 18:38

Ich meinte auch nicht das sie Partner kriegen sondern das sie selbst (wie Takuya damals als er kurz in die reale Welt kam) irgendwann als Child-Digimon in einer Folge zu sehen sind durch irgendein bestimmtes Ereignis ^^

Das ist mir klar, ich hab von meiner eigenen Idee gesprochen.

The Gamer: Ja, man hätte gleich eine Fusion mit den Kindern machen können.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Pingasmon

Perfect Digimon

Beiträge: 290

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 18. März 2013, 19:31


The Gamer: Ja, man hätte gleich eine Fusion mit den Kindern machen können.
Oder es einfach lasen können.

Die staffel hatte genügend Potenzial. Aber die Spirit Fusionen haben es nur versaut.
Die Charaktere wurden einfach zur Seite gestellt. Das Ergebnis der Hyper Spirit Digitation sah auch nur mangelhaft aus.
2 Digimons die Agunimon und Lobomon ähnlich aussahen, wo steckt denn da der Anteil an denn anderen Spirits?
Jeder Spirit steht für ein Element und das würde in der Hyper balbla Spirit Digitation einfach zurseite gekehrt. Drückt man halt einfach Lobomon ne Knarre in die Hand, verändern etwas das aussehen und benennen es Magnagarurumon.


Nach dem die "bösen" Spirits besiegt wurden, hatte man von den auch nichts mehr gehört.
Die hätten bei ihrer kurzen Erscheinung auch mal ein paar Sätze sagen können nur um mal ein Einblick auf ihren wahren Charakter zu bekommen.
"In diesem Universum gibt es keine unaufhaltsamen Kräfte. Es gibt keine unbeweglichen Objekte. Alles gibt nach, wenn man nur genug Druck ausübt."
– Der Didaktiker

TheGamer821

Ultimate Digimon

Beiträge: 704

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 18. März 2013, 19:46

Besonders bei Ranamon hätte mich ihre wahre Persönlichkeit interessiert ^^
beim Rest konnte ich mich nicht anfreunden demnach interessiert der Rest der bösen mich nicht.
Aber eine Fortsetzung wo die Protagonisten ihre Spirits nicht benutzen können und Partner bekommen hätte auch etwas. Die Spirits dann reparieren / Verändern so das die Partner, die sich mit der zeit zu Wisemon, Mermailmon usw. entwickeln, sich irgendwann in die Ancient Digimon digitieren können. Das wäre sogar eine logische Abschwächung der bereits gezeigten Protagonisten und würde für genug Stoff einer weiteren Staffel sorgen. Ich glaube bei Frontier was das hauptkriterium das es keine Partner Digimon gab, was mich persönlich nicht störte, demnach wäre das für beide Seiten gut. Es gäbe dann auch 5 neue Tamer die aber eher so wie das Team von Ryouma aus XW ihr eigenes Ding machen. die Spirits die man repariert / verändert damit man eine Ancient digitation der Partner durchführen kann könnte man auch für die Protagos selbst benutzen so das sie auch mal selbst eingreifen können und ihren Digimon z.B. ihre alte Stärke des H-Spirit's vorführen könnten.
Bei diesem Konzept hätte jeder die gleiche Wichtigkeit nicht nur die 2 Main Charas.

Der Plot? Krieg! Tamer an die Front (Ba Dumm Tss) fertig.

Coskun

Adult Digimon

Beiträge: 100

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Januar 2014, 01:31

Ich würde es gut finden wenn in der Fortsetzung die Spirits erscheinen würden und die Digimon Partnern der Digirittern wären weil es Potenzial hat und wie die Charaktere von Agunimon und die anderen so sind und es 4 neue Digirittern geben könnte für Grumblemon und Co.Dann wären es insgesamt 20 Charaktere ist viel aber in Adventure waren es 18 aber viele Charaktere sind auch gut finde ich.

Es wäre auch lustig wenn es einer zickige digiritterin geben könnte und mit Lanamon Partner wären gäbe es immer streit und ein Zickenkrieg :D xD wäre schon geil aber es wäre dann kein Frontier sein wenn Menschen nicht digitieren würden aber dennoch wäre es eine gute Idee zu eine Fortsetzung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coskun« (12. Januar 2014, 04:33)


Werbung

Sunaki

Ultimate Digimon

Beiträge: 517

Wohnort: Vor Ls Grabstein

Beruf: Philosoph

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 13. Januar 2014, 12:31

Mir kam Lanamon ja eher wie eine kleine eifersüchtige Schwester vor, die neidisch auf ihre große Schwester Fairymon ist.
Aber die Kinder, die sonst noch vorkamen und sich von Angemon beschützen ließen, sahen nach Potenzial für Grumblemon und Lanamon aus.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Sofaris

Child Digimon

Beiträge: 34

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 29. März 2014, 18:51

Ein Mix aus Tamers und Frontiers Fortsetzung

Das ist nur eine sehr sehr grobe und unausgereifte Vorstellung. Wenn sie Kongkreter wird werde ich denn Beitrag bearbeiten.
Es soll drei Neue Menschen in die Digiwelt verschlagen. Nicht Gerufen oder Erwählt. Sie sollen Partner Bekommen wie Tamer. Wie die Charaktere genau sein sollen habe ich noch keinen Plan. Als Digivice fände ich was ähnliches wie das D-Power gut. Auf jeden Fall etwas mit dem sie mehr tun können als nur digitationshielfe zu leisten. Es soll auf jedenfall gabrauch von der Multiplen Evoline gemacht werden. Und Slide Digitationen, also Digitationen bei denen Digimon zu anderen Digimon digitieren ohne das Level zu ändern soll es auch geben. Im zuge der Story soll sich dann rausstellen das eines der Partner Digimon die Reinkarnation Lucemons ist. Wobei Lucemon als anderes Digimon wiedergeboren werden soll und dann später zu Lucemon (Child) digitiert. Es soll von einem höheren Level aus geschehen, da Lucemon ja Stärker ist als normale Ultimats. Aber das erst zimlich spät. Mit denn Evolins soll sehe ich das nicht so eng. Es soll als gutartiges Digimon wiedergeboren werden. Aber mit einem ähnlichem Charakter und der gleichen Art. Zum Beispiel das es Spaß daran hat seinen Feinden überlegen zu sein. Sozusagen eine Heldin im Bösewichts Styl. Die Info das Lucemon zurück ist soll sich in der ganzen Digiwelt verbreiten. Einige Digimon werden versuchen sich an Lucemon zu rechen und sie zur strecke zu bringen bevor sie wieder mächtig wird und weiters Unheil über die Digiwelt bringt. Womit die Gruppe machmal auch in Notwehr eigentlich gutartige Digimon töten muss. Auch die Digikriger sollen Misstrauisch sein weil das damals mit der Reinigung von Lucemon Falldown Mode nicht richtig geklapt hat. Damit soll es auch zu Konflikten mit ihnen kommen. Eine Neue Bedrohung soll es natürlich auch geben. Wobei ich noch keine Ahnung habe was das sein soll. Auch weis ich nicht was für ein Digimon Lucemon zuerst sein soll auch was die anderen beiden Partner sein sollen und wozu sie digitieren. Auf jeden Fall soll das höchste Level wieder mit der Tamer Matrix Digitation erreicht werden. Bei Lucemon Falldown Mode ist dann aber schlussmit weiter digitieren. Diese Form von Lucemon finde ich am coolste. Es ist zwar Perfect und mit der Tamer Matrix Digitation wird eigentlich Ultimat erreicht. Aber das will ich nicht so eng sehen. Die anderen beiden sollen am Ende ein Sleipmon und ein Galantmon sein.Beim Kampf gegen denn Endgegner, wer oder was auch immer das sein soll, ist Susanoomon natürlich wieder mit von der Partie. Er wird allerdings Lucemon und Co nicht trauen und auch sie bekämpfen. Lucemon die mit zwei neuen Royal Knights zurückgekehrt ist und denn selben Charakter hat. Ich denke das reicht als Grund für Misstrauen. vieleicht komt noch eine Intrige des Bösewichts dazu das das Misstrauen noch verstärkt da es sicher durch die Tatsache das Menschen Kinder mit Lucemon Gemeinsame Sache machen geschmälert wird. Also heißts beim Endkampf Protagonisten vs Susanoomon vs Atagonist(en).
Wie das ganze dann ausgehen soll weis ich noch nicht.
Takuya und Co lasse ich zu Hause ihr Happy End genisen. Natürlichen werden die legenderen Kids in der Story nochmal erwähnt. Ich habe jetzt nichts gegen die aber so richtig cool und sympatich finde ich sie seltsamer weise nur wenn sie digitiert sind. Aber mit denn Kriegern habe ich ja ihre digitierten Formen und brauche sie als Menschen in meiner Story nicht.
So in etwa stelle ich mir eine gute Fortsetzung vor. Die Idee hatte ich ganz spontan.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sofaris« (30. März 2014, 10:18)


Pingasmon

Perfect Digimon

Beiträge: 290

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 12. April 2014, 17:50

Es soll als gutartiges Digimon wiedergeboren werden. Aber mit einem ähnlichem Charakter und der gleichen Art. Zum Beispiel das es Spaß daran hat seinen Feinden überlegen zu sein. Sozusagen eine Heldin im Bösewichts Styl.
Es soll einfach Dominant sein, das hat nichts mit Gut und Böse zu tun.

Bei Lucemon Falldown Mode ist dann aber schlussmit weiter digitieren.
Oh also bitte, wenn sie wieder erscheinen soll, dann bitte im vollen und ganzen. Wenn eine neue Bedrohung kommen soll, darf sie natürlich auch Stärker sein, nimm dir da ein Beispiel an Xros Wars.

Aber mit denn Kriegern habe ich ja ihre digitierten Formen und brauche sie als Menschen in meiner Story nicht
Da hast du anscheinend was Falsch verstanden. Am ende der Serie waren die Krieger wieder in ihrer Form ohne das die Kinder digitiert sind. Man könnte aber auch sagen, dass es nur ihre Erscheinung war, wie in der Stadt des ewigen anfangs oder wie die hieß...
Aber da es ja das ende der Staffel war behaupte ich einfach mal, dass sie am Leben waren. Die haben so zusagen durch denn Scann von Lucemon genügen Daten gesammelt um sich selbst zu Reanimieren. Immerhi hatte sie fast die gesamte Welt absorbiert.
Das heißt jetzt nicht das es auch so war, ich sage das jetzt einfach nur, weil es zum ende irgendwie gepasst hatte.
Das ist nur eine sehr sehr grobe und unausgereifte Vorstellung. Wenn sie Kongkreter wird werde ich denn Beitrag bearbeiten.
Indeed.

Aber warum eine Fortsetzung? Man könnte auch eine Vorgeschichte machen, hätte dann zwar mehr oder weniger ein trauriges ende, aber muss ja nicht immer gleich alles Friede-Freude-Eierkuchen sein oder? Dann noch in denn letzten Minuten der Letzten Folge der Staffel noch zeigen, das irgendwo ein Spirit liegt der etwas leuchtet und so, um damit ein Anschluss auf die jetzige Frontier Staffel zu machen.
Wenn man die Vorgeschichte noch etwas ausarbeitet, hätte sie sogar mehr Potenzial als Tamers oder mehr als die eigentliche Staffel Frontier...

Aber ehrlich gesagt finde ich es besser, wenn zu denn ganzen Staffeln keine Fortsetzungen gemacht werden. Auch wenn ein und die andere Staffel das Potential hätte.
"In diesem Universum gibt es keine unaufhaltsamen Kräfte. Es gibt keine unbeweglichen Objekte. Alles gibt nach, wenn man nur genug Druck ausübt."
– Der Didaktiker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pingasmon« (12. April 2014, 17:57)