You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Digimon Generation Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Werbung

Pingasmon

Perfect Digimon

Posts: 292

  • Send private message

301

Saturday, March 16th 2013, 12:48pm

Quoted from "Kaén-chan"

Das ist kein Digimon mehr!

Diesen Satz findet man aber bei jeder neuen Digimon Staffel, da die allgemeine Mehrheit der (westlichen) Zuschauer davon ausgeht das Digimon Adventure das Original Digimon ist, was völliger Schwachsinn ist.
Zum Glück bewerte ich das nicht so, jede Staffel ist für mich eine neue.
Ob die Digimon durch Wappen Digitiren, durch Karten, oder irgend welche Xros Verbindungen... Die Spirit Digitation störte mich auch nicht.
Die Karten waren eine Tolle Idee.

Ich hab ja auf meiner Wiki eine Umfrage erstellt gehabt, wo nach der Lieblingsstaffel gefragt wird.
(Umfrage ist weiter unten auf der Startseite zu finden)
Das momentane Ergebnis überrascht mich gar nicht, nur Schade finde ich es für Digimon Frontiers und Savers.
Bei denn beiden ist das Ergebnis sehr ernüchternd.


Aja Danke Kaen für dein Review.

MFG
"In diesem Universum gibt es keine unaufhaltsamen Kräfte. Es gibt keine unbeweglichen Objekte. Alles gibt nach, wenn man nur genug Druck ausübt."
– Der Didaktiker

Werbung

Sunaki

Ultimate Digimon

Posts: 517

Location: Vor Ls Grabstein

Occupation: Philosoph

  • Send private message

302

Saturday, March 16th 2013, 2:14pm

Erstmal, inzwischen ist Yu gi oh zu einer Werbesendung geworden, aber vorher war es ein Manga. Und erst später kam das Reale Kartenspiel dazu.


Nun zu Tamers.
Eine Großartige Staffel, in vielerlei Hinsicht. Obwohl es nicht meine Lieblingsstaffel ist, ist sie dennoch die bei weitem Qualitativ hochwertigste.
Wie bereits gesagt, nicht meine Lieblingsstaffel, womit man sieht, dass ich objektiv bewerten will.
Tamers ist deshalb so gut, weil man sich sehr um die Fassetten der Story bemüht hat. Die Partner haben Charakter, genau so wie die Charaktere. Die Regierung trifft nachvollziehbare Entscheidungen (Raketen auf Mihiramon) und man sieht viele Soziale Einzelheiten aus ihrem Alltag.
Die Welt ist dieses mal auch mit Absicht düsterer geworden, weil man eine Geschichte mit nachvollziehbaren Charakter schaffen wollte. (Entstehungsgeschichte) Das Verhalten von Ruki ist zwar etwas übertrieben, aber ganz OK. Wer sagt denn, dass sie ein Grüppchen bilden müssen, wenn sie sich ja immerhin in der Ningen World befinden. Auch dass Klassenkameraden von eigenen Digimon fantasieren ist ganz realistisch. Da kann man aber noch weiter reden, bis man schwarz wird.
Die Musik ist auch sehr gut und hat anscheinend ein Thema. Es scheint so, als wolle man vor allem Jazz, oder Blues Melodien schaffen. Dadurch wurde ein interessantes Ambiente geschaffen.
Die Gegner haben Hirn und Beweggründe, auch wenn man nicht versteht, warum sie nicht gleichzeitig angegriffen haben, nachdem einige Gestorben sind.
Das hätte man auch mit Zeitproblemen erklären können.
Nun zu einem Argument, warum Tamers schlecht geraten sein soll. -Ryo-
Ja klar, er ist ein Legendärer Tamer. Gerade desswegen sollte er mit Absicht keinen klaren Hintergrund bekommen. Ich kann mir vorstellen, dass das Absicht war. Und falls nicht, was sollt. Wie gesagt, er soll ein Mythos sein.
Die Beziehungen zwischen Kato und Leomon, sowie Impmon und Renamon, verdienen zumindest eine kurze Erwähnung, meinerseits, da sie auch sehr gut ausgearbeitet sind.
Die Animation ist sehr gut und besser als in Xros wars Arc 3.
Dass der Endgegner nicht normal besiegt wurde, ist auch sehr gut entschieden und Takato als Junge, welcher sein eigenes Digimon erfindet, ist auch eine wunderbare Idee, um einen Bezug aufzubauen.

Etwas durcheinander, meine Stellungnahmen, aber dass trifft dafür genau meine Meinung. Nicht mein Favorit, aber eine meiner Lieblingsstaffeln.

Die Umgebung formt und verändert uns und indem wir uns verändern, verändern wir auch unsere Umgebung.

Möp

Baby 2 Digimon

Posts: 14

  • Send private message

303

Tuesday, July 9th 2013, 5:37pm

Ist eigendlich bekannt ob die Staffel irgendwann noch einmal im TV gezeigt wird?

Boogie

Administrator

Posts: 775

  • Send private message

304

Tuesday, July 9th 2013, 9:22pm

Ist eigendlich bekannt ob die Staffel irgendwann noch einmal im TV gezeigt wird?


Mittelfristig sieht es da sehr schlecht aus. Mit RTL2 ist der Stammsender von Digimon weggebrochen und Tele5 macht keine Anstalten das Anime-Programm auszuweiten. Sofern überhaupt Wiederholungen laufen, ist es zudem wahrscheinlich, dass zunächst die beiden Adventure Staffeln gezeigt werden würden.

Doomkid

DIGI1412

Posts: 2,600

Location: Mainhausen nahe Frankfurt a.M.

Occupation: angehender Student

  • Send private message

305

Friday, July 12th 2013, 1:38am

@Kaén-chan: in dem Text gibt's oft nich mehr zu lesen wegen Spoiler-Gefahr. Könntest du das ganze inklusive besten Spoilern mal irgendwie nachreichen? XD würde mich wahnsinnig faszinieren, denn mal ganz ehrlich: Ich sitze hier, muss noch für ne Prüfung morgen lernen (das wird ne Katastrophe XD), aber den Text musste ich einfach ausführlich durchlesen. Also~ nur um ma zu verdeutlichen, wie mich das angefuchst hat ^^

@Möp: Versuch's derweil mit Streams oder *hust* "dergleichen" iiirgendwo hier im Forum, sag ich nur XD wär trotzdem mal wieder schön, wenn's im Fernsehn laufen würde. Dann könnte man mal 'n Re-watch-Club machen XD

Into a wild blue Summer Night!

DgimonfanTakato

Baby 1 Digimon

Posts: 3

  • Send private message

306

Thursday, August 8th 2013, 3:29pm

Hallo zusammen

Ich Persönlich
finde Digimon 3 eines der Besten Nein das Beste Digimon Staffel die
es so gibt, nicht nur das die Charaktere so Hammer gut sind wie
Takato der ja oft weint was Mann sehr sehr selten sieht wie ich finde
bei den anderen aber vor allem sind die Digimon Hammer gemacht und am
besten finde ich Yamaki.

ich würde auch gerne mit euch ein
Befand machen zu Digimon,.

Gruss

Metaridley

Ultimate Digimon

Posts: 541

Location: Sachsen, Nähe von Dresden (Genauer Wohnort Geheim :P)

Occupation: *Mit-dem-objektiv-meinungs-kritik-rammbock-gegen-die-Wand-anderer-renn*-Stürmer, Chillmaster und Moment-Troller

  • Send private message

307

Thursday, August 8th 2013, 3:51pm

@DgimonfanTakato

Bitte achte doch etwas auf deine Rechtschreibung und benutze Satzzeichen, ich hatte große Probleme deinen Post zu lesen. Danke.


Zum Thema:

Tamers war objektiv mit eine der besten Staffeln wenn man von Savers und Frontier absieht. Düsterer als seine Vorgänger und deutlich realistischer. Was mich "persönlich" nur an der Staffel stört ist eben das der Teil in der Digital World vom Gefühl her schleppend vorran ging. Auch solche Folgen wie mit Babamon und Jijimon hätten meiner Meinung nach weggelassen werden können. Auch das weniger Kämpfe und allgemein weniger (vorallem Perfect-) Evolutionen gab fand ich etwas ernüchternd. Trotz allem fand ich das Card Slash Konzept eine Klasse Neuerung, aber auch ab der 2. Hälfte merkte man, das der Card Slash immer seltener wurde.

Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

308

Thursday, August 8th 2013, 6:51pm

Tamers war objektiv mit eine der besten Staffeln wenn man von Savers und Frontier absieht.

Was soll das bitte heißen? Tamers ist qualitativ weit besser als Frontier und auch noch immer deutlich besser als Savers. Und das so ziemlich auf jeder Ebene: Story, Pacing, Charaktere... Sogar Animation (das ist irgendwie ein Armutszeugnis an Toei).

Auch solche Folgen wie mit Babamon und Jijimon hätten meiner Meinung nach weggelassen werden können.

Während das eine von den zwei wirklichen Fillerfolgen Tamers' ist (gegenüber von mindestens 12 in den anderen Staffeln) so hatte sie auf jeden Fall ihren Zweck, da es eine Charakterfolge für Hirokazu, Kenta und Ruki war und zudem ein netter Einstieg in die digitale Welt und das Digimon dort tatsächlich nicht nur zum Kämpfen existieren, wie die Tamer es in der ersten Hälfte annehmen.

aber auch ab der 2. Hälfte merkte man, das der Card Slash immer seltener wurde.

Stimmt so nicht. Im Digital World Arc gibt es nur weniger Kämpfe, aber innerhalb der Kämpfe werden sogar mehr Card Slashs benutzt, als zu beginn der Serie. Ab Ende des dritten Arcs (sprich: Ankunft im Layer der Souveränen) wird es natürlich langsam weniger, weil die Tamer mit ihren Digimon verschmelzen und daher keine Card Slash mehr anwenden können.
Freut mich persönlich allerdings, weil die Card Slash per se Product Placement waren und die ganzen sich wiederholenden Szenen mit Evolutionen und bla sowieso nur eine Zeitverschwendung sind, die das Tempo der Episoden runterziehen (wobei es bei Tamers und Savers mit den kurzen Evo-Sequenzen ja noch halbwegs ging, zumal Tamers nicht selten die Evosequenzen überspringt...).

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Soran

Baby 1 Digimon

Posts: 3

  • Send private message

309

Sunday, January 26th 2014, 11:56pm

wo gab es denn noch groß Cardslash nach der Ultradigitation...
In den ersten 10 Folgen hat man das andauernd eingesetzt um eben mit rookielevel Championdigimon zu besiegen, nachdem sie Digitieren konnten, war das ja nichtmehr nötig...

Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

310

Monday, January 27th 2014, 9:52am

wo gab es denn noch groß Cardslash nach der Ultradigitation...
In den ersten 10 Folgen hat man das andauernd eingesetzt um eben mit rookielevel Championdigimon zu besiegen, nachdem sie Digitieren konnten, war das ja nichtmehr nötig...

Ähm, nein. Allein weil sie bis zu den Vikaralamon Folgen gebraucht haben, bis sie herausfanden, wie sie willentlich die Matrix Evolution triggern konnten. Bis dahin war das Erscheinen der Blue Card immer ein Glücksfall, weshalb nicht wenige der Deva, gegen die in der realen Welt gekämpft wurde, von Adult-Digimon mit der Hilfe von Card Slash besiegt wurden.
Und auch in der digitalen Welt wurde in den meisten Folgen mit Card Slash gearbeitet.
Erst als die Tamer mit den Digimon verschmelzen konnten hörte das auf - natürlich, weil sie ja im Körper des Digimons keine Karten mehr benutzen konnten.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung

Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

311

Monday, February 3rd 2014, 6:16pm

Ich liebe Tamers.
Der Plot ist neu, also im Verhältnis, der Anführer mal anders und kein Haudrauf Kerl wie Davis. Die drei sind in allen Punkten gleichberechtigt. Und das Guilmon ist so goldig, herzig, süß, niedlich, knuddelig... ahhhrgg Das könnte ich sooo abknuddeln. Bereits in der ersten Folge habe ich mich so in das Virus Digimon verliebt so ein niedlicher Charme. Ein weiterer Punkt warum Tamers mir besser gefällt als die anderen Staffeln, der Anführer ist zur Ausnahme mal kein Serum sondern ein Virus. Nicht zu vergessen, trotz dass es wieder ein großer Dino mit mortz Kraft ist, ist es das einzige Anführerdigimon das im Digitations Level anfängt Gefühle zu zeigen. Es weint oftmals herzzerreißend. Auch die Botschaft von Tamers ist anders als die der anderen Staffeln. Nichts was Gut ist ist in allen Belangen Gut, zu viel Gut kann übermass annehmen, das selbe gilt auch für die Böse Seite. Aus einer anderen Perspektive ist das Böse nicht so Böse sondern hilfreich und besser. Tamers hatte sich sehr um Grauschattierungen bemüht.
Aber mein Absoluter Liebling ist Dukemon... *.* ICh wünschte die Autoren würden die Hintertür der letzten Episode von Tamers dazu nutzen eine weitere Staffel den Tamers zu widmen. Ein reifer und erwachsenerer Takato trifft wieder auf sein Guilmon und versuchen einen gemeinsamen Alltag zu leben natürlich gibt es Probleme aber beide sind wieder zusammen. Natürlich mit der Tamer Matrix Digitation. Dukemon ist so ein super cooles Digimon, allerliebst.



ist der nicht einfach nur zum herzen. : :love:


wisst ihr, dass der Plot von der Mass Effect Reihe (ein Videospiel) sehr dem von Tamers ähnelt?

edit: Savers finde ich im Grunde gar nicht schlecht. Einfallslos war Argumon, irgendwie. Aber es war eine nette Idee, dass sich der Partner von Argumon aktiv ins Getümmel gestürzt hat. Daran haben Tai und Davis nie gedacht, die haben immer nur rumgejammert und dann musste ihr Digimon ran. Was seiner Zeit natürlich nicht schlimm war, aber eben nicht mehr zeitgemäß. Es passte zu der Wappen Story, die aber in Savers gar nicht mehr greifen.
Das einzige was ich Saver wirklich krumm nehme ist die Nummer mit Dukemon.^^#

This post has been edited 1 times, last edit by "Peach" (Feb 3rd 2014, 6:43pm)


Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

312

Thursday, February 6th 2014, 9:13pm

Wie konnte Guilmon eigentlich zwischen Folge 31 und 34 zu Growlmon digitieren, bzw. taucht einfach als Growlmon in Folge 34 auf, ohne das Takato dabei ist? Und dann auch noch nur um die beiden Pfeifen zu tragen.

Titania

Ultimate Digimon

Posts: 586

Occupation: 電脳探偵

  • Send private message

313

Thursday, February 6th 2014, 9:38pm

Das ist einer der wirklich sehr wenigen Logikfehler in Tamers. Ich glaube eine andere Erklärung gibt es dafür einfach nicht. Vielleicht wurde aber auch eine Szene gecuttet, in der Guilmon und Co. an einer Daten Säule vorbeikommen, die zu Takato führt und sich die beiden dann unbewusst so für kurze Zeit nahe waren. Kann man nur spekulieren oder es als Plothole abstempeln.
My Digimon Fanblog Digimon-Digitize
"[We can choose our future] ....
In this uncertain possibility, I will believe!"
-- Kyouko Kuremi

Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

314

Thursday, February 6th 2014, 9:45pm

Im Ganzen betrachtet könnte man aber auch denken, dass es so wenden musste, damit man nicht zu viel Zeit verschwendet bis Guilmon zu WarGrowlmon digitiert nach dem Beelzemon Leomon tötet. Dort verwandelt sich Growlmon ja fließend in WarGrowlmon. Und das ist ja auch der Weg zu Megidramon. Ob das wohl einer der wenigen Stellen ist wo der Autor sich selbst in die Ecke geschrieben hat und es dann notgedrungen so abgeändert hat damit der Weg zu Megidramon frei ist?

noch ein Punkt.
Bisher hatten die anderen Tamer nicht die Möglichkeit Guilmon durch das D-Power zu identifizieren, bei Dukemon allerdings funktioniert es auf Anhieb.

Titania

Ultimate Digimon

Posts: 586

Occupation: 電脳探偵

  • Send private message

315

Thursday, February 6th 2014, 10:53pm

Ich kann mir wie gesagt gut vorstellen, dass die Szene mit Growmon gecuttet bzw. teilweise Dinge gestrichen wurden (bevor sie in der Serie überhaupt vorkamen), eben damit - wie du sagst - nicht zu viel Zeit investiert wird. Wohmöglich hätte man sonst an anderen Stellen kürzen müssen, und das wäre in dieser Folge unpassend gewesen.

Das mit Dukemon könnte vielleicht damit zusammenhängen, dass sie in der Digitalen Welt sind, wo das Spektrum an Daten logischerweise deutlich größer ist. Ich wette, sie hätten Mihiramon in Folge 14 sofort identifizieren können, wären sie in der Digitalen Welt gewesen. Denn diese Digimon sind ja quasi in der Digiwelt als Existenz gespeichert, und die komplette Digitale Welt kann ja schlecht auch in der Menschenwelt abrufbar sein. Naja und Dukemon wurde eben als solch eine Existenz in dem Moment in der Digitalen Welt geboren, sodass die Daten abrufbar waren. So denke ich mir das jedenfalls.


My Digimon Fanblog Digimon-Digitize
"[We can choose our future] ....
In this uncertain possibility, I will believe!"
-- Kyouko Kuremi

Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

316

Thursday, February 6th 2014, 11:04pm

Das mit den Deva habe ich mir so erklärt, dass die D-Power länger brauchen um die Daten zu erfassen, die bei diesen Digimon viel mehr sind. Finde ich, sieht man ja auch teilweise auf den Screens wo das Dingen die Daten durchrattert bevor die Anzeige erscheint.

Was ich auch ein bisschen seltsam finde ist, dass Guilmon ganze Zeit diesen leeren Rucksack mitschleppt. :D Ihm scheint es ja nichts auszumachen, immerhin kann Growlmon Guardromon tragen, aber trotzdem fehlt das der Sinn.^^

This post has been edited 1 times, last edit by "Peach" (Feb 6th 2014, 11:12pm)


Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

317

Friday, February 7th 2014, 9:35am

Also was die Digitation angeht, so denke ich mittlerweile, dass das allgemeine Unverständnis dafür daher kommt, dass alle zu sehr auf die Digimon Adventure Idee der absoluten Abhängigkeit der Digimon gegenüber den Tamern geprägt sind, die in Digimon Tamers aber eben nicht besteht. Der Trigger in Tamers für die Child -> Adult Digitation ist letzten Endes Culumon, wie die Serie uns in der ersten Hälfte sonst wie oft klar macht, indem Culumon jedes Mal in der Gegend der Kämpfe ist und auf die Tamer reagiert, wodurch es dann zur Digitation kommt. Deswegen hatte weder Ruki, noch Jenrya bevor in der realen Welt eine Digitation gesehen. Wobei es - in der Theorie eben an sich gereicht hätte, dass Culumon in derselben Welt ist. Und da Culumon - natürlich - in der digitalen Welt ist (und, das möchte ich noch hinzufügen, eine Verbindung zu Guilmon hatte), als diese Szene passiert, sehe ich nicht, warum Guilmon, wenn die Situation es verlangte, Culumons Kraft als Entelechia hätte Anzapfen können. ^^
Und nun, ich gehe jetzt mal ganz frei davon aus, dass auch die Truppe mit Hirokazu und Kenta noch ein paar Kämpfe hatte. Immerhin dürft ihr nicht vergessen, dass wir in der digitalen Welt beinahe alles überspringen, dass keine Auswirkung auf den Plot hatte, während wir aber von dem, was die Kinder sagen, wissen, dass sie über einen Monat in der digitalen Welt sind.

Was die Daten von Dukemon angeht, so fehlt uns da eine bestimmte Information: Ist Dukemon auch ein neues Digimon?
Denn Guilmons Daten waren nie vorhanden, weil Guilmon, Growmon und auch Megalo Growmon Takatos Fantasie, aber nicht dem Pool bestehender Digimon entsprangen, über die das Digivice Informationen gehabt hätte.
Bei Dukemon wissen wir dies aber nicht. Es könnte genau so gut sein, dass Dukemon einfach nur ein bestehendes Digimon oder die Variation eines bestehenden Digimon war, so dass das Digivice auf die Daten zugreifen konnte.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Peach

Adult Digimon

Posts: 188

Location: Google mal

  • Send private message

318

Tuesday, February 11th 2014, 8:27pm

Ist es möglich, dass Kazu und Andromon Screentime, vllt sogar in der Wichtigkeit Takato und Co einholen, einbüßen mussten zu Gunsten von Ryo?
Leomon hatte wohl von Anfang an die Rolle des Opfers und Jen schien damit auch ihr Schicksal besiegelt zu haben. Aber Kazu und Guardromon hatten kaum wichtige Momente, dafür dass Kazu von Anfang an einen Partner erhalten sollte. Zumal Kazu am Anfang Feuer und Flamme war sich groß zu beteiligen und am Ende blieben ihm nur ein paar Knochen. Dazu kommt noch dass die Knochen immer aus Richtung Ryo und Justimon kamen.

Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

319

Tuesday, February 11th 2014, 10:18pm

Ist es möglich, dass Kazu und Andromon Screentime, vllt sogar in der Wichtigkeit Takato und Co einholen, einbüßen mussten zu Gunsten von Ryo?

Eher nicht. Das Ryo vorkommen soll, stand ja auch von Anfang an fest, selbst wenn eben die Vorstellungen von Konaka und den Produzenten recht weit auseinander ging, was den Ausbau dieses Vorkommens angehen sollte.
Hirokazu hat wenig Screentime, weil er zum einen von Anfang an als ein "Nebencharakter, der auch Tamer ist" geplant war. Und weil er zum anderen nur ein halber Charakter ist, wenn man so will, da er und Kenta ursprünglich mal in einer Figur vereint waren, dann aber in zwei Charaktere aufgetrennt wurden, um bestimmte Eigenschaften verschieden zu vertreten.
Aber er war von Anfang an als Nebencharakter geplant - selbst in jener Ur-ur-ur-Fassung, in der er sogar am Anfang schon einen Digimonpartner hatte.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Tsunade Daimon

Perfect Digimon

Posts: 292

  • Send private message

320

Monday, August 11th 2014, 10:17am

Also mir hat in Tamers eigentlich nur nicht gefallen, das es so wenige Digitationen gab und auch wenige neue Digimon. (Als Partner meine ich.) Weil Leomon, MarineAngemon (okay das sollte es eh nicht geben) Lopmon und Guardromon kannte man alle schon. Klar, mir ist bewusst wieso man einige genutzt hat, damit da ein Wiedererkennungswert ist. Ist ja auch nicht dumm von Konoka, aber etwas schade war das dann doch und das dann Guardromon nie digitiert ist, oder Leomon auch. Und wenn es einer konnte, wie Lopmon oder MonoDramon, dann gab es keine Frequenz dazu. Finde ich auch etwas schade, weil ich mir hier und da eine nette hätte vorstellen können.

Naja, aber sonst ist Tamers Klasse. Es gibt kaum/keine logischen Fehler, die Kinder sind real dagestellt. Sie entwickeln sich weiter, die Digimon haben das erste mal einen Charakter, die Eltern und andere Erwachsene tauchen auf (ist für mich an einigen Stellen auch ehr ein Familien Anime) und wegen der Story und dem Verhalten der Charaktere bekomme ich auch keine Kopfschmerzen oder so. Außerdem mag ich die Tamer und Digimon richtig gerne (Besonders Takato, Rika, Kazu, Renamon, Impmon und Guilmon.) Und die Lieder finde ich, Deutsch und Japanisch, auch am besten! Ganz klar Platz 1!