You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Digimon Generation Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Agunimon

炎の闘士!

  • "Agunimon" started this thread

Posts: 6,708

Location: Dortmund

Thanks: 21516

  • Send private message

1

Saturday, March 24th 2012, 11:04pm

Digimon Xros Wars Episode 79: Lodere, Tagiru! Der gloreiche Digimon Hunt!

Ich schreib später was zur Epi, aber wer will kann schonmal seine Meinung schreiben.

hablangeweile

Perfect Digimon

  • "hablangeweile" has been banned

Posts: 208

  • Send private message

2

Sunday, March 25th 2012, 12:20pm

Vom User nachträglich veränderter Trollbeitrag.

This post has been edited 1 times, last edit by "tagiru" (Apr 15th 2012, 1:01pm)


Kaén-chan

Collision Course

Posts: 3,807

Location: Toki no Umi

Occupation: Böse o.ô

Thanks: 1

  • Send private message

3

Monday, March 26th 2012, 2:05pm

Ich bin sehr zwispältig bei der Folge.
Zum einen muss ich sagen, dass es mir durchaus gefallen hat, dass sich Tagiru beweisen musste und dies eben auch schaffte. Dass fand ich gut und es war IMHO ein wenig das, was mir seiner Zeit bei Daisuke gefehlt hat.
Auf der anderen Seite war es etwas lahm für eine letzte Folge. Die bisherigen Leader waren nur noch Lichter im Brave Snatcher. Die anderen waren Gesichter auf "Datenkristallen". Gemacht hat nur Tagiru etwas. Das war gerade für eine letzte Digimonfolge doch etwas... Arg. Ich meine letzte Digimonfolgen hatten es normal an sich, dass immer ALLE irgendwie mitgeholfen haben. Und das fehlte hier. Da ich das "Wir ziehen mal Quatzmons Schutz weg" dafür doch etwas zu wenig fand.
Das mit Bagramon fand ich auch einfach nur SELTSAM (Anime, EXPLAIN!)... Ich mein... Äh... WAS? WIESOOOO? HÄÄÄ? Auch wenn es zugegebener Maßen die Sache mit dem Xros Loader so halbwegs erklärt.
Das wir eigentlich so gar nichts mehr von den alten Leadern gesehen haben und auch diese sich nicht verabschiedet haben, fand ich allgemein sehr arm.
Und das Ende ließ doch sehr viele Fragen offen...

Die größte: Wo sind sie durch die Zeit gereist? Ich mein, dass ganze hieß zwar Time-Shift, hatte aber mit Zeit doch sehr wenig zu tun...

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

like-a-gun

Adult Digimon

Posts: 135

  • Send private message

4

Tuesday, March 27th 2012, 4:36pm

Ich finde die Episode war für das Ende OK, ich dachte mir nach dem Livestream auch erst mal, was zur Hölle das soll usw usf.
Es gab wirklich schöne Momente mit Tagiru, auch dass er sozusagen sein "Ich will Superstar sein" in den Hintergrund gerückt hat und wirklich seine vorrangige Priorität war, Quartzmon zu bekämpfen und zu besiegen um seine Freunde Willens.
Ich persönlich war nicht einmal zu enttäuscht, dass die Leader nur noch Mittel zum Zweck waren und im Hintergrund standen - einzig und allein regt mich der Fakt auf, dass sie alles von wegen "that day" angekündigt haben, dass alle mithelfen müssen usw - und letzte Episode wurden GROOOß viele alte Charakter aus allen Dimensionen gezeigt und dann bringen sie nicht mal eine Andeutung auf diese Charakter? Ö_____ö Really?
Die ganze Sache mit Ryouma fand ich auch extrem verworren, auch wenn diese Episode wirklichen Sympathien, für ihn, in mir erwacht sind. >____< und das hatte ich seid Tamers nicht mehr richtig! Gutes Gefühl XD
Aber bitte? Astamon = Quartzmon? Einfach so? Weil halt? Hätten sie nicht wenigstens EINE EINZIGE Filler Folge streichen können, und dafür daraus ne Episode über die Rivalen machen können?? Wäre das so Fatal gewesen? >___>'' Das kam einfach so rüber von wegen, "Achja, und Ryoumas Partner hat ihn die ganze Zeit hintergangen und so, naja ist aber auch nicht so wichtig", so als wäre ihnen dieser Gedanke wirklich in der aller letzten Minute gekommen. Meh.
Tagiru's Alleingang hat auch angenervt, wobei ich sagen muss, es hätte am Ende keinen Sinn mehr ergeben die anderen Charakter als Gegner einzubauen, da man über sie genauso wenig erfuhr wie über einen Baum am Straßenrand...
Und dann super tolles dramatisches Ende, leider hat man es nicht lange genug weilen lassen, dass es auf die Tränendrüse drückte.
Aaaaaaber die Kinder könnten diese Trennung ja nicht verkraften also setzen wir alles mal wieder auf Anfang und lasst uns aus Spaß Digimon Hunten! likefu-koff
Und alter Mann = Bagramon(Multi Talent Taiki wusste darüber natürlich schon die ganze Zeit bescheid, is klar :D) THE FUCK, warum wurde er dann nicht wieder in die Digimonwelt gezogen und was hat seinen Sinneswandel bitteschön veranlasst?
Das Ende an sich war so verworren, dass man sich, wenn man es nicht besser wüsste, sicher wäre, dass darauf noch n weiteres Arc folgt o.o''.

Ich glaube wäre die Episode nur 'n wenig anders aufgebaut gewesen, hätte es richtig gut sein können. >_< Aber das kann man zu Hunters eh im Allgemeinen sagen, Hunters hatte wirklich nen extrem interessanten Start, interessante Charaktere und hätte man wenigstens nur einen halbwegs fähigen Autor ran gelassen, hätte Hunters wirklich einer meiner Top 3 Digimon Animes werden können. (Wobei ich nicht glauben kann, dass es nur an den Autoren liegt...) Ugh- das ist wirklich schade, denn allein vor der Erscheinung und der Idee vom Digiqartz <3 Manmanman..

Ich mochte aber die Art wie Quartzmon sich gegeben hat sehr, was so wirklich eine Gefahr dargestellt hat, ein Gegner ohne wirkliche Seele und so weiter, solche Gegner sind, meiner Meinung nach, immer die besten. ^-^
Und auch diese Creepy-Momente fand' ich richtig gut! Davon hatte Hunters aber auch schon zu beginn, hier und da welche.