Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Digimon Generation Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Agunimon

炎の闘士!

  • »Agunimon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 706

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 21475

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Oktober 2011, 02:20

Digimon Xros Wars Episode 56: Die Schüler sind verschwunden! Sagomons flackernder Schatten!

Die 2te epi des neuen Parts...

Erstmal schön das die einleitung sowie das Opening direkt am Anfang kamen, das "Ore ha Akashi Tagiru!" scheint wirklich ähnlich dem "Ore ha Kudou Taiki!" des ersten Parts zu werden XD

Sagomon taucht in der realen Welt auf und entführt Kinder ins DigiQuartz, vorerst von allen unbemerkt. Dann sehen wir ein Gespräch von Tagiru mit Taiki und Yuu wobei auch eine rückblende zur Situation im DigiQuartz am Ende der letzten epi wo Taiki Tagiru von seinem aufenthalt in der Digital world erzählt, er hat sogar ein foto mit Kiriha, Nene und den Digimon (nur wann gemacht? XD).

Tagiru geht dann wieder auf digimon Jagd, damit sie schnell mehr digimon haben, denn Gumdramon will Shoutmon besiegen können, im digiQuartz muss Tagiru dann feststellen das er nur 1 Digimon aus dem XL herauslassen kann, sobald er Metal Tyranomon reloadet hatte kam Gumdramon zurück in seinen XL, Taiki währendessen bekommt ein Hunter Rule Book von dem alten Mann wo auch genau das mit drin steht.

Tagiru trifft auf Sagomon welches wieder ein kind entführt, jedoch sieht er das Kind nicht sondern will Sagomon nur als Ziel für die Jagd - Gumdramon unterliegt Sagomon im Kampf und Ryouma und Astamon retten Tagiru und Gumdramon indem sie sie zurück in die reale Welt bringen.

Nach einem kurzen Gespräch trifft Tagiru auf Yuu, beide zusammen erfahren von verschwunden Schülern und kommen drauf das es ein digimon war, sie gehen daraufhin zu dem Ort wo gumdramon gegen Sagomon kämpfte um dort per time Shift ins DigiQuartz zu kommen. Dort angekommen finden sie auch die Kinder und Sagomon - während Arresterdramon gegen Sagomon kämpft befreit Yuu die Kinder.

Arresterdramon ist jedoch unterlegen weil Sagomon Kraft von den Herzen der gefangenen kinder bekommt, in dem Moment taucht Taiki auf und sagt das Tagiru ein DigiXros machen soll - Arresterdramon bekommt daraufhin ein Xros Up durch Metal Tyranomon, was jedoch noch immer nicht stark genug ist da Sagomon auch noch ein Power up erhält. Aus verzweiflung greift Tagiru sogar selbst den Gegner an, was natürlich auch nicht klappt.

Daraufhin erscheint der Digimon King, Shoutmon aus Taikis XL und auch Ballistamon, Dorulumon, Starmons und cutemon sind in Taikis XL dank wisemons Hilfe. Shoutmon geht direkt zum angriff über und die Chou shinka folgt, leider nut leicht geändert, größtenteils aber nur wegen Shoutmons neuem Aussehen (was ich auf den Artworks besser fand als in der Epi XD) - Taiki nutzt danach auch direkt noch ein DigiXros mit Dorulumon, wodurch eine stärkere Version der Dorulu Cannon entsteht, begleitet nebenbei von We are Xros Heart. Zum schluss wird Sagomon dann gemeinsam von Ω Shoutmon und Arresterdramon besiegt und alle kehren zurück in die reale Welt.

Nachdem Taiki Tagiru die digimon in seinem XL zeigt machen sich Tagiru und Gumdramon direkt wieder auf den Weg ins DigiQuartz, jedoch in dieser Epi nur als Abschluss XD

Shoutmon + DigiXros mit Metal Tyranomon zu Metal Shoutmon wird in der neuen Data Collection Version gezeigt und das Preview zeigte Pinochimon und ein recolor von Breakdramon.


Eine ganz nette episode, wieder nicht zu schnell - die neuen regeln die im digiquartz gelten sind zwar naja aber könnten das ganze interessanter machen XD Schön war das Arresterdramon nicht direkt alles problemlos (selbst nach nem DigiXros) besiegen kann und Shoutmon jetzt erst in Epi 2 wieder kam und nicht in 1 - WaXH zu hören war auch nett und endlich wurde mal eins der alten DigiXros mit Ω Shoutmon gezeigt, bin mal auf X2 gespannt XD Schade für die nächste epi find ich es etwas das digimon schon nochmal genutzt werden die vor 20-30 epi erst vorkamen selbst wenn das eien ein recolor bekommt. Jedoch zu Pinochimon - ob seine Nase länger wird wenn er Airu sieht? XXXDDD

VannyBunnyx3

Child Digimon

Beiträge: 67

Wohnort: Ludwigshafen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Oktober 2011, 02:30

Interessante Folge. Zwar schlechter wie die vorherige, aber bei weitem nicht so schlecht wie die ein oder andere [oder gar fast alle] aus den vorherigen Arc's.

Nunja was gibt es großartig zu sagen?! Taiki ist immer noch der perfekte, ach ich sags lieber nicht... Sorry, aber das sieht für mich wieder so aus, als würde er weiter in den Vordergrund rücken. Dabei fällt mir gerade wieder ein, dass er sein ganzes Team behalten hat, wisst ihr zufällig ob auch Sparrowmon dabei war, dort hat mein Programm leider gesponnen =/

Der Xros an sich war auch ernüchternd, zwar von Animation her nicht schlecht, gibt aber dennoch besseres, aber der Xros im allgemeinen ist total billig :s Die Rüstung war nicht schlecht, aber diese Arme :/ & richtig viel Metall Tyrannomon erkannte ich nicht.

Allgemein zum Kampf lässt sich nur sagen, dass wir wohl ein overpowered Shoutmon gesehen haben, dass vor Tagiru & seinem Partner angeben wollte. Klar ist es logisch, dass Shoutmon bzw. Omega Shoutmon um einiges stärker ist, aber wieso hat es das nicht gleich erledigt, wenn es doch so obercool ist?! -.- Ich hoffe man merkt mir meine Shoutmon Antipathie nicht an *lach*
Achja & wenn das jetzt immer so weiter geht, dass Shoutmon zu stark dargestellt wird, wird es wohl schnell langweilig was Kämpfe angeht.

Das ganze Zeugs mit den, für die Story nicht relevanten, Kindern, scheint sich auch zu einem ''Opfer der Woche'' – Schema entwickeln, was mir persönlich schon in anderen Serien nicht gefallen hat! Ich denke das wird ein Knackpunkt darstellen, der mir ehrlich gesagt schon jetzt nicht gefällt, hmm ich wiederhole mich XD
& wieso saugen die Digimon aus den Menschen Energie, bzw, wie?! Muss bei dme Punkt vlt. Eher auf Subs warten.

Bis auf die kleinen, oder auch größeren, Punkte die mich gestört haben, fand ich die Folge ganz nett anzuschauen, bleib also weiterhin gespannt auf die neusten Folgen.

PS: Eyecatcher war süß, lässt auf Cho Hakkaimon & Airu hoffen XDD & die beiden Mädels mitten in der Epi. haben mich sehr an Inoue//Yolei & Hikari//Kari erinnert.

LG Vanny

€: Hab vergessen zu sagen, dass die Dorulu Cannon ziemlich riesig, wenn nicht sogar fast überdimensional, erschien.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VannyBunnyx3« (9. Oktober 2011, 19:35)


Mulp

...jetzt sogar mit drei Fahnen.

Beiträge: 2 223

Wohnort: Hessen

Beruf: Mediadesigner

Danksagungen: 254

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Oktober 2011, 03:36

Xros wars 3, folge 2

In Folge 2 wird nun so einiges geklärt, was die neuen Elemente und Regelungen der neuen Staffel angeht. Nur ein Digimon auf einmal benutzen zu können, kann die Kämpfe gut ausbalancieren, aber gleichzeitig, werden wir aus dem selben Grund eher weniger Teamwork zu sehen kriegen. Der DigiQuartz selbst ist ziemlich mysteriös, für was auch immer "Quartz" jetzt eigentlich steht, es könnte aufgrund der Zeit-Thematik mit Quarz-Uhren zusammenhängen. Wikipedia erzählt mir übrigens auch, "Quartz" sei die "Grafikschicht des Apple Betriebssystems Mac OS X", aber das passt jetzt nicht so hundertprozentig. Was in dieser Folge wirklich eindeutig von der Natur des DigiQuartz rüberkam, finde ich wirklich sehr interresant.
In der ersten Folge war es noch nicht soo eindeutig, aber jetzt sieht man wirklich, dass das DigiQuartz tatsächlich eine genaue Spiegelung der Menschenwelt ist, insgesamt errinern mich diese rötlichen Farben sehr an den Amaterasu Server aus DW3.

Dies wiederum führt zu weiteren möglichen Spekulationen über diese Welt, denn da man "Quartz" mit Quarz-Uhren in Verbindung bringen kann, und die Reisemethode um dorthin zu gelangen "Time Shift" heißt, wäre es durchaus möglich, dass die normale Menschenwelt und das "DigiQuartz" die selbe Dimension zu verschiedenen Zeiten sind. Möglicherweise wird die Menschheit von den Digimon Überrant werden und alles was übrig bleiben wird sind die verwitterten ruinen.
Aber was auch immer passiert ist/passieren wird/passiert gewesen sein wird, wenn einer es wirklich weiß, ist es der Watchman. Der scheint auch ziemlich daran interresiert zu sein, Taiki zu einem "Digimon Hunter" zu machen indem er ihm das offizielle Regelbuch gibt. nur was will er damit erreichen?

Einer der Hauptstars der Folge ist auf jeden Fall Sagomon. Auch wenn das, was er macht nicht wirklich neu ist (insgesamt scheint das Format der neuen Staffel sich in den nächsten Folgen recht eng an die Formel der ersten Savers Folgen zu halten, mit Digimon die sich von den Gefühlen der Menschen ernähren, jeweils eins pro Folge), ist er doch, obwohl er die Episode nicht überlebt und so früh in der Staffel auftaucht, ein Fähiger und effektiver Gegner. Gumdramon kann ihn nicht besiegen. Arresterdramon kann ihn nicht besiegen. Arresterdramon mit MetalTyrannomons Rüstung wurde ebenfalls niedergeschlagen und am Ende konnte Sagomon, neben einer Frontalattacke von Shoutmon und Arresterdramon, noch einen Volltreffer von Omegashoutmons Dorulu-Cannon und Arresterdramons Spezialattacke Einstecken, bevor er schließlich besiegt war. Und nun ist er auch in Tagirus Xros Loader. MetalTyrannomons Verhalten zu folge besitzt der Xros loader nun irgendwie um eine Gehirnwäschefunktion, damit das gefangene Digimon nun auf der Seite des Hunters ist (wie das ethisch zu bewerten ist, ist fraglich und ich glaube auch nicht, dass dies ein großes Thema sein wird). Wenn das Bei Sagomon genau so funktioniert hat Tagiru nun einen ziemlich Starken Krieger zu seiner Verfügung, den er hoffentlich auch mal sinvoll einsetzen wird, wie gesagt, selbst Arresterdramon konnte ihm nicht wirklich das Wasser reichen.

Shoutmon wieder in Action zu sehen war lediglich wegen seinem neuen Design interresant, die vielen Hinzugefügten Elemente lassen ihn nun komplexer und älter wirken, aber so weit ich das gesehen habe, ist seine Persönlichkeit immer noch die Selbe. Und was auch noch das selbe geblieben ist, ist natürlich Taiki selbst und das ganze Team Xros Heart, das immer noch in seinem Xros Loader wohnt. Die hätten meiner Meinung nach in der digitalen Welt bleiben sollen, schließlich sieht man sich eine Neue Staffel nicht an, um die Ausgelutschten DigiXrosses und Spezialattacken der letzten Staffel noch mal zu sehen.

Insgesamt ist die Folge selbst also zwar sehr gut umgesetzt, aber nicht alles, was uns in ihr in Aussicht gestellt wird ist so gut wie die Folge selbst.

In der nächsten Folge wird ja bekanntlich ein Junge von Pinocchimon dazu gebracht, einen Roboter zu bauen. Ich fänds klasse, wenn das Pinocchimon das selbe wäre, das schon mal in Xros Wars aufgetaucht ist, aber daran glaub ich irgendwie doch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mulp« (12. Oktober 2011, 21:04)


Kaén-chan

Collision Course

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Oktober 2011, 10:01

Ich fand die Folge auch immer noch recht gut, vor allem im Vergleich zu den Xros Wars folgen zuvor.

Sehr schön finde ich, dass wir hire direkt Regeln einführen. Das war eins von den Hauptproblemen der Xros Wars, es gab keine Regeln, nichts woran man sich halten konnte, weshalb sie halt immer den Deus ex machina as a matter of fact ziehen konnten. Das wird jetzt hier erst einmal verhindert - hoffen wir, dass es dabei bleibt.

Allgemein wird jedenfalls wirklich weiterhin klar gemacht, wie imperfekt Tagiru ist, vor allem verglichen mit Taiki. Er kriegt erst mal nichts hin, screwt auch im Kampf erst mal so richtig und muss von einem Gegenspieler erst einmal gerettet werden. Das fand ich wirklich nett und auch interessant gemacht.

Irgendwie muss ich sagen, dass ich es so lustig finde, wie die Mädels da abgegagen sind: "Yuu-sama!", während der eigentlich nur dran denkt, wie er "Taiki-san!" (geben wir es zu, so wie er es sagt meint er eigentlich Taiki-sama) beeindrucken kann. Wobei ich halt den Aspekt dass er es nicht verzeihen kann, wenn Digimon als Spiel behandelt werden, wirklich nett fand. Stellt auch direkt eine Verbindung zu vorher her. Übrigens auch ganz toll, dass er Damemon erst mal nicht hat.

Toll fand ich auch, dass Tagiru, als Arresterdramon dann in Bedrängnis war sich Masaru-Like selbst in den Kampf geworfen hat - aber nichts hat ausrichten können. Ich muss sagen, von ihm und Gumdramon hab ich jetzt schon mehr Partner-Vibes als von Taiki und Shoutmon nach 56 Folgen mit den beiden ^^"

Und endlich wird die DigiXros als das benutzt, als was sie von Anfang an hätte benutzt werden sollen. Als Aufrüstungsmöglichkeit für die Digimon. Nicht als "Ich zauberere einen neuen Deus Ex Machina Gundam her!". Also eigentlich machen sie jetzt damit das, was ich von Xros Wars erwartet habe. Wunderbar.
Gut, es war auch Deus Ex Machina, wie Taiki seine Digimon wiederbekommen hat... Aber Geez.
Übrigens: Sparrowmon war nicht dabei. (@Vanny)

Ansonsten...
Was ich trotzdem lustig finde ist, dass sie eben das ganze mit den Digimon und der Realen Welt eins zu eins a la Savers aufziehen. Man, selbst die Sache, dass die Digimon jedes Technische Gerät als Verbindung hernehmen... Irgendwie sehr auffällig.
Bleibt zu hoffen, dass sie nicht den Savers-Fehler machen und die EInführungsfolgen zu lange dahinstrecken, ohne zu viel zwischen den Charakteren passieren zu lassen.

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

TobiusMaximus

Baby 2 Digimon

Beiträge: 13

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Oktober 2011, 02:33

So ich habe mir nun auch diese Episode als Raw gegönnt.

Einige Punkte sind mir trotz fehlender Sprachkentnisse aufgefallen ,welche ich schon als gut schlecht ,oder noch neutral einordnen will ;D

Dann fang ich mal mit positiven Punkten an :

-Die Einführung eines Regelsystem ist auf jedenfall schonmal eine Verbesserung gegenüber Xros Wars. Das Regelsystem bietet zumindest die Möglichkeit um die Stärkenverhältnisse vergleichen zu können, die Staffel nicht auf "zufallsereignissen" basieren zu lassen. Außerdem kann man hoffen ,dass durch die Einschränkungen ,eher mehr Taktik reinkommt als einfach nur eine möglichst hohe Zahl hinters "X" zu bekommen.

-Der Slapstick in der Episode war imho auch recht ordentlich. (diesen Punkt könnte ich auch eventuell unter die Neutralen packen ,da der Slapstick für mich halt ein wenig in denn Vordergrund getreten ist ,da ich bei den Dialogen nur grob abschätzen kann worum es geht.

Neutral:

- Die geschwindigkeit in der sich die Staffel entwickelt.im Gegensatz zu Kaen habe ich eher die Befürchtung ,dass die Staffel sich zu schnell entwickelt, da bereits in dieser Epi die Digitation von Gumdramon eingeführt wurde. Aber wer weiß vll gibt es in dieser Staffel ja mehr Digitationsstufen als in Xros Wars.

-Die Digitation von Gumdramon ,habe ich als zu emotionslos empfunden, aber das war auch nur mein erster Eindruck ,um dies zu beurteilen muss ich dann doch noch Die Epi subbed sehen.

-Die Charaktere könnten Potential haben und dies könnte auch genutzt werden (wobei ich Zweifel daran habe ,da die Staffel wohl nicht so durchdacht ist wie Tamers). Aber um das zu beurteilen warte ich dann doch noch einige Epis ab.

Negative Punkte:

-"Über-Taiki" kann in ein paar Sekunden erfolgreich erklären , wie man eine Xros durchführt.

- Shoutmon ist zu überlegen dargestellt worden...man kann nur hoffen ,dass dies noch geändert wird ... und in dieser Epi nur ein imo misslungener Slapstick war.

- Das Sterben von "neutralen" Digimon ist nicht möglich ,da sie scheinbar direkt nach verlorenem Kampf in einem Loader landen. Vll habe ich das auch falsch interpretiert ,aber wenn dem so ist ,hat man sich bereits durch diese Regelung zu viele Möglichkeiten genommen.


Mfg TobiusMaximus

Shizuuya

~*Warrior*~

Beiträge: 615

Danksagungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 12:07

Hab die Folge schön vor langer Zeit geschaut, hab's aber total verpeilt was dazu zu schreiben. :huh:

Naja, das Meiste wurde eh schon gesagt.. Taiki scheint immer noch der Perfekte schlechthin zu sein, Shoutmon zeigt alleinschon mit dem Titel ''Digimon-King'', dass er ziemlich overpowered ist und bei Tagiru finde ich es ehrlich gesagt dumm, dass er es eher aufs jagen der Digimon abgesehen hat anstatt die Kinder zu retten die dabei verletzt werden könnten. Da bekommen wir dann, wie ich schonmal irgendwo sagte, bestimmt eine Einlage unseres Mr. Perfekt, der ihm eintrichtert, dass es wichtiger ist die Menschheit zu beschützen und blah.
Sagomon's Auftritt fand ich cool, ich mochte die Art wie er gekämpft hat und auch, dass er nicht sooofort besiegt werden konnte und noch ein bisschen zeigen konnte, was es denn so kann. x3

Das DigiXros zwischen Arresterdramon und Metalgreymon fand ich irgendwie toll, vorallem da's endlich nicht sowas wie ShoutmonX4 oder sowas war.
Und die Digitationen von Gumdramon zu Arresterdramon und Shoutmon zu OmegaShoutmon unterscheiden sich. Find ich cool~

Zitat

Original von VannyBunnyx3
€: Hab vergessen zu sagen, dass die Dorulu Cannon ziemlich riesig, wenn nicht sogar fast überdimensional, erschien.

Muss sich doch irgendwie der Größe von OmegaShoutmon anpassen. xD

Zitat

Original von TobiusMaximus
-Die Einführung eines Regelsystem ist auf jedenfall schonmal eine Verbesserung gegenüber Xros Wars. Das Regelsystem bietet zumindest die Möglichkeit um die Stärkenverhältnisse vergleichen zu können, die Staffel nicht auf "zufallsereignissen" basieren zu lassen. Außerdem kann man hoffen ,dass durch die Einschränkungen ,eher mehr Taktik reinkommt als einfach nur eine möglichst hohe Zahl hinters "X" zu bekommen.

Dito *nick nick* Zustimmung²³.
Hoffen wir dann mal nicht, dass das Regelsystem irgendwann über den Haufen geworfen wird.


Insgesamt war die Episode angenehm zu schauen, also rieeeesig gestört hat mich da eigentlich gar nichts. ^^
Bin mal weiter gespannt~


»It's not about whether you can or cannot.
If you want to do it, just do it!«

Raith

I salute you. Mizutani Yūko-neesama!

Beiträge: 1 112

Beruf: The wierd guy next door.

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 20:20

@Kaen das mit Gundam war unter der Gürtellinie XP

Gleich positiv an Hunter sist das keine Pseudo Mechas mehr vorhanden sind. Das 2 Digimon Xrossen ist eien schöne Massnahme dagegen.

Was ich mich Frage is tob Taiki sich wirklich an diese Regeln halten muss. Im Quartz vielleicht aber überall sonst muss er es ja eigentlich nciht und Yuu dann später auch nicht.
Tagiru, ich mag ihn nicht, er kriegt zwar durchaus Charakterdevelopment mögen tu ich ihn trotzdme nicht. Ich will lieber was über die 3 Neutral X Loader Besitzer wissen.

Das man den Dejimon King so früh reinwirft finde ich aber doof. So wird der nach ein paar Folgen schon nciht mehr so bsonderst wirken. Außer Mary Sue Taiki schafft wieder alles was ich nciht hoffe.

Kaens Theorie des Bösen watchman ist aber durchaus berechtigt schließlich hat Dark Knightmon ja auch Xros Loader erfunden/erschaffen und Omegamon erst später Taiki einen gegeben, die Motive des alten Opas sind schon interessant zu wissen. Definitiv böse kann ich ihn aber noch nciht deklarieren.

Kouhei

Adult Digimon

Beiträge: 106

Wohnort: auf dem Lande (irgendwo in Bayern)

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 00:50

Und auf gehts zur Folge 56!

Ich hab mir gerade eben erst die Folge angeschaut (diesmal sogar mit Englischem Untertitel), also dürfte ich dieses mal ein bisschen mehr verstanden haben:)

Ich find´s schon mal gut, dass Tagiru seinen Partner Gumdramon und seine Beute Metaltyrannomon gleich vorzeigt und Taiki ihm gleich von seinen Abenteuern in der Digitalen Welt berichtet. Störend war hier nur, dass Gumdramon Taiki gleich wegen seiner Super-Perfectness in den Himmel lobt. Aber gleich darauf ist Gumdramon mir schon wieder Sympatisch geworden, als Shoutomon Taiki nach ihm gefragt hat und er vor Angst zitternd sagte, "Erzähl ihm, ich bin nicht da" Ha Ha Ha

Das es im Digi-Quartz besondere Regeln gibt, finde ich persöhnlich eine Sehr gute Idee. Damit haben sich die Autoren geschickt aus der Affäre gezogen, Taiki und Yuu auftreten zu lassen, ohne ihnen einen Fadenscheinigen Grund geben zu müssen, warum sie auf einmal so Schwach sind. Etwas, was bei 02 ja bekanntlich nicht geglückt ist... Also, Hut ab, vor den Machern. Ich bin begeistert. Besonders die Regeln, dass immer nur 1 Digimon zur selben Zeit draußen sein darf und höchstens mit 1 anderem Digimon ein Xros vollziehen darf finde ich perfekt. Damit eine Story gut ist, muss es für die Protagonisten IMMER irgendwelche Beschränkungen geben - sonst wird daraus zwangsläufig ein Mr. Super-Perfect Charakter, wie in Xros Wars Taiki, geboren. In der Hinsicht, hätte man die Regel eigentlich schon viel früher einführen müssen. Aber besser spät als nie, oder?

Nun zu Sagomon. Sein erster Auftritt war Sau-Cool inszeniert worden. Ich bin tatsächlich vor Schreck ein wenig zusammengefahren^^ Ich fand auch den kleinen, aber feinen Kampf gegen Gumdramon sehr gut. Sowohl von der Kamera-Perspektive (man merkt echt, dass da ein anderer dafür zuständig ist, was ich ehrlich gesagt, nicht gedacht hätte) als auch die BGM hat einfach Gestimmt. Und die Werbung ist auch Sehr gut gesetzt gewesen, so nach dem Motto "Immer wenn´s am Spannendsten ist"^^

Schade, dass man nicht gesehen hat WIE Ryouma Tagiru gerettet hat, aber DAS er ihn gerettet hat, find ich gut - ebenso, dass wieder Astamon und nicht Psychemon daneben steht. Ich hoffe ja, dass es dauerhaft digitiert bleibt - weil das Knallpinke Psychemon gehört für mich zu den hässlichsten Digimon überhaupt... Und gut fand ich es auch, dass Tagiru von Ryouma zurechtgestutzt wurde (das Sagomon in einer anderen Liga spielen würde), und Tagiru das dann so interpretiert, dass er, wenn er sich vor Ryouma Sagomon Schnappen würde gleich der Superstar schlechthin ist^^ Tagiru wird mir immer sympatischer - trotz seiner Pausbäckchen^^ Das Tagiru kurz darauf wieder zurechtgestuzt wird, diesmal von Yuu, war auch gut - und vorallem war Yuu´s Einwand in Hinblick auf seine Vergangenheit gerechtfertigt.

Es ist vielleicht in Folge 2 ein bisschen zu früh, dass zu sagen, aber ich muss gestehen, dass ich mich gefreut hab, dass dieses Mädchen aus Folge 1 (die mit den kurzen braunen Haaren) wieder zu sehen war. Ich hoffe sie wird später in der Serie noch eine Größere Rolle spielen und nicht zu so einem One Episode Charakter...

Das die Kraft eines Digimon durch die Kraft von Menschlichen Gedanken stärker werden soll... erinnert irgendwie an Data Squad. Ob das jetzt gut oder Schlecht ist, vermag ich noch nicht zu sagen - es kommt halt darauf an, was sie daraus machen. Und auch das während der Digitation Gumdramon-Arresterdramon kein Lied, sondern BGM gelaufen ist, erinnert mich Stark an Data Squad und Tamers. Und das ist Gut so, ich hoffe wirklich das dies so bleibt. Denn dies würde dann bedeuten, dass die Kämpfe, wie in dieser Folge, länger dauern werden. Diese "Ein-Schlag-dann-bist-du-Tod" Geplänkel aus Adventure und dem bisherigen Xros Wars, sind nämlich eindeutig zu langweilig.

Den Kampf fand ich, ganz allgemein jetzt, sehr gut umgesetzt. Das, nachdem vorher ja schon Gumdramon versagt hatte, jetzt auch Arresterdramon keine Chance hatte, war so etwas, wie ich es immer wollte: Es zeigte das Tagiru und Gumdramon eben noch lange nicht Perfekt sind, dass sie sich erst langsam hocharbeiten müssen - anders als Taiki, wie er auch in dieser Folge wieder glänzend demonsrierte. :rolleyes:

Das Xros aus Arresterdramon u. Metaltyrannomon war auch Klasse, von der Optik her. Vielleicht weil es nicht so ein "Kühlschrank" war, wie Shoutomon X2-X7... Und auch wieder toll, dass selbst das nicht gereicht hat um Sagomon zu besiegen. Dafür muss schon der Digimon-King ran! Ich finds zwar ein bisschen zu früh, aber die Darstellung war nich Schlecht. Klar, dass er als King inzwischen einiges auf dem Kasten haben muss, wie er ja eindrucksvoll bewiesen hat. Aber wenigstens hat Arresterdramon Sagomon den Gnadenschuss gegeben. Ich freu mich auf Tagirus Verstärkung hoffe aber gleichzeitig, dass es nicht wieder zu viele werden, wie bei Taiki...

Einen letzten Lacher gönnte die Serie einem Heute noch (irr ich mich, oder war die Folge heute mal überhaupt nicht auf Comedy gesetzt? Ich sag nur WOW!). Nämlich das DigiXros zwischen Shoutomon u. Metaltyrannomon zu MetalShoutomon "Ab jetzt spielt er Heavy Metal" - ich hab mich gekugelt vor Lachen :D

Und das Preview lässt natürlich auf die nächste Folge hoffen! Ich mag Puppetmon und freu mich schon auf seinen Auftritt!

Gruß Kouhei
Einen Drachen oder einen Wolf kann jeder als Partner haben...

Aber wer mag schon einen lebenden Baumstumpf?

Also von einem weiß ich es zumindest!
-Kouhei

hablangeweile

Perfect Digimon

  • »hablangeweile« wurde gesperrt

Beiträge: 208

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 17. Oktober 2011, 14:37

hab die folge jetzt mal gesehen und find die echt cool :thumbsup: dieses sagomon war genial und dieses ja nun digixros ?( mit arestadramon und metaltyrannomon sah auch cool aus und war auch cool :thumbsup: aber irgendwie musste ich die ganze zeit an digimon tamers und auch savers denken

MarvGallantmon

Adult Digimon

Beiträge: 146

Wohnort: Chur

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Oktober 2011, 15:51

aber irgendwie musste ich die ganze zeit an digimon tamers und auch savers denken
Stimmt xD Ich finde, der XrosUp von Arresterdramon sieht voll wie Megalo Growmon aus (nicht Gao xD)! Aber ich mag das echt.
Ich fand die Epi voll genial. Zuerst mal wurde das Opening eingeblendet (was mir irgendwie immer mehr gefällt xD). Dann kamen geniale Szenen aus der Schule. Das mit dem Regelbuch hat mir auch sehr gefallen. Und als es zum Kampf kam, hätte ich fast vor Epicness geschrien. Er war so genial animiert! Und Arresterdramon (+ XrosUp) waren auch nicht so überheblich dargestellt. So konnte man ein paar mehr Schläge sehen. Bis dann Shoutmon kam und es (fast) beendete. (@ alle, die Shoutmon nicht so mögen. Er war ja auch nicht so mächtig dargestellt, immerhin hat er das Match nicht beendet. Er hat auch keinen 1-Hit K.O.-Treffer gelandet.)Den finalen Schlag durfte dann aber wieder Arresterdramon machen. <- sehr nett von Shoutmon^^ Der Abschluss war auch gelungen. (Ich liebe die BGM an der Stelle!)

Calico

Perfect Digimon

Beiträge: 210

Wohnort: Im Reich der Herzkönigin

Beruf: Deckschrubber

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 22. Oktober 2011, 14:17

Ich muss sagen, dass ich von den ersten zwei Folgen des dritten Arcs sehr begeistert bin. Nicht nur, dass es jetzt auch strikte Regeln gibt, an die sich Taiki (wenn er nicht gerade die göttliche Ausnahme ist) und Co. halten müssen, sondern dass auch die Action nicht zu knapp kommt. Die Kämpfe wirken nicht mehr so 08/15 und selbst nach einer Digitation (bzw. einem Digixros) kann der Gegner noch immer stärker sein. - Was vorher ja nicht so war. Kaum kam ein neuer Xros, schon hatte das Digimon den Gegner mit leichtigkeit weggebasht. Gut war allerdings, dass Shoutmon nicht den Gnadenstoß gesetzt, sondern den Gegner eher nur geschwächt hatte.

In dieser Folge fand ich MetalTyrannomon irgendwie knuffig, als es neben Tagiru saß (das sah einfach zu putzig aus). Obwohl mich wiederum die Tatache stört, dass so ein wildes Digimon sofort auf seinen neuen "Tamer" hört. Okay, das könnte man damit klären, dass es sich dem Stärkeren "unterworfen" hat, aber selbst Pokemon hatte dieses Problem ein paar mal aufgegriffen und geklärt. Ich hoffe eigentlich nur, dass die Digimon (eben wie MetalTyrannomon) nicht nur im Xros-Loader versauern, sondern öfters auch ausserhalb eines Kampfes auftreten und auch einen eigenen Charakter zeigen werden.

Die Idee vom DigiQuarz, einer zwischen Welt von der digitalen und der Realen Welt, finde ich sehr gut. Nur kann ich mich mit dem Watchman noch nicht so sehr anfreunden. Ist er gut? Ist er böse? - Wir werden es bestimmt bald sehen.

Alles in allem können die Folgen auf dem Niveau bleiben, auch wenn ich mir bissel bessere Animationen wünschen würde.
-> Der Künstler, früher bekannt als WhiteDog. <-


"Der Obrigkeit muss man gehorchen, oder man muss sie stürzen!"

Pikuna

Child Digimon

Beiträge: 49

Wohnort: NRW

Beruf: Momentan Praktikantin

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 19:03

Taikis Perfektheit sollte man nicht zu oft erwähnen, das nervt ja auch. xD
Erstmal find ich Shoutmons neues Design viel cooler, er wirkt auch viel erwachsener.
Das Regelsystem find ich richtig geil. Sowas braucht man einfach, vorallem da dieses ganze Hunten ja schon ne Art Spiel ist und das braucht nunmal Regeln.
Das Tagiru und Gumdramon erstmal gegen Sagomon verlieren find ich gut mitgedacht, da dieses Digimon wirklich wie ein erfahrener Kämpfer erscheint und später dann auch nur mit der Hilfe von OmegaShoutmon gefangen werden kann.
Dass das DigiXross in dieser Staffel als Aufrüstungsmöglichkeit genutzt wird ist wirklich besser. Es wirkt auch viel sinnvoller. xD
Das Shoutmons Digitation immernoch so aussieht wie vorher find ich net so schlimm. x3

Asuramon

Child Digimon

Beiträge: 69

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 25. Juni 2012, 20:49

So, dann hier auch noch ganz kurz meine Meinung.

Allgemein finde ich die Neue Staffel recht gut. Die Digixrosses werden auch gut genutzt(so macht das ganze Spass). Eigentlich gibt es nur einen Minuspunkt. Nämlich dass die Digimon nach dem Kampf nicht sterben oder so, sondern einfach eingefangen werden können. Irgendwie erinnert das viel zu fest an Pokemon. schade, ansonsten gefällt mir diese staffel nach den ersten 2 Folgen richtig gut.

Ähnliche Themen