Du bist nicht angemeldet.

Werbung

Kaén-chan

Collision Course

  • »Kaén-chan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 807

Wohnort: Toki no Umi

Beruf: Böse o.ô

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Mai 2011, 13:41

Thema der Woche [Aktuelles Thema: Lichtwesen]

Um ein wenig das Forum zu beleben gibt es von nun an ein Digimon Thema der Woche ;)

Diese Themen existieren teilweise schon als eigene Threads oder werden, wenn nicht, nach der Woche eins bekommen, wo ihr weitere Gedanken zum Thema äußern könnt :P

Innerhalb der Woche kann aber alles zu dem Thema hier geäußert werden.

Bei den Themen werden wir versuchen, diese in etwa so aufzubaeun:
Eine Woche ein Thema zu Digimon Adventure/02, nächste zu Tamers, dann Frontier, dann Savers, dann Xros Wars, dann etwas allgemeines. Das wird nicht ewig eingehalten werden, aber wir werden uns darum bemühen.

Was für Themen es geben wird? Nun, die Themen werden vorrangig irgendwelche offenen Fragen, Widersprüche usw. Eben Dinge, über die man wirklich diskutieren kann, weil es keine klaren Aussagen dazu gibt.

Vorschläge für weitere Themen könnt ihr mir oder den anderen Admins zukommen lassen. Habt bitte aber verständnis dafür, dass wir nicht unebdingt jedes Thema als lohnend genug erachten werden oder vielleicht auch Themen zusammen legen werden.

Zitat von »Kalender«

15.5.-21.5.2011: Adventure/02 - Lichtwesen
22.5.-28.5.2011: Tamers -


Thema I
Adventure/02: Die "Lichtwesen"



In Folge 45 von Digimon Adventure geschieht etwas seltsames. Schon vorher hörte Hikari in Pinocchiomons Wald eine seltsame Stimme und nun, während Metal Garurumon und War Greymon gegeneinander kämpfen, erklingt diese erneut und spricht durch das achte Kind der Gruppe zu den anderen. Diese Stimme unterbricht den Kampf und zeigt den Kindern, wie sie auserwählt wurden, damals in 1995, als Greymon and Parrotmon in Hikarigaoka gegeneinander kämpften.
Sie sehen, wie seltsame in Mäntel gehüllte Menschen, die Wappen und Digivices erschaffen. Diese lebten und forschten dort, wo später Vamdemons Schloss stand. Doch als die Meister der Dunkelheit sie fanden, wurden sie von diesen getötet. Nur einer - und das war Gennai - schaffte es zu entkommen und auch die Digieier, Digivices und Wappen vor den Dark Masters in Sicherheit bringen konnte. Die anderen wurden zu Körperlosen Wesen, die weiterhin versuchten die digitale Welt zu schützen.
Doch hier bleiben eigenige Fragen offen:
Was waren diese Wesen überhaupt? Gennai sagt einmal, er sei ein Digimon und doch keins, vielleicht auch ein Mensch, aber doch nicht ganz. Was für eine Aufgabe haben sie für die Digiwelt? Waren sie früher normale Bewohner, die sich entschlossen haben, die Welt zu schützen, oder waren sie direkt als "Schutzprogramm" erschaffen?
Warum konnten diese Wesen, die ihren Namen nicht zuletzt genau dadurch bekommen haben, nur durch Hikari sprechen? Warum mussten sie auf Hikari warten, um mit den Kindern Kontakt aufnehmen zu können?
Wieso haben sie ausgerechnet Menschenkinder auserwählt? Wenn sie doch die Macht hatten, so viel Energie, wie die der Digivices zu konzentrieren, wieso brauchten sie ausgerechnet Kinder um diese zu bündeln?
Haben diese Wesen auch die Kinder vor Taichi und Co auserwählt? Und hatten sie etwas mit der Erwählung von Daisuke und Co zu tun?


Ich bin auf eure Antworten gespannt!
[/quote]

Zehn Jahre nach Digimon Tamers:
Digimon Battle Generation

Werbung

WhiteDog

Perfect Digimon

Beiträge: 210

Wohnort: Im Reich der Herzkönigin

Beruf: Deckschrubber

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. Mai 2011, 17:46

Über diese Lichtwesen habe ich mir auch schon ab und an den Kopf zerbrochen. Aber ich würde einfach mal behaupten, dass sie als Schutzprogramm dienen soll(t)en.

Angenommen dieses "Schutzprogramm" wurde mit menschlicher DNS erschaffen, ähnlich wie Archnemon und Mummymon, wobei mir bis heute noch unklar ist wie man das bewerkstelligen will, dann würde es zumindest die Aussage von Gennai erklären, dass er ein Mensch sei und aber auch wieder nicht. Wenn nun noch die Digimon und die Lichtwesen, vor ihrer Bestimmung als Schutzprogramm, die selbe Datei/das selbe Programm waren, würde es auch die andere Aussage erklären, sie seien Digimon und aber auch wieder nicht. - Die Datei/das Programm hätte sich also auf zwei verschiedene Wege weiterentwickelt.

Warum sie nun aber auf Hikari warten mussten, ist mir noch immer schleierhaft. Immerhin sollte Hikari am Anfang der Story ja gar kein Digiritter werden. - Wie hätten die Lichtwesen also sonst Kontakt mit den anderen aufnehmen sollen? Am Ende war es vielleicht nur ein weiterer Punkt, der Hikari wichtiger machen sollte.

Warum sie Menschenkinder genommen haben? Eventuell weil Menschen für die Digimon sowas wie Götter und deren Kinder eben allheilige Krieger sind. In dem Sinne fällt mir auch wieder ein Buch ein, in dem es darum ging dass nur Kinder die noch verbleibende Magie sehen konnten, die in der Welt der Menschen einst vorherrschte. - Könnte also vom Prinzip her das gleiche sein. Kinder sind eben noch unschuldig und für viel mehr Dinge offen.
Zudem denke ich mal, dass sie für alle Auserwählten verantwortlich sind. Wer hätte es sonst tun sollen?
Obwohl ich mich noch immer frage, warum sie ausgerechnet diese sieben/acht Kinder auserwählt haben, wenn am Ende von 02 eh alle ein Digimon in die Hand gedrückt bekommen. Waren die anderen Kinder wirklich so unwürdig? Auf der ganzen Welt gab es sicher doch noch mehr Kinder, auf die das eine oder andere Wappen mehr gepasst hätte. - Ich sage nur Yamato. <_<
-> Der Künstler, früher bekannt als WhiteDog. <-


"Der Obrigkeit muss man gehorchen, oder man muss sie stürzen!"

Ähnliche Themen